Kauft ihr euer Obst und Gemüse beim Biohändler oder beim normalen Supermarkt

Diskutiere Kauft ihr euer Obst und Gemüse beim Biohändler oder beim normalen Supermarkt im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich habe gerade mal wieder das Buch Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche zum lesen aus dem Schrank...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe gerade mal wieder das Buch Obst, Gemüse und exotische Früchte für Papageien und Sittiche zum lesen aus dem Schrank genommen.

    Der Autor schreibt das man bei gespritztem Obst und Gemüse besonders gründlich waschen soll, hä :huh: , ich habe gedacht Papa`s sollten grundsätzlich kein gespritztes Obst und Gemüse erhalten, den selbst beim Waschen geht nicht alles ab.

    Ich kaufe immer beim Biohändler mein Frischkostvorrat für meine Vögis.
    Den einen eigenen Garten habe ich leider nicht.

    Wie handhabt ihr das eigentlich ?

    Geht ihr normal in den Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt und kauft dort konvensionelles Obst und Gemüse ? Oder zum Biobauern oder Supermarkt und kauft ungespritzes ?

    Oder seid ihr sogar in der glücklichen Lage einen eigenen Garten zu haben ?

    Das würde mich mal echt interessieren.

    Liebe Grüße

    Petra

    :dafuer: :dafuer:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich geh in den Supermarkt, ich esse das Obst ja auch, dann können meine Vögel das auch, oder ??
     
  4. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Petra,

    ich kaufe einiges im Bioladen, aber auch im Supermarkt oder beim Türken-Obst- und Gemüseladen, der hat die größte Auswahl.

    Es gibt so leckere Bioäpfel, aber meine Vögel bestehen auf der langweiligen Sorte "Golden Delicious", die gibts eben im Supermarkt.

    Naja, und so ist das auch mit anderen Sachen. Die zwei fahren total auf Feigen ab. Woher nehmen, außerhalb der Saison? Der Drogeriemarkt führt Alverde-Produkte, da gibts Feigen eingeschweißt und unbehandelt.

    Von Greenpeace gibt es eine Broschüre (kann man auch im Netz runterladen), wo aufgeführt wird, welche Obst- und Gemüsesorten aus welchen Ländern durchschnittlich wie hoch mit verschiedenen Schadstoffen belastet ist. Danach versuche ich mich auch zu richten.

    Für mich selber mache ich nicht so einen Aufriss, da wird alles an einer Stelle gekauft und fertig, aber was tut man nicht alles... :zwinker:

    Gruß
    Bine
     
  5. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Lidl & Co, hier in unserer Region bieten auch Bioprodukte an.
    Außerdem haben die auch immer schön frisch und knackig die exotischen Früchte im Sortiment.
    Waschen oder/und schälen muss man sowieso und ich seh das auch wie Divana -- wir essen es ja selbst.
    So eine Grapefruitgroße Kaki für 23 Cent, wo gibts das schon :zwinker:
     
  6. #5 Benny-Lucca, 4. Februar 2006
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hi, nachdem bei mehreren großen Supermarktketten Weintrauben von Greenpeace gefunden wurden, die exorbitant über den Grenzwerten mit Spritzmitteln belastet waren, so daß ein 2 jähriges Kind nach dem Genuß von nur 3 ! Trauben Magenkrämpfen bekam, kaufen wir nur noch ausschließlich Bio-Obst, Gemüse, Kräuer für die Geier. Man stelle sich das vor, 3 ! dieser Trauben von nem Grauen von 450g verzehrt. Die Folgen möchte ich mir nicht vorstellen.
    Wir essens mittlerweile auch nur noch. Wenn ich an die ganzen Fleischskandale denke, graut es mir vor Massenware.
    Dann gibts eben Weintrauben nur noch, wenn die Biotrauben aus Südafrika verfügbar sind oder sich ein deutscher Bauer dazu herabläßt, Bio Trauben anzubauen.

    Nicht nur, weils besser schmeckt, sondern weil ich einfach ein besseres Gewissen den Tieren gegenüber habe.
     
  7. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    erstmal thanks für die Antworten. Hoffentlich kommen noch mehr.

    @Benny Luca

    genau das ist der Grund warum ich im Bioladen kaufe. Zwar noch nicht für uns Menschlein (da gehe ich eher zu Lidl und Co und kaufe dort das Biozeugs oder auch normal, kommt drauf an, den die Auswahl ist ja schon begrenzt dort.
    Ich habe mich so gewundert daß der Autor auf normales Obst und Gemüse eingeht. Aber die sind ja als so dermaßen gespritzt das glaubt man als gar nicht.

