Katze liegt tot am Straßenrand

Diskutiere Katze liegt tot am Straßenrand im Katzen Forum im Bereich Tierforen; Hallo liebe Katzenbesitzer! Hier bei mir in Ratingen liegt auf einer Landstraße eine kleine schwarz-weiße Katze am Straßenrand. Sie trägt ein...

  1. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo liebe Katzenbesitzer!

    Hier bei mir in Ratingen liegt auf einer Landstraße eine kleine schwarz-weiße Katze am Straßenrand. Sie trägt ein Flohhalsband. Hat wohl einen Unfall gehabt :( Wer läßt ein Tier einfach liegen, wenn er es angefahren hat??! 8(

    Habt Ihr einen Tipp, wie man den Besitzer ausfindig machen kann?
     
  2. #2 Karin G., 24.09.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.110
    Zustimmungen:
    1.548
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    oh, und schon wieder sucht ein Katzenhalter verzweifelt nach seiner Mieze :heul:
    wenn am Halsband kein Name aufgeführt ist, kann man ihn natürlich nicht benachrichtigen. Ob die arme Katze einen Chip trägt, anhand dessen man sie einwandfrei identifiziert, kann nur ein Tierarzt mit dem entsprechenden Lesegerät feststellen.
    Vielleicht meldest du den Vorfall beim zuständigen Tierschutzverein oder der Polizei, denn dort versucht man normalerweise etwas über seine vermisste Katze zu erfahren. :?
     
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.09.2003
    Beiträge:
    3.708
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Ja, das ist gut. Ich ruf mal das Tierhilfswerk an!
    Leider war das Halsband ein reines Flohhalsband - ohne Adresse o.ä. :s
     
  4. #4 FamFieger, 24.09.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ich habe seit zwei Jahren meinen Führerschein,...

    diesen Sommer habe ich dann das erste mal etwas angefahren,... eine katze!! Es war in einem Dorf, nachmittags, ich kam gerade mit einem meiner Pieper vom Tierarzt!!...... weil es das ERSTE MAL für mich war war ich echt TOTAL aufgelöst ich hab losgeheult,... die katze lebte noch,... hab in den umliegenden Häusern um ein Handtuch ne alte Decke oder ne Tüte gebettelt, damit ich die Katze drauflegen kann,......... als antworten bekam ich "ist doch nur ne Katze, die stirbt eh - lass sie liegen"....... 0l 0l nach 10 min. hatte ich dann endlich n stück PLANE bekommen,... "gut das das nich unsere Katze war" wurde mir gesagt,...... ich hab sie eingepackt und zum TA gefahren,... leider zu spät!!! ich war tagelang FERTIG :( bin nicht autogefahren,.. ich hab mich als MÖRDERIN gesehen,... klingt wohl alles doof oder!?!?....

    ich verstehe menschen nicht die einfach weiterfahren....... ich hab soooooo eine WUT auf solche menschen!!!! :+screams:
     
  5. keaowl

    keaowl Guest

    Leider läßt sich da -meines Wissens- nicht viel machen.Tote Tiere,die am Straßenrand liegen,werden "fachgerecht entsorgt".Heißt,im Normalfall wird weder nach Chip oder Adresse geschaut.Neulich hab ich irgendwo im Net eine Aktion gelesen,daß dies geändert werden soll....leider weiß ich nicht mehr wo 0l 0l
    Was das für Leute sind,die dann einfach weiterfahren können,werd ich auch nie begreifen.
    Da ich sehr viel im Auto unterwegs bin,finde ich leider oft solche armen Tiere.
    Einmal war bis jetzt eine Adresse am Halsband.Die Besitzer waren,trotzihres Schmerz,sehr froh,Gewissheit zu haben,was mit ihrer Miez passiert ist.Denn es gibt schlimmeres für eine Katze,als überfahren zu werden.
    Ich jedenfalls halte grundsätzlich an,und schau nach.Nicht jedes Tier,das leblos am Straßenrand liegt,ist Tot!!!Manchmal sind sie einfach nur bewusstlos!Für solche Fälle hab ich inzwischen eine falltbare Katzenbox im Auto-da passen natürlich auch andere Tiere rein ;) .
    Leider konnte ich bis dato nur eine Schildkröte retten---halt nein,da war noch das Igelbaby auf dem Mittelstreifen der B29---Heute noch vielen Dank an den Brummifahrer,der ,als er mich wild winkend auf der Strasse rumrennen sah,mit seinem Sattelzug einen Schlenker um den Igel fuhr---na,hoffen wir,daß beide sich noch ihres daseins freuen,und den Schock der Autofahrt gut überstanden haben :zustimm:
    Liebe Grüße keaowl
     
