Kein Schnappi...aber....

Diskutiere Kein Schnappi...aber.... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; :beifall: Freude auf allen Seiten :prima:

  1. ChristineF

    ChristineF Guest

    :beifall: Freude auf allen Seiten :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Fortsetzung....

    Die beiden haben lange so gesessen. Dann ist Snoopy runter zum fressen, und Tweety hat das dann nachgemacht:zustimm: Es gibt kein Anzeichen von Aggressionen:bier:
    ==
    Gerade war Tweety wieder oben auf dem Bilderrahmen. Ich nehme an, er ist aus Versehen zur Kaefigtuer raus. Er ist aber direkt zurueck zum Kaefig und findet jetzt die Tuer wieder nicht:p Ein Welli-Einstein ist das auch nicht:D
    Der laeuft auch ganz tolpatschig auf dem Kaefig und faellt immer wieder zwischen die Staebe. Viel Erfahrung hat der noch nicht...

    ==
    ok, er ist wieder drinnen. Snoopy ist aber auf dem Lieblingsplatz und Tweety sitzt auf einer der Stangen unten. Beide putzen sich. Auf jeden Fall gibt es keinen Streit....
    ..und wir koennen alle beruhigt schlafen..
    lG
    Sigrid
     
  4. Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Genial!

    Am Ende des Videos klettert Tweety etwas höher, geht dann aber schnell wieder auf die Stange zurück. Dann schüttelt sich Snoopy und Tweety macht das artig (oder frech?) nach.
    Ich denke, er zeigt, daß er bereit ist, die Etikette einzuhalten, das heißt: Hennen haben immer recht / vorrecht und müsssen gefüttert, betüttelt etc. werden.

    Aber erst versucht sie, ihn zu provozieren, aber er gibt nicht so schnell klein bei! Uii, wie er die Nackenfedern aufstellen kann, der Kleine!
    Der dürfte nicht ohne sein!

    Ich denke, in der nächsten Zeit werden die zwei über die Namen für ihren Nachwuchs diskutieren.

    :0-
     
  5. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Sie machen alles gleichzeitig, fressen, putzen, und sich schuetteln.:p

    Gerade hat sie ihn von "ihrem" Platz geworfen, und er ist vor Schreck wieder zur Kaefigtuer raus und sitzt wieder auf dem Bilderrahmen.
    Die werden das schon regeln:) Am besten lernt ER schnell, dass SIE immer recht hat...
    Nein, Namen fuer Nachwuchs werden hier NICHT diskutiert. Ich will in meinem ganzen Leben nie mehr wieder ein Welli-Ei sehen:k

    lG
    Sigrid
     
  6. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sigrid, es geht ja hoffnungsvoll voran!
    In vielen Fällen klappt das ja wunderbar, wie z.B. damals mit unserem Harry und Rudolf - da war keine Hilfe nötig...

    Allerdings kann ich mir das bei Tweety auf Grund seiner derzeitigen Flugfähigkeit nicht vorstellen.

    Hast Du zum besseren Heraus- und Hineinfinden in die Käfigtür einen Stab, Zweig, Holzlöffel o.ä. gelegt?

    Unser Toni war anfangs an allen möglichen und unmöglichen Stellen "gelandet", wo ich ihn dann mit meinem überlangen Holzlöffel "abpflücken" konnte. Ein Zweig dürfte ähnliche Hilfe leisten, denke ich.
     
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Gerade haben wir es geschafft. Er ist drin im Kaefig:dance:

    Er konnte die Tuer vom grossen Kaefig vorher einfach nicht finden. Dabei ist die riesig, fast die ganze Vorderseite vom Kaefig. Er hat immer auf der falschen Seite gesucht.
    Bei seinem kleinen Kaefig hatte ich einen Ast durch die Tuer geschoben, das kannst du auf dem Bild sehen. Hat nicht geholfen:? Er fliegt nur zufaellig raus und findet dann nicht zurueck.
    Mal sehen, wie es morgen ist.
    Im Moment sitzen sie nebeneinander auf der Stange im Kaefig. Das wird schon klappen.....:)
    lG
    Sigrid
     
  8. Krösa Maja

    Krösa Maja und die Inselgeier

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26548 Norderney
    Nun ja, man darf nicht vergessen, dass der Kleine sich ja nun auch wieder an einen neuen Käfig gewöhnen muss. Ich denke mal, das wird mit der Zeit immer besser werden. Meine Beiden hatten da am Anfang auch so ihre Probleme, den Eingang zu finden. In den ersten Tagen haben sie sich ja nicht mal getraut auf den Käfig zu fliegen. Sie wußten ganz genau, dass da drin das Futter und Leckerlie waren. Das hat sich erst nach den ersten 4 - 5 Tagen Freiflug gegeben.
     
