Kein Freiflug

Diskutiere Kein Freiflug im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, mal wieder eine Frage . Wegen unserer 5 Yorkies können wir unseren Vogelschwarm .nicht frei fliegen lassen . Der "Schwarm"besteht aus 3...

  1. #1 Vogelschwarm, 20. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    mal wieder eine Frage .
    Wegen unserer 5 Yorkies können wir unseren Vogelschwarm .nicht frei fliegen lassen .
    Der "Schwarm"besteht aus 3 Kanarie,4Wellis ,2 Rosenkoepfchen,2 Zfs.
    Ist nach Eurer Meinung der Freiflug Pflicht ?
    Wie groß sollten für unsere Vogelarten die "Behausungen"sein ?
    Jede Art wird einzeln gehalten .

    Grüße Oliver
    "der nicht seit gestern Vögel hält :-)"
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bentotagirl, 20. März 2004
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo
    Sag mal ist die Frage ernst gemeint ? Kann ich bald gar nicht glauben. Dürfen deine Hunde auch nicht laufen ?
     
  4. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Oliver!

    Sitzen Deine Vögel in Käfigen oder in Volieren?
     
  5. #4 Vogelschwarm, 20. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,
    die Wellis und die Kanarien sind in Volieren .Die ZFs in einem großen Käfig und die AGas auch .

    Ich bitte zu bedenken ,dass Yorkies eigendlich Jagdhunde sind und unsere keine Sofahunde sind.Teilweis wird von den Hunden der natürliche jagdtrieb ausgelebt .Sie sitzeen bei neuen Vögeln lange vor der Voliere .

    Übrigens frage ich mich wie man Zebrafinken fliegen lässt .Die findet man doch nie wieder

    Grüße Oliver
     
  6. #5 Papageienfreak, 20. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    frei fliegen... wo denn ? Draußen oder im Zimmer...
    das erstere NEIN, das letztere.. AUF JEDEN FALL...

    für Zebrafinken und Kanarien tuts auch eine große <-- in diesem Fall wirklich große Voliere... die RK und Wellis können auf Freiflug nicht verzichten...

    PS: wenn der Hund auf die Vögel geht, muss er halt mal in die Küch gesperrt werden... das sollte wohl nicht so das große Problem sein...
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Oliver
    Freifug ist keine Pflicht, sondern ein MUSS. Da können sich Geier lässtiges Zeug am Besten aus dem Gefieder schütteln. Ausserdem habe ich noch nie gehört dat sich Terrier für Vögel interessieren.
    Wie gross muss eine Voli sein? Diese Frage stellste besser an Rüdiger oder Walter. Die haben die vorschriftsmässigen Masse. Es gilt immer JE GRÖSSER DESTO BESSER
    Die Kanaries, Wellis und Zf kannste in einer grossräumigen Voliere halten, wo sie aber fliegen können müssen.
    Setze bitte keine Agas dazu, dat habe ich Dir, und andere aber schon geschrieben.
    Meine vier Agas haben ca. 45qm Freiflug und gehen nur zum Schlafen in die Voli auf ihren Schlafplatz, und natürlich zum Futtern und trinken.

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Oliver,

    kannst du die Hunde nicht während des Freiflugs aus dem Zimmer aussperren oder geht das nicht?
    Freiflug wäre schon besser...Vögel müssen einfach fliegen!:0-
     
  9. #8 shyillusion, 20. März 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Jeder Vogel sollte seinen Freiflug haben.

    Mit deinen Jagdhunden musst du doch bestimmt mal Gassi gehen. Dann kannst ja die Vögelchen fliegen lassen. Ich habe Agas und die brauchen auf jedenfall Freiflug.

    Wäre schön (den Vögeln zu Liebe) wenn du das mit dem Freiflug hinbekommen könntest.
     
  10. #9 Vogelschwarm, 20. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Meine Agas fliege gerade das erste mal und wir haben nix zu lachen .
     
  11. #10 Papageienfreak, 20. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    inwiefern ? dotzen sie gegen die Scheibe ? gehen sie an die anderen Käfige oder gibts Probleme mit dem Hund ?
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    ???
    Wie meinst du das?
     