  6. Balu

    Balu Guest

    0l 0l 0l Wie kann man nur ne katze anfahren?echt hey....die síeht man doch!tja...wer nicht aufpasst...
    mir tun immer die tiere leid.nur weil DER MENSCH nicht aufpasst......meine letren haben noch nie eine katze angefahren/überfahren..

    @fam:wieso hast du die katze nicht einfach so GLEICH in ddas auto gepackt,OHNE decke oder so?????dann hättest du sie noch retten können!Arme Katze! :( 8( 0l 8(
     
  7. #7 FamFieger, 27.10.2004
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    3.667
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ja Blaumeise, is klar...... wart ma bis du Auto fährst,..... bin ja ma gespannt ob du rehe, katzen und sonstige Tiere auch siehst!!....... und klar packst du dann die Blutigen Tiere in dein auto rein!! *nick*........ weil man das blut ja so EASY wieder ausm Stoff/Bezug/kofferraum wieder rausbekommt!!....... :zustimm:

    du bist und bleibst SPITZE!
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    04.08.2002
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    4
    @blaumeise
    Hat doch einfach mal die Klappe wenn außer Angriffen auf Andere nix rauskommt
    Ich wünsche Dir , daß Du nicht mal in eine Situation kommst , in der Du Dir hinterher Vorwürfe machst , im Moment scheinst Du ja sehr davon überzeugt zu sein , daß Du davor gefeit bist!
    @ Jessy
    Ich habe auch leider schon mehrfach Tiere mit dem Auto angefahren (seit 23 Jahren Führerschein und 2 Rehe ,1 Wildschwein und einige hormonblinde Amseln ) und bestimmt nicht aus Unachtsamkeit oder Nachlässigkeit, so ein Wildschwein ist nämlich auch für mich lebensgefährlich )
    Tiere rennen nunmal manchmal einfach auf die Straße und wenn man auch nur mit 50kmh unterwegs ist und 1m vor einem eine Katze aus dem Gebüsch springt und auf die Straße läuft , kann man leider nichts machen.
    Und wenn eine Katze 30min nach einem Unfall stirbt , hätte sie auch ein schnellerer Transport zum TA nicht gerettet, dann hatte sie schwere innere Verletzungen.
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Als ich vor einigen Jahren in Urlaub gefahren bin, da lagen dort einige tote Katzen auf der Autobahn. Ebenso welche in der Stadt... Die Tierchen sind dort massenweise vertreten.
    Sorry, aber aller Tierliebe: Ich würde auch nicht so gerne das Blut und womöglich eine tote Katze auf im Auto liegen haben. Anstatt Leute zu kritisieren, die angefahrenen Tieren helfen wollen, solltest du lieber dankbar sein, dass es solche Leute VERSUCHEN, denn es gibt Leute, die so ein Tier auch einfach liegen lassen.
     
  10. #10 Karin G., 27.10.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.110
    Zustimmungen:
    1.548
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    wir sprechen uns wieder, wenn du selbst mal Auto fährst........

    Blaumeise, Blaumeise, :nene: Hauptsache, du hast wieder deinen Senf dazugegeben 0l
     
  11. #11 Kerstin1989, 21.11.2004
    Kerstin1989

    Kerstin1989 Guest

    @ Blaumeise,also, ich denke auch, wenn so ein Tier einem einfach vors Auto rennt, dass man dann auch nich mehr rechtzeitig bremsen kann...und wovon man keine Ahnung, da sollte man lieber die Klappe halten!
    Is ja schön, dass deine Eltern noch nie ein Tier überfahren haben, aber auch denen kann das mal passieren...
    Lg
    Kerstin
     
