Kein Ratespiel...

Diskutiere Kein Ratespiel... im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallole an alle Spezialisten, da bin ich gleich nochmals: an dem Fischweiher, an dem ich heute die Rostgänse und viele andere Vögel gesehen...

  1. #1 Munia maja, 21. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallole an alle Spezialisten,

    da bin ich gleich nochmals: an dem Fischweiher, an dem ich heute die Rostgänse und viele andere Vögel gesehen habe, fielen mir ein paar Vögelchen auf, die ich nicht einmal "einordnen" kann. Ich nehme an, es sind Wandergäste, die bald irgendwo im Norden landen werden - irgendwelche Seevögel? Ich wurde auf sie aufmerksam, weil sie eigenartige Rufe und Laute von sich gaben. Leider hab ich nur miserable Bilder, weil sie so extrem weit entfernt waren. Größentechnisch waren sie deutlich kleiner und zierlicher als die gleichzeitig dort fliegenden Kiebitze - sie wirkten sehr filigran. Ich häng mal die Bilder an, vielleicht weiß jemand, was es für welche gewesen sein könnten? Und gebt mir am besten einen Tipp, wo ich dann entsprechende Lautstudien hören kann...

    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hallo Steffi,

    den Bildern nach könnte es sich um Grünschenkel gehandelt haben (allerdings ohne Gewähr *g*). Diese sind auch recht ruffreudig - was ja auch passen würde. Grünschenkel ziehen zur Zeit durch - es ist daher nicht aussergewöhnlich wenn welche auftauchen würden.


    Gruß - Rando


    PS : zu den Rostgänden .. es kann sich schon durchaus um die selben Vögel gehandelt haben ...
     
  4. #3 Geierhirte, 22. April 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend Steffi.

    Also sieht sehr nach nem Sturmtaucher aus. Aber frage mich grade, ob die über Bayern ziehen...das weiß ich nich...
    Hoffe, das kann einer noch beantworten. Die Art selber dürfte bei der Bildqualität schwer werden, zu bestimmen.

    LG, Olli
     
  5. #4 Munia maja, 22. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rando,

    hab gerade mal ein wenig über die Grünschenkel gelesen - vermutlich waren es keine. Die Vögelchen waren deutlich kleiner und zierlicher als die Kiebitze. Laut Literatur sollen Grünschenkel mind. kiebitzgroß sein...


    Hallo Olli,

    zum Sturmtaucher passt der Schnabel nicht, oder?

    Ich hab die Vögel nur aus weiter Entfernung gesehen: grauschwarze, fluggewandte Schatten, an denen mir v.a. die relativ wohlklingenden Rufe auffielen. Die Kamera enthüllte dann die langen schmalen Flügel, den langen Schnabel und den dunklen Oberkopf. Fast parallel dazu flogen ein paar balzende Kiebitze über dem Weiher, nur deshalb konnte ich die Größe einigermaßen abschätzen. Ich hab selbst mal ein wenig recherchiert. Meint Ihr, eine Trauerseeschwalbe wäre realistisch (extrem selten...)?

    MfG,
    Steffi
     
  6. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    @Olli

    nein, ein Sturmtaucher ist es definitiv nicht. Der hat ein völlig anderes Flugbild - der hat WIRKLICH lange Flügel ;)
    Und : Sturmtaucher ziehen nicht über Festland - das sind reine Hochseevögel.
    Es kann MAL vorkommen, dass während der Herbststürme ein Vogel ins Binnenland abdriftet - aber das ist eher die Ausnahme.

    Hab leider bisher nur ein einziges Foto von einem Sturmtaucher gemacht (während einer Helgoland-Überfahrt).
    Und das ist leider so richtig schlecht :( Schaust Du hier. Es war ein Gelbschnabel-Sturmtaucher :zustimm:

    @Steffi

    eine Seeschwalbe kann man auch ausschliessen. Es gibt keine Seeschwalbe die einen solch langen Schnabel und erst recht nicht so lange Beine hat.
    Man kann ganz klar erkennen, dass die Beine den Schwanz überragen :+klugsche

    Es ist auf jeden Fall eine Limikole - ein Watvogel.
    Und je länger ich mir die Fotos anschaue - um so sicherer bin ich mir mit Grünschenkel.
    Lange Beine .. langer Schnabel .. der Schnabel recht kräftig und leicht aufgeworfen (neeeeiiiin, es ist KEIN Terekwasserläufer *gg*) .. die (was so zu erkennen ist) Färbung.

