Kea-Experten gesucht!

Diskutiere Kea-Experten gesucht! im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Vogelfans, habe neulich in einer Vogelzeitschrift einen Kea gesehen - sind ja äußerst hübsche Krummschnäbel! Sind Keas bei uns...

  1. Michie

    Michie Guest

    Hallo Vogelfans,

    habe neulich in einer Vogelzeitschrift einen Kea gesehen - sind
    ja äußerst hübsche Krummschnäbel!

    Sind Keas bei uns verbreitete Haustiere? Gibt es bei uns in D Züchter oder sind die bei uns gehaltenen Keas Wildfänge?

    Was sind die typischen Eigenschaften? Sind sie mit Amas zu vergleichen? Kann man sie in einer Voliere vergesellschaften?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi

    Also erstmal so, Keas sind KEINE Hasutiere, ich denke es hält auch niemand welche als Haustiere.....

    Die Kea werden in Deutschland nicht häufig gezüchtet, aber sie werden hier gezüchtet....!
    Sidn also keine Wildfänge !

    Eigenschaften, sehr verspielt nagen alles an bzw zerstören es !

    Sie sind in keinster Weise mit Amazonen zu vergleichen, nicht einen deut !
    Mit anderen Vögeln würde ich sie nicht vergesellschaften
    Übrigens so ne Voliere sollte so mindetsen 3x3 m sein undzwar muss diese draußen sein nicht in der Wohnung.....!
    Und einen Kea sollte /draf man soweiso nicht halten, wenn überhaupt 2 !

    Nochwas, der Preis dürfte so bei mindesten 3-4000 € por Tier liegen !

    Also lass da mal schön die Finger von, ist wie von dir gesagt was für Experten, jetzt ohne dir zu Nähe zu treten zu wollen !
     
  4. Michie

    Michie Guest

    oh oh... wird man in diesem Forum immer so "freundlich" empfangen? Hätte gedacht, dass man als "Unwissende" zu einem Thema nicht gleich in einem so belehrenden Ton abgekanzelt wird...

    Zur Erklärung:

    1. Der Begriff "Haustier" war als Sammelbegriff für die von Menschen gehaltenen und gepflegten Vögel gedacht

    2. Hatte gar nicht daran gedacht, mir einen (zwei! - dass man Geier nur paarweise oder in einer Schar halten sollte, ist mir als langjähriger Vogelhalterin schon klar) Kea anzuschaffen - hat mich eben einfach nur zur Erweiterung meines bescheidenen Horizonts interessiert.

    Werde also, wie von Dir geraten "die Finger davon lassen" - zufrieden?
     
  5. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    war ja gar nicht so gemeint :~

    man sieht nru öfters Leute die meienn de rist toll, dass wil ich haben und dann sitzt da so ein Tier.....wollte dich nicht angreifen !

    Dein Beitrag klang für mcih so als wenn du dir welche kaufen wolltest, deshalb ahb ich so geschreiben wenn das nur so aus interesse war muss ich mich entschuldigen !

    Dann farg am Besten nochmal "genauer" was du wissen willst dun cihw erde dir besten Gewissens antworten, auch wenn ich nun nicht "der" Kenner bin :S

    also nochmal sorry, ich finde es nur schlimm ( meine jetzt NICHT dich) wenn Leute sich einfahc so nen Tier kaufen oder anschaffen wollen, weil sie es schön finden.....

    also ich hoffe du bist mir nicht böse udn schreibst hier nochmal !:0-
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hier siehst du wie neugierig sie sind, dass Bild ist aus dem loro Park, dort Lebten sie in einer riesen Voliere zusammen mit Rosakakadus die war aber bestimmt 10- 15 x 10-15m groß und ca 5 m hoch.......:~

    kame aber trotzdem "so" ans Gitter
     

    Anhänge:

  7. Michie

    Michie Guest

    hmmm... o.k. *kleinlaut* dann entschuldige ich mich auch! Wollte auch nicht gleich ausflippen. *reich die Hand zur Versöhnung*

    Du hast ja recht - man weiss nie, wer mit welcher Absicht sich hinter solchen Anfragen verbirgt.

    Will aber wirklich keine Keas, habe 4 liebreizende Wellis, und bin total happy mit denen. Liebäugle höchstens mit Amas...

    Bemerke oft (auch im Bekanntenkreis), dass viele Menschen Wellis langweilig finden und meinen, man müsste exotischeres, selteneres Getier halten - find ich echt schlimm! So kommen Spinnen, Schlangen, Camäleons etc. dorthin, wo sie nicht hingehören - in die dt. Wohnzimmer! 8(

    Das Bild ist ja echt süß! Gibt es Keas auch in dt. Tierparks? Woher kommen die denn ursprünglich? Woran liegt es, dass sie so selten gezüchtet werden - sind sie einfach nicht so bekannt oder lassen sie sich schwerer züchten? Fühlen sie sich in unserem Klima überhaupt wohl (sind sie winterfest?) :D
     
  8. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Keas kommen aus Neuseeland leben dort in Höhen bis zu 2000m oder mehr.....!
    Werden dort oft von den "schaffarmern" bejagd da sie angeblich schafe reißen, was aber nicht bewiesen ist !
    Sie fressen aber sehr wohl das Fleisch von Schafkadavern......!

