Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin

Diskutiere Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Bei mir geht es um die Ausleuchtung eines Montana New Berlin (ca. 100 x 80 x 187 cm, New Berlin - Platinum von Montana Cages | Käfige...

  1. IrisS

    IrisS Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bei mir geht es um die Ausleuchtung eines Montana New Berlin (ca. 100 x 80 x 187 cm, New Berlin - Platinum von Montana Cages | Käfige für große Vögel | Käfige & Volieren | Vogel | Parrotshop). Mir ist das Grundprinzip (Grundausleuchtung, Sonnenspot) bekannt, die pdf "Beleuchtung in der Vogelhaltung" (http://vogelkauf-info.homepage.t-online.de/beleuchtung.pdf) habe ich gelesen, ebenso einige Forenthreads (wenn auch wahrscheinlich längst nicht alle). Dennoch stehe ich nun vor einem mir unübersichtlichen erscheinenden Angebot und bin mir hinsichtlich der tatsächlichen Gestaltung unsicher (T5, T8, wie viele davon*, Doppel-Ellipsoid-Reflektoren, EVG, etc.). Hinzu kommt, dass die Deckenmontage eher ausgeschlossen ist (Holzverkleidung) und ich irgendeine Wandbefestigung für die Leuchten brauche, zumal der Montana ein geschwungenens (kein gerades) Dach hat, weswegen auch keine aufliegende Lösung in Frage kommt.

    * Die Empehlung (aus "Beleuchtung in der Vogelhaltung") lautet: "Ca. 200 W an Röhrenleistung pro Kubikmeter für Behältnisse mit bis zu 100 cm Höhe. Für höhere, bis 2 m hohe Volieren besser das doppelte anbieten."
    Abzüglich des Unterbaus beträgt die nutzbare Höhe des Käfigs ca. 1,50 m, gemessen vom höchsten Punkt des geschwungenen Daches, also ca. 1,2 m³ (eher weniger). Brauche ich für die Grundausleuchtung also wirklich ca. 300 W?

    Mag mir jemand bei der Zusammenstellung einer Einkaufsliste helfen (wobei eine möglichst wenig kostspielige Lösung durchaus schön wäre)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich rate vor allem dazu, den Käfig zu überdenken. Für größere Papageien ist der Käfig erheblich zu klein und auch von der Form her wenig geeignet. Für kleinere sind die Gitterabstände zu groß.
    Trotzdem zur Beleuchtung: Auch das hängt von Standort des Käfigs und Vogelart ab. Mit 2 azentrisch drüber hängenden 39 W T5 Vollspektrum (zB Narva Biovital) plus 1 x 70 W Bright sun, ebenfalls hängend angebracht, läuft man aber schonmal für den Anfang nicht völlig verkehrt.
    Wenn hängen nicht geht, muss man kreativ sein und Aufsatzstative (Achtung, Kriechstromgefahr!) basteln.
    Aber wie gesagt...mir fällt keine Vogelart ein, für die dieser Käfig wirklich geeignet wäre.
     
  4. IrisS

    IrisS Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Es geht um die temporäre (bei Abwesenheit) und nächtliche Unterbringung einer momentan einzelnen (längere Geschichte) eher kleineren Blaustirnamazone (Gitterabstände passen), der ansonsten jede Möglichkeit zum Freiflug angeboten wird - und für den Augenblick ist es zum Überdenken leider zu spät, die räumlichen Gegebenheiten lassen zur Zeit auch nicht mehr zu...

    Worin könnte ich denn die Narva Biovital T5-Leuchtmittel z.B. betreiben, inkl. EVG und Reflektoren (evtl. lässt sich ja auch eine Hängekonstruktion per Wandhalterung realisieren)? Gibt es da irgendetwas Empfehlenswertes in fertig?
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da gibt es wenig und wenn dann teuer. Aber man kann zB eine Leuchte auch mit etwas Bastelgeschick an einer Wandhalterung für einen Bildschirm befestigen. Dann ist das ganze soga rnoch flexibel ausrichtbar
     
  6. IrisS

    IrisS Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Anregung (Displaywandhalterung). Ich werde mir das mal anschauen, wenngleich mir momentan die Vorstellungskraft noch fehlt. Aber in welchem Gerät (inkl. Reflektor, EVG) könnte ich denn die beiden T5 betreiben?
     
