Kein Happy End :-(

Diskutiere Kein Happy End :-( im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Auch ihr habt PN.

  1. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Auch ihr habt PN.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich weiss eure lieben mitfühlenden Worte wirklich sehr zu schätzen, auch wenn sie auch im Moment noch kein Trost für mich sind.
    Ich sage mir auch immer wieder, Coco hat nun keine Luftnot mehr und als er starb, hatte er ein volles Bäuchlein und wurde geliebt, aber irgendwie ist auch das kein Trost für mich.

    Denn was mich immer noch beschäftigt ist, war es wirklich die richtige Entscheidung Coco einzuschläfern?
    Oder war die Entscheidung vielleicht doch vorschnell getroffen?
    Am Dienstag hatte ich noch das Gefühl, ich hätte schon Tage vorher in diesem Sinne entscheiden sollen.
    Und heute ist alles ganz anders.

    Seltsamerweise war er auch gestern morgen etwas munterer als die Tage davor.
    Ingrid berichtete, er war morgens sogar mehrere male am Futternapf.
    Und er hat mit nickendem Köpfchen Ingrids kleinen Sohn begrüßt.
    Auch putzte er sein Gefieder, sogar im Wartezimmer in der Transportbox versuchte er sich zu putzen.
    Ich hatte die Box während der Autofahrt auf dem Schoss und beobachtete ihn.
    Er atmete zwar schwer, auch mit geöffnetem Schnabel, aber laut Ingrid nicht so schwer, wie die Tage davor.
    Unterwegs haben wir angehalten und Coco beobachtet und nochmal über unsere Entscheidung geredet.
    Keiner von uns Beiden wollte vorschnell sein Leben beenden, einen nicht wiedergutzumachenden Fehler begehen.
    Wir sprachen noch einmal darüber, wie sein Leben in den letzten Tagen aussah.
    Wie er sich verhält und wie wenig er am Leben teilnehmen kann/ möchte.
    Und dann fuhren wir weiter....

    Ich weiss, jetzt an der Entscheidung zu zweifeln, ist bescheuert.
    Es ist vorbei und ich sollte mich endlich damit abfinden.
    Mich nicht im Nachhinein verrückt machen.
    Aber es ist so schwer für mich, an etwas anderes zu denken.
    Immer wieder sehe ich Cocos letzte Sekunden vor mir - wie er sein kleines Köpfchen nach hinten biegt und den Schnabel aufreisst.
    Er gab noch einen Ton von sich, nicht laut und vielleicht war es ja ein unbewusster Ton, der tief in seiner Kehle entstand, als er den Kopf nach hinten bog, aber diesen seltsamen Ton werde ich wohl niemals vergessen.

    Wie lange dauert es, bis ich aufhören kann daran zu denken?
    Wann werde ich diese Zweifel los und werde den Gedanken aus meinem Kopf bekommen, "ich habe ihn getötet"?

    Verzeih mir Coco!
     
  4. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Mach dir keine Vorwuerfe!
    Du hast ihn nicht getoetet, das waren andere:(
    An dir ist nur diese letzte schwere Entscheidung haengengeblieben.
    Das tut mir wirklich leid...

    lG
    Sigrid
     
  5. #104 Cosima, 26. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2008
    Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Viele von euch haben schon Verluste erlitten.
    Auch ich musste schon einige Tiere gehen lassen.
    Musste z.B. ein Meerschweinchen mit gebrochenenm Kiefer töten lassen, denn ihm war nicht mehr zu helfen.
    Oder eine süsse Nympfendame wurde eingeschläfert, weil sie eine schlimme Lungenentzündung hatte und kein Medikament anschlug.

    Aber bei Coco ist alles anders.
    Ich traf diese Entscheidung, als ich mir sicher war.
    Aber zum Schluss, in den letzten Minuten vor seinem Tod, verlor ich diese Sicherheit.
    Und nun werde ich dieses Gefühl nicht los, dass ich einen Fehler gemacht habe.

    Coco war wirklich ein unglaublicher Graupapagei.
    Liebenswert, lustig und wunderschön.
    Er war groß und stolz, mit einem herrlichen Gefieder und seine Tapferkeit war wirklich kaum zu glauben.
    Bei beiden Tierarztbesuchen war er ganz brav und lies alles mit sich machen.
    Ich sehe immer wieder vor, wie zutraulich und neugierig er aus der Box kam, Ingrid ihn problemlos in ein Handtuch wickelte und wie er Ingrid bis zum letzten Atmenzug nicht aus den Augen lies.