    Wie man an der bewohnten Region aj erkennen kann, sind sie absolut winterfest brauchen also jedeglich ne wind und schneegeschützte Ecke......

    Ich dneke in den meisten Zoss bzw in vielen wird man Keas finden, bei Züchtern sind sie eher selten.....weiß nicht warum.....evtl auch wegen des doch relativ Hohen Preises !?
    Weiß ich leider nicht, in jedem Fall sind es tolle Vögel......
    Zumal die Keas ja auch nciht mehr so recht zu den Papageien gehören (bitte negalt mich auf diesem Satz jetzt nicht fest !!)
    Zumindest vom Aussehen und vom Verhlaten her.


    Was du über die Exoten schreibst ist leider sehr wahr :(
    Viele Leuten kaufen erst und fragen dann nach was sie überhaupt gekauft haben !
     
  9. shamra

    shamra Guest

    hi,
    muß auch mal hier meinen senf dazu geben.*g*.
    ich denke keas sind absolut keine vögel, die man zu hause halten kann. erstmal sind sie in neuseeland vom aussterben bedroht.falls man sie hier zur nachzucht halten möchte, müßte man schon den platz für eine riesenvoliere haben. vogelpar mäßig oder so. habe mal einen fernsehbericht von ernst arendt und hans schweiger gesehen über keas. sind wirklich interessante vögel, die einzigen papageien die wirklich aus spass an der freude spielen. und spielen heißt, alles kaputt zu machen.
    ich bin auch dagegen, alles was exotisch und selten ist, zu hause zu halten. meistens kann man diese tiere nicht artgerecht halten.aber leider gilt hier auch, mein auto ,mein haus mein krokodil. ich bleibe da lieber be meinen "langweiligen" ziegen- und nymphensittichen. und bei meinen "langweiligen" kindern.
    bettina
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich war in der glücklichen Lahe keas bei einem Züchter beobachten zu dürfen!
    Meines erachtens sind sie ausgesprochen intelegente ,zerstörerische papageien die einem immer mit Neuigkeiten überaschen können.
    In der Außenvolier dieses Züchters sind sie bei Schnee sogar der Schräg abfallenden Volierboden entlanggerutscht(als würden sie Schlitten fahren),war ein Bild für Götter!
    Aber sie waren auch dementsprchend laut !
    Für wohnungshaltung absulut ungeeignet aber sehr toll zu beobachten diese Papageien!
     
  11. #10 Dirk H., 24. Februar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2003
    Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo zusammen,

    an den Betrag den Jan genannt hat könnt ihr getrost noch eine Null hängen. Also mit 30.000,- € müsst ihr rechnen. Ein Pärchen mehrjährige Hyazintharas kostet auch schon 30.000,- € und die gibt es häufiger als Keas. Die Preise weiß ich auch nur da mein Vater und ich einen recht großen Papageienzüchter in Holland als Bekannten haben. Dieser hat so einige "Raritäten" z.B. eben Hyazintharas und auch Große Palmkakadus.
    War gestern noch bei ihm und muss sagen die Vögel sind einfach nur ein Traum.
    Auch die Volierengröße ist zu klein. Keas brauchen Platz, Platz und nochmals Platz. Ich denke so 10m Seitenlänge dürfen es schon sein. Auch denke ich das sich Keas in der Gruppe wohler fühlen. Im Plantaria in Kevelaer/Twisteden kann man diese wunderbaren Tiere auch bewundern.
     
  12. Addi

    Addi Guest

    Also

    einiges laeuft falsch

    Sie sind nicht vom Aussterben direct bedroht,nicht mehr als alle anderen auch

    Zahlreiche zoos unter anderem Vogelpark Metelen Zoo Heidelberg usw halten sie und züchten auch

    ist ein begehrter ,weil so robuster papagei, der aber auch krank werden kann und stirbt ,zuletzt beim Zuchtfreund in Schweiz

    Für 10000Euros ist ein Nachzuchtspaar erhaeltlich

    toller link

    http://www.vnz.co.nz/photos/fauna/kea1.shtml
     
  13. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Keas

    Hallo
    Ich meine das der Preis von Addi mehr der Wahrheit entspricht.
    Auch das sie krank werden und sterben.
    In einem Zoo nicht weit von mir hat man vor 3 Jahren ein Paar Keas bekommen,es wurde eine Voliere umgebaut.
    Hier wurden meiner Meinung nach einige Fehler gemacht,es gab keine Innenvoliere.So waren die Vögel nur durch ein kleines Dach vor Niederschlag geschützt,aber nicht vor Wind,Kälte im Sommer vor Hitze.Auch der Boden war nur mit Pflaster ausgelegt.
    Auch nach Hinweisen auf die Unterbringung wurde nur gesagt die Keas müssen das aushalten.
    Voriges Jahr ist dan auch das Weibchen eingegangen,der Hahn wurde zurückgegeben da er eine Leihgabe war.
    Mfg Gerhard
    Auch nach
     
