Keimfutter - Foniopaddy und Pagima Green

Diskutiere Keimfutter - Foniopaddy und Pagima Green im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo an alle "Nahrungsexperten", hab gleich nochmals eine Frage bezüglich Keimfutter: Hat schon mal einer von Euch o.g. Futtersorten als...

  1. #1 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle "Nahrungsexperten",

    hab gleich nochmals eine Frage bezüglich Keimfutter:
    Hat schon mal einer von Euch o.g. Futtersorten als Keimfutter verfüttert? Wenn ja, wie wird es gekeimt (dunkel oder hell?) und wie lange braucht es, um verfüttert zu werden?
    Außerdem: was für eine Pflanze ist Pagima Green? Woher kommt sie? Vielleicht weiß einer von Euch eine Internetseite o.ä., wo ich mich ein wenig informieren kann...

    MfG,
    Steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Wir verfüttern Fonio und Pagima green regelmäßig.
    Zu Fonio hatten wir letztens erst eine Diskussion, kannst du aber ohne Bedenken verfüttern (mir wurde gesagt, es ist vorbeugend bei Kokizidiose) Pagima green ist ein unbehandelter Grassamen (angeblich aus Afrika weiß ich aber nicht genau) der reich an Vitaminen und Balaststoffen ist.
    Ach so ich hab es nie gekeimt verfüttert sondern immer mit untergemischt.
    Bin neugierig, obs schon mal einer gekeimt hat.
    Sabine
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hi Sabine,

    kennst Du den lateinischen Namen von Pagima Green?
     
  5. #4 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Nein, ich bin froh, dass mein Deutsch so einigermaßen ist. Aber unter Pagima green findest du auch Infos bei Bird box oder google mal.
    Gruß Sabine
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.01.2000
    Beiträge:
    14.682
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hab ich schon, habe aber leider nur Versprechungen gefunden, keine Fakten.
     
  7. #6 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sabine,

    tja, dass Fonio gegen Kokzidien wirken soll, hab ich auch schon gelesen. Allerdings bin ich da sehr skeptisch. Die Berichte, die es darüber gibt, sind nämlich allesamt von Herstellern, Verkäufern usw. "Echte" Untersuchungsergebnisse hab ich bisher noch nie gesehen... (ist ähnlich wie beim angeblich sooo gesunden Oregano... ;) )
    Den lateinischen Namen von Pagima Green habe ich auch schon vergeblich gesucht. Fest steht, dass es irgendein Gras ist - nur welches?
    Meine Vögel bekommen die Gräser als gesundes Beifutter. Wenn man bedenkt, dass sie sich in der freien Natur überwiegend von solch kleinen Grassamen ernähren, kann es ihnen eigentlich nur gut tun. Sie bieten ein wenig Abwechslung und v.a. auch Beschäftigung, welche sie ja ohnehin meist viel zu wenig haben.

    MfG,
    Steffi
     
  8. #7 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

  9. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Steffi!
    Ist eigentlich logisch das Du keinen lat. Namen in Zusammenhang mit Foniopaddy oder Pagima Green findest! Der "Monopolhalter" ist ein und die selbe Person und wenn man anhand des wirklichen Namens auf die Pflanze schließen könnte wäre wohl auch dem letzten klar das auch bei Pagima Green nur Geldmacherei dahintersteckt, genauso wie bei Fonio Paddy (digitaria exilis - Fingerhirse/Hungerreis/Fonio)!
     
  10. #9 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hallo Tommi
    Was du alles weist, Hut ab.
    Hast du schon mal Fonio oder Pagima gekeimt?
    Sabine
     
  11. #10 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tommi,

    Fonia Paddy ist m.W. genau definiert. FP ist eine Grasart und heißt "Hungerreis" oder "Fingerhirse", der lateinische Name lautet Digitaria exilis bzw. Digitaria iburua. Vom Erscheinungsbild her eine typische Digitaria-Art...
    Was es mit Pagima Green auf sich hat, weiß ich leider (noch!) nicht. Es gingen ja schon Gerüchte herum, dass es nur eingefärbter einheimischer Grassamen sein soll, was allerdings anhand von Tests so gut wie widerlegt ist...