    Coco kannte ich nur 4 Wochen und 5 Tage und trotzdem hat er mein Herz erobert, denn er war ein ganz besonderer Papagei.
     
  6. Hundewelt

    Hundewelt Mitglied

    Dabei seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Cosima Liebe Cosima....:trost:

    Bitte denke nicht so !! Du machst Dich wahnsinnig !!

    Bitte verdränge nicht das wichtigste... es geht Coco jetzt gut!!!

    Er muß den Schnabel nicht mehr zum Luftholen aufmachen, er kann Fliegen mit vielen vielen Artgenossen und er sieht von oben auf Euch herab und sieht Liebe, ausreichend Futter und noch mehr Liebe. !!!

    Ich habe meinen Kindern erzählt das Sie bevor sie in meinem Bauch waren kleine Sterne am Himmel waren, auch sage ich das mein Opa jetzt ein Stern am Himmel ist.

    Schau in den Himmel und suche ihn den Coco Stern.

    Denke nicht das es Falsch war oder zu früh oder....

    Denke daran das er noch eine schöne Zeit hatte und denke daran wie gut es ihm jetzt geht !!!


    Cosima und auch Ingrid...

    Wir sind alle bei Euch und fühlen mit Euch...

    Eure Entscheidung war Richtig.... für Coco...

    Ich möchte Dich / Euch jetzt ganz dolle in den Arm nehmen !!!

    Fühl Dich gedrückt

    LG Yvonne
     
  7. #106 janett71, 26. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2008
    janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Liebe Cosima und Ingrid :trost:

    Ich habe eben erst gelesen das ihr euren geliebten Coco einschläfern mußtes.

    Mein herzlichstes Beileid

    Auch mir laufen die Tränen erst recht als ich eben die letzten Fotos von deinem Coco gesehen habe :heul::heul:

    Ich weiß wie ihr euch jetzt fühlt mußte vor 11 Jahren meine überalles geliebte Colliehündin einschläfern lassen aber ich hatte nicht die Kraft damals bei ihr zu bleiben ( ich hab es zutiefst bereut) ...ich habe ihren letzten Blick in meine Augen als ich Raum verließ bis heute nicht vergessen.

    Dir kleiner Coco wünsche ich eine gute Reise ins Regenbogenland :heul:

    Cosima BITTE mache dir keine Vorwürfe.

    Hier noch ein kleines Gedicht.

    Wenn es soweit ist

    Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
    und quälende Pein hält ständig mich wach -
    was Du dann tun mußt - tu es allein.

    Die letzte Schlacht wird verloren sein.
    Daß du sehr traurig, verstehe ich wohl.
    Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.

    An diesem Tag - mehr als jemals geschehn -
    muß Deine Freundschaft das Schwerste bestehn.
    Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
    Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück.

    Du möchtest doch nicht, daß ich leide dabei.
    Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.
    Begleite mich dahin, wohin ich gehn muß.
    Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluß.
    Und halte mich fest und red mir gut zu,
    bis meine Augen kommen zur Ruh.

    Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
    es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
    Vertrauendes Pfeifen ein letztes Mal -
    Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

    Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
    der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
    Wir waren beide so innig vereint.
    Es darf nicht sein, daß Dein Herz um mich weint.


    Traurige und liebe Grüße

    Janett
     
  8. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Coco

    LiebeCosima,
    fühle Dich erst einmal von mir virtuell umarmt. Was Du getan hast, war einfach Liebe. Es war der größte und leider auch letzte Liebesbeweis von Dir zu Deinem Coco. Er wird immer bei Dir sein. In Deinem Herzen....Und glaube mir, alles andere wäre nur Egoismus gewesen.

    Ich weiß, dieser letzte entscheidende Schritt ist entsetzlich, Du hast Zweifel, ob Deine Entscheidung richtig ist. Aber Deine Entscheidung w a r richtig.

    Auch wenn Du pausenlos zweifelst. Ein Glück, daß man die Möglichkeit hat, Tiere von ihrem Leiden zu erlösen. Dieses Glück gibt es für uns Menschen nicht.

    Meine ehemalige Arbeitskollegin und Freundin stirbt auch zur Zeit, immer ein bischen mehr... ich war gestern bei ihr im Krhs. und glaube mir , die Bilder verfolgen mich so, daß ich an kaum was anderes denken kann, geschweige denn schlafen.

    Dein Coco durfte dank Deiner Liebe ruhig einschlafen. Das Geräusch war die entweichende Luft aus seinem Luftsack. Sei tapfer, Du hast richtig gehandelt.

