kein ring!?

Diskutiere kein ring!? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe vor einiger zeit einen gr. Alexandersittich übernommen. der vogel hat aber keinen ring und keine sonstigen papiere. zumindest...

  1. DetlefK

    DetlefK Guest

    Hallo,

    ich habe vor einiger zeit einen gr. Alexandersittich übernommen. der vogel hat aber keinen ring und keine sonstigen papiere. zumindest konnte die bisherige besitzerin nichts mehr finden. nu stellt sich mir die frage ob ich ihm irgendwie einen ring besorgen kann!? hatte bisher keine erfahrung mit solchen vögeln!

    bin für jeden tipo dankbar!
    gibt es in der nähe von köln einen züchter an den ich mich auch wenden könnte wenn fragen auftauchen?

    Danke

    Detlef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Detlef,

    woher hast Du denn den großen Alexandersittich übernommen? Von einer Privathalterin oder von einer Züchterin? Wie lange hast Du ihn denn schon? Denn es ist so, daß jeder Vogel, der durch einen Züchter abgegeben wird, einen Ring besitzen muß. Außer die Kanarienvögel, bei denen besteht keinerlei Ringpflicht.

    Bis vor ein paar Jahren brauchte man sogar für den großen Alexandersittich Papiere, sogenannte Cites-Bescheinigungen, die bestätigen, daß der Vogel legal in Deutschland ist.

    Diese Vorbesitzerin - falls es eine Privathaltung war - müßte daher solche Papiere für den Vogel besitzen. Es handelt sich hierbei um ein blaues DIN A 4 - Blatt, auf dem der Züchter und auch die Vogelart steht, sowie die Unterschrift vom Landratsamt, bei dem der Vogel gemeldet ist.

    Wenn nun ein Züchter vor Wegfall der Cites-Pflicht bei einigen Arten diesen Vogel abgegeben hat und KEINE Bescheinigung hatte, dann macht er sich strafbar.

    An Deiner Stelle würde ich mich nochmal an die Vorbesitzerin wenden, denn auch sie hätte den Vogel ohne Ring nicht an Dich weitergeben dürfen. Selbst wenn Du es schaffen solltest, im Nachhinein einen Ring für diesen Vogel zu bekommen, ist es rechtlich nicht ganz in Ordnung.

    Ich weiß ja nicht, woher Du kommst, aber bei uns in Südbayern wird das ganz streng gehandhabt, da könnte es Dir passieren, daß der Vogel vom Amt eingezogen wird.

    Ach ja, Du fragst nach Züchtern aus dem Raum Köln, dann wohnst Du wohl in dieser Gegend.

    Nimm nochmal Kontakt zu der Vorbesitzerin auf, stelle die Sachlage klar. Notfalls muß sie sich im Nachhinein beim Züchter, von dem sie den Vogel hat, um Papiere und einen Ring bemühen. Sonst könntet Ihr alle zusammen in Teufels Küche kommen.

    Liebe Grüße und halte uns doch auf dem Laufenden, wie es weiter gegangen ist, ja?

    Daniela

    ------------------
    Daniela Seitz
    www.gratis-space.de/dennys-vogelstube
     
  4. Mark

    Mark Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von DetlefK:
    gibt es in der nähe von köln einen züchter an den ich mich auch wenden könnte wenn fragen auftauchen?<HR></BLOCKQUOTE>

    Hallo Detlef,

    wenn Du hier in der Datenbank keinen Züchter gefunden hast, wende Dich doch einfach mal an einen örtlichen Vogelverein - hier kann man Dir sicher weiterhelfen.



    ------------------
    Liebe Grüße

    Mark Kobert
    AZ 41017
    DKB 3224
    Kanarien-Seiten
    Private Seiten
    ICQ# 77073393
     
  5. Mark

    Mark Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Daniela Seitz:
    Außer die Kanarienvögel, bei denen besteht keinerlei Ringpflicht.
    <HR></BLOCKQUOTE>
    Hi Daniela,

    soweit ich weiss, gilt diese "Ringpflicht" doch nur für Papageien / Sittiche, also auch nicht für Prachtfinken usw.
    Oder irre ich mich da [​IMG] ?