    MfG,
    Steffi
     
  12. #11 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Steffi hast du schon gelesen? Lt. dem Thread bin ich mir bzgl. des Einfärbens nicht ganz so sicher? Aber wie gesagt, ich hab`s noch nicht gekeimt.
    Sabine
     
  13. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hab ich was anderes gesagt?
     
  14. #13 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tommi,

    bin ein wenig irritiert - sah Deine Antwort nicht gerade noch anders aus?
    Ist ja egal, bezüglich FP können wir uns also einig sein... ;) Und was ist mit PG?

    Wen´s interessiert (und wer ein wenig französisch kann...), für den hab ich einen interessanten Link:

    http://fonio.cirad.fr/plante/fonio.html

    So was ähnliches hätte ich nun gerne auch bezüglich PG; und natürlich die Erfahrungsberichte bezüglich des Keimens... :D

    MfG,
    Steffi
     
  15. Oli

    Oli Shake A Tail Feather

    Dabei seit:
    16.03.2000
    Beiträge:
    1.594
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst jetzt aber nicht den Beitrag im AZ-Forum oder ?
    Dies hätte nämlich mit "widerlegen" garnichts zu tun !
    Chlorophyll welches sich unter Wasser aus dem Samen löst - interessantes Märchen !!

    Gruß
    Oli
     
  16. #15 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    Hallo Oli,

    müsste mal nochmals nachsehen, wo und wann da was geschrieben stand. Bezog sich, so weit ich mich noch erinnern kann, auf Chlorophyll. Macht für mich ja auch nicht unbedingt einen Sinn... Aber warum sollte sich Chlorophyll nicht herauslösen lassen?
    Ich glaub, ich mache meine eigenen Erfahrungen, dann weiß ich wenigstens, dass mich keiner über´s Ohr hauen will... ;)


    Hallo Tommi,

    weißt Du, wer der Hersteller/Abfüller von den Gräsern ist?

    Mfg,
    Steffi
     
  17. #16 Eiersammler, 31.03.2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Hab noch was gefunden, vielleicht hilfts ja, kanns ohne Brille leider nicht lange lesen (sch.. Hintergrund) haha, lasst ja die Sprüche
    Also ff. Seite
    http://www.astrild.com/entretien/alimentation.php
    hatte natürlich für Faule die übersetzte Seite :D aus Mozilla Firefox
    Sabine
     
  18. #17 Amarant, 31.03.2005
    Amarant

    Amarant Guest

    weißt Du, wer der Hersteller/Abfüller von den Gräsern ist?

    Hallo Steffi

    Ein Vogelimporteur Namens van der Steeren von der Firma Floralia aus Holland steckt dahinter. Vielleicht kennt der Moderator dieses Forums näheres über diesen Mann.

    Mir ist es noch nicht gelungen das Pagima Green zum Keimen zu bringen. Vom Pagima Green bin ich nicht so sehr überzeugt, wie ich es vom Fonio Paddy bin.
    Aber durch die Monopolstellung ist es sicher bis zu einem gewissen Grad reine Geldmacherei.

