Katzen schrecken vögel auf

Diskutiere Katzen schrecken vögel auf im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; ...E-Zaun ist bei ordnungsgemäßer Installation und Beschilderung erlaubt und ungefährlich, zumal die Volieren ja wohl im Innenbereich des eigenen...

  1. vonni

    vonni Guest

    Meine Voliere grenzt z.B. direkt an den Zaun zu zwei Nachbargrundstücken (soll ich dann einfach den Zaun komplett unter Strom setzen? ;) ) - ich bin daher mal nicht automatisch davon ausgegangen, dass Volieren zwingend im "Innenbereich" des eigenen Grundstücks liegen und dementsprechend so weit vom nachbarn entfernt, dass ein E-Zaun angebracht werden darf. Ich werd´s aber nochmal raussuchen, dass es eben nicht überall erlaubt ist. Das Thema gab´s vor etlicher Zeit im Forum schon mit entsprechendem Link.

    In jedem Fall ist der Punkt Beleuchtung IMHO richtig, wichtig, unverzichtbar und mindert das Risiko von Verletzungen/Todesfällen enorm. Amen! :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Steffi E.

    Steffi E. Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Pfeffer funktioniert im Freien nicht sonderlich gut, da er auf Rasen nicht aufwirbelt und Katzen auch nicht wie Hunde mit der Nase auf dem Boden rumschnüffeln.
    Ich würde auch eine Lampe installieren und zusätzlich mit dem Fernhaltespray arbeiten. Würde mich noch erkundigen ob es den Vögeln schaden kann, aber meines Wissens nach ist es unschädlich für Tier und Mensch.

    Ist auf jeden Fall die kostengünstigere Variante.

    Liebe Grüße

    Steffi E.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Nö, wenn sie sich speziell vor Katzen erschrecken würden, täten sie es am Tage wie in der Nacht. Oder anders: wenn in der Dunkelheit irgendwas gegen das Gitter haut, kann auch der Halter selber sein, erschrecken sie. Und wenn sie losfliegen und nichts sehen, knallen sie irgendwo gegen.
    Der war gut :beifall:
     
  5. PaulTiskens

    PaulTiskens maaslaender

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47624 Kevelaer
    Katzen

    Hallo miteinander,

    ich habe seit ca. 1 Jahr Waldvögel und Stare, seitdem sind Katzen für mich auch ein größeres Problem geworden. Vorher hatte ich Loris und die haben sich nicht großartig daran gestört bzw. haben nachts die Schutzräume aufgesucht. Waldvögel schlafen allerdings auch draußen und oftmals kurz am Draht.
    Ich habe rund um die Voliere einen Weidezaundraht gespannt so das Katzen von keiner Seite aus Zugang haben bzw. bei Berührung halt einen gewischt bekommen. Sicherheitsprobleme dürfte es kaum geben da zunächstmal niemand was auf meinem Grundstück verloren hat !
    Zusätzlich werden die Nachbarn angesprochen wenn deren Katzen auf mein Grundstück kommen. Zunächstmal hat jeder Eigentümer seine Tiere unter Kontrolle zu halten. Wenn diese trotzdem auf mein Grundstück kommen und Schaden anrichten, bekommen sie es heimgezahlt (Falle oder anders). Ich sorge auch dafür, das mein Hund auf unserem Grundstück bleibt, das sollen andere gefälligst auch tun.

    :dance:
     
  6. sigg

    sigg Guest

    Wie wahr. Aber die Katzenhalter meinen ja, ihre Lieblinge genießen einen Sonderstatus.
     
  7. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Kannst Du Deine Voliere evtl nicht von außen irgentwie "dicht machen"? Halt so daß die Katze nicht mehr kratzen kann und sie die Vögel auch erst gar nicht sieht.
    Ich hab zum Beispiel an meiner Voliere (die ist allerdings nur von vorne, also nur an einer Seite offen) Plastikrollos angebracht.
    Einfach so eine grüne Folie vom Baumarkt nehmen, unten mit einem rundem Holzstiel beschweren (festtackern) , dieser dient auch gleichzeitig zum aufrollen.
    Und so mach ich Abend meine Voliere immer "dicht", indem ich halt einfach die Rollos herunter lasse und am Morgen wird die ganze Geschichte wieder hochgerollt.
    Auch wir haben eine freche Nachbarskatze, aber dank den Rollos hatte ich Nachts noch nie Probleme.
     
