Kea

Diskutiere Kea im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und frohes neues Jahr Wer kann näheres zum Kea sagen Haltungsbedingungen, Futter,Preise usw. Gruß Kurt

  1. KurtB

    KurtB Guest

    Hallo und frohes neues Jahr

    Wer kann näheres zum Kea sagen Haltungsbedingungen, Futter,Preise usw.

    Gruß
    Kurt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Kurt,

    willkommen im Forum. Freut mich, daß wir immer mehr Neuzuwachs bekommen. :)

    Wegen den Keas wäre es wohl das Beste, wenn Du Dich mal an den Vogelpark Plantaria in Kevelaer wendest. Kennst Du den? Wenn nicht, dann maile doch kurz nochmal, dann suche ich Dir die Adresse raus. :) Denn ich weiß, daß dieser Park schon Nachzuchten bei den Keas hatte.

    Natürlich kannst Du auch weiterhin hier im Forum schreiben, ich weiß nur nicht, ob sich hier jemand mit Keas auskennt. Aber einen Versuch ist es wert... :D

    Liebe Grüße von Daniela
     
  4. KurtB

    KurtB Guest

    Hallo Daniela

    Vielen Dank für Deine Antwort!
    Habe mir natürlich schon alle großen Vogelparks in Deutschland und auch darüber hinaus angesehen und bin dabei insbesonder über die Keas gestolpert die einfach unvergleichlich sind.
    Nur leider bekommt man nicht allzuviel an Infos über diese
    wunderbaren Vögel

    Gruß

    Kurt
     
  5. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
  6. KurtB

    KurtB Guest

    Danke Mona

    Diese Seite kannte ich noch nicht!

    Gruß

    Kurt
     
  7. #6 Doris, 3. Januar 2001
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juli 2006
    Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Was vielleicht auch interresant ist: Laut der aktuellen Abgabe-Site ( XXXXXXXXXXXXXXXX ) hat XXXXXXXXXXXXXX gerade Keas zu verkaufen. Der Preis ist 23 000 DM für das Paar. Wenn du spezielle Tipps über Keas brauchst könntest du dort ja einmal anmailen, ich bin mir sicher dass man dir dort Auskunft geben kann.

    Doris
    [Geändert von Doris am 03-01-2001 um 14:17]
     
  8. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Kurt,

    oder schreib mal eine email an Fr. Rosemary Low, die haben im Loro Parque bestimmt auch einen Haufen Keas rumfliegen.

    Aber Doris hat recht, wenn Du bei Pöpping Interesse bekundest, dann bekommst Du dort sicher auch Auskunft.

    Oder im Arndt-Verlag, da kommst Du direkt aufs Lexikon der Papageien, das gibt es auch online.
    Unter http://www.papageien.de

    Liebe Grüße von Daniela
     
  9. #8 Vogelfreund, 3. Januar 2001
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo....

    neben den bereits erwähnten Hinweisen kam gerade noch einer über die VML (Vogelmailingliste) rein, den ich hiermit weitergebe:

    Hallo Patrik

    Da hat ein gewisser Dr. Schifter vor einigen Jahren in der Zeitung
    "Aktuelles aus der Vogelwelt" einen sehr guten Bericht über Keas
    geschrieben, ich glaube auch dass Dr. Schifter diese Vögel auch gehalten
    hat.. Dr. Herbert Schifter ist wissenschaftlicher Berater dieser Zeitung die
    in Österreich erscheint. Herausgeber dieser Zeitschrift, Frau Edeltrud
    Geistlinger Silberhofweg 468
    A- 8121 Deutschfeistritz Fax 03127/40985.
    Keas werden auch im Vogelpark Schmieding in Oberösterreich, Ansprechpartner
    Dr. Artman und im Tiergarten Schönbrunn , Ansprechpartner Fr. Dr. Schratter
    gezüchtet.