  12. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe meinen Führerschein nun seit rund 8 unfallfreien Jahren, bin recht viel unterwegs und hatte das Glück, bisher kein Tier überfahren zu haben (für Kröten bzw. Frösche lege ich da allerdings nicht meine Hand ins Feuer, da man diese Tiere wenn vielleicht auch noch Laub auf der Straße liegt kaum sieht).
    Man sagt mir nach ein besonders sicherer, vorausschauender Fahrer zu sein, aber daran liegt es sicher nicht, dass mir noch kein Tier ab Igelgröße unter die Räder kam. Blaumeise, wenn du mal deinen eigenen Führerschein hast und entsprechende Situationen erlebt hast, dann denkst du sicher auch anders darüber. Wie hier schon geschrieben laufen Tiere immer wieder mal vors Auto. Erst vor einigen Monaten, ich war mit meinem Vater unterwegs und er fuhr rund 60 km/h, als plötzlich ein Reh wenige Meter vor dem Auto über die Böschung auf die Straße sprang. Die Tiere haben auf dem Asphalt nur wenig „Grip“ und schätzen die Geschwindigkeit der Autos wohl evolutionsbedingt falsch ein. Ich schrie noch „Vorsicht“ und ehe mein Vater auf die Bremse treten konnte hatten wir das arme Tier auch schon voll in Stoßstangenmitte gerammt. Es flog in hohem Bogen in den Straßengraben, hob den Kopf, verdrehte die Augen und war tot. Ich neige nicht Tiere zu vermenschlichen, aber so was vergisst man nicht so schnell. Da wir wussten, wer der Jagdausübungsberechtigte für dieses Gebiet war sind wir dort hingefahren und haben den Unfall gemeldet, mehr konnten wir nicht tun.

    Auch wenn man beim Erleben solche Szenarien den Eindruck hat sie würden ewig dauern sind sie in Wirklichkeit oft nur Sekundenbruchteile lang. Wie gesagt, es war nicht mal Zeit auf die Bremse zu steigen, also kürzer als die Reaktionszeit eines Menschen.
    Alles was man da machen kann ist das Lenkrad festzuhalten. Viele machen unbewusst denn Fehler, dass sie das Auto verreißen (beim beschriebenen Vorfall wär nicht mal dazu die Zeit gewesen). Dem Tier hilft das meist auch nichts mehr und man selbst landet im Straßengraben. Mit Pech sind dann beide tot, das Tier und der Fahrer...

    Othmar
     
  13. #13 tamborie, 21.11.2004
    tamborie

    tamborie Guest

    Dies habe ich vor Jahren einmal sehen müssen, eine ältere Frau hat auf gerade Strasse ihr Auto gegen ein Baum gelengt, wahrscheinlich ist sie einem Tier ausgewischen, ein Tier fand man nicht nur noch eine tote Fahrerin.
    So schlimm es auch ist, wenn ein Tier auf der Bahn ist und man sich auf einer vielbefahrenen Strasse befindet, man kann nur eins draufhalten und stossweise bremsen. Mit zackigen Ausweichmanövern setzt man das Leben der fahrenden Person und der Insassen aufs Spiel.

    Gruß
    Tam
     
  14. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Anja!

    bei uns veröffentlicht die Zeitung gratis solche Meldungen. Da wird dann in eine kleine Anzeige geschrieben dass an der und der Stelle eine so oder so ausehende Katze tot aufgefunden wurde.

    Frag doch mal, ob eure Zeitung das auch macht.
     
  15. RS1979

    RS1979 Guest

    also ich heute mit meiner Hündin die Morgenrunde gedreht habe und dabei durch das hiesige Industriegebiet gegangen bin, lag auch eine tote Katze auf der Straße. Sah im ersten Moment wie ein Fuchs aus oder wie ein Marder - war erst schwer zu erkennen, dass es sich hierbei um eine Katze handelte. Ich konnte sie erst als ich ganz nah dran war erkennen, das Fell war vom Frost teilweise weiß und... - naja die Einzelheiten wie sie aussah erspare ich mir hiermit wohl mal besser...
    Achja, in dem Industriegebiet herrscht eigentlich Tempo "50" - es gibt aber so gut wie niemanden, der sich daran hält. Durchschnittsgeschwindigkeit liegt dort etwa bei "70 - 100"km/h - viele fahren auch schneller, meist die Bonzen mit Kohle die in ihrem Porsche oder Mercedes Sport Coupe daherjagen...
     
  16. Moni

    Moni Guest

    Auch bei Tempo 50 kann man wahrscheinlich nicht so schnell reagieren, wenn plötzlich und unvermittelt ein Tier oder schlimmer noch ein Mensch vor einem über die Straße schießt. Und wenn man die ganze Zeit den Fahrbandrand beobachten wollte, würde man selbst vermutlich auch irgendwann am Baum landen...
     