  13. #12 claudia k., 20. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo vogelschwarm,

    deine konstellation von haustieren ist - wie soll ich sagen - etwas unglücklich gewählt. die eine art schränkt die andere ein.
    wie kam es dazu? was war zu erst da, die hunde, oder die vögel?

    wenn du alle vögel artgerecht halten willst, und es in deinem interesse ist, dass alle gesund und munter sind und bleiben, musst du getrennten freiflug ohne hunde organisieren. warum wusstest du das nicht vorher?!

    :?

    claudia
     
  14. #13 monsterfront, 20. März 2004
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Hallo Vogelschwarm,

    ich verstehe dein Problem nicht? Jeder Hund lässt sich dazu erziehen, Vögel, die zu "seinem Rudel" gehören, zu akzeptieren oder zumindest zu ignorieren. Natürlich gehört dazu, den/die Hunde entsprechend zu erziehen!

    Vögel wegen Hundis den Freiflug zu verwehren ist m.E. schlichtweg Tierquälerei! Sind entsprechende Volieren (und ich meine hier VOLIEREN, nicht "größere Käfige") nicht möglich, dann sollten die Vögel in bessere Hände abgegeben werden.

    Die Größe der Volieren hängt hierbei von der Vogelart ab. Die vorgegebene MINDESTgröße sollte nicht als Non-plus-Ultra gesehen werden!!! Es handelt sich um eine MINDEST-Größe!!!

    Vielleicht klingt es hart, was ich schreibe. Aber ich schreibe "nicht einfach so", sondern aus eigener Erfahrung. Meine Niki (Podenco-Mix) war, als ich sie vom Tierschutz übernommen habe, alles ander als positiv auf Vögel zu sprechen.

    Mit Geduld und Konsequenz (in diesem Fall strikter Überwachung des Freiflugs der Vögel) sind wir inzwischen soweit, dass Hund und Vögel sich gegenseitig ignorieren. Natürlich lege ich keine Hand ins Feuer, was stundenlanges Beisammensein betrifft, aber das lasse ich auch nicht zu! Aber ich kann Hund und Vogis zumindest minutenlang beim Freiflug verlassen, ohne dass was passiert.

    wäre das so in dieser Art nicht möglich, dann müsste der Hund zeitweise ausgesperrt werden. Ohne Freiflug würde ich meine Geiers NIEMALS halten!
     
  15. #14 Vogelschwarm, 20. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Hi,

    damit meine ich,dass das Weibchen meine Tochter (ein jahr alt) atakiert hat .Die Dame ist auch zu ihrem Männe nicht ohne :-)

    Grüße OLiver
     
  16. #15 claudia k., 20. März 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi oliver,

    demnach sind deine agas extem zahm und auf einen menschen in eurem haushalt fixiert, sonst würden sie keinen menschen angreifen, um einen anderen zu verteidigen. solche gezielten angriffe geschehen nur aus eifersucht.

    wie sah der angriff auf deine kleine tocher aus? ich kann mir das nämlich nicht vorstellen.

    gruß,
    claudia
     
  17. #16 Papageienfreak, 21. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    das die Agas auf den Säugling losgehen ist schlecht, aber DEFINITIV NICHT deren Schuld...

    Bsp: wenn du einen auf dich fixierten Graupapageien hast, du selbst kriegst aber Nachwuchs, kann der Graue eifersüchtig auf das Kind werden und es wie einen Rivalen behandeln... nur wessen Schuld ist das ? das Kind?...nein der Papagei?...nein...
    die Antwort ist wohl eindeutig klar...

    in diesem Fall kann man Eifersucht ausschließen...

    Agas wollen immer gerne spielen, nur deren Spielen sieht halt anders aus... manche Agas zeigen ihre Zuneigung, indem sie an dir knabbern, was dir jedoch wehtun kann...
     