    Vergessen wirst Du das nie, ich weiß, wovon ich spreche, habe schon einen Hund und ein Meerschweinchen einschläfern lassen. Meinen Hund 1991, und mein Meerschweinchen vor 3 1/2 Jahren. Glaube mir, die Bilder habe ich immer noch vor Augen. Gott sei Dank nicht mehr dauernd, aber noch sehr oft.

    Es tut immer noch weh, aber der Schmerz ist nicht mehr so schneidend, er ist immer noch stark aber mehr dumpf. Es ist wunderschön Tiere zu haben, aber bei jedem Tier was stirbt, stirbt ein kleiner Teil von einem selber mit.

    Aber was wäre wenn die Tiere uns alle überleben würden????

    Die ganze Welt wäre voll von rumstreunenden und hungernden Tieren.
    Ich weiß, das ist im Moment kein Trost für Dich.

    Aber irgendwann siehst Du Deinen Coco wieder, und dann wird er Dir sagen, wie sehr er Dich liebt, daß Du ihn von seinem Leiden erlöst hast.

    Und dann habt Ihr alle Zeit der Welt miteinander.

    Sei:trost:

    Viele Liebe Grüße
    Isabella
     
  9. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Könnte mir BITTE auch jemand den Link schicken???

    Dankeschön
     
  10. isa12

    isa12 Mitglied

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Coco

    Bitte auch für mich den Link

    Danke
    Isabella
     
  11. namah08

    namah08 Guest

    Hallo Cosima,

    In guten und in schlechten Zeiten sind Seufzer die Pflegeengel der Seele.
    © Peter Horton, (*1941), österreichischer Sänger, Musiker, Gitarrist

    Also sei ruhig traurig, weine und denke an die letzte Minute in Coco´s Leben.
    Musst du je aufhören, dieses Bild vor Augen zu haben?
    Ich glaube nein. Aber ich hoffe, dass dein momentanes Gefühl zu diesem Eindruck/Bild sich vielleicht mit der Zeit ändern wird, so wie es mir ging, nachdem ich das Gesicht meines Vater kurz nach seinem friedvollen Tode sah. Zuerst "verfolgte" mich dieses Bild, es war wie "eingebrannt" bei mir....heute kann ich es vor meinem inneren Auge immer noch sehen, wenn ich will....und dabei liebevoll an meinen Vater denken.

    Du hast eine Entscheidung getroffen, und zwar eine sehr klare (wie du schreibst) und aus meiner Sicht mutige....

    sei ruhig sehr traurig...aber nicht unsicher.

    mitfühlen von
    namah
     
  12. Gitti

    Gitti Mitglied

    Dabei seit:
    16. August 2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es tut mir auch sehr leid, daß Coco erlöst werden musste, aber kann mir auch jemand Bitte den Link schicken, denn mir fehlt seine Vorgeschichte.

    Danke schon mal im voraus.
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Gitti,

    hast PN.
     
  14. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Hallo Cosima

    Zitat:
    Bei beiden Tierarztbesuchen war er ganz brav und lies alles mit sich machen.
    Ich sehe immer wieder vor, wie zutraulich und neugierig er aus der Box kam, Ingrid ihn problemlos in ein Handtuch wickelte und wie er Ingrid bis zum letzten Atmenzug nicht aus den Augen lies.

    Und genau deshalb bin ich überzeugt davon das er wusste was nun kam und er einverstanden war mit euerer Entscheidung, und er ist euch Dankbar dafür.
    Macht euch Bitte keine Vorwürfe er hätte auch so entschieden.

    Mit Tränen in den Augen
     
  15. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Liebe Cosi
    Erst mal ganz lieb in den Arm nehm :trost::trost:

    Bitte hadere nicht mit deiner Entscheidung !
    Du hast das getan was richtig war-und auch sehr vernünftig und mutig !
    Und du warst beim ihm bis zum Schluss-das war mir bei Marcolinchen verwehrt !

    Aber unser Sammy wurde in meinen Armen eingeschläfert , und ich weiß was in dir vorgeht.
    Halte dir nur mal eins vor Augen-hättest du es verkraftet , mit ansehen zu müssen wie er erstickt ?:nene:
    Ich glaube nicht !
    Denn das ist der schlimmste Tot -vor dem auch ich Angst habe !Du weißt warum
    Leider ist es uns Menschen verwehrt -in Würde zu Sterben :(
    Aber unseren Lieblingen können wir langes Leid ersparen , und Coco war dir Dankbar dafür !
    Er hatte zumindest die letzten Wochen seines Lebens ein schönes Heim und wurde geliebt .
    Drum hadere nicht mit dir , sondern denk daran das es ihm jetzt besser geht und mit den anderen im Regenbogenland umher fliegt ohne Luftprobleme .
    Und , das er dir sehr dankbar ist für deine richtige Entscheidung .
    Klar , es tut weh - Aber Denk immer daran -es musste sein damit er nicht länger leiden musste .