  9. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Na das liest sich doch alles super!
    Der Rest kommt von selbst, wenn der kleine Mann sich eingelebt hat. :zustimm:
     
  10. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Sigrid,

    freut mich auch, hört sich alles toll an (leider konnte ich den Video nicht sehen, klappt bei mir nicht). Hört sich aber alles so an, wie es bei uns auch war bevor sich die Päärchen gefunden haben! Er wird sich noch viel Mühe geben müssen um Snoopy zu überzeugen. Lili hat Moritz fast 1/2 jahr immer weggestoßen (sah auch so aus als wenn sie hackt, hat sie auch mal....) aber das gehört dazu.

    Wegen Eiern würde ich mir keine Sorgen machen (verstehe schon Deine Angst), aber bei meinen passiert auch nichts. Nur keine Höhle anbieten, auch wenn sie Freiflug haben! Dann sollte eigentlich nichts passieren.

    Frage, was hast Du für Sitzstangen im Käfig? Ich habe richtige Äste von z.B. Haselsträuchern und tue auch oft noch Zweige davon in den Käfig. Mögen meine ganz gerne, ist gut für die Beschäftigung und ist wohl auch wichtig wg. Vitamien etc.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude!!

    Brigitte
     
  11. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Hallo,

    das läuft ja wirklich super bei euch.:zustimm:

    Wenn ich da an meine Terrorvögel denke. Ich dachte ja, ich müsste die wieder abgeben, so wie die sich benommen haben8o

    Da wirst du bestimmt bald ein richtiges Liebespaar haben. Wie läuft es denn mit dem Clickern?
     
  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Guten Morgen...

    ..die Nacht war Tweety auf Schnappis altem Platz und Snoopy auf der anderen Seite.
    Tweety hat viel weniger Angst vor mir als Snoopy:? Er hat wohl Probleme das Futter in dem Kaefig zu finden. Da habe ich ihm welches von meiner Hand angeboten, und er hat es genommen. Er ist sogar auf meine Hand gehuepft...:prima: Dann habe ich mit der anderen Hand Snoopy Futter angeboten, und sie hat es genommen. Allein wuerde Snoopy das nie machen.

    Snoopy hat Angst vor ihm. Eben war sie auf dem Lieblingsplatz und ist sofort weg, als er dort ankam....:p Ich glaube, deshalb geht es aber so einfach bei uns. Sie zickt nicht rum, und deshalb war es moeglich, dass es mit Schnappi so gut klappte, obwohl ich ja zwei Hennen hatte.

    Clickertraining habe ich gestern immer wieder zwischendurch gemacht. Allerdings hatte er viel Stress, anderes Zimmer, anderer Kaefig, Freiflug... er hat aber immer wieder mitgemacht. Und dann war auch Snoopy wieder interessiert.

    Ich habe verschiedene Aeste und Stangen im Kaefig. Draussen sitzt Snoopy am liebsten in einem Korkenzieherhaselnuss-Zweig. Da ist so eine gemuetliche runde Stelle.... Ich werde gleich mal wieder neue frische Zweige in den Kaefig tun. Bisher wurden die immer ignoriert, aber vielleicht ist Tweety ja interessiert.

    Der grosse Kaefig ist jetzt immer noch im Zimmer nebenan. Wellibaum auch. Soll ich es riskieren, den Kaefig in den Wohnraum zu schieben? Oder lieber dort lassen, damit der Kleine "Kaefigtuer finden" ohne Gefahr ueben kann?
    Das Problem ist, dass es hier zu gross und zu offen ist. Wenn er in Panik losfliegt, wie er das das erste Mal gemacht hat...da kann eher was passieren.

    Ich kann mich nicht darauf verlassen, dass Snoopy ihm irgendwas zeigt. Im Gegenteil, sie wird wohl eher nachmachen, was er macht.