  18. #17 martina3108, 21. März 2004
    martina3108

    martina3108 Guest

    huhu oliver

    ich habe zu meinen 4 kanaris noch 2 katzen und 2 schäferhunde und wohne zudem in einer 1-zimmerwohnung.

    trotzdem gönne ich meinen piepern freiflug!

    die hunde kommen dann solang in den flur und ie katzen wandern ins bad*was sie immer total spannend finden und alle regale auräumen:k -ich darf dann immer ne halbe stunde aufräumen*

    ich finde das man so etwas vorher wissen muß und bedenken sollte.

    ich schaffe es nicht immer meinen kanis JEDEN tag freiflug zu geben *aber FAST jeden tag*und deshalb habe ich dementsprechend große käfige.

    du gehst doch auch mit deinen hunden gassi damit sie rennen und toben können, oder dürfen die nur kurz pieseln und k... und müssen sofort wieder rein???0l

    wenn man sich tiere hält, dann muß man sie so artgerecht wie möglich halten-da wir das alle nicht tun*käfighaltung und z.b. leinenzwang etc.* sollte man sich bemühen ihnen wenigstens soviel freiraum wie möglich zu geben.

    oder ist es eher das problem bei dir das du angst davor hast das die vögel irgendwo was fallenlassen und dreck machen??

    dann schaff ihnen landeplätze und leg immer zeitungspapier darunter, das mach ich auch so.

    @claudia
    hunde sind rudeltiere und wollen ihrem herrn gefallen.
    deshalb kann man ihnen mit einiger geduld so ziemlich alles beibringen...selbst meine katzen haben gelernt das sie nicht an die voliere und den käfig dürfen.
    ich kenne xxxx jagdhunde, die mit ihrer "beute" friedlich zusammenleben und diesa als rudelmitglieder beschützen und akzeptieren.
    yorkies sind terrier und etwas stur. wenn man sich nicht die mühe machen will ihnen etwas beuzubringen kann man die eben locker in ein anderes zimmer tun.
     
  19. #18 megaturtle, 21. März 2004
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Und ich bitte zu bedenken, das Vögel Flügel haben und ihren Flugtrieb ausleben müssen.

    Kannst du die Hunde nicht aus dem Zimmer, in dem die Vögel leben, fern halten?

    Was müssen deine armen Vögel Angst ausstehen, wenn die "Jagdhunde" vor der Voliere sitzen. Überhaupt so eine Fragestellung kann ich nicht verstehn. Zumal du behauptest kein Anfänger zu sein 0l 0l
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Vogelschwarm, 21. März 2004
    Vogelschwarm

    Vogelschwarm Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56244 Steinen
    Mißverständis ausräumen

    Hi

    ich möchte mals was klarstellen .Ich weis .,dass Freiflug notwendig ist .Wir lassen die Damen und Herren (ausßer die ZFs) zei mal pro Woche fleigen .Getrnnt .Da die Voliere sehr groß ist .Die mögen zum teil ja gar nicht raus .
    Ich weis,dass dies aus meinem Posting nicht hervor ging .Bden ZFs ist mir das zu gefährlich .

    ABER was macht ihr mit den Fensterscheiben ?In unserer Dachwohnung fleigen die Wellis trotz beklebter Schaben gerne dagegen .

    Die Agas habe ich gerstern das erste mal raus gelassen ,weil sie erst zwei Wochen bei uns sind .Die lieben die Voliere der anderen :-)

    Grüße Oliver
     
  22. #20 Papageienfreak, 21. März 2004
    Papageienfreak

    Papageienfreak Guest

    meine Fenster sind mit Gardinen (keine Bleistangen) und Window-Color Motiven (von außen angbracht) voll... wenn die Agas sich erstmal an die Gardinen gewöhnt haben, klettern sie gerne drin rum und sitzen oben auf der Stange... bei mir gabs beim ersten Freiflug auch Probleme, aber wenn man die erste Woche (nach der Eingewöhnungsphase) die Agas täglich fliegen lässt und aufpasst, dann gewöhnen sie sich auch sher schnell an die "Grenze". Am besten machst du das, wenn dein(e) Kleine(r) Mittagsschläfchen macht...
     
Thema:

Kein Freiflug