    Mitfühlende Grüße Sonja:trost:
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Guten Morgen Cosima,

    deine Zweifel, ob euere Entscheidung richtig war oder auch nicht, kann ich nachvollziehen. Denn Coco sah auf den Bilder wirklich fit aus, richtig gesund. Aber das sind Bilder und wie er sich die vergangenen Wochen verhalten hat, welche Atemprobleme er hatte und wie sonst sein ganzes Verhalten war, das kennst nur du und Ingrid.

    Dr. Manderscheid hat euch bei seiner Untersuchung schon gesagt, dass er dem armen Coco nicht mehr lange gibt, weil er einfach zu krank ist. Er wurde einfach zu spaet gerettet.

    Es war euere Entscheidung Coco gehen zu lassen und ich denke nicht, wenn Dr. Manderscheid auch nur ein wenig Hoffnung gehabt haette, dass er ohne Wenn und Aber die Spritze angesetzt haette. Er haette euch mit Sicherheit aufgeklaert und euch abgeraten. Aber die Untersuchungsergebnisse zeigten nunmal eindeutig, COCO ist sehr krank.

    Es waere nur ein Hinausverzoegern gewesen und keiner von uns weiss, wenn er noch weitere Tage gelebt haette, wie er diese verbracht haette.

    Ich sah Pauli im Dezember 2007 und Januar 2008 zweimal mit Atemprobleme und ich hatte Angst, dass er stirbt. Pauli war zum guten Glueck nur einfach zu daemlich zum fressen. Aber diese Bilder wie er dabei nach Luft geschnappt hat, werde ich niemals vergessen.

    Wenn ich mir aber vorstelle wie Coco oefters Atemnot hatte und wenn ich dann das Bild von Pauli vor mir habe, kann ich mir gut vorstellen wie Coco dabei gelitten hat, wenn er keine Luft mehr bekommen hat und auch Ingrid oder du, wie es euch dabei gegangen ist. Man geraet automatisch in Panik und soll doch dabei gelassen sein, weil man sonst noch mehr falsch macht und der Vogel total in Panik geraet.

    Aber ich verstehe dich, dass du dich nun fragst, ob es richtig war oder falsch, weil Coco einfach nur lieb war und er es verdient haette, viele Jahre noch in einem guten Zuhause leben zu duerfen, wo er mit Liebe versorgt wird.

    Cosima, nicht die Zeit spielt eine Rolle, die man mit einem Haustier verbringt, sondern die Gefuehle.

    Den einzigsten Trost den ihr nun wirklich haben duerft, ist die Tatsache, dass Coco mit Liebe und Aufmerksamkeiten umgarnt wurde. Es war fuer Coco eine sehr kurze Zeit, aber dafuer auch eine wunderschoene, die er geniessen durfte und genau diese wird er mit ins Regenbogenland genommen haben, wo er von nunan immer gluecklich sein wird.

    Du erinnerst dich, was ich mir damals wegen meiner Lisa gesagt habe? Im Regenbogenland hat sie alle Freiheiten, die ich ihr niemals haette geben koennen. Freiflug ohne Ende, nie wieder TA-Besuche, keine Schmerzen und sie darf in einem riesigen Schwarm leben.

    All das, wird Coco nun auch geniessen duerfen und glaube mir Cosima, er wird es gut haben, denn er wird nie wieder diese Atemnot haben und dabei leiden. Er lebt nun ein stressfreies und superglueckliches Leben.

    Das sind Worte, die ich mir tgl. einrede, damit ich Lisas Tod verarbeite.
     
  17. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Nach vielen geweinten Tränen, geht es mir langsam etwas besser.
    Mein einziger Trost ist im Moment, dass es Jessi (und ich hoffe auch Charly) so gut geht.
    Die kleine Maus wohnt jetzt im Vogelzimmer und taut Stück für Stück mehr auf.
    Sie ist munter und verliert ganz langsam ihre Scheu vor mir.
    Bei Gelegenheit muss ich 'drüben' nochmal über sie berichten.
    Allerdings mag sie den Fotoapparat garnicht und nimmt reissaus, wenn ich sie knipsen möchte. Dann wird sich abgewendet oder sich hinter Maxi versteckt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich möchte euch noch kurz erklären, warum mich der Tod von Coco so schrecklich mitgenommen hat.
    Den Tod eines Tieres miterleben zu müssen, ist immer schlimm und tut immer weh, keine Frage.
    Und wenn es sich dann noch um so ein liebenswertes Tier wie Coco handelt, dem es nun endlich gut gehen könnte, aber dann eine tödliche Krankheit einen Strich durch die Rechnung mach, dass ist besonders bitter.
    Coco war ein Import von 1992, also noch nicht so alt und jeder hätte ihm von ganzen Herzen gegönnt, dass er noch viele gute Jahre vor sich hat.