    @Divana und Krabbi

    klar esse ich auch das Obst und Gemüse aus dem Supermarkt, aber wir sind ja um einiges schwerer und größer als unsere Geier und können mit solchen "Giften" besser klarkommen, als so ein kleiner Vogelorganismus. Wenn man bedenkt das für einen Vogel schon geringe Mengen an Salz tödlich sein können, dann will ich mir nicht ausmalen was passiert wenn er über Jahre dieses gespritzte Obst oder Gemüse bekommt.

    @lynx

    klar ist es schwierig an manche Sachen ranzukommen, ist schon klar das die Bios dann doch mehr saisonelles Gemüse und Obst haben, würde uns aber auch nicht schaden, den wenn ich jetzt schon wieder oder vor Weihnachten Erdbeeren im Supermarkt sehe da graust es mir doch und mir selber würde nie einfallen jetzt Erdbeeren zu kaufen.

    Um mich selber mache ich auch nicht so ein aufhebens, könnte es mir auch ehrlich gesagt auch gar nicht leisten *hüstel*. Aber wie ich schon geschrieben habe kommt unser Körper bestimmt besser damit klar, oder auch nicht wenn man die ganzen Krebserkrankungen und Lebensmittelunverträglichkeiten nimmt die in den letzten Jahren ja doch enorm zugenommen haben, aber das ist ein anderes Thema.

    @Krabbi nochmal

    Mir ist nur aufgefallen das Obst und Gemüse aus Bioanbau von Lidl und Co 2. Wahl sind, das ist ja dann wahrscheinlich schon etwas schlechter , gut immer noch besser wie gespritzt, werde nächstes Mal was mitnehmen.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  8. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    Hallo,

    Obst und Gemüse kaufen wir auch im Supermarkt. Bei Aldi werden u. a. auch Bio-Äpfel, Möhren und Bananen angeboten. Dort sind sie zwar etwas teurer, aber in den Bio-Läden in unserer Nähe bleibt dir beim Preis vor Schreck der Mund offen stehen.
    So ganz traue ich der Sache in den Supermärkten zwar nicht, habe aber bei mir die Feststellung gemacht, dass ich diese Äpfel ohne das allergische Kribbeln im Mund wieder essen kann. Geschält wird bei uns das Obst aber trotzdem. Es braucht mir niemand zu erzählen, dass abwaschen reicht.

    Außerdem kaufen wir auch bei einem nahen Bauern (jahreszeitlich bedingt), der z. B. die Äpfel praktisch frisch und ungespritzt vom Baum verkauft. Gemüse, das weniger belastet sein soll bietet er auch an.

    Verschiedene Sachen wie Weintrauben oder Porree sind gestrichen, es sei denn aus Bio-Anbau.

    Wir haben einen eigenen Garten, in dem ich verschiedene Obstbäume gepflanzt habe. Die Himbeeren, die noch von der Vorbesitzerin stammen, sind bei den Geiern und mir ein Hit.
    Weintrauben, etwas Gemüse und Kräuter werden dieses Jahr noch folgen.
     
  9. #8 Alfred Klein, 5. Februar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Ich finde es naiv wenn jemand denkt die Biosachen wären nicht gespritzt.

    Es werden lediglich andere Sachen genommen als die üblichen Pestizide. Halt eben angeblich biologisch unschädliche Sachen.

    Einfaches Beispiel: Biobananen.
    Wenn man Bananen nicht spritzt dann werden diese nicht so schön gleichmäßig gelb sondern weisen lauter kleine dunkle Punkte auf. Diese entstehen durch eine Fruchtfliege, allerdings ist diese für die Bananen unschädlich.
    Sieht lediglich etwas unschön aus. Jedoch habe ich solche Bananen hier noch nie gesehen.

    Auch die fleckenlosen und schön glänzenden Bioäpfel können kaum von Natur aus so ausschauen. Jeder mit einem Apfelbaum weiß daß man unbehandelte Äpfel gar nicht so lange aufgewahren kann ohne daß sie schrumpelig werden.

    Also wie stellt ihr alle euch vor daß es ohne Chemie gehen soll das Obst so hinzubekommen wie es angeboten wird?
     
  10. Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    :beifall:
    Genau so ist es!
    3Trauben und dann Magenschmerzen? Hat das Kind vielleciht einer vorher auf ne Allergie untersucht? Weintraubenschalen liegen bei mir zum Beispiel schwer im Magen UND ich habe eine Allergie dagegen. Da tut mir der Magen aber auch erst nach ein paar mehr Trauben weh.