    Also, schreibt mal was ihr meint mit dem Kaefig im sicheren Zimmer lassen heute.... gestern habt ihr mir ja gute Tipps gegeben:zustimm:
    Sigrid

    PS: Heute morgen hatten wir Computerprobleme. Es klappte dann doch, aber wenn ich auf einmal nicht hier bin, dann liegt es daran..nicht an irgendeiner Katastrophe....:p
     
  13. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Hallo Sigrid,

    tja schwierig, ich würde wohl den Käfig erstmal im sicherern Zimmer lassen, damit er sich mit den Käfig auskennt und auch die Türe findet. Wenn der Käfig dann im Wohnzimmer steht, ist es zwar wieder eine neue Umgebung, aber er fühlt sich ggf. sicherer, da er mit dem Käfig sicher ist (würde ich so machen, wenn meine im Wohnzimmer Freiflug haben, dann schaue ich andauernd, da unser Wohnzimmer auch sehr groß und offen ist - ich bin zwischenzeitig sogar dazu übergegangen, die Käfig in den Flur zu schieben, ist auch recht groß und da kann nichts passieren und ich muss nicht die ganze Zeit "daneben" stehen).

    Ach ich wollte Dir noch den Tipp geben (hat aber glaube ich vorher auch schon jemand geschrieben), an die Eingangstür auch eine Sitzstange zu machen, dann klappt es oft besser mit dem Zurückfliegen, war bei uns so.

    Dass Snoopy wegfliegt, wenn Tweety kommt hat bestimmt was damit zu tun, dass er ein Hahn ist, haben meine auch bei den Hähnen gemacht, das wird schon!

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
  14. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja, ich lasse sie jetzt erstmal dort.
    Draussen wird gerade mit einer Kreissaege gearbeitet, und die Voegel haben sowieso Angst.
    Immerhin sitzt Snoopy jetzt im Wellibaum. Tweety hat es bisher nicht geschafft dort zu landen. Er sitzt immer wieder auf Bildern und Tuerrahmen. Das mit dem Steuern ist wohl immer noch ein Problem....:p
    Ich habe einen Zweig im Kaefig, der zur Tuer rausragt. Muesste eigentlich klappen....

    lG
    Sigrid
     
  15. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Herzlichen Glückwunsch!

    Toll Sigrid!

    Habe gerade die "letzten Tage" durchgelesen - das hört sich aber richtig gut an und die beiden scheinen wirklich Freunde zu werden! Der Kleine scheint ja auch schon "seinen Einfluss" geltend gemacht zu haben, wenn Snoopy jetzt das Futter von Deiner Hand nimmt, nachdem er es ihr vorgemacht hat.

    Dass Tweety immer auf Bilder- oder Türrahmen landet liegt, denke ich, weniger am Nicht-Steuern-Können, sondern daran, dass, wenn er auf einem "Stab" oder ähnlichem landet, er vor- und zurückwackelt, weil er das mit dem Gleichgewicht halten noch nicht so 'raus hat. Die haben nach dem Fliegen ja noch richtig Schwung "wegzumachen", im Gegensatz zu den Hüpfern, die sie im Käfig machen. Habe ich schon häufiger beobachtet, selbst draußen bei Ästlingen, die noch gefüttert werden und bei großen Papageien kann man das auch sehen, dass sie richtig "tarieren" müssen, um nicht nach vorn oder hinten zu kippen. Das wird er ganz schnell lernen, da bin ich sicher!

    LG guuhbird
     
  16. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja, das hoert sich richtig an. Der Kleine ist wirklich ungeschickt. Wenn er auf dem Kaefig laufen will, faellt er mit dem Fuss immer zwischen die Staebe. Sieht lustig aus.:p
    Vorhin sassen sie lange zusammen im Wellibaum, aber mit Abstand. Es sah so aus, als wollte er zu ihr klettern. Das klappte aber auch nicht:~ Im Moment sitzt er wieder auf einem Bild....:p
    Es sieht immer so aus, als koennte er die Kaefigtuer finden, er schafft es aber dann doch nicht. Auf dem Bild sitzt er sogar auf der Tuer....:?:k
    lG
    Sigrid
    [​IMG]
     
  17. guuhbird

    guuhbird Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. November 2006
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    DAS passiert nicht bloß jungen Vögeln. Meine Bleux hat das bis heute noch nicht ganz 'raus (ist ~10+) und wenn sie's eilig hat, kommen gleich mehrere Plumpser aufeinmal! Allerdings gehört sie auch nicht zu - wie sag' ich's? - den Vögeln, die sich durch übermäßiges Geschick auszeichnen....:D - Gelegentlich knabbert sie auch Äste durch und fällt dann mit 'runter, weil sie auf der falschen Seite saß....;)