    Leider kannte ich Coco nur kurze Zeit
    Vielleicht liegt meine große Trauer an meinen Zweifeln und den damit verbundenen Schuldgefühlen.
    Es war letztendlich meine Entscheidung und ich habe jetzt ein Gefühl, als wenn ich ihn ermordet hätte.
    Dem Meerschweinchen und dem Nympfensittich (von denen ich schon geschrieben habe) war nicht mehr zu helfen gewesen und somit musste ich nicht wirklich etwas entscheiden.
    Beide waren sehr geschwächt und lagen quasi in den letzten Zügen, bei Coco war es anders.
    Ihm ging es morgens anscheinend etwas besser und die Tierarztassistentin meinte, es sei ein letztes Aufbäumen vor dem Tod gewesen und so etwas erlebe sie oft.

    Tut mir leid, dass ich euch mit meinen traurigen Gedanken und Zweifeln belämmere, aber ich glaube, von euch werde ich in dieser Hinsicht, am besten verstanden.

    Ingrid und ich bekamen in beiden Foren ganz viel töstende Antworten, die Welle des Mitgefühls hat mich fast überwältigt!
    Ich bekam auch viele liebe Mails und Pn's und dafür möchte ich mich, auch im Namen von Ingrid, an die ich die manche Mail weitergeleitet habe, ganz herzlich bedanken!

    Cosima
     

    Anhänge:

  18. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Liebe Cosima,
    es war Sicher das Beste für ihn.

    Wie es Dir nun geht kann ich mir vorstellen. Und wie muss es erst Ingrid gehen, die ihn ja jeden Tag um sich hatte und beobachten konnte. Sicher hing ihr Herz ganz doll an dem kleinen Kerl.

    Auch der traurigen Ingrid alles liebe und viel:trost::trost:


    LG
    Christine
     
  19. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Christine!

    Ingrid wird wohl den Löwenteil der Trauer spüren, dass ist keine Frage.
    Ich werde Ingrid deine lieben Grüße ausrichten.
    Aber da ich ihr eh die Beiträge hier aus dem Forum immer schicke, kann ich mir das eigentlich sparen.
    'Drüben' liest sie mit, aber hier im Forum kommt sie als I-Net-Neuling nicht klar und daher sende ich ihr alle paar Tage die Beiträge zu.

    Herzliche Grüße Cosima
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Coco, unvergessen!

    Es ist schon lange her, aber Ingrid und ich haben Coco nicht vergessen.
    Auch heute noch ist er so manches mal Thema eines Gesprächs.
    Es gibt liebenswerte Wesen, die man nur kurz kannte, aber niemals vergessen kann und Coco war so ein Wesen.

    [video=youtube;lSB75He8YZ8]http://www.youtube.com/watch?v=lSB75He8YZ8[/video]
     
  22. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cosima
    Das hast du sehr schön gemacht diese Video ,er war wirklich ein hübsches Grauchen.
    Traurig das er nicht früher zu Ingrid gekommen ist.
    Leb wohl kleiner Coco und grüss die Mara
     
Thema:

Kein Happy End :-(

Die Seite wird geladen...

Kein Happy End :-( - Ähnliche Themen

  1. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  2. Ende der Zucht 2016

    Ende der Zucht 2016: Hallo, nun ist auch das Zuchtjahr 2016 beendet. Die letzten Nachzügler mit der Ringnummer 077 / 078 / 079 sind kurz vor dem ausfliegen. Es war ein...
  3. Happy Birthday, Blu

    Happy Birthday, Blu: Hallo ihr Lieben :0- heute hat der jüngste meiner 4 Geierchen Schlupftag. Blu wird 1 Jahr alt (jung) :) Gleich gibt es wieder Papageienmuffins,...
  4. Fiedi mausert seit Ende Februar

    Fiedi mausert seit Ende Februar: Ich habe mir im Oktober 2015 einen neuen Fiedi vom Züchter geholt, er trägt einen roten Ring... Er war noch sehr jung und hat bei Abholung noch...
  5. A happy Easter and always healthy birds

    A happy Easter and always healthy birds: wünsche ich allen die hier im Forum zu Hause sind ( Gerd)