Katze hat Vogeljunges gebracht

Diskutiere Katze hat Vogeljunges gebracht im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, meine Katze hat heute morgen ein Vogeljunges mitgebracht, das diese Tortur soweit ich das beurteilen kann, einigermaßen gut überstanden...

  1. Jubea

    Jubea Guest

    Hallo,

    meine Katze hat heute morgen ein Vogeljunges mitgebracht, das diese Tortur soweit ich das beurteilen kann, einigermaßen gut überstanden hat (wirkt relativ fit gerade, aber ich weiß nicht, ob es nicht doch Verletzungen davongetragen hat). Habe es in eine große Kiste auf ein Handtuch gesetzt und ihm Wasser auf einem flachen Teller dazugestellt und etwas eingeweichte Haferflocken. So kann's ja jetzt aber nicht weitergehen.
    Ich bin allerdings absoluter Laie, was Vögel betrifft.

    Was ist jetzt also am Besten zu tun??

    Erst mal, was für eine Art ist es denn und ist es wirklich noch ein Jungtier? (siehe Bild)
    Ist es besser, es wo abzugeben (Tierheim etc.) oder erspart man ihm den Stress und päppelt es selber?
    Wenn letzteres, wie mache ich das? Welches Futter wie füttern, auf was müsste ich achten? (usw.usf.)

    Würde mich freuen, wenn bald eine Antwort kommt!

    Lieber Gruß, Julia
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Das ist ein Rotschwänzchen (unschwer zu sehen ;) ). Hier gibts Tipps und evtl. eine Auffangsstation in Deiner Nähe. Im Grunde genommen könntest Du ihn einfach wieder freilassen - vorausgesetzt Du findest das zugehörige Nest, da werden die Eltern sicher in der Nähe sein. Allerdings wird es für den Kleinen gefährlich wenn die Katze ihn erwischt hat - auch ohne Wunden, hab ich hier gelernt. Also schau Dich mal nach einem vogelkundigen Tierarzt in Deiner Nähe um (da).
     
  4. Dino2007

    Dino2007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53179 Bonn
    was ich bis jetzt hier im Forum immer gelesen habe, sollte es mehr oder weniger sofort vom Tierarzt Antibiothkum bekommen wegen der Bakterien, die im Speichel der Katze sind und es - wenn sie ins Blut auch über die kleinste Verletzung kommen - zum Tode führen.
    Ich würde raten, gleich noch zum Tierarzt - sicherheitshalber und wenn die Zeit vorhanden ist es auch selber aufpäppeln, sonst lieber in eine Wilfvogelauffangstation bringen (auch über den Link Wildvogelhilfe zu erfahren).
     
  5. Jubea

    Jubea Guest

    Es gibt schon Neuigkeiten:

    das Nest ist anscheinend unter dem Dachfirst am Haus gegenüber. Das Kleine steht bei uns im Moment am offenen Fenster und man kann gut beobachten, wie aufopferungsvoll sich Vogeleltern um ihre Jungen kümmern: seit ich das Fliegennetz entfernt habe, kommt ein Elternteil und kümmert sich um es.
    Und als ich gerade mit meiner Nachbarin gesprochen hab, kam das nächste Junge über die Terrasse gehüpft. Da hier aber enorm viele Katzen rumstreunen und die Jungen noch nicht fliegen, sondern nur hüpfen können, haben wir das zweite zum ersten in die Kiste gesetzt.

    Wie schätzt ihr das ein? Können wir die Kiste einfach am offenen Fenster stehen lassen, bis die beiden fitter im Fliegen sind und derweil werden sie von ihren Eltern versorgt?

    Die Kiste ist oben offen und ca. 20 cm hoch (im Moment schaffen die beiden diese Höhe z.B. noch nicht zu überwinden).
     
  6. Jubea

    Jubea Guest

    Genau, das wäre auch noch eine Frage:

    Soll ich das Junge, das meine Katze gebracht hat, zum Tierarzt bringen oder ist das zuviel Stress für es? Oder kann man evtl. beim Tierarzt dieses Antibiotikum abholen und dem Vogel selber verabreichen?

    Gruß und Danke für die schnellen Antworten,

    Julia
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Vogelklappe, 10. Juni 2008
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    das AB ist flüssig und wird als Tropfen verabreicht, daher kannst Du es auch holen (Enrofloxacin oder Baytril; Menge richtet sich nach der Stärke = Prozentzahl, die da ist). Je schneller, desto besser.
     
  9. #7 Bennamucki, 10. Juni 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Das ist eine schwierige Frage.

    Das Küken kann Glück haben und es ist keine Infektion entstanden.

    Wenn es sich infiziert hat, wird es in ein paar Tagen sterben.

    Gehst Du zum TA, dann wird es nicht sterben. Weder an Stress, noch an der eventuellen Infektion.

    Allerdings wäre es dann möglich, aber eher unwarscheinlich, daß die Eltern sich dann nicht mehr um das Küken kümmern.

    Ich persönlich würde zum TA fahren.

    Das AB wird dann übrigens gespritzt, weil eine Gabe als Tropfen über mehrere Tage erfolgen muß. Somit kannst Du es nicht machen, ohne das Küken ernsthaft zu gefährden.

    Ich wünsche Dir und vor allem dem Küken viel Glück.
     
Thema:

Katze hat Vogeljunges gebracht

Die Seite wird geladen...

Katze hat Vogeljunges gebracht - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze

    Wir brauchen Tipps für eine trächtige Katze: Unsere Katze bekommt babys wir sind auf dem gebiet neu und unerfahren und haben etwas angst davor ,sie ist dick und rund sonst eher nur am...
  3. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  4. Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet

    Mönchsgrasmücke aus Katzenmaul gerettet: Hallo! Ich habe heute nachmittag eine kleine Mönchsgrasmücke aus einem Katzenmaul gerettet. Wir haben es in eine Astgabel gesetzt, die Mutter, die...
  5. Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?

    Amselästling vor Katze gerettet - und jetzt?: Huhu, ich hoffe, ich bin an der richtigen Stelle für einen guten Tipp. Wir hatten einen Amselästling im Garten, der gestern Abend aber fast einer...