    LG guuhbird
     
  18. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Interessant....es gibt also ungeschickte Wellis:D
    Tweety ist aber nicht jung, ich glaube er hat nur keine Erfahrung....:p
    Eben habe ich ihnen Futter aus der Hand angeboten - und beide haben es gern genommen. Ich glaube, sie hatten Hunger. Ich nehme an, Snoopy hat sich nicht in den Kaefig getraut zum Fressen, und Tweety hat immer noch keine Ahnung....:? Snoopy hat oefter mal eine Kaefigphobie. Wenn sie auf einmal erschrickt, dann geht sie nicht in den Kaefig. Das liegt jetzt bestimmt daran, dass ich den Kaefig ins andere Zimmer geschoben habe.

    Gar nicht so einfach, Bilder mit einer Hand zu machen, noch dazu mit Blitz. Fuer kurze Zeit hatte ich beide auf der Hand - aber keine Kamera:)
    lG
    Sigrid
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. Manuela1

    Manuela1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97074 Würzburg
    Ja, ja. Da schimpft sie den ganzen Winter (und Frühling und Frühsommer) über den vielen Schnee und hängt sie sich Winterlandschaften an die Wand:D

    Klasse, dass beide schon auf die Hand gehen. Wenn Tweety (behält er eigentlich seinen Namen? Ich bin ja noch immer für Woody:) jetzt schon so mutig ist, überträgt sich das auch bald aus Snoopy.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ja....Kompromisse muessen gemacht werden;). Die Bilder hat mein Schwiegervater gemalt als er 17 Jahre alt war. Sein Bild vom Strand im Hawai haengt woanders, wo ich es oefter sehe......:p

    Mit den beiden geht es gut voran. Sie sind jetzt zusammen im Wellibaum. Tweety scheint sich sicherer zu bewegen und hat den Wellibaum auch schon etwas erkundet. Jetzt ist er sooo muede:~

    Das Problem ist jetzt, dass Snoopy nicht in den Kaefig gehen wird - und dann Tweety wohl auch nicht. Snoopy hungert manchmal lieber als sich zu ueberwinden. Besser wird das, wenn Tweety in den Kaefig findet.....wenn er Hunger hat. Mal sehen.

    Tja, mit dem Namen... Die Nachbarin, die immer auf meine Voegel aufpasst, wenn wir verreisen, die findet "Tweety" schoen. Und das muss ich ja beruecksichtigen.
    Sie sagt mir jeden Tag, dass ich nicht immer deutsches Fernsehen sehen soll. Denn wenn Tweety was sagt, wird sie ihn nicht verstehen.....:p
    lG
    Sigrid
    [​IMG]
     
  22. Mutzie

    Mutzie Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Honnef
    Süße Bilder! Sitzen doch schon nah beieinander!

    Liebe Grüße
    Brigitte
     
Thema:

Kein Schnappi...aber....

Die Seite wird geladen...

Kein Schnappi...aber.... - Ähnliche Themen

  1. Schnappi & Snoopy Video gegen Einzelhaltung

    Schnappi & Snoopy Video gegen Einzelhaltung: Leider ist Einzelhaltung bei Wellis doch noch weit verbreitet:k Deshalb mache ich jetzt Videos, die zeigen wie schoen es ist, zwei Wellis zu...
  2. Schnappi hat gebadet

    Schnappi hat gebadet: Ich habe alle Eure Threads vom "Baden" gelesen und nie gedacht, dass es von uns mal solche Bilder gibt... ...es war der Trick mit Gruenzeug in...
  3. Schulanfang fuer Schnappi und Snoopy!

    Schulanfang fuer Schnappi und Snoopy!: Irgendwann muessen Wellis ja in die Schule, und bei uns war inzwischen Einschulung. Ich habe natuerlich Bilder gemacht:p Es gefaellt ihnen ganz...
  4. Schnappi foltert Mann....

    Schnappi foltert Mann....: ....hier ist unser neuestes Video vom letzten Sonntag... http://www.youtube.com/watch?v=sYlUN44HIyQ Man kann jedesmal sehen, wenn mein armer...
  5. Schnappi & Snoopy - nur fuer Erwachsene

    Schnappi & Snoopy - nur fuer Erwachsene: Hallo, Schnappi ist vielseitig - das habe ich schon immer gesagt. Jetzt koennt Ihr es selbst sehen. :D Leider nur durch die Gitterstaebe...Das...