    Ich hoffe Du kannst diese Information verwerten.
    Liebe Grüße aus Österreich

    Werner
     
  10. #9 gerhard70, 3. Januar 2001
    gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo Kurt
    Ich wohne in Österreich,nähe Linz.Der Linzer Tiergarten hat heuer 2 Keas bekommen.Sie bekommen eine Papgeienmischung und viel Obst und Gemüse(Karotten sind ein Leckerbissen).
    WAs auch aussergewöhnlich ist,sie haben kein Schutzhaus in der Voliere.Die Vögel stammen von Tiergarten Schönbrunn und den Tiérgarten Wilhelminenberg.
    Mfg Gerhard
    P.s.Was hat Rosmary Low mit den Loro Park zu tun?
    Seit wann hat der Vogelpark Schmieding Keas?
    Bin 2mal im Jahr dort habe aber noch nie Keas gesehen,
    Wie kann man dann Junge Haben?
     
  11. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Gerhard,

    ich weiß zwar momentan nicht, ob es noch so ist, aber Rosemary Low war jahrelang Kuratorin im Loro Parque.

    Wie gesagt, ich weiß nicht, ob sie es noch ist. Aber gewesen ist sie es mal.

    Liebe Grüße von Daniela
     
  12. Doris

    Doris Guest

    Ein wenig Bücherwissen,...

    Hallo!

    Ich habe gerade ein wenig in meinen Büchern nachgeschlagen, und dabei auch ein etwas zu Keas gefunden, was ich euch nicht vorenthalten möchte *g*

    Laut dem Buch "Die Ernährung der Papageien und Sittiche" stellt das Grundfutter für Keas eine Mischung aus diversen Gemüse und Obstsorten dar. Auch Grünfutter sollte angeboten werden. Fleisch und gekochtes Hühnerei darf auf dem Speiseplan nicht fehlen, was besonders zur Brutzeit gilt. Ausserdem ist von einem Futterbrei die Rede, bestehend aus folgenden Zutaten: Milupa-7-Kornbrei, Aleckwa-Insektenfutter, Quicko-Eifutter und eine Vitaminmischung. Das Ganze wird mit warmen Wasser täglich frisch zubereitet und verfüttert.

    Laut dem Buch "Papageienkunde" sind Keas sehr lebendige und verspielte Vögel, die viel Beschäftigungsmaterial brauchen. Ausserdem sollen sie sich vor allem auf den Volierenboden aufhalten. Grundsätzlich eignen sie sich gut zur Gruppenhaltung, zur Zucht sollte man aber nur Einzelpaare in einer Voliere unterbringen. Die Geschlechtsreife tritt mit ca. 3 Jahren ein. Zur angeblichen Polygamen Lebensweise (Gegenteil zur Monogamie) der Kea-Männchen steht, dass diese Theorie in der Gefangenschaftshaltung nicht bestätigt werden konnte. Endgültig geklärt scheint das Thema nicht zu sein, laut dem Buch sollte man aber zur Zucht wie gesagt nur Einzelpaare ansetzen.

    Vielleicht hilft das ein wenig weiter, ansonsten entschuldige ich mich gleich dass ich euch hier mit "Bücherwissen" langweile. ;)

    Doris
    [Geändert von Doris am 03-01-2001 um 21:17]
     
  13. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Du langweilst uns doch nicht....

    Hallo Doris,

    es ist doch klasse, wenn Du auch in Büchern was findest, was Du hier zum Besten geben kannst. Deshalb langweilst Du uns doch nicht. Denn auch Bücherwissen ist doch lehrreich.

    Ich denke, auch wenn wir hier aus Erfahrungen sprechen, die wir selber gemacht haben, dann kann man das auch nicht auf jeden Vogel anwenden. Im Prinzip muß eh jeder seine eigenen Erfahrungen sammeln, oder nicht? Wir können lediglich ansatzweise eine Hilfe sein. Und das hast Du ja eben schon bewiesen. :)

    Liebe Grüße von Daniela
     
  14. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Daniela,- Danke für deinen Zuspruch :)

    Wäre ja auch schade wenn meine kleine Geier-Bibliothek ungenützt bliebe ;)

    Viele Grüße,
    Doris
     
  15. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Doris!

    Nutz sie nur weiter, die Geier-Bibliothek, tue ich auch oft genug! Man kann nicht alles aus eigener Erfahrung wissen und eigene (Einzel-)Erfahrungen können manchmal sogar Ausnahmen bilden und in die Irre führen. Da finde ich den
    Blick in die Bücher immer gut.
     
  16. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Re: Ein wenig Bücherwissen,...