    Alles passt. Und Grösse ... die kann leicht mal täuschen.


    viele Grüße - Rando
     
  7. eric

    eric Guest

    Uebrigens ist der Grünschenkel auch wirklich wesentlich filigraner als ein Kiebitz. Würd auch sagen : Grünschenkel
     
  8. #7 Munia maja, 22. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallole,

    das Bild des Sturmtauchers kann sich doch mit meinen messen... ;) :D . Na ja, wenn ich nur das dritte Bild gepostet hätte, könnte man schon meinen. Da hat der Vogel ja auch sehr lange Flügel.
    Wo seht Ihr denn die langen Beine - könnte doch auch der Schwanz sein, oder? Meint Ihr, die Vögel sind heute noch da (sind ja auf dem Durchzug)? Dann fahr ich abends nochmals raus und versuch mein Glück... (zuvor macht´s keine Sinn, weil zu viel Spaziergänger unterwegs sind). Haben Grünschenkel einen sehr angenehmen, fast melodiösen Ruf?
    Von der Größe her bin ich ziemlich überzeugt, weil die Kiebitze mit den anderen Vögeln schon beinahe "kollidiert" wären, so nah waren die beieinander... Wie fliegen die Grünschenkel denn - sind sie sehr fluggewandt? Die Vögelchen führten einige sehr gewagte Wendemanöver durch...

    MfG,
    Steffi
     
  9. Eva53

    Eva53 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
  10. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi nochmal,

    bei dem Link von Eva hört man allerdings einen Grünschenkel wie er am Brutplatz rufen oder "singen" würde.
    Auf dem Zug, beim an- oder wegfliegen eines Gebietes hört man den Grünschenkel eher so : http://www.kpss.si/files/Tringa.nebularia.mp3

    Gruß - Rando


    PS : falls wegen "deep-linking" der Link entfernt wird - dann halt per PN ;-)
     
  11. #10 Munia maja, 22. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Danke für die Hörtipps - könnte schon sein. Die Rufe waren mehrstimmig und gar nicht "möwentypisch", sondern recht angenehm...

    Jetzt würde ich nur gern die Grünschenkel mal näher sehen - hier im Süden habe ich so wenig Gelegenheit, Watvögel u.ä. zu beobachten. Es gibt zwar ein bekanntes Ried nicht weit von hier, aber da soll man zur Zeit wegen des Brutgeschäftes nicht hinein. Eigentlich schade, weil man gerade jetzt sehr viele der Feuchtgebietsvögel beobachten könnte... (noch wenig bewachsen).
     
  12. #11 Munia maja, 22. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallole,

    hab heute Zeit und viel Glück gehabt: die Wasserläufer waren nochmals da und ich hab sie sogar bildlich festhalten können, wenn auch in einer recht schlechten Qualität. Leider waren viele Spaziergänger unterwegs, die mir die Vögel wieder verscheucht haben...
    Jetzt mal die Experten an die Front. Ich denke, es sind keine Grünschenkel... (meine Vermutung: Bruchwasserläufer, allerdings bin ich keine Expertin...). Der Ruf klang so ähnlich wie "didl-lii, didl-lii" mit leichter Betonung auf dem "i" und erinnerte stark an einen Singvogelruf, nur halt etwas lauter und weiter tragend. Ich muss mal nochmals die Links anhören (der finnische hat ja auch andere Wasserläufer), vielleicht höre ich ihn ja da raus...
    So, jetzt die Bilder... :freude: . Das erste zeigt die zwei mit einer Bachstelze, damit man die Größenverhältnisse ein wenig sieht. Auf dem zweiten erkennt man einen fliegenden Wasserläufer - die Querbänderung auf den Oberschwanzdecken und dem Bürzel ist sicher interessant. Und die anderen sind einfach verschiedene Aufnahmen, damit Ihr ein wenig Auswahl habt und die Vögel sicher bestimmen könnt... ;)
     

    Anhänge:

  13. #12 Munia maja, 22. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Und gleich noch welche - zum Glück hab ich eine Digicam... (sonst wären heute mindestens zwei 36er Filme draufgegangen...)

    Zur Krönung hab ich noch einen Vogel (letztes Bild) - da würde ich gerne wissen, was das für einer gewesen sein kann...?
     

    Anhänge:

  14. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Hi Steffi,

    ja, Du hast Recht .. es sind alles Bruchwasserläufer :-)
    Der letzte dürfe ein Graureiher sein.
    Gute Aufnahmen !!


