kein oder wenig nachwuchs dieses jahr?

Diskutiere kein oder wenig nachwuchs dieses jahr? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, gestern war ja eine userin hier, um die wellies abzuholen. sie ist auf der suche nach kathis. auf börse, nichts zu machen. nun habe ich...

  1. shamra

    shamra Guest

    hallo,
    gestern war ja eine userin hier, um die wellies abzuholen. sie ist auf der suche nach kathis. auf börse, nichts zu machen.
    nun habe ich einfach mal im zoogeschäft nachgefragt.
    die auskunft: er selber ist auf der suche nach aras und graupapas. hat wohl alle züchter angerufen, hier im norden und in süddeutschland.( wobei ich nicht den verkauf von tieren in zoogeschäften unterstützen will)
    dieses jahr keine gelege oder brutlust vorhanden.
    auch bei Großsitticharten, kein nachwchs vorhanden.
    ein züchter meinte zu ihm, es kölnnte an der klimaveränderung liegen???
    wie sieht das bei euch aus (züchter angesprochen) oder was haltet davon?????:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heike Reinhardt, 7. Mai 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo. Das kann schon sein. Hab dieses Jahr auch nicht soviel in den Kästen wie sonst. Unbefruchtete Eier beim Nymph, ein Welli frist neuerdings seine Eier obwohl er voriges Jahr 2 x erfolgreich gebrütet hat. Die Wachteln legen gar nicht erst.

    Aber im großen und ganzen denk ich mal ist das jedes Jahr irgendwie so. Mal trifft es den mal den anderen. Auf jeden Fall hör ich jedes Jahr gemecker im Verein.
     
  4. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ich denke es auch so, wenn man auf alle Züchter hört, ist wohl jedes jahr ein schlechtes.........Meine Rotflügel verweigern dieses Jahr auch jeden Kasten....die berg ahben nen "volles" Nest, also ich denke man es geht sowieso nie alles gut in einem Jahr und ich kenne Züchter, die haben dieses jahr richtig volle Nester........

    Mit dem klima ist in meinen Augen(sorry) Quatsch, denn wenn es danach geht, dürften bei uns gar keien Exoten jemals gebrütet haben.......!

    Es läuft halt mal so und mal so in der Vogelzucht.........meisten hat man auch mal ein super jahr und danach wieder eines was nur mittelmäßig ist oder schlecht, aber ich finde man kann dass nicht verallgemeinern......

    Und nochwas......wegen dem zooladen, da sehe ich auch noch ein problem, er ist bestimmt nicht bereit jeden preis zu zahlen, sondern will die tiere unter garantier sehr billig, also schon deshalb dürfte "sein markt" eher gering sein.........:~
     
  5. shamra

    shamra Guest

    hallo,
    will das mit dem zooladen nicht unterstützen. sonst hat der den laden voll mit vögeln aller art, nur er ist leer.
    er besorgt auch aller art vögel, die man möchte, im gesetzl. rahmen.
    aber das ist egal, mir ging es nur um die aussage. papageien und großsittiche im moment schwer zubekommen, weil kein nachwuchs dieses jaht. und eben auf der einen börse.
    bei mit zuhause, obwohl ich nicht züchten möchte, meine ziegen sich nicht "brutlustig" zeigen. als ich die henne alleine hatte, war sie ma eierlegen und jeder karton wurde als potentielle bruthöhle untersucht.
    jetzt nix.
    mich interessiert halt nur so die erfahrungen von züchtern oder beobachtungen. ob es bei denen auch so aussieht.
     
  6. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    also sagen wir mal so, es könnte besser laufen, aber schlecht läuft es dieses Jahr bei mir nicht und bei nem Kumpel von mir auch nicht, der hatte letztes Jahr von seinen Pflaumenkopfsittiche keine Jungen und nun gibts immerhin schon befruchtete Eier.....!