  14. g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ... wenn ich mich nicht irre, habe ich diese Vandalen im Vogelpark Walsrode gesehen...
    echt spannend anzuschauen, richtige Clowns und wie gesagt Vandalen..die konnten da ein Auto zerpflücken und das haben sie auch mit Hingabe getan... ich fürchte, diese Tiere würden nicht nur in der Anschaffung so einiges kosten :D
     
  15. Addi

    Addi Guest

    Ahrend und schwaiger gesehen in neu seeland?

    haben auch das komplette auto zerfressen

    diesen beiden gelangen auch die ersten Documentationen zum Überfall auf Schafe .Sie habens gelernt ,geben ihr Wissen weiter , sie brauchen in den Bergen halt fette zum Überleben
     
  16. Anny

    Anny Guest

    Soeben

    ist ein Doku-Film über diese Papas ausgestrahlt worden. Also ich denke auch dass man diese sehr schlecht als Hausgenossen halten kann.


    Gruss Anny :0-
     
  17. Addi

    Addi Guest

    gott sei dank

    schade dass nicht mehr papageiein diese eigenschaft zu ihrem schutz haben
     
  18. Johannes

    Johannes Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland 67240 Bobenheim-Roxheim
    Haltung von Keas in Deutschland

    Tag zusammen,
    ich selbst halte seit einem Jahr Keas bei uns im Vogelpark.
    Es gibt in Deutschland nicht viele die Keas züchten. meist sind dies Zoos und Vogelparks aber auch einige private Züchter sind mir bekannt. Der Preis liegt zur Zeit zwischen 8000 und 10000 € für ein junges Paar. Mit ca. 5 Jahren werden sie Geschlechtsreif. Männchen sind häufiger vertreten als Weibchen. Deshalb ist der Preis für zuchtfähige Weibchen um ein viellfaches höher als oben angegeben. Die Vögel gehören zur Gruppe der Nestorpapageien aber ihr unscheinbares Aussehen und ihre Größe beschert ihnen eine nicht so große Beliebtheit.
    Das Paar befindet sich ganzjährig in einer 6 x 6 x 4 Meter großen Voliere die zum Teil überdacht ist.
    Der Boden ist naturbelassen, teils Sand und größte Teil mit Rindenmulch abgedeckt. Eine hohler 2 m langer Baumstamm
    beinhaltet die Brutkammer. Sie fühlen sich Sommer wie Winter in einer Außenvoliere wohl wenn ein Windschutz vorhanden ist.
    Vom Wesen her sind es lustige Vögel die zu allerlei Schandtaten fähig sind.
    Gruß Johannes :0-
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Addi

    Addi Guest

    bobenheim?

    Stefan Grün, Mannsmann etc , wenn ja

    Beste Grüsse zu Euch
     
  21. Johannes

    Johannes Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2000
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland 67240 Bobenheim-Roxheim
    Keas Bobenheim

    Grüße werden übermittelt.
    Person ist bekannt, aber gehört nicht zum Park.
    Mfg. Johannes:S
     
Thema: Kea-Experten gesucht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kea kaufen

    ,
  2. kea vogel kaufen

    ,
  3. kea als haustier

    ,
  4. kea papagei kaufen,
  5. keas kaufen,
  6. kea haltung,
  7. kea haustier,
  8. kea preis,
  9. keas haltung,
  10. vogel kea kaufen,
  11. kea vogel haltung,
  12. kea vogel in deutschland,
  13. Kea halten,
  14. kea in Deutschland halten,
  15. kea vogel züchter,
  16. keas halten,
  17. kea papagei preis,
  18. neuseeland kea zu verkaufen,
  19. kea vogel kaufen preis,
  20. kea in Deutschland ksufen,
  21. bergpapagai kea kaufen,
  22. kea papagei,
  23. kea kea außen halt ung,
  24. kea papagei zu verkaufen,
  25. kea Papagei haustier
Die Seite wird geladen...

Kea-Experten gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  2. Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann

    Aga (snow )bestimmung damit weibchen gesucht werden kann: Hallo zusammen :) Ich habe vor 2 Jahren aus einen sehr, sehr ,sehr schlechten Hausstand 2 Agas gerettet. Leider ist nun das Weibchen gestorben :(...
  3. Wanderritt im Sauerland gesucht

    Wanderritt im Sauerland gesucht: Hallo, wer kann uns einen Hof/Stall empfehlen wo wir im Sauerland einen Wanderritt machen können? Zwei Erwachsene, reiterfahren. Gruß David
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...