    Hi Doris,

    was ist das für ein Buch? Ist das empfehlenswert?
    Als Nachschlagewerk habe ich nur "Das Papageienbuch" von Low und "Papageienlexikon" vom Arndt-Verlag auf CD.

    Hast Du mal Autor/ Verlag/ ISBN-Nummer?

    Danke ;)


    [​IMG]
     
  17. Doris

    Doris Guest

    "Papageienkunde"

    Hallo Mona!

    Papageienkunde / Werner Lantermann / ISBN 3-8263-3174-5
    Du bekommst es bei Amazon.de oder beim Arndt-Verlag.

    Ich finde das Buch sehr gut, auch wenn es die Papageienhaltung eher aus "tiergartenbiologischer Sicht" betrachtet. Meiner Meinung nach gibt es momentan kein Buch auf den Markt welches mehr Infos zum Thema Papageien bietet. Das Ding hat über 500 Seiten,- man hat also eine ziemliche Weile etwas zu Lesen.

    Du kannst dir ja auch die Literatur-Liste von Marco (APN) ansehen, dort steht (wenn ich mich jetzt nicht täusche) noch eine Buchkritik dazu.

    Hier die URL:
    http://www.Rosl-Roessner-muehlenhof.de/Papageienliteratur/papageienliteratur.html

    Doris
     
  18. #17 Thomas Karl, 4. Januar 2001
    Thomas Karl

    Thomas Karl Guest

    Hallo KurtB,

    ein realistischer Preis für einen Kea liegt zwischen 8000,- und 10 000,-DM.
    Kea´s können auch im Winter in der unbeheizten Freivoliere verbringen, auch kein Schutzhaus wird benötigt, es reicht ein Witterungsschutz aus.
    Kea´s wären auch mein Traum, da sie meiner Meinung nach die idealste Papageienart für unsere Breiten darstellt.
    Kea´s sind äußerst verspielte Papageien, die eine Gewisse Menge tierischen Eiweißes benötigen.
    Erwähnenswert wäre auch noch, daß die Handaufzucht von Kea´s sehr selten gelingt.
     
  19. gerhard70

    gerhard70 Guest

    Hallo Kurt
    Ich habe in der Papgeienzeitung ein Inserat gelesen,Es werden Nachzuchten angeboten.TEl.:07251/59610
    Mfg Gerhard
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Vogelfreund, 5. Januar 2001
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hi,

    die Info habe ich von Werner Troels [troels@utanet.at] bekommen. Er ist auch Mitglied in der VML.

    Schick Ihm doch am besten mal ne Mail.
     
  22. #20 aday, 25. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juli 2006
    aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Auskunft vielleicht schon aber passend und richtig???? Vielleicht haben seine "Tierpfleger" mehr Ahnung oder wissen bescheid, da er je scheinbar immer erst bei denen Nachfragen muß? Ist nicht günstig und hinterher schlägt man sich bei der freundlichen Art des Herren mit seinen Rechtsanwälten rum die darin wie sie offen zugeben öfters beschäftigt werden und in Übung sind. Andere User in diesem Forum können diese freundliche Art leider bestätigen. Legt Wert drauf, das es nicht gewerblich ist, erweckt aber offensichtlich gerne den Eindruck.
    Zumindest einen Teil der Tiere usw. bekommt er aus Dänemark die er hier verkauft.
     
Thema: Kea
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kea preis

    ,
  2. keas zu verkaufen

Die Seite wird geladen...

Kea - Ähnliche Themen

  1. Der Bergpapagei - Kea

    Der Bergpapagei - Kea: Hallo, ich habe durch Zufall heute früh auf Arte einen schönen Bericht über die Keas in Neuseeland gesehen und war echt begeistert. :zustimm:...
  2. Kea, Kaka... ja, nein, doch was anderes?

    Kea, Kaka... ja, nein, doch was anderes?: Ich suche für mich zwei Papageien oder andere Vögel die man mit Training in einer großen offenen Voliere (~10x8x3m mit anliegenden Gartenhäuschen...
  3. glaube, das ist ein Kea..

    glaube, das ist ein Kea..: das müßt Ihr euch anschauen, glaube der heißt Kea. http://www.youtube.com/watch?v=9T1vfsHYiKY&feature=player_embedded# sorry,habe grade...