    Ehrlich gesagt, sollte man sich häufiger mal die Frage stellen, wer durch solche Panikmachen durch die Medien profitiert, dann wird einiges klar und man kann sein Leben wieder genießen.

    Wenn man mal einen kleinen Einblick haben durfte in die Lebensmittelbranche, dann vergeht einem sowiso alles. Sägemehl als Fruchtfleischersatz in Säften ist da noch das Gerinste.

    Summa summarum: Ich kaufe sowohl in Naturkostläden als auch im normalen Supermarkt. In Reformhäusern aber nur das, was der Supermarkt nicht im Sortiment hat. Tofu z.B., ist aber auch immer haüfiger dort zu finden.
    Beim Rest entscheidet einfach der gute Menschenverstand. Halt keine grünen Früchte mitnehmen, die behandelt wurden, damit sie erst im Geschäft nachreifen (bei Bananen ist das was anderes ich weiß).
     
  11. Brego

    Brego Frodo-Fan

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    daheim
    Also ich kaufe das Obst/Gemüse auch ganz normal im Supermarkt.
    Wir haben zwar nen Gemüsegarten, aber was bringt der im Winter... :~
    Manche Sachen vom Sommer/Herbst hab ich zwar eingefroren (z.B. Mais, Vogelbeeren, Hagebutten), aber nur in begrenzten Mengen.
    Da ich die Sachen aus'm Supermarkt immer schäle bzw (Salat) heiß abwasche, ist bisher auch noch nichts großartiges mit meinen Vögeln passiert.
     
  12. #11 flaeschchen, 5. Februar 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Also ich kaufe Obst/Gemüse vorzugsweise im Bio-Markt (BASIC).
    Und ganz ehrlich: sooooo arg viel teurer sind die Sachen dort auch nicht wie die Bio-Sachen beim MiniMal (z.B.). Dann gibts halt statt 6 Äpfeln nur 4, bringt mich auch nicht um.
    Den Supermarkt-Bio-Sachen traue ich nicht mehr sooooo über den Weg, nachdem da mal berichtet wurde.

    Und die Sachen die im Biomarkt schweineteuer sind, die gibts halt dann einfach nicht. Im Winter ist die Auswahl eh etwas geringer, dann gibts halt nur mal 2-3 verschiedene Sachen, davon gehen die Geier auch nicht ein.

    Im Sommer ziehen wir um, dann haben wir auch nen eigenen Garten. Und da werde ich versuchen so viel wie möglich selber anzubauen (drückt mir die Daumen dass ich als Stadtmensch ein bisserl mehr hinbekomm als meine Kräuter im Topf :D). Jedenfalls ist mein Ziel, soviel wie möglich selber im Garten zu ziehen. Da weiß ich dann was ich habe.
     
  13. #12 Alfred Klein, 5. Februar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Das ist mal eine tolle Aussage.
    Also, wenn es statt 6 Äpfeln nur 4 gibt dann ist das rein rechnerisch ein um 33% höherer Preis.
    Die Aussage: sooooo arg viel teurer muß man dann aber sehr relativieren. Ein Drittel mehr zu verlangen halte ich für nicht unbedingt allzu preiswert. :D
     
  14. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also bei mir liegen die Golden Delicious (Supermarkt) neben den Bioäpfeln. Die Bioäpfel schrumpeln innerhalb einer Woche, und Flecken und Wurmlöcher haben sie sowieso. Die Golden Delicious bleiben noch mindestens zwei Wochen makellos. Also da ist ein deutlicher Unterschied zwischen "konventioneller" und Bioware.

    Mal was anderes. In Deutschland gibt es europaweit die niedrigsten Lebensmittelpreise. Für uns ist es ganz normal, dass unser Essen höchstens 10 % unseres Einkommens verbraucht. Noch in den fünfziger Jahren waren das locker über 30 -40 %. Man wundert sich auch immer, was das Leben in Dänemark oder Frankreich kostet... und deshalb wundern wir uns auch über Biopreise.

    Tatsache ist, dass zu den Billigpreisen, die Supermärkte heute überhaupt noch nehmen können, keine qualitativ vertretbare Lebensmittel mehr produziert werden können. Und wir wundern uns über Ekelfleisch, Rinderwahnsinn, über verseuchte Früchte usw. usw.

