Kaufberatung evtl. Aratinga?

Diskutiere Kaufberatung evtl. Aratinga? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, ich mache mich nun schon seit längerem über die Haltung von Vögeln schlau. Allerdings ist die Suche nach dem geeigneten Vogel...

  1. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich mache mich nun schon seit längerem über die Haltung von Vögeln schlau.
    Allerdings ist die Suche nach dem geeigneten Vogel nicht ganz leicht.

    Vielleicht können mir hier einige von euch ein paar Vorschläge zu meinen Kriterien machen, somit wird es einfacher für mich den richtigen Vogel zu finden.

    Also erst einmal sollte gesagt werden, dass es natürlich ein Vogelpaar werden soll, da ich nicht möchte, dass ein Vögelchen leiden muss.
    Die Vögel sollten nicht zu laut sein, ich wüsste nicht, wie lange ich es mit einem echt lauten Schreihals aushalten würde. Darüber hinaus, sollten es keine, von Natur aus, aggressiven, oder scheuen Vögel sein. Sie dürfen gerne aufgeweckt und neugierig -, evtl. zwischendurch auch ein wenig aufdringlich sein.
    Auch wäre es schön, wenn man den Vögeln die eine oder andere Sache beibringen könnte, um das Zusammenleben ein wenig einfacher zu gestalten.
    Ob der Vogel das Sprechen erlernen kann, ist völlig irrelevant.

    Das Aussehen ist natürlich auch sehr wichtig :) Hier mal ein paar Beispiele von Vögeln, die mir äußerlich zusagen:

    Halsbandsittiche
    Grünzügelpapageien
    Mohrenkopfpapageien
    Rotmaskensittich
    Gelbseitensittich
    Braunkopfsittich
    Hahns Zwergara
    Allfarblori

    Im Grunde gefallen mir die meisten Aratinga. Was für mich die meisten Vögel davon attraktiver macht, ist der federlose Augenring, gefällt mir einfach, keine Ahnung warum :)

    Ich freue mich auf eure Vorschläge!

    Gruß,

    Jindujun
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. benny2

    benny2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    interessant wäre, viel Platz dir zur Verfügung steht. Das ist, mit der Lautstärke, für mich das wesentlichste Auswahlkriterium.
     
  4. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte mir, wenn ich dann mal wüsste, welcher Vogel es werden soll, ein Vogelzimmer einrichten.
    Wie viele Quadratmeter das sind, kann ich nicht sagen, aber ich denke "Vogelzimmer" ist an sich schon aussagekräftig.

    Zu der Lautstärke: Wenn die Vögel ab und zu mal ordentlich schreien, ist das okay, ich möchte nur keine, die den ganzen Tag die Bude zusammenbrüllen.
     
  5. Ernstl

    Ernstl Guest

    Von den dir angeführten Vögel würde ich mich für den Gelbseitensittich entscheiden. Ist eine wunderschöner Pyrrhura und angenehm zu halten. Sind auch von der Stimme her ganz angenehm.
     
  6. Rico47

    Rico47 Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo Jindujun,
    ich würde Dir ja Halsbandsittiche empfehlen,da die ,meiner Meinung nach gute Anfängervögel sind,die doch relativ problemlos zu halten sind.
    Viele Grüße Rico47
     
  7. #6 gandalf10811, 26. Januar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    Also, wenn die Lautstärke ein KO-Kriterium ist, dann kann man von Aratingas nur abraten. Diese sind i.d.R. sehr laute Vertreter.

    Halsbandsittiche sind, wie schon geschrieben, Anfängervögel. Gelbseiten sind auch sehr toll und leicht zu halten.
     
  8. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Okay, erstmal vielen Dank für eure Antworten. Es freut mich, dass Halsbandsittiche und Gelbseitensittiche passen würden.

    Ihr könnt mir natürlich auch Vögel nennen, die nicht auf dieser Liste sind, falls euch spontan eine Art in den Kopf schießt.
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich hatte lange Mohrenkopfpapageien und würde immer wieder welche nehmen (würde ich nicht gerade in einer Mietwohnung wohnen...). Die Schreie sind sehr hoch und durchdringend, werden aber nicht so oft geäußert. Wobei ich sagen muss, dass ich nach einem halben Jahr Mopas eben genau diese Tonhöhe kaum noch wahrgenommen habe ;) Sie werden auch als Paar sehr zutraulich und haben für mein Ermessen ein sehr praktisches Größenformat. Verspielt und schlau sind sie sowieso und sind auch sehr lernbegeistert, was ich damals leider kaum ausgenutzt habe.

    Mit den Weißbauchpapageien (darunter von dir genannter Grünzügelpapagei) habe ich keine Erfahrung, würde sie aber prinzipiell von Größe, Anspruch und Temperament her mit dem Mopa vergleichen, evtl. noch quierliger als letztgenannter.
     
  10. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich natürlich sehr interessant an, ein Mopa ist auch sehr süß :)

    Kann mir denn hier jemand seine Erfahrungen mit Weißbauchpapageien mitteilen?

    Ich habe gehört, sie sollen manchmal ein wenig aggressiv sein, allerdings, weiß ich die Quelle nicht mehr.
     
  11. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Soooo, habe mich mal über die Weißbäuche schlau gemacht. Das hört sich sehr gut an, allerdings, sollen die ja ab und zu aggressiv werden können, wenn Fremde kommen. Aber ich finde es schön, dass sie so verspielt, neugierig und lernfähig sind.

    Zu den Gelbseiten finde ich leider nichts. :(
    Zu Halsbandsittichen finde ich natürlich viel.
    Mich würde nur interessieren, ob die beiden Arten genauso verspielt und lernfähig sind wie Weißbäuche.
     
  12. Ahan

    Ahan Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    im scheene Schwobaländle
    Wenn dir die weißen augenringe gefallen würde ich Agas empfehlen also schwarz, russ,usw. empfehlen
     
  13. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Agas sind leider nicht so meins, aber trotzdem vielen Dank!

    Wie sieht es denn aus mit Edelpapageien. Habe mich über sie schon ein wenig schlauch gemacht.
    Angeblich lassen sie sich aber nicht so gerne anfassen, ist das richtig?
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die meisten Vögel lassen sich nicht gerne anfassen, das entspricht nicht ihrer Natur.
    Du schreibt, der Lärmfaktor wäre Dir wichtig. Das finde ich vernünftig - zu oft wird das vernachlässigt und der Halter ist mit seiner Wahl dann unglücklich.
    Ich würde also an erster Stelle nach Lärmpegel sortieren .... soviele leise Papageien/Sittiche gibt es leider nicht, die Auswahl ist dann also begrenzt.
     
  15. Jindujun

    Jindujun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Joah, bevor ich mir ein Tier kaufe, informiere ich mich so lange drüber, bis ich fast eine Doktorarbeit drüber schreiben kann.
    Leider führt dieses intensive informieren meistens dazu, dass ich mir das Tier doch nicht zulege. Manchmal, weil mich Haltungsberichte abschrecken, manchmal aber auch nur, weil ich Angst habe dem Tier nicht gerecht werden zu können.
    Oder auch aus der Befürchtung heraus, dass sich mein Leben so stark verändert, dass das Tier nicht mehr in mein Leben passt. Ich wäre schon ein wenig traurig und würde es als persönliche Niederlage einstufen, würde ich das Tier abgeben.

    Naja, aber nun gut, noch bin ich in der Phase des Sammelns von Informationen :)

    Der Halsbandsittich wurde mir ja empfohlen.
    Wie alt wird dieser denn in Gefangenschaft im Durchschnitt?

    Gleiche Informationen wären auch zum Gelbseitensittich, Mopa und zu Weißbäuchen schön.
     
  16. #15 Cyano - 1987, 29. Januar 2014
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Da Halsbandsittiche schon in der engeren Wahl sind kann ich auch die kleineren verwandten Pflaumenkopfsittiche empfehlen.
    Zu diesen Arten gibt es unten bei den Edelsittichen einige Beratungsthtrads.
    Halsbandsittche werden durchaus über 30 Jahre alt, mein bisher ältester Pflaumenkopf wurde mindestens 24 Jahre alt.
     
  17. HannesXD

    HannesXD Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kennst du Ziegensittiche?
    Ein Bekannter von mir hat welche und er ist mit denen sehr glücklich. Er sagte mir auch, dass sie nicht laut sind, sie meckern immer in Zimmerlautstärke vor sich hin.
    Ich weiß, dass das jetzt nicht viele Informationen wahren, aber du kannst dir die Vögel ja erst einmal anschauen und denn entscheiden.
    Halsbandsittiche sind auch sehr schön, aber mit denen habe ich keine Erfahrung.

    Lg HannesXD
     
  18. svenson65

    svenson65 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barchfeld
    Wunderschöne Vögel, wirklich sehr zu empfehlen. :) Allerdings sind meine schon auch mal laut, zumindest in "Protest"- bzw. Aufregungsphasen. Ich halte sie allerdings nicht in der Wohnung, so dass sie in der Richtung "Mensch ganz nah an der Voliere bzw. gar drin" nicht so viel Gelassenheit zeigen wie Vögel in der Wohnung, wo der Mensch permanent zugegen ist.
     
  19. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Halsband-, Pflaumenkopf- und Ziegensittiche halte ich für sehr geeignet. Hatte sie alle als Pflegevögel hier und eine Riesenfreude mit ihnen.

    Was hältst du denn von Grassittichen? Die Glanz- und Schönsittiche sind wunderbare Vögel; die Leisesten, die ich kenne, mit die Schönsten und vom ganzen Wesen her sehr liebenswert und eher gemütlich.
    Auch Singsittiche könnte ich empfehlen. Sie sind nur alle etwas empfindlich, aber jemand wie Du, der sich so wunderbar informiert und sich Gedanken macht, würde es schon richtig machen :-)

    LG
    Evy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gandalf10811, 5. Februar 2014
    gandalf10811

    gandalf10811 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2010
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    11
    empfindlich? in wie Fern?

    Also Singsittiche gehören zu den robustesten Arten überhaupt.
     
  22. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich meine die Schön- und Glanzsittiche.
    Ich hatte welche; und sie sind alle trotz bester und kompetenter Pflege nie sehr alt geworden :-(
     
Thema:

Kaufberatung evtl. Aratinga?