    Gruss

    Amarant
     
  19. Othmar

    Othmar Foren-Guru

    Dabei seit:
    15.10.2001
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab kürzlich in einem "exotischen Lebensmittelladen" geschrotete Fonio gefunden, da kostete das halbe kg um die 3 Euro wenn ich das richtig im Kopf habe, also auch nicht gerade billig.
    Ich denke das Zeug ist bei uns deshalb so teuer weil es in den Herkunftsländern kaum für den Export produziert wird. Ist auch logisch wenn man bedenkt, dass es sich dort eigentlich "nur" um "arme Leute Essen" handelt.

    lg, Othmar
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Munia maja, 31.03.2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Bayern
    So, jetzt befinden sich die beiden Saaten schon seit einigen Stunden im Wasser. Auffallend ist, dass das Pagima Green nicht zu Boden sinkt, wie es sonst bei den anderen Gräsern und Hirsesorten üblich ist. Ist also wahrscheinlich eine leere Spelze... (wenn nichts drin ist, kann natürlich auch nichts keimen... ;) ) Oder weiß sonst jemand eine Erklärung dafür?
    Das Wasser ist zwar ein wenig trüber als sonst, aber auffallend grün erscheint es mir nicht - was da wohl der Herr aus dem AZ-Forum gesehen hat?


    Hallo Sabine,

    danke. Die Seite bringt zwar bezüglich meiner Fragen nichts neues, ist aber trotzdem eine interessante Seite, die gleich bei meinen "Favoriten" mitabgespeichert wurde...


    Hallo Armin,

    danke für Deine Informationen. Den Namen hatte ich schon mal irgendwo gelesen... Dass das ganze aus Holland stammen muss, hab ich mir schon zusammengereimt, aber man kommt an fast keine Information ran... :+schimpf
    Weiß jetzt zumindest, dass sich das "Zaad- und Vogelhuis Floralia" in Reuver (wo auch immer das ist...) befindet. Und dass es in einer Liste auftaucht, die sich auf der Homepage von einem Institut für die Zulassung von veterinärmedizinischen Produkten befindet. Muss allerdings nichts heißen - kann ja auch nur eine Zoohandlung sein, die eine Zulassung für den Verkauf von Tierarzneimitteln hat... Ach ja, noch was: irgendwo hab ich mal gelesen, dass es sich bei "Pagima Green" um einen geschützten Markennamen handelt!
    Das Foniopaddy ist insoweit sehr interessant, weil es in den Inhaltsstoffen ein von den üblichen Hirsen sich unterscheidendes Aminosäuremuster aufweist. Und da ist v.a. Methionin herauszuheben - eine stickstoffhaltige AS, die sehr wichtig für die Jungenaufzucht und den körpereigenen Eiweißstoffwechsel ist.
    Hast Du Fonio Paddy schon mal gekeimt?


    Und zuletzt auch hallo Othmar,

    ganzes FP kostet sogar noch ein wenig mehr... Ich wundere mich zwar, wie ein Mensch aus den winzigen Körnern was Essbares machen kann, aber Digitaria-Arten waren auch in Mitteleuropa bis etwa zur Mitte des 19.Jh Nahrungsmittel, die v.a. von der ärmeren Bevölkerung genutzt wurden. Falls Du mal irgendwo "Bluthirse" findest, weißt Du, wie in etwa auch Fonio Paddy wächst...

    MfG,
    Steffi
     
  22. #20 FliegendeHollaender, 01.04.2005
    FliegendeHollaender

    FliegendeHollaender Guest

    Er heisst Van der Sterren, Firmaname ist Floralia, das ist ein Zoogeschaeft in Reuver (NL) das ist 15km suedlich von Venlo.
    Frueher hat er auch Voegel importiert und exportiert.

    Er hat eine eigene Plantage in .... (irgendwo in Afrika) und dort wird das Zeug verbaut.
    Und er wird sicherlich reich mit solche Preisen... :zwinker:
     
Thema: Keimfutter - Foniopaddy und Pagima Green
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keimfutter foniopaddy und pagima green

    ,
  2. foniopaddy 5 kg

    ,
  3. pagima green

Die Seite wird geladen...

Keimfutter - Foniopaddy und Pagima Green - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo zusammen, ich weis das Thema ist in vielen Beiträgen abgehandelt worden. Ich habe auch viele gelesen und oftmals steht die Reste im...
  2. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  3. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  4. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  5. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden