Keimautomat bei Dehner (und Keimfrage)

Diskutiere Keimautomat bei Dehner (und Keimfrage) im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Das habe ich früher auch gedacht; stimmt aber nicht. Und wer das nicht glaubt, möge mir bitte erklären, woher plötzlich Mineralien,...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16. März 2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Jetzt urplötzlich heisst es auf einmal:
    1) Wichtig in dem Zusammenhang sind z.B. Keimdauer.
    2) Wichtig ist ebenfalls, wie gekeimt wurde, respektive worin. Das hat was mit dem mykologischen Keimgehalt zu tun z.B. Und dann ist wichtig zu sehen, wie sich die Gehalte in Abhängigkeit von der Zeit verändern.
    3) Außerdem wichtig, welches Keimgut man nimmt. In dem Fall der Studie waren das Winter- und Sommerweizen, Triticale, Spelzweizen, Roggen und Gersten; alles aus ökologischem Anbau.
    4) Und Dir kommt natürlich nicht der Gedanke, daß diese Fakten aufgrund unterschiedlicher Ausgangslagen richtig sein könnten, sogar ohne sich zu widersprechen?

    Deine Aussage - wie oben zitiert - war allgemein gehalten und stimmt so einfach nicht, zumal Du Dir unter 4) selber die Antwort gibst. Also wirf es nicht anderen vor !

    Nun ich bezog mich auf Deine Aussagen die ganz einfach falsch sind.
    Die Nennung von Rufnummern erfolgte ja nicht mit Angabe welcher Deiner zahllosen Behauptungen dort bestätigt werden ! Daher meine Aussage: Selbst wenn dort..... Ich kann es ja nicht einschätzen, da ja letztlich Du hier die Falschinformationen verteilst und anscheinend alle Ernährungstipps im Humanbereich der Falschinformation bezichtigst.

    Stoffwechselvorgänge die in Gang gesetzt werden ohne eigenständigen Stoffwechsel ?! Sonst geht es aber noch gut oder ?
    Was hälst Du eigentlich davon, Dich mal selber erst einmal grundlegend mit der Materie zu befassen, bevor Du noch mehr Ammenmärchen verbreitest ?

    Im Gegenteil - wo ?
    Es steht dort:
    1) zu Gunsten der freien Aminosäuren
    2) Dabei stieg die Lysinkonzentration bei nahezu konstant bleibender Methionin- und Threoninkonzentration deutlich an, während die Cysteinkonzentration in geringem Umfang abnahm.

    Gruß
    Oli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Ann Castro, 12. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ohne das ganze gelesen zu haben (bitte verzeiht mir wenn ich völlig daneben liege), aber meint Ihr vielleicht das hier (kopiere ich aus den FAQs):

    Dies hatte Volker Munkes seinerzeit freundlicherweise zusammengefasst.

    Ihr müsstet also in Göttingen und nicht an der TiHo danach suchen.Ich kam damals aber auch auf Anregung von Dr. Wolf dazu mir diese Studie zu suchen (weiss allerdings nicht, wo ich sie derzeit habe)


    LG,

    Ann.
     
  4. #43 papillon, 12. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2005
    papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo ann,
    die belastung mit bakterien kann einen sinn machen-feucht und warm-ist die ideale vorraussetzung für bakterien.das zu keimende korn muß aber kontaminiert sein,um danach belastet zu sein.aber die bakterielle infektion, das kann doch auch vor allen dingen für obst gelten: kohlenhydrate,fruchtsaft und wärme -bakterien und hefepilze- was wollt ihr mehr.man sieht das auch an den positiven pilzbefall bei den palmfrüchten,das wird dann mit den hohen zuckergehalt der frucht erklärt.

    auch hefepilze glaube ich gerne,die gerne bei zuckerhaltigen produkten auftreten.mein erkenntnisstand von gekeimten korn ist die,dass sich der fettanteil im trockenen korn zugunsten in kohlenhydrate beim keimen umwandeln.also ideal auch für hefepilze.