    Gruß - Rando
     
  15. #14 Munia maja, 23. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallo Rando,

    vielen Dank für die Bestätigung - meine Erfahrung bezüglich Watvögeln geht nämlich gegen null. Allerdings lassen der Überaugenstreif und die Bürzelzeichnung (und die Lautäußerungen) fast keine anderen Schluss zu. Sind die Bruchwasserläufer als Durchzügler selten oder kann ich die immer wieder entdecken (z.B. im Vergleich zu den von Euch erwähnten Grünschenkeln)?
    Der andere Vogel war natürlich ein Graureiher - er sah mich und drehte sofort wieder ab. Schade, hätte sonst sicher ein super Foto gegeben. So bleibt´s halt wieder bei einer recht unscharfen "Fernaufnahme". Dafür kamen einige Stelzen recht nahe (10 bis 15 m)...

    MfG,
    Steffi
     

    Anhänge:

  16. #15 Geierhirte, 23. April 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hi Steffi.

    Tollle Aufnahmen...besonders die Schafstelze gefällt mir. Die Bachstelze ist aber auch toll. Ich hab hier Gebirgsstelzen...Bilder folgen...

    LG, Olli
     
  17. #16 Munia maja, 23. April 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallo Olli,

    von den Bachstelzen gab es sicher insgesamt hundert Vögel - da war Leben in der Bude... ;) (sind hier in der Gegend sehr häufig, auch auf den Feldern). Die Schafstelzen waren deutlich in der Unterzahl. In meinem Beobachtungskreis konnte ich gerade mal zwei ausmachen. Wenn die Spaziergänger nicht gestört hätten, wären sie sicher noch näher herangekommen. Naja, hab sicher nochmals eine Gelegenheit... (oder ich brauch doch mal ein Objektiv mit längerer Brennweite... ;) ).
    Gebirgstelzen hab ich erst einmal bewusst gesehen. Hab sogar Bilder davon gemacht (sind hier im VF irgendwo veröffentlicht) - allerdings in einer miserablen Qualität...

    MfG,
    Steffi
     
  18. #17 Munia maja, 1. Mai 2007
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.668
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hallole an die Wasservogelfront,

    hab hier gleich nochmals einen Watvogel(?) zum Bestimmen. Die Vögelchen hab ich heute beim erneuten Besuch an den Fischteichen entdeckt, als ich schauen wollte, ob meine "Exoten" noch da sind (sind sie noch: die Rostgänse genauso wie die Bruchwasserläufer...). Die Vögel fielen mir auf, weil sie ähnlich melodiöse Kontaktlaute wie die Bruchwasserläufer von sich gaben, nur nicht in doppelter oder dreifacher Ausführung, sondern immer nur einmalig. Von der Ferne wirkten sie wie etwas eigenartig laufende Bachstelzen, nur die Kamera enthüllte dann, dass es keine waren. Im Größenvergleich waren sie nur geringgradig größer als die in der Nachbarschaft futtersuchenden Bachstelzen...
    Ich denke, es sind entweder Sand- oder Flussregenpfeifer. Also, bitte die Experten vor... (leider sind die Bilder miserabel, aber die Vögelchen waren mind. so weit entfernt wie die Bruchwasserläufer, eher noch weiter...)
     

    Anhänge:

  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Geierhirte, 1. Mai 2007
    Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Aufgrund des dunklen Schnabels und des weißen Streifens über dem schwarzen Überaugenstreif würde ich Flussregenpfeiffer sagen.

    LG, Olli
     
  21. NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    jau - Flußregenpfeifer passt.
    Olli hat die Merkmale ja schon genannt. Aus der Nähe müsste man noch einen gelben Lidring um das Auge herum erkennen.


    Gruß - Rando


    PS @ Steffi .. sowohl Grünschenkel als auch Bruchwasserläufer sind regelmässige Durchzügler und in entsprechenden Gebieten zur entsprechenden Zeit durchaus gut vertreten.
    Trotzdem : solltest Du nen Watvogel sehen, den Du nicht kennst : Kamera drauf !! :D
     
Thema:

Kein Ratespiel...

Die Seite wird geladen...

Kein Ratespiel... - Ähnliche Themen

  1. Lustiges Ratespiel

    Lustiges Ratespiel: Hallo, hab hier zwei wachteln. Eine soll das Männchen sein, eine das Weibchen.. Wer kann mir da bitte mal helfen?
  2. kleines ratespiel*gg

    kleines ratespiel*gg: was meint ihr wer ist tipi und wer rico*gg
  3. Ratespiel

    Ratespiel: Wo ist der Vogel? :zwinker: