Katzen für das Aussterben von 33 Vogelarten verantwortlich

Diskutiere Katzen für das Aussterben von 33 Vogelarten verantwortlich im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Richtig floyd, den von dir fett formatierten Zitatausschnitt muss man sich auf der Zunge zergehen lassen... lässt er doch ziemlich tief...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Richtig floyd, den von dir fett formatierten Zitatausschnitt muss man sich auf der Zunge zergehen lassen...

    lässt er doch ziemlich tief blicken, was Verantwortung und Rücksichtnahme seitens der KatzenhalterInnen auf die Umwelt und somit auch die Wildtiere anbelangt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. arneburg

    arneburg Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    39596 - Arneburg
    Wie du meinst ! Ich jedenfalls bin der Meinung, daß nicht jeder seine Tiere sich selber überlassen darf ! Hier ist natürlich der Eigentümer gefragt . Aber vielen Dank für deinen Ratschlag , wie schütze ich meinen Rasen vor der Katzenscheiße ?? Wie soll ich die Voliere schützen ? Verglasen ? Im übrigen reden wir hier vom Problem Katze , nicht von Greifvögeln . Diese hätten tatsächlich mal das Recht auf einer Voliere zu sitzen .
    Ich halte meine Vögel absolut artgerecht und nur der Katzen halber soll ich dieses nun nicht mehr tun !?!

    Danke für deinen Beitrag , Arneburg .
     
  4. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    und bei eichhörnchen oder greifvögel und was sonst noch so um oder auf der voliere herum springen kann, erschrecken sich die vögel nicht? nur bei den bösen mietzekatzen?

    das verstehe einer. ich jedenfalls nicht.
     
  5. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das hier so lese, krieg ich die Krise ...

    Ich leg nun quer über die Strasse ein schönes, breites Brett, gespickt mit Nägeln .... wie jetzt, ich bin doch wohl nicht wirklich verantwortlich dafür, wenn da ein Auto drüber fährt und sich sämtliche Reifen kaputt macht 8o

    Sollen die Autofahrer doch Panzerketten unter ihr Auto montieren *püh*

    Die Vorschläge und Ausführungen mancher Freigangkatzenhalter sind echt nur noch lächerlich, um es mal ganz deutlich auf den Punkt zu bringen :~

    @Südwind: Hälst Du Vögel in Aussenvolieren ? Hast Du eine Katze ? Ich denke Du musst beides verneinen und kannst Dir deswegen gar kein Bild davon machen. Und zum xten Mal : Eichhörnchen und Greifvögel sind Wildtiere. Sie haben eine Recht darauf zu jagen, Katzen nicht !
     
  6. Fabian75

    Fabian75 Guest


    mit dieser Aussage machst du dich mehr als lächerlich ;)
    Warum sollten Katzen kein Anrecht haben, genau so wie die Wildkatze und Wolf und Luchs anrecht haben sollten... Und ich habe eine Aussenvoliere und auch eine Freigänger Katze..

    echt lächerlich was du da raus lässt...
     
  7. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Fabian, hast Du eigentlich noch was anderes drauf, als einfach nur zu verneinen, was andere bejahen ?

    Katzen sind keine Wildtiere, sie sind Haustiere und das nimmt ihnen das Recht sich aus der Fauna zu bedienen, so einfach ist das !

    Ja, Du hast Aussenvolieren und ich muss Dich nicht an Deine mittlerweile beinamputierte Graue erinnern, oder ?
     
  8. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Nein Fabian, so leid es mir tut, aber Du machst dich lächerlich und nicht Karin

    kannst uns unwissenden dann bitte mal erklären, warum Hunde, Schlangen oder Papageien nicht dieselben Rechte wie Katzen haben sollen?

    Vielleicht weil sie Haustiere sind, und das ökologische Gleichgewicht inner Natur nicht (zer)stören dürfen?
     
  9. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Sonja, ich gebe es auf. Es ist kein Wunder mehr, bei soviel Sturheit und Uneinsichtigkeit von Katzenhaltern, dass Menschen, die Katzen wirklich nicht leiden können oder diese nur als lästig und nutzlos empfinden zu so drastischen Massnahmen greifen, die für die Katze oftmals tödlich sind. Hier in der Gegend stellt jemand verbotene Tellereisen auf, ein anderer geht jeden Abend mit seinem "katzenhassenden" Jagdhund durch die Siedlung .... und was machen die Katzenbesitzer, wenn ihre Katze verletzt oder garnicht mehr nach Hause kommt ? Klar, sie holen sich einfach eine Neue oder lassen die halbwegs genesende Katze humpelnd wieder raus ....

    Wie doof ist das eigentlich ???? Und wie katzenfreundlich ??? :~
    Diese Menschen haben nicht nur einen Teil der Fauna auf den Gewissen, sondern ihre eigenen Haustiere ...
     
  10. Fabian75

    Fabian75 Guest

    komisch Sonja in einem anderem Forum schwärmst du doch immer von den super Bilder wie die Aras frei fliegen...

    ich gebe meinen Minipapageien auch das Recht dazu ;)

    egal..

    Karin... bla bla bla musst nicht immer vom schlimmsten Szenarium ausgehen... Es gibt noch Orte wo es weniger gefährlich ist... und ich wiederhole gerne bei uns ist keine Vogelart von Katzen vom aussterben bedroht..


    das ist wohl auch nur in Deutschland so...ihr dürft ja auf Katzen schiessen, was ich bei uns verneinen kan ;)

    nun ja, ich kenne deine Tierschutz Gedanken mitlerweile 8)
     
  11. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Fabian, ich würde mir an Deiner Stelle mal Deine eigene Signatur zu Gemüte führen

    Dumm ist ....
     