    -nu ,dann muß ich das obst auch weglassen :?
    -das körnerfutter kochen,damit gehen mir aber auch viele wertvolle vitamine verloren.und die pilzsporen werden durch erhitzen nicht abgetötet.


    hallo alex,

    also ich keime nicht in einen atomaten.das wäre mir zu riskant.
    ich möchte meine geier abwechslungsreich ernähren.wenn ich das quellfutter reiche,dann ist ihr "normales" körnerfutter out.
    das trockene sb korn schmeckt auch bitter,das gequellte korn hat einen schönen nussigen geschmack.selbst gekostet 8o wenn ich geier wäre,würde ich mich auch spontan für das quellkorn entscheiden.
    anderer theorie warum quellfutter zur brut anregen könnte:
    das "frische" reichhaltige futter,zeigt den piepern an,dass sie jetzt in der natur genug nahrung für die brut finden würden.
    selbstverständlich biete ich die erbsen nicht getrocknet an.
    pellets bekommen meine ,in fruchtmus eingeweicht,täglich mit dem teelöffel gereicht.
    lg beate
     
  5. #44 Alexandros, 12. Juli 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Ann,

    (Nachträglich noch Gratulation zu deinem "Fernsehauftritt")
    es ging eigentlich am Anfang um den verstärkten Bruttrieb bei der Fütterung von Keimfutter und weniger um die Schimmelpilzbelastung beim Keimfutter.

    Gruss Alexandros
     
  6. #45 Ann Castro, 12. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das ist ja genau das Problem. Denn Körnerfutter ist oft erheblich mit Keimen belastet. Das wurde hier vor nicht allzulanger Zeit schon mal sehr detailliert (und mit großen Emotionen :...;)) durchdiskutiert.

    In den USA gebend ie Züchter, die ich kenne Chlorox (Chlorbleiche) zum Keimfutter. Hier in D benutzen manche Vanodine (basiert auch auf einem Halogen, aber ich kann mich ums Verrecken nciht dran erinnern welches...Jod, Brom??? Chlor wars nicht).

    Das Halogene in der Regel karzinogen sein können (obwohl sie in Wasser gelöst natürlich als Ion und nicht als Radikal vorkommen) würde ich das allerdings eher auch nicht benutzen. Aber hey, ich füttere selbst Körnerfutter nur abgekocht.

    Ach so.

    ...und danke für die Glückwünsche :).


    LG,

    Ann.
     
  7. AxelW

    AxelW Guest

    Hi Beate,
    bei der Studie ging es um die Fütterung von Nutzgeflügel. Aber um mal so eine Hundertschaft von Hühnern mit Keimfutter zu besorgen, brauchst Du wohl Fensterbänke von der Fläche Deiner Wohnung. Es gibt Keimautomaten für solche Mengen. Und die wurden (u.a.) auch in der Studie benutzt.

    Die SB-Körner, die ich habe, schmecken kein bißchen bitter. Ich habe hier auch geschälte Bio-SB. Die schmecken ebenfalls trocken einfach lecker.

    Bevor mir von Keimfutter abgeraten wurde, habe ich es auch verfüttert. Allerdings war bei meinen Tieren die Akzeptanz des Keimfutters nicht gerade besonders hoch. Obst, Gemüse und Körner wurden dem Keimfutter vorgezogen. Es viel mir nicht schwer, das wegzulassen.

    Gruß
    Axel
     
  8. #47 sternchen2904, 13. Juli 2005
    sternchen2904

    sternchen2904 Guest

    Hallo,

    mir geht es da ebenso wie Axel. Meine großen Aras mögen halt kein Keimfutter, die Kleinen sind eh von ihrem Futterverhalten anders, d. h. sie nehem hin und wieder ein paar Sprossen.

    Aber sonst verfüttere ich so gut wie nie Keimfutter.

    LG
    Gabi
     
  9. sigg

    sigg Guest

    Es ist ja für mich vollkommen neu, daß man zur Hestellung von Keimfutter Fensterbänke benötigt!
    Ich hoffe, wir reden tatsächlich von Keimfutter und nicht von einem Gewächshaus.
    Ich benötige so simple Sachen wie 2-3 Plastikeimer, ein paar Plastikschüsseln und einige große Haushaltssiebe und natürlich auch Wasser.
    Damit lassen sich ohne weiteres 5 oder 10 Kg Keimfutter herstellen und zwar in einem Arbeitsgang, also auch eine große Hühnerschar beglücken.
    Der benötigte Platz hierfür wird wohl so einen Quadratmeter Grundfäche ausmachen.
    Ich sehe hier wieder, daß manche nicht wissen wovon sie reden.
    Gruß
    Siggi
     