    Also wie ich schon sagte, man findet immer Leute die sagen es läuft schlecht, andere sagen es läuft super, also man kann es eben nie so pauschal sagen

    Ich bin der meinung, wenn ein Zooladne nichts findet liegt es auch vorallem an den preisen die er gewillt ist zu zahlen.......:~

    Aber wer weiß, kann auch sein, dass z.B Aras dieses Jahr schlecht legen......trotzdem gibt es aber auch Züchter, die dieses Jahr soviele Aras wie noch nie und andere nichts, bei großpapageien ist sowas sowieso normal !
     
  7. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    nochmal zu den Aras ich denke mal auch noch, es ist viel zu früh im Jahr.......!

    Es ist doch gearde erstmal Mai, da sind doch viele Junge noch im Kasten bzw noch nicht selbstständig, einige paare werden auch gerade erst Eier haben........ein Zuchtjahr kann man eigentloch sowieso erst gegen herbst beurteilen im moment sitzen ja viele Paare noch.........

    Trotzdem find eich solche Fragen doch immer sehr interessant denn evtl gibt es ja doch auch bessere Jahre udn schlechtere....alleridngs müssen viele Junge nicht umbedingt ein gutes Jahr sein, wenn man z.B wenige hat, aber dafür einen richtig seltnen ist das Jahr ja auch ein Erfolg
     
  8. #7 Stefan Müller, 7. Mai 2003
    Stefan Müller

    Stefan Müller Guest

    Hallo,

    bei uns hat die Zuchtsaison gerade erst begonnen. In den letzten Tagen haben wir von mehreren Paaren Amazonen die ersten Eier in den Nestern festgestellt.

    Mal sehen was daraus wird...
     
  9. ULF

    ULF Guest

    Ich kann bis jetzt , so früh inder Zuchtsaison nichts schlechtes berichten, bei mir haben alle Paare, bei denen man es erwarten würde, Jungvögel oder befruchtete Eier.
    Für Arten wie Aras (denke die brauchen noch ein bisschen Sonne) und Graue ( brüten bei mir immer erst ein bisschen später) haben noch etwas Zeit.
    Also ich denke man sollte jetzt noch nicht über diese Zuchtsaison schimpfen, das Jahr ist ja noch jung.

    Gruß Ulf
     
  10. Bell

    Bell Guest

    Also an der Brutwilligkeit scheitert es bei mir auch nicht. Ganz im Gegenteil. Sehr zu meinem Leidwesen, denn ich will garnicht mehr züchten und wahrscheinlich reichen die Kunststoffeier nicht mal aus .

    Vielleicht geben die Züchter aber einfach nur weniger an den Zoohandel oder Großhandel ab und verkaufen ihre Nachzucht lieber direkt an die Halter, was ja durchaus was Positives ist ;)

    liebe Grüße

    Bell
     
  11. shamra

    shamra Guest

    ich meinte das ganz allgemein, abgesehen wegen abgabe an den zoohandel
    die aussage ansich, daß dieses jahr es wenig nachwuchs gäbe.
     
  12. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    naja und das kann man eben so früh im Jahr noch nicht sagen.....;)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. behb

    behb Guest

    Auch ich habe bei meiner Suche nach Sperlingspapageien ähnliche erfahrung gemacht. Bis jetzt kaum Gelege. Alles verzögert dieses Jahr. Wetterbedingt wahrscheinlich. Erst zu lange kalt, und dann gleich Sommer!
     
  15. sushi

    sushi Guest

    Hi,

    keine Ahnung, ob es da einen ursächlichen Zusammenhang gibt, aber mein Vater, der so ein Hobbywildundwaldvogelbeobachter ist, hat den ganzen Winter und auch bis jetzt noch gejammert, dass die Zahl der Waldvögel nach seiner Beobachtung und in seinem Beobachtungsgebiet ganz stark abgenommen hat.
    Im Kanarienforum habe ich dieser Tage auch ein paar Klagen gelesen. Bei den Wildvögeln kann man ja immer noch sagen, dass es sich um normale Populationsschwankungen handelt. Aber wenn Querbeet bei den Stubenflattermännern so was festgestellt wird, muss es schon woanders dran liegen. Das wäre mal ein interessanter Fall für die Wissenschaft, oder?

    sushi.
     
Thema:

kein oder wenig nachwuchs dieses jahr?