kein Papa?

Diskutiere kein Papa? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Henne brütet ohne Hahn. Zunächst einmal habe ich gedacht, lass sie. Eine Henne ohne zu geordneten Hahn. Was soll es, am Samstag dann die...

  1. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Henne brütet ohne Hahn.

    Zunächst einmal habe ich gedacht, lass sie. Eine Henne
    ohne zu geordneten Hahn. Was soll es, am Samstag dann
    die Überraschung, da lagen zwei Junge frisch geschlüpft im
    Nest. Staun. Jetzt bleibt nur noch die Frage wer war der
    Hahn. Kein Hahn füttert sie wenn sie raus kommt. Ist schon
    sehr eigen artig.
    Bis jetzt brüten nur zwei Paare von 4 Möglichkeiten.
    Wenn es blaue Junge gibt, kommt nur ein Hahn in Frage.
    Sind die Jungen alle grün, bei blauer AS Mutter, dann kommen
    3 Hähne in Frage? Ist schon irre.
    Ich wusste zwar, das Wellis nicht die treuesten sind. Jedoch bei
    der Brut habe ich so etwas noch nie erlebt.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    ich betreibe ja auch eien Koloniebrut.....
    und bei Hansi sind die 4 Küken alle unetrschiedlich, da müssen auch mehrer ihre Finger( bzw. was anderes??) im Spiel gehabt haben......:D :D :D
     
  4. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    HJB,
    du betreibst ne Farbzucht und lässt dann in der Kolonie brüten? Oder Standards einzeln und HBs Kolonie? :?
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo manu

    Mit den Standards züchte ich in Boxen, da ich es teilweise beeinflüssen möchte, was da so an Nachwuchs kommt. Teilweise lasse ich sie sich auch im Flug suchen. Wenn es passt, dann kommen sie in die Box. Dabei hatte ich bis jetzt immer gute Ergebnisse. Besser als bei der Zwangsverpaarung. Bei den Standars da gibt es Hennen, die bevorzugen eine bestimmte Farbe beim Hahn. Gibst Du 10 mal den falschen dazu, kannst Du machen was Du willst. Es gibt keine Junge.

    Die Hansi Bubis lasse ich zur Paarbildung ein paar Tage Wochen in größeren Boxen. Dann klappt das meistens auch so. Dann kommen sie in eine Voliere und dürfen los legen. Doch diesmal wollen 2 Paare noch nicht, alt genug sind sie. Kondition ist auch vorhanden. Vielleicht sind die beiden Hähne noch zu Jung. Die Paare mit denen ich bis jetzt gezogen habe haben Schonzeit. Brauche aber noch neue Hähne. Zwei habe ich verkauft und zwei sind leider gestorben. Dann habe ich noch 3 Junge Hennen für die Frühjahrszucht. Also muß ich mir jetzt noch Hähne besorgen.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     

    Anhänge:

  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Liora,

    das mit der bunten Nestbestückung, das kann eher was mit Vererbung zu tun haben, als das mehrere Hähne am Werk waren.
    Ein grüner Hahn kann spalt in blau und Zimt sein. Dann mötlichst noch eine Opalin oder Spanel Henne. Dann wird der Nachwuchs schon schön bunt.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  7. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ja, die geschlechtsgebundenen Sachen am Besten vom Hahn aus, dann werden die Weiber alle danach werden. Und die dominanten am Besten spalterbig, dann kann man einen ganzen kasten bunt rauskriegen.
     
  8. Liora

    Liora Guest

    Ich habe davon keien Ahnung,a ber Homer sagte damals auch das da mehr im Spiel gewesen sein muss???
     
  9. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Ne, Liora hat schon recht, ich weiß nicht mehr, wie der Thread hieß, aber anhand der Zeichnung der Eltern konnte man sehen, daß ein anderer Hahn mitgespielt hat, ich erinne mich gut. Natürlich kommt es auch auf die Vererbung an, aber wenn was Dominantes auftaucht, obwohl die Eltern keine Zeichnung tragen, dann hat die Mama wohl fremdgeturtelt! :s
     
  10. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Liora,

    das ist ja gerade das interessante an der Wellensittich Zucht.
    Gerade bei den Normalen, weis man meist nie wie die Eltern waren, da ist es immer so eine Art Lotterie.
    Und in den Vererbungs WS Fachbüchern und Broschüren, ja da darf man dann bei der Zucht nie vergessen, das Die Zahl der Nachkommens Möglichkeiten immer auf 100 hochgerechnet ist.
    Bei den Standards hatte ich einen AS Hahn in blau, von dem hätte ich gerne Nachwuchs gehabt. Da ist in 2 Jahren mit 2 verschiedenen Hennen nie ein AS gefallen.
    Laut Vererbungs Statisitk kaum möglich, aber es war möglich. Leider bestand sein Nachwuchs immer nur aus Hennen, so das ich nich mit einem Nachwuchshahn von Ihm weiter züchten konnte. So ist das nun mal.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  11. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo HJB,
    das ist der NAchteil bei einfaktorigen Vögeln, da ist die Wahrscheinlichkeit eben 50:50 für jeden einzelnen Vogel. Man darf diese Prozentrechnung nicht auf ein Gelege, sondern muß sie auf jeden einzelnen Vogel neu anwenden, man kann die buntesten Vögel haben, wenn beide nur einfaktorig dominant tragenn, dann können alle Küken und seien es 100 Stück, normal werden, das ist eben bei den dominanten Faktoren so.

    Wenn du aus dem AS keine Schecken gezogen hast, HJB, hättest du auch aus den Söhnen keinen bekommen, da sie den Faktor einfach nicht getragen hätten, hättest du welche bekommen.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Liora

    Liora Guest

    Ich glaube der Thread hiess, "habe auch welche", oder??
     
  14. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    s.o.

    Ich glaube der Thread hiess, "habe auch welche", oder??


    __________________

    ne siehe Oben " kein Papa" Wir warten darauf, was an Farben fällt um zu sehen wer der Papa sein könnte.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-

    0l
     
Thema:

kein Papa?