  10. AxelW

    AxelW Guest

    Hi,
    Das habe ich versucht; nützt mir aber nichts. Ich finde keine Stelle, die sich biochemisch ausführlich genug mit dem Keimvorgang beschäftigt. Auch habe ich nirgendwo etwas gefunden von den Rohstoff- und Nährstoffgehalten bei unterschiedlicher Keimdauer.
    Meine Nährstofftabellen helfen ebenfalls nicht weiter. Da sind die analysierten Teile nicht genau aufgeführt. Wird bei Weizenkeimen der Keim mit Restkorn oder ohne gemessen. Hannover sagt ohne. Klingt zwar für mich logisch, hilft aber nicht wirklich weiter. (Ich dachte früher auch aufgrunddessen, daß ja Vitamingehalte im gekeimten Korn höher sind; mußte mich eines besseren belehren lassen; oder auch nicht........) Bei Mungobohnen ist das trockene Korn deutlich gehaltvoller als der Keimling. Logisch; ist wie beim Trockenobst. Umzurechnen, auf die Trockensubstanzgehalte um vergleichen zu können, ist mir zur Zeit zu aufwendig.
    Ich denke, ich werde die Fragen mit den Studien beantwortet bekommen.....

    Hast Du aufschlußreiche und vor allem einigermaßen wissenschaftlich fundierte Seiten gefunden?

    Axel
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Hi,

    ich habe mal eben diese erneuten Angiftereien rausgeschmissen. Geht das Ganze jetzt auch ohne? :~
     
  12. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo Daniel,
    wenn Du schon die Angiftereien rausnimmst, dann mach das auch mit allen, sonst werde ich noch einmal darauf antworten!
    Axel

    PS: Das ist das zweite Mal, daß Moderatoren meine Beiträge in diesem Thread mit dem "Angiften" entfernt haben, aber die Beiträge, auf die ich entsprechend geantwortet habe, stehenlassen; und die sind ebenfalls gespickt mit Angiftereien!
    Wird hier auch mit zweierlei Maß gemessen, oder was hat das für Gründe?
     
  13. #52 Alexandros, 13. Juli 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    eines hab ich irgendwie noch nicht so richtig verstanden, was hat eine Studie über Futterverhalten bei Nutzgeflügel (Hühner) mit der Brutlust von Ziervögeln zu tun. Da wird auch die Studie als solches nicht weiterhelfen. Denn schon 1998 wurde an der TiHo Hannover nachgewiesen, das die Futterverwertung von Ziervögeln und Hühnervögeln nicht zu vergleichen ist.

    Dann wollte ich noch kurz anmerken, das es ja nicht unbedingt sein muss das man den Anderen persönlich angreift oder beleidigt.


    Gruss Alexandros
     
  14. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo Alexandros,
    Das habe ich aber anders gesagt bekommen. Ich habe von der TiHo Hannover im Jahr 2000 eine Tabelle bekommen mit dem Titel "Vitamindosierungsempfehlungen für Haustiere". Da steht auch Geflügel drin, unter anderem Mastbroiler (das sind diese Grillhähnchen z.B.). Man sagte mir damals, daß ich die Werte dort in etwa als Referenzwerte nehmen könnte; mindestens für die fettlöslichen Vitamine (mir ging es damals um den Vitamin A Gehalt bei meinen Grauen). Zumindest dort hat es auch heute noch Gültigkeit. Wie das mit dem B-Vitamin-Komplex diesbezüglich aussieht bin ich mir nicht sicher, da die Werte doch stark z.B. von den Extrudaten abweichen.
    Es geht ja nicht mehr ausschließlich um die Brutlust, sondern auch um den Anstieg und die Veränderungen der Nährstoffe. Die Frage also: Was ändert sich beim Keimling nach 12/24/48/96 Stunden.

    Axel
    Gruß
    Axel
     
  15. Rucola

    Rucola Guest

    Also ich glaub´s jawohl nicht!

    Ich hatte ja vorhin schon eine Antwort fertig, aber auf Daniels Bitte hin nochmal zurückgezogen.

    Tut mir leid Daniel, aber wie Du siehst bringt´s ja nichts, deshalb setze ich sie doch rein:



    Nein, Dein entsprechender Ton ist in dem Forum eben nicht erlaubt!
    Kannst Du in den Forumsregeln nachlesen!

    Keiner ist hier so dermaßen persönlich beleidigend wie Du geworden, andere User sind wegen solch persönlicher Angriffe schon gesperrt worden!

    Viell. solltest Du Dir mal überlegen, was Du in einem Forum willst, indem Du Dir permanent Feinde durch übelste, persönlichste Angriffe machst.

    Dauernd schreist Du hier nach Gerechtigkeit, dabei sind Deine Beiträge die einzigen schlimmen hier!

    Hier wird nicht mit zweierlei Maß gemessen, denn der einzige der giftet was das Zeug hält und zwar regelmäßig unter der Gürtellinie bist Du!

    Ich hoffe sehr, dass nicht nur Deine Beiträge bald gelöscht werden!
     
