Keim- / Körnerfutter

Diskutiere Keim- / Körnerfutter im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Kanari-Freunde! Bei Google und in den FAQs habe ich nichts eindeutiges gefunden: Was genau ist eigentlich KEIM-Futter. Ich habe in...

  1. #1 chellsea, 21.12.2010
    chellsea

    chellsea Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Schleswig / SH
    Hallo Kanari-Freunde!

    Bei Google und in den FAQs habe ich nichts eindeutiges gefunden:

    Was genau ist eigentlich KEIM-Futter.

    Ich habe in der Zoohandlung "normales" Kanarien-Körner+Saat-Futter gekauft, soweit so gut.
    Nun wird aber überall zwischen diesem und dem besagten Keim-Futter unterschieden.
    Also wieder in den Laden. Und tatsächlich, es gab spezielles Keim-Futter... :?

    Aber: ich dachte bislang, Keimfutter würde lediglich bedeuten, dass man die Körner-Saaten-Mischung eben im Sieb KEIMEN läßt.
    So habe ich in meinem schlauen Büchlein auch gelesen, dass man eben damit feststellen kann, wie gut das gekaufte Futter ist...

    Könnt Ihr mich da mal aufklären..??!!

    LG
    chellsea
     
  2. #2 Paulaner, 21.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Hallo chellsea,

    vielen Dank für deinen Hinweis, ich hab in unseren Willkommensthread einen weitern Link (Keimfutter) aufgenommen.
    Über Keimfutter findest du sehr, sehr viel im Forum, wenn du die Suchfunktion benutzt, sicher auch im Unterforum "Ernährung".

    Keimfutter besteht aus hoch keimfähigen Saaten (meist viel Rübsen, aber man kann auch Negersaat keimen lassen und viele andere Samen) ohne Zusatzstoffe (Bäckereinerzeugnisse und so weiter). Es eignet sich besonders gut zum Keimen, weil Saaten gewählt werden, die gleichzeitig keimen. Bei normalem Körnerfutter hast du oft Kanariensaat , die braucht meiner Erfahrung nach deutlich länger als der kleine runde braune Rübsen. Aber so am Rande erwähnt: im Moment ist Ruhezeit/Winter. Da hat Keimfutter nichts auf dem Kanarienspeiseplan zu suchen.
     
  3. #3 alona.09, 21.12.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
  4. #4 alona.09, 21.12.2010
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Oh, Entschuldigung, Maria :D
     
  5. #5 chellsea, 21.12.2010
    chellsea

    chellsea Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Schleswig / SH
    Danke Paulaner :-)

    auch für die super schnelle Reaktion!

    Dann werd' ich mich mal ans Lesen machen.

    LG
    chellsea
     
  6. #6 Paulaner, 21.12.2010
    Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    2.374
    Zustimmungen:
    11
    Nich dafür! Doppelt hält bekanntlich besser! :D
     
  7. #7 Green Joker, 22.12.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    @ Chellsea: es gibt spezielles Keimfutter, z.B. dieses oder das von JR-Birds. Ich habe damit auch selber gute Erfahrungen gemacht.
    Allerdings sollte auch das normale Körnerfutter zu mindestens 5o% keimfähig sein, sonst ist das ein Zeichen dafür, dass es überlagerte schlechte Qualität hat. Daher bietet sich ein Keimtest immer an.

    Noch dazu zu ergänzen: gerade bei dir und deiner momentanen Situation: wenn du keine Zuchtabsichten hast (du hast ja Kunsteier gekauft, heißt, du willst keinen Nachwuchs), dann solltest du Keimfutter nur spärlich anbieten, da es triebig macht. Und zur Winterzeit natürlich garnicht.
     
  8. #8 chellsea, 22.12.2010
    chellsea

    chellsea Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Schleswig / SH
    Hi Joker,

    weiß nicht, ob das richtig rübergekommen war: ich habe die angebrüteten Eier drin gelassen und die die danach gekommen sind, rausgenommen.

    Betr. des Keimfutters: ich hatte da in einem Buch gelesen, dass man die Futterqualität per Keimprobe testen kann und dann war auf einmal die Rede von "Keimfutter"...
    Das "normale" hat tatsächlich kaum gekeimt... das "echte Keimfutter" schon (JR Keimfutter Kanarien 1 kg).
    Aber es scheint ja durchaus so zu sein, dass verschiedene Sämereien etc. verschieden schnell keimen... also kann ich ja so pauschal gar nicht die Güte des Futters mit dieser Keimprobe bestimmen,... oder?

    LG
    chellsea
     
  9. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    Oder die Samen so frisch sind, daß sie noch Ihre Dormanz besitzen.
     
  10. #10 Fleckchen, 22.12.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Also überhaupt noch Keimfähig sind.
    Bei gebrochenen oder geölten Satten ist da nix mehr.
     
  11. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    1
    Nein - noch nicht keimfähig sind.
     
  12. #12 Fleckchen, 23.12.2010
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    @Oli
    Ich bin auf den Begriff "Keimruhe" gekommen.
    Da wird unter anderem der Apfelkern genannt, der erst nach einem Frost keimfähig ist.
    Das meinst du wohl mit "noch nicht" Keimfähig?!
    Also sich immer vorher schlau machen,
    -was
    -wie
    -in welchem Zustand
    -unterwelchen Bedingungen
    zum keimen gebracht wird.
     
  13. Moni

    Moni Guest

    Richtig. Es hat schon seinen Sinn, dass es spezielle Saaten zum keimen gibt. Die Keimfähigkeit hat mit Frische wenig zu tun, wie auch - werden doch die allermeisten Saaten nur einmal im Jahr geerntet und dann in alle Welt verschifft.
     
Thema:

Keim- / Körnerfutter

Die Seite wird geladen...

Keim- / Körnerfutter - Ähnliche Themen

  1. Körnerfutter keimen/quellen lassen

    Körnerfutter keimen/quellen lassen: Hallöchen! Wir haben zwei Wellis und zwei Sperlingspapageien. Diesen vier Rabauken möchten wir gerne mal ihr Futter in anderer Form reichen....
  2. Körnerfutter - Keimfutter

    Körnerfutter - Keimfutter: Erstmal entschuldigung, weil mir kein besserer Titel eingefallen ist :~ Im Moment fressen meine Nymphensittiche kaum Körnerfutter - d.h. ich...
  3. Keimfutter Zeisig Spezial am besten servieren?

    Keimfutter Zeisig Spezial am besten servieren?: Mahlzeit zusammen, Und zwar hab ich mir KeimFutter Zeisig Spezial 1kg gekauft für meinen Zeisig Pärchen und wollte wissen wie ich denen das am...
  4. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, ich habe das 1.mal Keimfutter gemacht, extra dazu Keimfutter von einem großen Hersteller gekauft.Nun meine Frage, sieht das o.k.aus ?
  5. Welche Keimlinge dürfen die Grauen essen?

    Welche Keimlinge dürfen die Grauen essen?: Hallo zusammen, ich mache mir gerade Keim Saat. Was dürfen meine beiden denn davon naschen? Kresse weiß ich, aber Rauke, Radieschen, Alfa Alfa...