Keimfutter

Diskutiere Keimfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Miteinander, ich habe eine Frage bezüglich des Keimfutters für meinen Nymphensittich, was genau muss ich da füttern und kann mir jemand...

  1. kristian

    kristian Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47574 Goch
    Hallo Miteinander,

    ich habe eine Frage bezüglich des Keimfutters für meinen Nymphensittich,
    was genau muss ich da füttern und kann mir jemand einen guten Internet
    Händler empfehlen oder würdet ihr von sowas ehr abraten?

    Ich habe etwas darüber gelesen, dass man alle 2 Monate Vitamintropfen ins
    Trinkwasser geben soll, muss man das tun? und falls ja, was wären das für
    Vitamine/Tropfen?

    mfG,
    Kristian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flügelflaggel, 4. Januar 2008
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Sunny

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen a. Neckar
    Also, wenn du meinst, welches Futter du zum Keimen ansetzten lassen willst, dann nehm einfach das herkömmliche Nymphen/Großsittichfutter. Bei guter Ernährung halten manche Züchter Vitaminpräperate für überflüssig, ich persönlich verwende diese jedoch trozdem bei meinen WS.
    lg, marlis
     
  4. #3 Flügelflaggel, 4. Januar 2008
    Flügelflaggel

    Flügelflaggel Sunny

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Esslingen a. Neckar
    Und: hier ist noch das Mittel, das ich verwende: nekton-s in pulverform multivitsminpräperat für ziervögel
     
  5. #4 dannykrapf, 4. Januar 2008
    dannykrapf

    dannykrapf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97535 Schwemmelsbach
    Hallo Kristian

    Keimfutter bestelle ich bei Graf-versand.Bestell Dir nen Katalog und da kannste raus suchen, die sind sehr nett da.
    Oder Ricos gibts auch nen Katalog, so hab ich es auch gemacht, oder schau im I-net, da sieht manns aber manchmal schlecht auf den Bildern.
     
  6. kristian

    kristian Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47574 Goch
    Danke für die Anworten, sie helfen mir auf jeden Fall weiter. :prima:

    mfG,
    Kristian
     
  7. georg_47

    georg_47 Guest

    Graf finde ich auch sehr gut. Die sind sehr nett, man bekommt schnell seine Sachen und alle meine Kunststoffschubladen für die Doppelzuchtboxen habe ich auch nach Wunsch milimetergenau bekommen. Ob das nun die Ränder waren, oder die Höhe der vorderen Blende.
    Gruß Georg
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Keimfutter

Die Seite wird geladen...

Keimfutter - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  2. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  3. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  4. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...
  5. Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....

    Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....: ....mit meinen neuen Keimgläsern (System II 750ml): Eschenfelder Im Vergleich zu meiner vorherigen Methode (Plastiksieb mit Auffangbehälter...