  7. IrisS

    IrisS Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche es mal (nur zur Grundbeleuchtung):
    2x https://www.amazon.de/Narva-Leuchts...8&qid=1473954010&sr=1-1&keywords=t5+narva+39w
    2x https://www.amazon.de/Dennerle-1387-Reflektor-T5-W-849/dp/B001N02FOA
    1x https://www.amazon.de/Leuchtbalken-...id=1473953268&sr=8-2&keywords=t5+leuchtbalken
    und dann so etwas(?):
    https://www.amazon.de/Ricoo-Monitor...qid=1473954160&sr=8-14&keywords=tv+wandhalter

    Würde das so wohl funktionieren? Gibt es vernünftigere Alternativen?

    Meint "azentrisch" die seitliche Anbringung (in die Tiefe des Käfigs, also rechts oder links) oder die Queranbringung über die Breite, jedoch nicht mittig?
     
  8. IrisS

    IrisS Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ...und die Bright Sun gibt es in einer Jungle- oder Desert-Version (Unterschiede in Lichtfarbe und UV). Welche nimmt man denn da? https://shop.aqua-terra24.de/Terrar...Multiwatt-EVG.html?refID=idealo&combi_id=1827
    Bei dem Reflektor hat man also die Wahl zwischen hängend, gerade, abgewinkelt und M10-Gewinderohr. Bietet sich für die dargstellte Situation tatsächlich am ehesten die hängende Variante an? So wirklich kann ich mir unter den anderen Alternativen auch nichts vorstellen. :traurig:
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    5.953
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich würde kein Komplettset kaufen, sondern das Ding bei Deiner Situation in einer beweglichen Wandlampe mit Keramikfassung unterbringen. Da musst Du halt das EVG dran basteln. Aber das ganze ist billig, flexibel und sicher. Basis wäre zB so was. Dann brauchst Du noch Leuchtmittel und EVG.
    Welche Bright Sun ist egal (habe selber für unser Technik, Buch ausführlich die Präferenzen der Tiere untersucht...es gibt in diesem Bereich keine, anders als die Werbung sagt). Aber da der Name Vogelhalter immer besonders von der Eignung überzeugt, rate ich zur Bright Sun Bird ;)
    Insgesamt rate ich immer noch dringend zu einer größeren Unterbringung und Verpartnerung. Die Amazone, die sich nicht verpartnern lässt, gibt es praktisch nicht.
     
Thema:

Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung zur Ausleuchtung eines Montana New Berlin - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung (Sittiche)

    Kaufberatung (Sittiche): Hallo, ich wühl mich schon eine ganze Weile durch die Artenliste auf sittich-info.de/, doch bin ich ziemlich überfordert mit der Vielzahl an...
  2. Kaufberatung evtl. Aratinga?

    Kaufberatung evtl. Aratinga?: Hallo Zusammen, ich mache mich nun schon seit längerem über die Haltung von Vögeln schlau. Allerdings ist die Suche nach dem geeigneten Vogel...
  3. Kaufberatung

    Kaufberatung: Guten tag, ich denke ich sollte mich erstmal höflichkeitshalber vorstellen: Ich heiße Christoph, bin 20 Jahre alt, komme aus der nähe von...
  4. Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung

    Ihr seid gefragt - Fragebogen für Kaufberatung: Da immer wieder die Frage nach dem richtigen Vogel auftaucht und in diesem Zuge auch immer wieder die gleichen Fragen unsererseits an den User...
  5. Kaufberatung!

    Kaufberatung!: Hallo zusammen Ich möchte mir 2 Blaustirnamazonen zulegen und wollte fragen: auf was muss ich achten beim Kauf sodass ich weiss dass das ein...