  12. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    natürlich habe ich eine aussenvoliere. und wie schon geschrieben, kommen in meinen garten auch katzen, da nicht katzensicher. wenn es meinen mohris zu gefährlich wird, fliegen sie mit geschimpfe in ihr vogelzimmer. glaubst du sie unterscheiden zwischen katzen oder greifvögel oder eichhörnchen? beunruhigt werden sie von allen arten. oder glaubst du, sie sortieren erst, wer jagen darf und wer nicht? na dann haben sie ja die möglichkeit, rein zu fliegen.
     
  13. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ich sprach von Aussenvoliere, Südwind. Ich denke Du kannst Deine Haltungweise Deiner zwei Papageien nicht mit denen vergleichen, die ihre Vögel ganzjährig in Aussenvolieren ohne Anschluss an das Haus oder die Wohung halten oder hast Du Deine Wohnungsvögel jetzt noch draussen ?

    Aber es ist auch völlig unerheblich. Katzen sind Haustiere und sollten über einen Futternapf beim Besitzer verfügen, jeder der sein Haustier wildern lässt ist in meinen Augen verantwortungslos und kein Tierfreund, weder der Katze noch der einheimischen Fauna gegenüber.
     
  14. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    aussenvoliere ohne anbindung an die wohnung käme für mich nicht in frage. denn das heisst ja, die vögel sind sich selbst überlassen. man braucht sich nur mal vorzustellen, dass raudis die volieren knacken. das verstehe ich schon überhaupt nicht. das ist in meinen augen, nicht sehr verantwortungsvoll, um es mal vorsichtig auszudrücken. eine voliere kann man katzensicher machen aber nicht menschensicher. und diese einbrüche finden leider immerwieder statt. da muss man sich am wenigsten über katzen aufregen.
     
  15. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Ja, Karin, so weit bin ich inzwischen auch, dass auch ich hier bald aufgebe. Das mit den Tellereisen finde ich absolut die Härte, muss nicht sein. Zeigt aber auch ganz deutlich, wie weit man in seiner Hilflosigkeit und Verzweiflung (z.B. als Vogelhalter m. AV) getrieben werden kann, denn keiner wird als Katzenhasser geboren, als vielmehr im Laufe der Zeit dazu gemacht.

    @ fabian, klar schwärme ich von den frei fliegenden Aras, und gönne es ihnen von Herzen. Ein Unterschied besteht dann aber doch, es sind gerade einmal 4 Aras, die allenfalls nen Regenwurm töten, vielleicht noch nicht einmal das. Von einer Paarung und artenverfälschung mit endemischen Arten kann so wie so keine Rede sein.
     
  16. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0

    Ach, und Wohnungseinbrüche kommen weniger häufig vor ? Sag mal, wo lebst Du eigentlich ??? *kopfschüttel*

    Netter Versuch, aber leider ziemlich aus dem Ärmel geschüttelt ;)
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj
     
  18. #697 südwind, 23. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2006
    südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich bin umzingelt von nachbarn. das ist eine aussenvoliere nicht. wohne mit vielen mietern.
    aussenvolieren sind doch völlig schutzlos ausgeliefert.
     
  19. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    So, noch etwas gefunden, Angst um die 923!!! anderen Katzen die auch von dem Rattengift des Nachbarn fressen könnten. Nachbarn können wirklich Plagegeister sein, ganz im Gegensatz zu den 923 Katzen hier das erste Posting
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Liebes floyd,

    immer schön brav alle Sätze lesen und auch versuchen, sie zu verstehen, denn dann dürfte die Ironie, vor allem im Abgleich mit meinen anderen Beiträgen in diesem Thread, auch für dich erfassbar sein.

    Der Zugvogel
     
  22. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du mich?
     
Thema: Katzen für das Aussterben von 33 Vogelarten verantwortlich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katzenjagende vögel

    ,
  2. welche tierarten wurden von katzen ausgerottet

    ,
  3. aussterben vögel katzen

    ,
  4. tiere die verantwortlich sind für das aussterben einer anderen art,
  5. hauskatzen 33 vogelarten,
  6. katzen rotten vögel aus,
  7. wie.viele.vögel.wurden.durch katzen ausgerottet,
  8. Reproduktionsrate Katzen,
  9. katzen für vogelsterben verantwortlich,
  10. ausgerottete tiere durch katzen,
  11. aussterben von tieren durch katzen,
  12. Hauskatze Artenaussterben,
  13. durch katzen gefährdete vogelarte,
  14. Katzen bedrohung für gefährdete Vogelarten,
  15. Vögel ausgestorben durch Katzen ,
  16. wie viele Spezies sind weltweit durch Katzen ausgestorben,
  17. katzenerlass nrw,
  18. wie viele vogelarten wurden durch katzen ausgerottet ,
  19. Hauskatzen verantwortlich für aussterben von wie vielen arten ,
  20. katzen arten ausgerottet,
  21. tierarten die katzen ausgerottet haben,
  22. welche Tierarten haben Katzen ausgerottet ,
  23. haben katzen tierarten ausgerottet,
  24. katzen tierarten ausgerottet,
  25. katzen tiere ausgerottet
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.