Keimfutter ...

Diskutiere Keimfutter ... im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Alle , bin neu hier und noch relativ unerfahren ... habe eine Blaustirnamazone ( 40 Jahre ) und einige Fragen zum Keimfutter ... Ich...

  1. Gutemiene

    Gutemiene Guest

    Hallo Ihr Alle ,
    bin neu hier und noch relativ unerfahren ... habe eine Blaustirnamazone ( 40 Jahre ) und einige Fragen zum Keimfutter ...
    Ich habe gestern zum ersten Mal Keimfutter angewässert , wie beschrieben 14 Stunden in Wasser , zwischendurch gewaschen und dann 8 Stunden im Sieb ...
    aber so richtig keimen tut die Geschichte noch nicht ???
    Ich habe Coco die Körner mal gezeigt , aber er hat mich nur fragend angeschaut ...
    meine Experimente bzgl. der Nahrung findet er sowieso recht merkwürdig , da er sich jahrelang wohl nur von Sonnenblumenkernen und so ernähren mußte ...durch die Foren habe ich eine Menge für den Papaopa verändern können , doch bei dem Keimfutter bin ich mir jetzt etwas unsicher , in welchem Stadium der Keimung die Verfütterúng gedacht ist:huh:
    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen !!!
    Gruß Gutemiene
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Orangehauben, 12. Dezember 2007
    Orangehauben

    Orangehauben Mitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gutemiene,

    am besten ist es, das Keimfutter kurz nach dem erscheinen der ersten spitzen zu Füttern. Da das Futter ja noch einige Zeit im Käfig ist geht der Keimprozess ja noch weiter. Sind die Keimlinge zu lange wird er nicht mehr so gerne angenommen und der Nährgehalt geht zurück.

    Gruß
    Mani
     
  4. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo,

    ich habe Wellensittiche und gebe denen eher Quellfutter als Keimfutter, da dieses auch schnell verschimmeln kann und das ist mir einfach zu gefährlich.
    Quellen lasse ich die Körner (ich bestelle bei Riccos Futterkiste extra Quellfutter Körner) bis zu 14 Stunden spüle sie dann nochmals gründlich ab und trockne sie etwas mit Zewa. Dann ab in den Käfig. Nach 4-5 Stunden neme ich das Futter dann aber wieder raus, damit auch hier nichts schimmelt (aber da ist meistens nichts mehr da...).

    Wenn Du Körner keimen lassen möchtest, musst Du die Körner dann nochmals nach dem Quellen lange stehen lassen, bis zu 24 Stunden kann es dauern. Zwischendurch immer wieder gut durchspülen, damit es nicht schimmelt.
    Wie gesagt, ist mir das zu gefährlich, denn Schimmel ist echt gefährlich für die Vögel.

    Viele Grüße
    Mutzie
     
  5. Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Hallo

    Dass Dein Coco das Ganze mal schräge anguckt ist nichts Besonderes.
    Eine Ama, die hauptsächlich vom Tisch ernährt wurde, kennt nur das. Alles andere ist tabu (nicht essbar).
    Ich habe das Quellfutter jeden Tag angeboten. Das wurde wochenlang ignoriert, bis dann mal gekostet wurde. Seitdem ist es vom Speseplan nicht wegzudenken.
    Ich würde Dir Quellfutter und nicht Keimfutter (die weissen Keime sind schon viel zu weit draussen). Und dann auch nicht gerne aufgenommen werden.
    Was den Schimmelpilz betrifft, so stimmt die Aussage von Mutzie. - Jedoch sollte da auch gesagt werden, dass es auch für Obst, Früchte und Gemüse so verhält.
    Biete es Deinem Coco konsequent über mehrere Wochen immer an. (Ich würde dann das Körnerfutter rausnehmen).

    LG, Susanne
     
  6. Gutemiene

    Gutemiene Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten ...
    ich werde weiter hartnäckig bleiben -
    ich habe das Keim/Quellfutter P3 von Rico ... super Laden übrigens !!!
    Naja und mein Coco wird sich wohl auch mit der Zeit dran gewöhnen ( was der Bauer nicht kennt frisst er nicht -hat schon mein Opa gesagt :zwinker: )
    Grüsse
    Gutemiene und Coco
     
Thema:

Keimfutter ...

Die Seite wird geladen...

Keimfutter ... - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  2. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  3. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  4. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...
  5. Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....

    Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....: ....mit meinen neuen Keimgläsern (System II 750ml): Eschenfelder Im Vergleich zu meiner vorherigen Methode (Plastiksieb mit Auffangbehälter...