Katzen schrecken vögel auf

Diskutiere Katzen schrecken vögel auf im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hey vogelfreunde...!! ich habe mal eine frage, und zwar schreckt eine katze abends wenn es dunkel ist immer meine vögel auf, sie kratz ans gitter...

  1. animalfreak

    animalfreak Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37671 HÖxter
    hey vogelfreunde...!!
    ich habe mal eine frage, und zwar schreckt eine katze abends wenn es dunkel ist immer meine vögel auf, sie kratz ans gitter und so erschrecken sich die vögel und flattern rum. eine zwergwachtel hat shcon eine verletzung am kopf, weil sie sofort hochflatter, ist dann irgendwo gegen gekommen oder so.
    und ein bourkesittich ist wahrscheinlich gegen die wand geflogen und hat sich das genick gebrochen, war heute morgen tot.
    die katze packt nicht die vögel am gitter, sondern sie erschrekct die vögel halt nur.
    meine mutter hat mor geraten weißen pfeffer um die voliere zu streuen, ich denke das hilft schon ein bisschen, es soll die katzen fern halten.
    aber jetz meine frage, was kann ich gegen die katzen machen, hat da schon jemand erfahrunge gesammelt??
    wäre echt dankbar für eine antwort...!!!

    MFG Animalfreak
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Weidezaun um die Voliere spannen. Hilft 100%ig.
     
  4. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo...

    das tut mir leid für Deinen Vogel. Lass Dich mal :trost:

    Mein erster Gedanke war auch Pfeffer. Sträue ich bei uns auch in den Garten. In manchen Baumärkten bekommst Du auch "Verpiss-Dich-Pflanzen"! Die heißen wirklich so und helfen sehr gut gegen Katzen und Marder!

    Du könntest Dich natürlich auch auf die Lauer legen und über die Katze einen Eimer kaltes Wasser schütten... manchmal hilft das auch!

    Aber wie gesagt... die Pflanzen sind wirklich hilfreich!
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    sind die Vögel nachts nicht im Schutzhaus?
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Bring mal eine Nachtnotbeleuchtung an. Da 5-7Watt Sparlampe.
    Hatten wir doch nun schon oft genug gepostet.
    Ich habe jede Nacht eine regelrechte Völkerwanderung zu meinen Volieren.
    Aber selbst wenn sich die Vögel erschrecken, fliegen sie in der Dunkelheit nicht blindlinks und panikartig herum, da das Licht ausreicht um sich zu orientieren.
    Das ist doch nun wirklich kein Problem!!
    Ich verstehe euch nicht!!
     
  7. amai

    amai Guest

    die verpiss dich pflanzen sind aber nicht winterhart..daher keine dauerlösung..
    und ich halte auch eine solche beleuchtung nicht für ausreichend..
    man will die katzen ja von der voliere weg haben und nicht den vögeln einzig und allein die orientierung erleichtern...die sterben ja trotzdem vor angst wenn da son vieh vor der voliere hockt und in gedanken schon messer und gabel bereit hält..
    würd nen kleinen elektrozaun um die voliere spannen..auch die pflanzen sind für den sommer nicht schlecht..pfeffer eben auch..

    nur muss man eben möglichkeiten finden die katzen von der voli fernzuhalten..

    ist die katze die das bei dir macht eine nachbarskatze?wenn ja würd ich die mal dezent drauf ansprechen dass das nicht gehen kann..müssen se halt ihr tier nachts im haus behalten..anders gehts ja wohl nicht..
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Du hälst sie zwar nicht für ausreichend, hast aber sicher noch keine AV mit Nachtbeleuchtung gesehen, da ich bin ich mir sicher.
    Die sterben überhaupt nicht vor Angst, sondern weil sie völliger Dunkelheit in Panik gegen Hindernisse fliegen.
    Haben sie aber etwas Licht, so gibt es keine Panikflüge.
    Man sollte schon wissen, worüber man spricht/schreibt!
     
  9. Regina

    Regina Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
  10. amai

    amai Guest

    sigg du verstehst da was falsch..natürlich können sie sich so eher nich das genick brechen..
    ich rede davon dass es den vögeln mit sicherheit(ausser dass sie nicht sterben) nich weiter hilft, wenn sie dann wenn sie sich geordnet haben immernoch die katze vor der voliere sitzen sehen..
    den feind..
    sie sterben vor angst..das sagt man einfach so..und es war wohl kaum wort wörtlich gemeint... 0l

    daher bin ich der meinung die beleuchtung ist etwas zusätzliches..aber nicht DIE lösung überhaupt und glaub mir ich hab schon einige volieren mit nachtbeleuchtung gesehen.nur das diese leute ihre volieren nicht wegen der katzen oder anderer tiere beleuchtet hatten sondern nur dafür das die vögel sich falls sie sich erschrecken orientieren können..gegen die katzen haben sie andere sachen unternommen...also sowas dummes so etwas zu behaupten -.-
    aber was solls..
     
  11. vonni

    vonni Guest

    Zum Thema Weidezaun spannen - mag ja eine gute Idee sein, ist aber in der Regel gar nicht erlaubt. Da sollte man sich vorher schlau machen. Es darf nämlich nicht jede Privatperson einfach so einen Stromzaun spannen. Er muss dann auf jeden Fall unerreichbar für andere Personen, Kinder etc. sein. Wo hab ich das denn noch gelesen *grübel*

    Ich halte es wie Sigg, meine Vögel haben Beleuchtung, auch im Schutzhaus. Finde ich eh "Pflicht" auch ohne Katzen. Irgendein Geräusch kann sie immer mal aufschrecken und schon ist das Desaster groß. Da braucht´s nicht unbedingt einen Fressfeind für.
     
  12. birkenholz

    birkenholz Guest

    Katzen.....

    ...E-Zaun ist bei ordnungsgemäßer Installation und Beschilderung erlaubt und ungefährlich, zumal die Volieren ja wohl im Innenbereich des eigenen Grundstückes liegen.

    ... Verpiß-dich Pflanzen helfen nur dem Verkäufer. Im Selbstversuch getest. 1995
    20 Pflanzen gekauft und an der Straßenseite als erste Reihe vor dem Blumenbeet gepflanzt - die Katzen sind weiter des Abends durch spaziert. Nochmals 10 Pflanzen gekauft als Solitär vor die Volieren gepflanzt - Erfolg negativ.

    .... Notbeleuchtung seit Jahren im Vogelhaus und mit den heutigen Energiesparlampen kein Kostenfaktor. Über einen Dämmerlichtschalter werden diese eingeschaltet, sobald es im Vogelhaus zu dunkel ist. In den Wintermonaten schalten diese bei mir 45 Minuten bevor die Hauptbeleuchtung aus geschaltet wird.

    .... das Problem des Fernhaltens von Katzen, die angewanden Methoden usw. hatten wir erst kürzlich hier und sind zu keinem Ende gekommen.
    gruß birkenholz
     
  13. sigg

    sigg Guest

    Man hat ja auch noch zeitweilig den Steinmarder, der ja auch für sehr viel Unruhe des Nachts sorgen kann.
    Aber auch hier hilft die Beleuchtung.
    Allerdings sollten Volieren überdacht sein, denn auch Eulen gehören zu den Störenfrieden.
    Die einzigen Ausfälle in den letzten Jahren nur durch den Sperber, der Angriffe auf die Volieren tagsüber fliegt. Der hängt dann am Gitter, da er es nicht als Hindernis erkennt. Vor dem haben Vögel wirklich mehr Angst, als vor 1000 Katzen, bei denen sie sich nur in den hinteren Teil der AV´s zurückziehen.
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die Katze sehen sie auch am Tage, ohne davon in Panik zu geraten. Vögel wissen sehr wohl, dass die Katze nicht durch Gitter hereinkommen kann:
    Den Anhang Francis137.jpg betrachten
     
  15. sigg

    sigg Guest

    Nun, wenn sie nachts am Gitter hochklettert erschrecken die Vögel zunächst durch die Geräusche. Wenn sie aber nichts sehen könnnen und durcheinander fliegen greift Panik um sich.
    Ich habe das vor ca 10Jahren erlebt, als der Leuchtkörper seinen Geist aufgab und am nächsten Morgen 7Tote, (verblutet) und 2 Einbeinige (Bein aus dem Gelenk gerissen) begutachten konnte. Es war sicher auch eine Katze.
    Seit dem Tage kontrolliere ich fast jeden Abend um 20Uhr, ob die Notbeleuchtung funktioniert.
    Es ist danach auch nie wieder vorgekommen.
    Soviel dann zur Notbeleuchtung.
    Alles weitere erübrigt sich.
     
  16. amai

    amai Guest

    raven da kann ich dir nur in gewissen maße zustimmen..meine nachbarin(über mir) hat ihr schlafzimmer über dem vogelzimmer..die schüttelt jeden tag aufs neue(seit gut einem jahr) ihr bettlaken am fenster aus..und immer wieder erschrecken sich meine vögel wenn sie das sehen..und haben auch danach noch unglaubliche angst sobald was am fenster ist..obwohl sie mittlerweile wissen dass man aus dem fenster nicht raus komt und auch nichts rein..
    also so ganz stimmt das nicht..
    nd wenn ich nachts ne katze habe diemeint auch bei beleuchtung an der voliere rumklettern zu müssen wette ich mit dir dass die vögel da nachts angst vor hätten...
     
  17. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich kann Dagmar nur recht geben... die Vögel sitzen doch nicht in der Voliere, sehen eine Katze und denken: Hilfe, der Feind, der will mir an die Federn!! *Panik*
    Das ist aboluter Blödsinn.
    Meine Vögel reagieren absolut nicht auf die Katzen. Selbst neue Vögel die es nicht gewohnt sind, dass ab und die Katzen um die Volieren streichen haben keinerlei Angst vor ihnen. Natürlich fliegen sie weg, wenn die Katze versucht die Pfote duchs Gitter zu stecken, aber sie fliegen auch weg, wenn ich das Wasser wechsle.... und keins von beidem geschieht in Panik.

    Die Vögel erschrecken sich im Dunkeln vor den Geräuschen/ der Bewegung die die Katze macht.. fliegen auf... sehen nichts uns kommen DANN in Panik. Da hilft die von sigg beschriebene Nacht/Notbeleuchtung schon enorm.
     
  18. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Dieses Bild ist schon ziemlich alt, aber man kann deutlich sehen, dass keiner der Wellensittiche in der Voliere auch nur annähernd auf die Katze reagiert. Und nun sag bloß nicht, die sind das gewohnt, die Katze hing natürlich nicht ständig da! :zwinker:

    [​IMG]

    Inzwischen gehen alle meine Volieren bis auf den Boden und da meine Bourkes sich gerne am Boden aufhalten, sind sie sehr interessant zum gucken für meine Katzen. Ich könnte jede Menge Bilder wie das von Dagmar beisteuern. Die Vögel wissen nicht, dass die Katze ein Feind ist.
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das stimmt, zumindest für die "Australier", da es dort keine Katzen in der Natur gibt. Ein angeborenes Feindbild "Katze" haben sie nicht.
    Anders sieht es mit Angriffen durch Vögel aus. Meine Wellensittiche erschrecken sich, wenn ein größerer Vogel vorbeifliegt. Das deckt sich mit den Aussagen von Sigg und wäre auch eine Erklärung für die Beobachtung mit dem Laken von amai.


    p.s. amai, schönen Gruß an die Nachbarin, man schüttelt nix am Fenster aus, so dass der Schmutz dem Nachbarn auf den Balkon oder ins offene Fenster fliegt. Und wenns nicht schmutzig ist, muss man es nicht ausschütteln :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. amai

    amai Guest

    ach ich sach dazu nix..die arme frau mus schließlich den krach der vielen vögel ertragen^^
     
  22. sigg

    sigg Guest

    Worum geht es hier eigentlich meine Damen?
    Ich zitiere mal:
    "ich habe mal eine frage, und zwar schreckt eine katze abends wenn es dunkel ist immer meine vögel auf, sie kratz ans gitter und so erschrecken sich die vögel und flattern rum. eine zwergwachtel hat shcon eine verletzung am kopf, weil sie sofort hochflatter, ist dann irgendwo gegen gekommen oder so.
    und ein bourkesittich ist wahrscheinlich gegen die wand geflogen und hat sich das genick gebrochen, war heute morgen tot."

    Aber immer schön am Thema vorbei!!!!!!!
    Da die PF, Sittiche ja mit den Eulen verwandt sind, haben sie keine Angst vor Katzen im Dunkeln!
     
Thema: Katzen schrecken vögel auf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie hält man katzen von volieren fern

Die Seite wird geladen...

Katzen schrecken vögel auf - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  4. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...