  16. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo,
    Ich werde mir Deine offensichtlich erlaubten Unverschämtheiten kopieren (s.u.) und dann damit hier posten. Zufrieden?
    Ich habe von Anfang an versucht, persönliche Anmachen zu verhindern, ganz bewußt! Lies nach, wenn Du das nicht glaubst. Für meine Meinung in dem Niermann Thread wurde ich als Lügner, hanebüchen und scheinheilig beschimpft. Darauf habe ich noch nicht gleichermaßen geantwortet, sondern mich über den Ton beschwert. Keinen einzigen Moderator interssiert so etwas! Die nächsten Entgleisungen gab es in dem Rico Thread, wo ich mir Verleumdungen, sogar von Seiten der Moderation, anhören mußte. Interessiert auch keinen; am allerwenigsten die, die eigentlich für Ordnung und Ruhe sorgen sollten.
    Irgendwann reicht es mir; dann wird entsprechend mit gleichem Tonfall geantwortet. Oh...siehe da, plötzlich melden sich die Hüter hier.
    Ohja....ganz bestimmt. Deine Beiträge sind bestimmt viel besser. Unter anderem mit folgenden Zitaten:(Nur zur Info, Rucola, das sind DEINE Sätze: "solltest Du Dich wirklich mal informieren statt zu denken"-"als einer 19-jährigen, die offensichtlich noch nicht mal das Basiswissen über Vogelfütterung besitzt!"-"wie man ja sieht hat FamFieger keine Ahnung, aber davon eine ganze Menge"-
    s.o.
    Welch frommer Wunsch. Hast Du ansonsten auch noch was zum Thema beizutragen und kannst mir inzwischen die Stickstoffbilanz beim Keimvorgang erklären? Oder willst Du die zum dritten Mal gestellte Frage immer noch ignorieren?

    Axel
     
  17. #56 Rucola, 13. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2005
    Rucola

    Rucola Guest

    Also Axel,

    es geht hier um diesen Thread, in dem nmd. außer Dir wüste Beleidigungen ausgestoßen hat und nicht um Deine ganzen anderen Threads, die ich überhaupt nicht kenne und die mich auch nicht interessieren! Mir vergeht nämlich die Lust, diese noch zu lesen, nachdem, was Du hier bereits abgeliefert hast.

    Wenn Du mich aus anderen Threads zitierst, dann setzte doch bitte den Link dazu rein, denn hier einfach so was völlig aus dem Zusammenhang zu reißen und dann noch nicht mal die folgenden posts darauf zu nennen, nennt man gezielte Manipulation!

    Wie Du hier immer wieder zeigst, ist es total sinnlos Dir immer wieder die Zusammenhänge zu erklären, das ist oft genug gemacht worden, aber wer will Dir denn schon noch was erklären, wenn außer lauter Beschimpfungen und Unverständnis nichts von Dir kommt?!

    So und jetzt hab ich keine Lust mehr!
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. AxelW

    AxelW Guest

    Hallo Rucola,
    na, wer beschimpft denn nun wüst seit zwei Threads hier und hat nichts, aber auch gar nichts zum Thema beizutragen?? Du vielleicht?? Ich habe zuletzt mit Alessandros geschrieben....habe Dich nirgendwo erwähnt.....und was kommt dann von Dir?
    Das ist nicht gemacht worden; und auf Erklärungen, die ohne Anmache erfolgen, habe ich noch nie mit Beleidigung reagiert. Versuchs einfach mal....Du wirst überrascht sein.

    Mit den Zitaten von Dir wollte ich Dir nur selber klarmachen, wie sehr Du Dich an die Forumsregeln hälst. Und Du warst derjenige, der beleidigt hat. Also wirf mir doch nicht etwas vor, was Du selber bestens beherrscht.
    Tja...das ist wie beim Keimen. Um einzelne Vorgänge zu verstehen, muß man sich den Zusammenhang anschauen. Dazu bist Du offensichtlich nicht gewillt. Aber ich werde auch nicht nach irgendwelchen sachlichen Beiträgen von Dir suchen....Mir vergeht nämlich die Lust, diese noch zu lesen, nachdem, was Du hier bereits abgeliefert hast.

    Axel
     
  20. D@niel

    D@niel Guest

    Sowas kann man prima per PN klären... Für sowas ist das Forum nicht gedacht. Da sich auch keiner an meine obige Bitte hält, mache ich nun dicht.
     
Thema: Keimautomat bei Dehner (und Keimfrage)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keimautomaten

    ,
  2. grosser keimautomat

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.