  17. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    ...und auch mit den besten Bremsen hat man einen Bremsweg.
     
  18. #18 Grünfink, 21.11.2004
    Grünfink

    Grünfink Guest

    julia erst denken dann schreiben...........
     
  19. #19 Cathrin, 21.11.2004
    Cathrin

    Cathrin Guest

    Leider muss ich gestehen, ich habe auch schon einmal eine Katze überfahren. Das ging so schnell, da nützte kein bremsen. Es war mitten in einem kleinen Dörfchen, 40 km/h mehr bin ich nicht gefahren. Plötzlich kam die Mietze von links aus einer Hecke und war vor meinem Wagen. Ich bin noch voll in die Eisen, aber es war schon zu spät. Ich bin sofort angehalten. Die Katze lebte ca. noch eine halbe Minute, dann war sie tot. Ich war total fertig. Warnblinker usw. Der Wagen hinter mir blieb auch gleich stehen und wir haben die Katze an den Rand gelegt. Die Fahrerin des anderen Wagen tröstete mich, da ich immer nur gesagt habe, das wollte ich nicht, das ging so schnell. Wir haben dann noch beim Haus geklingelt, wo die Katze aus dem Garten kam. Die kannten die Katze nicht, meinten aber, wir sollen die Katze dort liegenlassen, sie werden im Dorf rumhorchen, wo eine Katze verschwunden ist. Aber in Dörfern leben die Katzen auf den Höfen, wo von ihrer Existenz manchmal niemand etwas weiss oder registriert. Ich will damit nur sagen, egal wie vorsichtig man fährt, es kann manchmal so schnell gehen und dann kann man es nicht verhindern. Ich trauere um jedes Tier am Strassenrand, aber es sind nicht immer die Autofahrer schuld. Es ist leider der Umstand. Und allen das Autofahren verbieten .......?
     
  20. #20 Karin G., 22.11.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    30.110
    Zustimmungen:
    1.548
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Hallo Cathrin
    so geht es bestimmt vielen, mir auch. Da denkt man an die Besitzer, die vielleicht tagelang überall suchen, denn am schlimmsten ist die zermürbende Ungewissheit. :traurig:
     
Thema: Katze liegt tot am Straßenrand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katze bewusstlos oder tot

    ,
  2. katze wurde überfahren was tun 11.8.18

    ,
  3. Katze bewusstlos nach Unfall

    ,
  4. Bewusstlosigkeit oder tod bei Katze nach Unfall,
  5. in hoftote katze,
  6. katze am strassenrand bewusstlos oder tot,
  7. katze am strassenrand bremsen,
  8. Katze angefahren stirbt sie gleich,
  9. katze angefahren ohnmächtig oder tot
Die Seite wird geladen...

Katze liegt tot am Straßenrand - Ähnliche Themen

  1. Katze macht ihr Geschäft nicht mehr in das Katzenklo

    Katze macht ihr Geschäft nicht mehr in das Katzenklo: Hallo ihr lieben Katzenfreunde, jetzt war ich gemeinsam mit Kira für 3 Monate aus meiner Wohnung in eine möblierte Übergangswohnung ausgelagert....
  2. Amsterdamm: Streifzug auf Katzenpfoten

    Amsterdamm: Streifzug auf Katzenpfoten: Heute ! Arte 20:15 bis 21:45 sind zwei Teile! Info Wiederholung:18.08.2020 09:35
  3. Umzug mit älterer, kränklicher Katze

    Umzug mit älterer, kränklicher Katze: Hallo, ihr lieben Samtpfotenfreunde, habe längere Zeit nicht bei euch kontaktiert, weil mit Kira alles wieder zufriedenstellend war. Kira hat...
  4. Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?

    Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?: Seit einem Jahr triebt in meiner Gegend eine neue Freigängerkatze ihr Unwesen. Ich hab sie schon ein paar mal dabei erwischt, wie sie in dem...
  5. Mein vogel wurde gestern von meiner katze angegriffen

    Mein vogel wurde gestern von meiner katze angegriffen: sie hatte ihn aber nur kurz und konnte ihn nicht beißen da ich ihn schnell genug retten konnte nur hat er eine Verletzung am flügel und ich ich...