    ------------------
    Liebe Grüße

    Mark Kobert
    AZ 41017
    DKB 3224
    Kanarien-Seiten
    Private Seiten
    ICQ# 77073393
     
  6. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Mark,

    wie es bei Prachtfinken und ähnlichen Vögeln aussieht mit der "Ringpflicht", das weiß ich nicht so genau. Soweit ich mich erinnern kann, brauchen nur die Ausstellungsvögel Ringe.

    Das mit der "Ringpflicht" war auch eher auf Papageien und Sittiche bezogen.
    Sorry, wenn es nicht so rübergekommen ist. Ich wollte Detlef nur deutlich machen, daß Sittiche und Papageien beringt sein müssen.

    Liebe Grüße von Daniela

    ------------------
    Daniela Seitz
    www.gratis-space.de/dennys-vogelstube
     
  7. DetlefK

    DetlefK Guest

    Hallo,

    den Vogel habe ich von einer Frau deren Mann verstorben ist, der hat den Vogel angeschafft. Sie hat aber angeblich keine Papiere gefunden. Da ich den Mann als ganz korrekt kenne, nehme ich an das es diese Bescheinigung geben müsste. Den Vogel habe ich von ihr übernommen da er ziemlich verwahrlost war. Er tat mir einfach leid. Und nu ist er mir ans Herz gewachsen, der olle radau-bruder :-)

    Ich werde nochmal nachfragen ob sie die Bescheinigung nicht nochmal suchen kann. Erstmal vielen Dank für eure Hilfe.
     
  8. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo Detlef!

    Dein Vogel kann aus den verschiedensten Gründen keinen Ring haben. (abgeknabbert, Wildfang usw.)
    Wenn er natürlich von einem Züchter stammt und der den Vogel nicht beringt hat bzw. falls es sich um ein Tier handelt, das noch die CITES-Bescheinigung hätte haben müssen, ist das natürlich übel.
    Dazu muß ich aber sagen, daß ich für meinen ersten Gr. Alexander nachträglich noch die CITES bekommen habe. Es war eine DDR-Nachzucht und damals war es unüblich die Vögel zu beringen und papiere hatte mein Vogel nicht, obwohl er vom Züchter kam.

    Aber zurück zu Deiner Frage, woher Du einen Ring kriegen kannst. Ich denke, das das möglich ist und ich glaube auch nicht, das man Dir das Tier wegnehmen wird.
    Als erstes mußt Du ihn (oder sie?) bei der Artenschutzbehörde melden, ihn registrieren lassen.
    Dann kannst Du dort über den zuständigen Amtstierarzt eine Ausnahmegenehmigung für einen (offenen) Ring bekommen, hier in Berlin gibt es eine Ringstelle, wo ich den Ring dann abgeholt habe.
    Ich denke, wenn Du die Sachlage erklärst und sagst, das Du nur das Gesetz befolgen möchtest (nach der Psittacose-Verordnung müssen Papageien gekennzeichnet sein), wirst Du die Ausnahmegenehmigung auch erhalten (ich brauchte sie für eine "Zufallszucht").
    Hör Dich einfach mal um, ich weiß ja nicht, inwieweit sich in dieser Hinsicht Köln von Berlin unterscheidet.

    Hast Du nur diesen einen Gr. Alexander? Oder gehört da noch ein 2. (3., 4. ...) dazu?

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  9. DetlefK

    DetlefK Guest

    Hallo Ariane,

    im moment habe ich nur den einen, habe aber einen züchter gefunden der mir einen zweiten verkauft... dann fehlt nur noch der nachwuchs für eine intakte alexander-familie [​IMG]

    bin nur gespannt ob mein jetziger alexander, nachdem er 14 jahre alleine war, eine kollegin akzepiert.

    ich werde mich jetzt auf die suche nach der artenschutzbehörde machen. weiss jemand wo ich die finde ???