  8. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    kleiner tipp für diejenigen die keinen strom an der voliere haben oder sich leitung/lampen installieren sparen möchten. in diversen groß oder baumärkten gibt es solar gartenlampen ab 12 € :zustimm:
     
  9. animalfreak

    animalfreak Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37671 HÖxter
    vielen dank für eure tipps.
    ich werde dann mal gucken was sich machen lässt.
    was für eine lampe würdet ihr mir den empfehlen, eine die halt nicht so viel strom verbraucht aber dennoch viel licht gibt..!!!
    ich habe da keine ahnung, deswegen bin ich auf andere hilfe angeweisen.
    habe noch nicht so viel ahnung wie ihr...noch nicht...:zwinker:
    also seitdem ich den pfeffer gestreut habe(vor 3 tage), kommt die katze auch nicht mehr, aber ich muss da was machen.
    ich werde dann mal mit der lampe im häuschen ausprobieren, aber das problem ist, das sie nachts oft draussen sind, und ich als jüngling nicht jeden abend um ca. 20 uhr oder so shcon zu hause bin. nachmittags bin ich da, aber dann wenns grad dunkel wird halt nicht, sonst könnte ich sie immer reinscheuchen.
    naja, eine lösung wird sich bestimt ergeben
    vielen dank nochma...:zustimm:
    MFG animalfreak
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Steffi E.

    Steffi E. Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2005
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Zusätzlich werden die Nachbarn angesprochen wenn deren Katzen auf mein Grundstück kommen. Zunächstmal hat jeder Eigentümer seine Tiere unter Kontrolle zu halten. Wenn diese trotzdem auf mein Grundstück kommen und Schaden anrichten, bekommen sie es heimgezahlt (Falle oder anders). Ich sorge auch dafür, das mein Hund auf unserem Grundstück bleibt, das sollen andere gefälligst auch tun.

    Es ist ein großer Unterschied einen Hund auf einem Grundstück zu halten, oder eine Katze.
    Jeder Mensch sollte doch etwas Freiraum haben und man sollte auch etwas toleranter sein gegenüber seinen Nachbarn. Gerade dann wenn man Sittiche oder Papageien in einer AV hält. Was für unsere Ohren wie Musik klingt, kann für den Nachbarn schon Lärmbelästigung sein. So wie Ihr Eure Vögel liebt, so liebt vielleicht der Nachbar seine Katze, oder seinen Hund.
    Natürlich ist es ärgerlich wenn man Verluste im eigenen Bestand hat, dafür hab ich vollstes Verständnis. Allerdings würde ich auf "Fallen oder anderes" verzichten, sondern dann die Voliere katzensicher machen. Man muss die Voliere auch gegen Marder und Ratten schützen.
    Eventuell hilft der Nachbar auch dabei wenn man mit ihm über die Thematik spricht. Eine Katze welche Freilauf hat zu beaufsichtigen funktioniert nicht, sie ins Haus einzusperren ist auch so gut wie unmöglich.
    Das kann man auch nicht verlangen.
    Ich denke mit Verständnis und Fairness auf beiden Seiten kommt man am Weitesten.

    Sollte man wirklich so weit gehen und eine Katze vom Nachbarn in irgendeiner Weise verletzen, dann würde ich mir Gedanken machen was zum Beispiel des Nachts mit meinen Vögeln passiert. Auch ein Hund ist schnell mal vergiftet.
    Ich denke da halt immer etwas weiter und mache mir die aus meinem Handeln entstehenden, möglichen Folgen bewusst.

    Ich stand auch schon vor einem ähnlichen Problem:
    Ich habe ein Schildkrötengehege im Garten und die Katze des Nachbarn fand mein beheitzes Schutzhaus im Herbst und Winter sehr kuschelig. Den Schildkröten ist nichts passiert, aber mulmig war es mir trotzdem. Um Abhilfe zu schaffen habe ich mein Netz überprüft und alle noch so kleinen Lücken geschlossen. Seit dem ist Ruhe.

    Die Katze war vor meinen Schildkröten da und es ist so oder so meine Pflicht meine Tiere vor Schaden zu beschützen.

    Mein Beitrag ist nicht böse gemeint und ich wünsche allen ein schönes Wochenende

    Steffi E.
     
  12. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0

    :beifall: :beifall: :zustimm:

    animalfreak,
    sobald im schutzhaus licht brennt gehen sie meist von alleine rein. es sollte aber keine festbeleuchtung sein. dämmerungsschalter sorgen dafür das sich das licht von alleine einschaltet.
     
Thema: Katzen schrecken vögel auf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie hält man katzen von volieren fern

Die Seite wird geladen...

Katzen schrecken vögel auf - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  3. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  4. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  5. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...