    Gruß
    Bine
     
  15. #14 flaeschchen, 5. Februar 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Hallo Alfred,

    da hast Du mich falsch verstanden oder ich hab mich falsch ausgedrückt.
    Ich meinte das eher so (nur mal als Beispiel):
    Das Kilo Äpfel im "normalen" Supermarkt kostet bei uns derzeit 2,30 Euros, beim Bioladen 2,40. Das ist FÜR MICH jetzt mal kein so wahnsinnig großer Unterschied. Und wenn ich jetzt nur 4 Äpfel statt 6 Stück kaufe, dann ist der Betrag den ich definitiv zu zahlen habe weniger. Auch wenn sich der Stückpreis rein rechnerisch wieder erhöht.
    Naja ein bisserl blöd formuliert, aber verstehst jetzt was ich meine?
     
  16. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm:
    Wir kaufen siet einiger Zeit einen Großteil unserer Nahrung im Bioladen/Reformhaus. Meine Mum hat gesagt, die Kosten dafür sind bei uns im Endeffekt gleich hoch. Während wir früher immer noch irgend welchen sinnlosen Krimskram gekauft haben, kaufen wir heut nur noch was wir brauchen. Zudem werfen wir viel weniger weg.:freude:
     
  17. Wasteli

    Wasteli und die Vogelbande

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schon fast in Holland
    So ist es bei "meinem" Bio-Obst auch. Äpfel halten sich nicht so lange, die Schalen der Orangen sind matt, nicht so übermäßig glänzend. Was die Bio-Bananen z. B. angeht, das meinte ich mit "So ganz traue ich der Sache nicht".
    Aber leider kann man nicht alles selber anbauen.

    In einem sogenannten Bioladen wollte man für eine etwas größere Orange über 1,00 EUR haben. Das finde ich dann doch nicht mehr normal. Ich bin zwar gerne bereit etwas mehr zu zahlen, aber dann sollte Obst und Gemüse auch vernünftig angebaut werden.
     
  18. #17 wolfgangschoepe, 5. Februar 2006
    wolfgangschoepe

    wolfgangschoepe Floosscaot

    Dabei seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8590 Romanshorn/ch
    Bio

    NUN IHR DENKT DAS WAS BIO IST,IST AUCH BIO im normalfall :( bedeutet das es natürlich angebaut wird aber auch ein Biobauer benützt für seine Produkte auch etwas Chemie zB. Schwefel dadurch kann er auch noch über den Winter Äpfel verkaufen zudem ist der Begriff BIO rechtlich nicht geschützt und jeder kann sein Produkt so bezeichnen da es nicht kontrolliert wird:traurig:
     
  19. Anfänger

    Anfänger Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Aber das hier ist geschützt:
    [​IMG]

    Und das wird kontrolliert (u.a.):
    Verbote:
    -Verbot der Bestrahlung von Öko-Lebensmitteln
    -Verbot gentechnisch veränderter Organismen
    -Verzicht auf Pflanzenschutz mit chemisch-synthetischen Mitteln
    -Verzicht auf leicht lösliche, mineralische Dünger

    Anforderungen:
    -Abwechslungsreiche, weite Fruchtfolgen
    -Flächengebundene, artgerechte Tierhaltung
    -Fütterung mit ökologisch produzierten Futtermitteln ohne Zusatz von Antibiotika und Leistungsförderern

    Und schaut mal hier:
    http://www.bio-siegel.de/index.php?id=8
    Also is der Begriff "Bio" doch geschützt:freude:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Das ist so nicht ganz richtig. Die Äpfel (z.B.) können deshalb auch über den Winter hinaus frisch angeboten werden weil sie in so genannten CA-Lager (controlled Atmosphere) eingelagert werden.
    Die normale Luft hat einen Sauerstoffanteil von 21% und einen CO2 Anteil von 0,03%. In den CA-Lagern wird der O2 Anteil auf 2-5% gesenkt und der CO2 auf 2-5% erhöht (die Temperatur wird ebenfalls gesenkt, bei Obst auf etwa +3 Grad). Dadurch verlangsamt sich die Atmung der Früchte und somit auch die Alterung. :zwinker:
     
  22. #20 flaeschchen, 5. Februar 2006
    flaeschchen

    flaeschchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südlich von München
    Wusste ich bisher gar nicht.. danke! :zustimm:
     
Thema: Kauft ihr euer Obst und Gemüse beim Biohändler oder beim normalen Supermarkt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied gespritzes und ungespritzes obst

Die Seite wird geladen...

Kauft ihr euer Obst und Gemüse beim Biohändler oder beim normalen Supermarkt - Ähnliche Themen

  1. Normal????

    Normal????: Hallo, ihr lieben. Wir haben seit heute zwei zauberhafte Pfirsichköpfchen. Die beiden haben auch schon gefressen und getrunken,ihre Voliere genau...
  2. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  3. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...