    Grüße aus Kölle

    Detlef
     
  10. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo Detlef,

    also bei uns in Günzburg ist es so, daß die "Untere Naturschutzbehörde" im Landratsamt liegt. Wie es in Köln ist, weiß ich leider nicht. Erkundige Dich doch mal beim Landratsamt oder bei der Stadtverwaltung.

    Ob Dein Alex einen Partner akzeptiert, nach so langer Zeit alleine, ist schwer zu sagen. Ich könnte es mir aber schon vorstellen. Aber Du wirst wohl etwas Geduld benötigen.

    Liebe Grüße von Daniela

    ------------------
    Daniela Seitz
    www.gratis-space.de/dennys-vogelstube
     
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi detlef
    wende dich an das Staatliche Amt für Lebensmittelüberwachung Tierschutz und Veterinärwesen dort bekommst du jegliche Auskunft und die Erlaubnis deine Alexfamilie zu vergrößern.
    Gruß gisi
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Detlef,

    zum Thema Verpaarung: Du hast doch geschrieben, dass Du einen Züchter gefunden hast, der Dir einen Alex verkaufen kann. Ich kann Deine Befürchtungen durchaus verstehen, dass es nach so langer Zeit als Einzelvogel Schwierigkeiten bei der Verpaarung geben kann. Gäbe es vielleicht die Möglichkeit, dass Du ihn zu dem Züchter bringst und er sich seine/n Partner/in selbst aussuchen kann? Dann wäre zumindest das Problem beseitigt.
    Die anderen haben Dir ja schon tolle Ratschläge gegeben. Viel Erfolg bei allem. [​IMG]
    Meike

    ------------------
    Sittich-Info Online
    http://www.sittich-info.de
     
  14. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo Detlef!

    Mein erster Alexander war 11 Jahre alleine, bis ich meine Eltern erst zum Kauf eines größeren Käfigs und anschließend zum Kauf einer Henne überreden konnte.
    Mein Dicki war sehr zahm und völlig auf mich fixiert. Es hat ~1,5 Jahre gedauert, bis er damit begann, mit Kicki, der Henne, Kontakt aufzunehmen. Kicki war auch mindestens 10 Jahre alleine gehalten worden und dazu ist sie wahrscheinlich auch noch ein Wildfang.
    Sie wollte immer was von ihm, aber er hat die erste Zeit ihre Annäherungsversuche völlig abgeblockt. Es hat ewig gedauert, bis er begriff "aha! da ist ja jemand, der den ganzen tag da ist und der ist ja auch viel interessanter als Ari und der spricht sogar meine Sprache ..." Ganz langsam kamen seine Instinkte wieder und er begann damit, sich von mir abzuwenden. Er folgte mir nicht mehr pausenlos, versuchte mich nicht mehr zu füttern usw.

    Das wichtigste ist GEDULD - GEDULD - GEDULD.

    Es kam bei meinen Vögeln noch nie zu handfesten Beisserein mit Verletzungen oder so. Ich denke, die Großen Alexandersittiche sind gegenüber Artgenossen auch nicht so aggressiv, das es gefährlich werden könnte, wie zum Beispiel bei Kakadus.

    Am besten ist natürlich, wie Meike schon gesagt hat, das sich Dein Vogel seinen zukünftigen Ehegatten oder Freund selber aussuchen kann. Wenn sich Dir also eine solche Möglichkeit bietet, unbedingt annehmen!

    liebe Grüße,
    Ariane
     
Thema: kein ring!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ring DKB 3224

Die Seite wird geladen...

kein ring!? - Ähnliche Themen

  1. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  2. Erfahrungen mit Elastic Ringen?

    Erfahrungen mit Elastic Ringen?: Hallo, da ich das Prinzip und die Art der Farbkombination super finde, wollte ich mal fragen ob jemand Praxiserfahrungen mit den Elastic Ringen...
  3. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  4. 93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..

    93077 Bad Abbach Ziegensittich mit Ring gefunden..: Hallo liebe Forengemeinde, Gestern auf unserem Spaziergang ist uns auf einem Spielplatz etwas gelbes auf dem Zaun sitzend aufgefallen. Wie sich...
  5. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...