Katzen und Graue?

Diskutiere Katzen und Graue? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle Forenmitglieder, Ich bin neu, möchte mich kurz vorstellen. Ich habe selber keinen Papagei, aber in unserem Haushalt lebt (leider...

  1. Questi

    Questi Guest

    Hallo an alle Forenmitglieder,
    Ich bin neu, möchte mich kurz vorstellen.
    Ich habe selber keinen Papagei, aber in unserem Haushalt lebt (leider noch allein) eine Blaustirnamazone. Das Forum interessiert mich deswegen, weil ich ein paar Fragen zur Papageienhaltung habe, und hoffe hier ein paar Antworten zu finden.
    Und hier ist schon meine Frage:
    Ich würde mir sehr gerne ein Pärchen Graupapageien holen. Sie würden in meinem Zimmer leben. Das "Problem" ist meine Katze. Wir haben ein großes Haus, sie ist zwar viel draussen , oder in einem der anderen Zimmer, aber doch die ein oder andere Stunde bei mir. Die Papageien würden aber regelmäßig abends mit der Katze zusammen sein, nämlich zum Schlafen.
    Da meine Katze es gewohnt ist bei mir zu schlafen, kann man sie auch nicht "umquartieren".
    Deshalb meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit Katzen und Papageien zusammen, oder schließt sich Katzenhaltung UND Papageienhaltung aus?
    Ich möchte natürlich ersteinmal alles abklären , bevor ich mich dazu entschließe die Tiere zu kaufen.

    Ich würde mich über eure Antworten freuen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Papageno1902, 18. April 2002
    Papageno1902

    Papageno1902 Guest

    Hallo Questi,

    erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Hmm, also soweit ich weiss gibt es hier einige die Katzen und Papageien zusammen halten. Ich denke Katzen sind recht schlaue Tiere und wenn sie einmal versucht die Tiere in der Voliere zu greifen und gebissen wird, sollte sie eigentlich kuriert sein. Wenn die Katze allerdings wie Du schreibst oft draussen ist und dort vielleicht auch auf Vogeljagt geht, ist schon ein Risiko da. Du solltest die Tiere auf keinen Fall alleine lassen und immer darauf gefasst sein das die Katze halt doch irgendwie noch ein Raubtier ist.
    Du solltest übrigens auch bedenken das die Katze die Vögel nicht nur Todbeissen oder ähnliches kann, sondern eigentlich braucht eine Katze nur einmal ein paar kleine Kratzer zwischen die Flügel auf dem Rücken zu machen und es kann sein das der Vogel daran stirbt. Bei Papageien laufen recht viele Nerven dort entlang und wenn die Katze mit Ihren Krallen den Vogel dort erwischt, wird der Vogel es sehr schwer haben, weil die Krallen von Katzen zwar sauber sind, aber doch nicht antibakteriell.
    Dennoch, ich kenne einige Leute die Katzen mit Papageien zusammen halten und wo die Papageien die absoluten Herrscher sind und die Katzen nichts zu melden haben.

    LG Jan 8)
     
  4. #3 Inge, 18. April 2002
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2002
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Katzen und Graue

    Hallo Questi

    willkommen im Forum. Ich habe 4 Katzen, 2 Graue und 2 kleine Kakadus. Die Tiere schlafen zusammen im Wohnzimmer, die Geier natürlich in den Käfigen, die Katzen vor den Käfige, im Korb/Baum oder verteilt.
    Jeden Abend und Wochenende beim Freiflug sitzen die Vögel bei uns, die Katzen liegen direkt daneben oder auf dem Schoss.

    Bei uns klappts problemlos, wir haben Anfangs die Katzen an den damals noch kleinen flugunfähigen Grauen schnuppern lassen, unter Aufsicht in unseren Händen natürlich.

    Die Tiere können das lernen, man muss es Ihnen einfach beibringen, der Katze und dem Vogel, und keiner darf weggestossen werden, lieber 10 Hände benutzen und gleichzeitig kraulen und streicheln, sonst kommt Eifersucht und entsprechende Handlung durch.

    Die Vögel wurden von den Katzen akzeptiert und umgekehrt ebenso. Falls eine fremde Katze durch den Garten reinkommt, schreien die Geier was das Zeug hält - also Fakt: Die eigenen Katzen sind alle akzeptiert, es ist eine Familie.

    Auf meiner HP unter Haustiere (unten das Häuschen) kannst Du die Geschichten der Tiere lesen.

    Weiterhin gibt es hier einen Thread "Katze und Vogel", lies das mal http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=14050

    So, ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben und wünsche Dir "gutes Gelingen"

    P.S. Habe soeben den Beitrag von Jan gesehen, Jan, ich denke, man sollte eher auf die Katze aufpassen, auf jeden Fall wenn der Graupapagei ausgewachsen und voll flugfähig ist, bei Jungtieren ok.
    Auf jeden Fall sollte man auf Vogel und Katze aufpassen, auch "in der Regel harmonisierend" ist keine Garantie für immer. Durch Erschrecken z.B. kann ein Tier dann auf jeden Fall "nicht der Regel entsprechend" reagieren.
     
  5. Questi

    Questi Guest

    Hallo,

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Inge: Vielen Dank für den link, da waren schön viele Beiträge zum Thema Katzen und Papageien!

    Ich werde es wahrscheinlich probieren, mit gewissen Vorsichtsmaßnahmen natürlich. Ich hoffe es klappt!
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    Wir halten unseren Grauen auch mit 2 Katzen zusammen...naja
    nicht richtig zusammen, aber in einem Haushalt...
    eine( ....Stadtbekannter Vogeljäger) hat recht Interesse an, leider auch schon Schnabel-Ohr -erfahrung gesammelt, dabei wollte sie ihn nur beschnuppern....die andere hat Schiß, weil er ihr ein paarmal sehr schrill ins Ohr gepfiffen hat.....Bei uns sind die Fronten geklärt. papa= Chef; Katze = niederes Vieh...
    Auch draussen, wenn MAx in der Wiese rumturnt...halten die Katjes immer Sicherheitsabstand..Letztens draussen wollte eine fremde Katz angreifen, hat sich dann aber doch nicht getraut, weil dieser komische Vogel garnicht flüchten wollte und sie einfach ignoriert hat...ich habe das ganze aus der Nähe beobachtet, es sah zum schießen aus...Ich hab da keinerlei bedenken...
    Gruß Olly
     
Thema:

Katzen und Graue?

Die Seite wird geladen...

Katzen und Graue? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...