katzenstreu??

Diskutiere katzenstreu?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr lieben, war schon lange nicht mehr hier.wollte nur fragen ob jemand weiß ob man katzenstreu als einstreu nutzen kann? im moment nutze...

  1. #1 Gewidderhex, 16. März 2004
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    hallo ihr lieben,
    war schon lange nicht mehr hier.wollte nur fragen ob jemand weiß ob man katzenstreu als einstreu nutzen kann?
    im moment nutze ich bei den graupis und bei den nyphen zuerst ne lage zeitung und darüber dann vogelsand.im winter nutze ich auch öfter mal holzspäne wie man für nager nutzt.als ersatz gebe ich vogelgrit ins futter bei.
    bin für jeden tip dankbar :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Rita,

    gib mal bitte Katzenstreu in die Suche ein, ich bin sicher, dass du dort viele Beiträge zu dem Thema findest ;)
     
  4. #3 Gewidderhex, 16. März 2004
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    das hab ich im graupapa forum schon versucht,ohne erfolg.das einzigste was geschah war daß mein beitrag in die rubrik zubehör verschoben wurde.es ging mir aber net um vögel im allgemeinen sondern um katzenstreu im zusammenhang mit graupapas.
     
  5. Anny

    Anny Guest

    Katzenstreu

    Am anfang meiner Papageienzeit dachte ich mir auch dass Kaztenstreu doch ganz praktisch wäre. Also ging ich in die Zoohandlung und habe mich informiert. Die sehr kompetente Verkäuferin (selber Papageienhalterin) hat mir dringlichst davon abgeraten. Das Katzenstreu ist sehr sehr sehr saugfähig. Wenn nun die Papageien daran knabbern und auch schlucken, wird die Magensäure der Geier vom Katzenstreu aufgesaugt und es kann ganz schlimm ausgehen.

    Also lass lieber die Finger davon.0l
     
  6. #5 Gewidderhex, 17. März 2004
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    danke

    vielen lieben dank für deine antwort :0-
    genau so eine antwort brauchte ich.jetzt weiß ich daß ich kein katzenstreu aus altpapier verwenden werde .
     
  7. #6 Putzigeier, 18. März 2004
    Putzigeier

    Putzigeier Guest

    Ich bin so eine Streuverwenderin.
    Wenn ich weiß,daß mein Dienstplan eine gründliche Reinigung unter der Woche nicht zuläßt ( knuddle dann die freie Zeit lieber mit dem Geierlein ),dann greife ich schon zur Katzenstreu.
    Aber nicht die herkömmliche,saugfähige, sondern bei Schlecker gibt es "BIO"- Streu,die besteht aus gepreßten Holzspänen,die aussehen,wie kleine Holzwürstchen.
    Dieses Zeug ist auch das einzige,bei dem die Geierlis (jetzt ja nur einer,hoffe,das ändert sich bald )sich veranlaßt sahen,auch mal auf dem Boden rumzukriechen.
    Es scheint `ne Mordsgaudi zu sein,darin zu scharren,wie ein Huhn und mir den ganzen Senf ins Zimmer zu werfen.
    Und dann kann man die kleinen Würste herrlich zerknaubeln und mit 3-5 Flügelschlägen fliegen die Kleinteile mindestens dahin,wo wir sonst nie hinkämen.
    Ich verwende diese Nerbeln nicht immer,aber immer wenn, dann finden sie große Begeisterung.
     
  8. Moses

    Moses Guest

    Katzenstreu

    Ich verwende schon von Anfang an "Porilan", es ist ein mineralisches Einstreu ähnlich Katzenstreu, es besteht aus nur kleineren weißen Körnern. Es ist sehr saugfähig, verklumpt und ist geruchsneutral! Ich bin sehr zufrieden damit, der einzigste Nachteil ist, dass es beim einfüllen ziemlich staubt... aber ansonsten sehr zu empfehlen!!
     
  9. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Re: Katzenstreu

    Das stelle ich mir gerade im Magen eines Piepers vor. -Nee, da bleibe ich doch lieber beim Maiseinstreu.
     
  10. #9 monsterfront, 19. März 2004
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Re: Re: Katzenstreu

    Genau, Tom!

    Tanja, du gehst wirklich ein Risiko ein. Ist zwar nicht die gleiche Art, aber ich weiss von Meerschweinchen, die Klumpstreu im Käfig hatten und daran jämmerlich eingegangen sind, weil sie die Streu mit ihrem (panierten) Frischfutter aufgenommen hatten. Das Zeug verklumpte im Magen und versperrte den Magenausgang. Die Meeris sind im wahrsten Sinne des Wortes "verreckt".

    Wenn Katzenstreu, dann auf keinen Fall klumpende, sondern höchstens aus Altpapier oder Holz.
     
  11. Moses

    Moses Guest

    Also ich bin sehr mit diesem Einstreu zufrieden, ich kenne einige Papageienhalter die dieses benutzen und auch sehr zufrieden damit sind!

    Meine Grauen gehen nie auf den Boden, von daher muss ich mir keine Gedanken darüber machen, dass sie Probleme mit dem Magen bekommen, und ich denke auch nicht, dass es schlimm wäre, wenn sie mal ein paar Körner davon aufnehmen!
    Es ist schließlich ein erprobtes und qualitativ gutes Einstreu!

    Ich denke jeder hat eben so seine Favoriten in Sachen Streu! Ich war nie mit den anderen zufrieden gewesen, hatte auch mal Maisschrot ausprobiert und war nicht zufrieden damit, es wurde sehr schnell feucht und da ist mir die Schimmelgefahr einfach zu groß!
     
  12. Evelin

    Evelin Guest

    Meine Graui`s gehen zwar auch nie auf den Boden.... dennoch wäre mir das Risiko einfach zu gross.
    Bin halt eher übervorsichtig wenn`s um meine Geierlein geht ;) .
    Ich verwende Buchenholz-Einstreu...... ist zwar nicht gerade billig, aber ich kaufe es "im Grossen" bei meinem Händler ein und bin sehr zufrieden damit.
     
  13. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Wobei das imho aber nicht nur eine Sache des "persönlichen Gusto" sein darf.
    Für Vögel, die von Natur aus Bodenfresser sind, wie eben Wellengeier, darf man solch ein saugfähiges Klumpstreu nicht verwenden, finde ich.
     
  14. Ute Osse

    Ute Osse Guest

    Also ich habe Große und kleine Pieper und verwende für alle Maisstreu! Die feuchten Stellen nehme ich eimal am Tag mit ner Katzenkloschaufel raus und das hält dan pro Käfig eine Woche. Wüßte nicht, was da viel Arbeit macht. Dauert bei drei Käfigen höchstens fünf Minuten am Tag.
    Katzenstreu....bloß net.
    :0-
     
  15. Moses

    Moses Guest

    Porilan kann man ja auch gar nicht mit Katzenstreu vergleichen!

    Schaut euch mal die Produktbeschreibung an, Porilan ist wirklich nicht gefährlich für Vögel! Im Gegenteil, es hemmt Baktieren und Schimmelbildung, was ich für sehr wichtig halte!

    http://www.silikalzit.de/blau/porilan.html
     
  16. #15 Gewidderhex, 21. März 2004
    Gewidderhex

    Gewidderhex Guest

    hm...
    was soll ich sagen?hab ich jetzt ne diskussion über einstreu entfacht?
    mein männe hat neulich mit nem züchter gesprochen und der meint daß katzenstreu auf jeden fall nix für die geier ist.eben wegen dem saugfhähigen material.das zeug würde alle magensäfte usw. aufsaugen was sehr gefährlich werden kann.
    meine beiden graupies gehen gerne mal auf den boden und zerren die zeitung unterm sand raus 0l wir rufen dann immer :hey ihr sumpfhühner..kommt wieder auf eure stangen wo ihr hingehört*g*.
    die nyphen gehen auch viel auf den boden.ich habe ich auf jeden fall gegen das katzenstreu entschieden und werde auch keine hölzspähne mehr verwenden.
    vielen lieben dank für eure antworten :0-
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Benny-Lucca, 23. März 2004
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi,
    wir verwenden auch Porilan und es ist noch nie gefressen worden, obwohl es unseren beiden Rackern einen Heidenspaß bereitet darin herumzuscharren.
    Selbst wenn es gefressen würde, ist absolut unbedenklich und sogar tierärztlich untersucht worden.
    Zu dem "Klumpen" muß ich sagen, daß es nicht durch Zusatzstoffe wie Verklumpungsmittel oder Geruchshemmer (z.B. in Katzenstreu vorhanden) belastet ist.
    Dieser Verklumpungseffekt besteht einzig darin, daß sich die Körner an Kot etc. anhaften und durch Trockenlegung desselben diesen sogar von Bakterien und Schimmel befreien.
    Scheint auch nicht sonderlich zu schmecken, denn sie fressen nix davon.
    Grit schmeckt offensichtlich besser.
    Zum Thema Staubentwicklung beim einfüllen.
    Wir machen den Sack komplett auf und lassen das Porilan quasi reinrutschen. Eine zweite Person mit einer Blumenspritze auf vernebeln gestellt hält die Staubentwicklung in Schach.
    Wenn´s dann drin ist, staubt es nicht mehr.

    Wie schon von Tanja erwähnt, Porilan ist KEIN Katzenstreu sondern extra für die Vogelhaltung bestimmt.

    Der Saugeffekt besteht in der porösen Strucktur der Körner und arbeitet nach dem Kapillareffekt.
    Bei einer Korngröße von 3-4 mm würden unsere diese Dinger sowieso erst zerschreddern (machen sie mit allem außern Körnern) bevor etwas geschluckt werden würde.
    Und somit ist der Kapillareffekt dahin.
    Zerbröseltes Porilan saugt kaum noch bis gar nicht.
    Die Geier schlucken ja Körner etc. auch nicht im Ganzen.
     
  19. Moses

    Moses Guest

    Hallo Chris,

    gut erklärt :) :) :)

    die Idee mit der Blumenspritze ist nicht schlecht, das werde ich beim nächsten Wechsel auch versuchen! Weil so staubt es wirklich ungemein... leider
     
Thema:

katzenstreu??

Die Seite wird geladen...

katzenstreu?? - Ähnliche Themen

  1. Katzenstreu im Taubenschlag

    Katzenstreu im Taubenschlag: Es ist hier oft und viel diskutiert worden was tun auf dem Fussboden im Taubenschlag.Manche nehmen Stroh,manche Sand und manche garnichts.Ich habe...
  2. Katzenstreu als Bodenbelag möglich?

    Katzenstreu als Bodenbelag möglich?: Da ich jetzt schon öfters gesehen und gewundert hab, das Vogelzüchter Katzenstreu in ihren Ausstellungskäfigen haben.Hab ich in letzter Zeit...
  3. Welches Katzenstreu benutzt ihr?

    Welches Katzenstreu benutzt ihr?: Hallo, ich hab mal eine Frage an euch: Welches Katzenstreu benutzt ihr? Vorallem wieviel Katzen gehen aufs Klo?!?! Ich benutze das Premium...