Katzenstreu statt Sand?

Diskutiere Katzenstreu statt Sand? im Ziertauben (Exotische Wildtauben) Forum im Bereich Tauben; Hallo Leute, wie bekannt, halte ich meine Lachtauben in einer sehr großen Voliere in meinem Haus. Bisher hatte ich immer Vogelsand aus der...

  1. picpoul

    picpoul Guest

    Hallo Leute,

    wie bekannt, halte ich meine Lachtauben in einer sehr großen Voliere in meinem Haus.
    Bisher hatte ich immer Vogelsand aus der Tierhandlung in der Voliere.
    Seit einiger Zeit haben sich meine Tauben angewöhnt den Sand durch das ganze Zimmer zu zerstreuen. Keine Ahnung wie die das machen, aber es macht ihnen echt rießigen Spaß. Überall wo man hintritt, knircht es.
    Jetzt zu meiner Frage:
    Kann man statt nur Vogelsand auch Katzenstreu nehmen? Natürlich einen gesunden Mix aus Katzenstreu und Vogelsand wegen dem Kalk usw. im Sand?
    Ich habe mal gehört, dass ein Taubenbesitzer nur Katzenstreu im Käfig hat. Schadet das den Tauben? Oder gibt es vielleicht noch andere "Bodenarten" ? Alte Zeitung, Sandteppiche usw.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Danke

    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Randall

    Randall Guest

    Hallo,

    bitte kein Katzenstreu verwenden. Viele Streus enthalten Bentonit, eine Arsenverbindung und Klumpstreus klumpen mit jeder Flüssigkeit - auch der im Vogelmagen.

    Warum verwendest Du kein Buchenholzgranulat? Das ist nicht so leicht wie Vogelsand.


    Viele Grüße,
    Franziska
     
  4. picpoul

    picpoul Guest

    Hallo Randall,

    o.k. ich verwende kein Katzenstreu.
    Aber wo bekomme ich das Buchenholzgranulat?
    Und das ist wirklich ungefährlich für Tauben?
    Wie oft, muss das gewechselt werden?
    Und bindet das etwas den Geruch?

    Fragen über Fragen :)

    Danke

    Dennis
     
  5. sushi

    sushi Guest

    Ich nehme Heupellets als Einstreu. Gibt es auch in der Variante Hanf. Das ist schwer, sehr saugfähig, sieht gut aus, riecht eben nach Heu und klumpft nicht, sondern zerfällt, wenn es nass wird. Es quillt wahrscheinlich noch ein bisschen, aber ich habe keine schlechten Erfahrungen damit gemacht.
     
  6. picpoul

    picpoul Guest

    Hallo,

    also ich habe mir heute das Buchenholzgranulat besorgt.
    Und das kann man jetzt ohne wenn und aber in den Volierenboden schütten?

    Was passiert, wenn die Tauben das Holz aufpicken und ein wenig davon verschlucken? Macht das denen etwas aus?

    Ich habe jetzt das gröbste Granulat gekauft, dass sie hatten. Die Stückchen sind etwa 0,5 cm breit und ca. 1cm lang. oder kann man vielleicht noch feineres nehmen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Dennis
     
  7. #6 Benny-Lucca, 9. August 2004
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. picpoul

    picpoul Guest

    Hallo,

    danke für Deine Antwort. Kannst Du mir auch sagen, was das etwa kostet?

    Danke

    Dennis
     
  10. #8 Benny-Lucca, 9. August 2004
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,

    ich hols immer direkt im YTONG Werk. Frag doch mal beim Hersteller nach Händlern und Preisen.
     
Thema: Katzenstreu statt Sand?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alternative zu vogelsand katzenstreu

    ,
  2. ytong bei tauben

    ,
  3. anstatt katzenstreu vogelsand

    ,
  4. ytong taubenschlag,
  5. katzenstreu anstatt vogelsand