Kein Zugang

Diskutiere Kein Zugang im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Welliliebhaber, ich und meine beiden süßen Clara und Brunie bekommen keinen Bezug zu einander. gut ich habe sie erst seit 9 Tagen,...

  1. #1 christian83, 7. November 2003
    christian83

    christian83 Guest

    Hallo liebe Welliliebhaber,

    ich und meine beiden süßen Clara und Brunie bekommen keinen Bezug zu einander. gut ich habe sie erst seit 9 Tagen, aber trotz intensiven beschäftigen mit dem beiden haben sie immer noch Angst vor mir und sind sehr scheu.
    Selbst wenn ich ganz ganz vorsichtig mit einem leckeren Stück Kolbenhirse auf der Hand in den Käfig gehe, kommen sie nicht näher sie gucken aber nix passiert. Sie quatschen dann untereinander und tuen so, als würden sie mich nicht bemerken.
    Was kann ich machen, damit ich den beiden näher kommen kann und sie ihre Scheu vor meiner Hand und mir verlieren?

    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende

    Gruß
    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    viiiieeeel

    geduld musst du mitbringen. sie haben sich selbst und brauchen dich eigendlich garnicht. aber du wirst sehen, sie werden nach und nach zutraulich. wie gesagt, mit beharrlichkeit kommst du zum ziel. nicht drängen, denn es wird werden. :0- :0- :0-
     
  4. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    hallo christian
    erstmal herzlich willkommen bei den welliliebhabern :0- :0-

    dein problem kenne ich
    ich habe mittlerweile nur noch 4 wellis und eine zahme ist dabei
    ich beschäftige mich sehr oft mit ihnen wie du auch hirse und lieb reden langsam und vorsichtig aber ich bekomme bei meinen 3 scheuen auch keine beachtung mich ärgert das auch öfters

    du hast deine wellis ja noch nicht solange sie müssen sich erstmal richtig eingewöhnen und das mit dem zutraulich werden das dauert die wellis müssen richtiges vertrauen bekommen

    die wellis haben wie wir menschen einen charakter
    die einen sind neugierig und haben von anfang an keine angst die andern brauchen mehr zeit die anderen weniger

    es gibt wellis die werden auch nie zahm
    aber ich wünsche dir viel glück bei deinen weiteren versuchen aber habe geduld

    wenn dir das nicht reicht dann schau mal in das clicker forum da ist beschrieben wie man wellis mit einer art klicken zahm bekommt ist ganz interessant


    liebe grüße

    danny
     
  5. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    9 Tage...das ist wirklich noch keine Zeit ;)
    Du musst bedenken, dass du nicht das einzig Neue bist in ihrem Leben. Sie haben einen neuen Käfig, ein neues Umfeld, einen anderen Partner, weniger Gesellschaft als früher und viele neue Geräusche.
    Du machst das schon ganz gut! Aber bedränge sie nicht zu sehr. Lass sie einen Tag auch mal in Ruhe. Rede leise mit ihnen, aber verzichte darauf die Hand in den Käfig zu tun (nur zur Futter- und Wassergabe).
    Sie müssen sich an sehr viel gewöhnen und du bist noch der größte "Brocken" den sie verdauen müssen :)
     
  6. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    wenn bei mir einer/eine einen oder gar zwei Wellis erwirbt, gibt es fast immer 2 Artikel von mir mit. Global über die Anschaffung und das Zähmen.

    § 1 lasse sie eine Woche in R u h e, nur füttern und Wasser wechseln.

    § 2 Du darfst Dich mit ihnen normal Unterhalten, am besten vor dem dunkel werden.

    § 3 Sie brauchen für die Aklimatisierung ca. 2-3 Wochen, das sie das neu Angetroffene als Ihre eigenen Sicherheitszelle anerkennen. So nach dem Motto " Hier passiert mir nichts "

    § 4 Jetzt erst fängt man an die Hand den Finger vor die Brust zu halten. Nur früher versuchen fals der oder die junge Wellidame erst 6 Wochen alt ist, je älter oder auch aus dem großen Flug birgt Probleme. Der Instinkt ist da, der Welli ist ein Fluchtvogel.

    Aus meiner Sicht, vieles falsch gemacht. Hoffentlich erkennen sie Dich doch noch an. Geduld und Übung sowie Hoffnung die Tugenden der Welli Liebhaberei sind gefragt.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0- :0-
     
  7. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo

    wichtig ist für Vögel auch, dass alles möglichst zur selben Tageszeit stattfindet. Dann können sie sich drauf einstellen, und bald warten sie dann darauf, dass der gewohnte Hirsekolben oder der Freiflug kommt.

    Wenn du ihnen Zeit läßt, auf dich neugierig zu werden, dann kommen sie schon.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 christian83, 7. November 2003
    christian83

    christian83 Guest

    Vielen Dank...

    ..schonmal für die vielen Tipps, ich werde jetzt erstmal meine Hände aus dem Käfig lassen und einen Gang zurückschalten.

    Habe aber soeben gemerkt dass meine Clara Geräusche von mir nachahmt. ich hab immer so ein kussgeräusch gemacht (keine ahnung wie ich es beschreiben soll) und sie macht es jetzt nach.
    naja, ich werde mich dann erstmal nur auf´s Sprechen begrenzen.

    Ich danke euch aber sehr für die tipps!!!

    Schönen Gruß
    der Christian
     
  10. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Viel Glück und Geduld wünsche ich Dir. :)
    Mit meinen ersten beiden im Sommer letzten Jahres hatte ich Glück, die kamen bereits nach wenigen Tagen für Hirse auf die Hand.
    Das klappte dann mit den anderen auch sofort, weil die sich das abgucken konnten. Die Hirse habe ich immer nur aus der Hand gegeben, nie in den Käfig gehängt.
    Mittlerweile sind sie so zahm, dass sie auch ohne Hirse auf mir herumkrabbeln und an mir herumknabbern. Aber das hat ein Jahr gedauert.
    Es kommt dabei aber auch sehr auf den Charakter der Vögel an.
    Bei mir ging das erst so richtig los, als der dicke Schorsch als letzter vor etwa zwei Monaten dazu kam. Der war nach knapp zwei Wochen so mutig, Erkungstouren auf mir durchzuführen. :D
    Seine kleine Freundin Krümel war dann natürlich sofort mit Begeisterung dabei, die anderen haben sich nach ein paar weiteren Tagen auch getraut. -Sind ja schließlich im Grunde ihres Herzens neugierige Wellis. :)
    Mit Krümel und Schorsch kann ich mittlerweile regelrecht herumschmusen, wenn sie dazu aufgelegt sind. Tiny macht auch schon ab und zu mal vorsichtig mit und Whoopi balgt gerne mit meinen Fingern herum.
    Nur Paul und Lumpi sind noch etwas vorsichtig, trauen sich aber auch gelegentlich, auf meinen Armen herumzukrabbeln und am Pullover zu zupfen.
    Das ist schon echt toll, aber es dauert seine Zeit und ist eben auch vom Charakter der Vögel abhängig.
     
Thema:

Kein Zugang

Die Seite wird geladen...

Kein Zugang - Ähnliche Themen

  1. Unser Zugang Pitti

    Unser Zugang Pitti: Hallo in der Runde, wir haben vor 2 Wochen einen Grauen aus seiner bisherigen Heimat geholt. Er lebte dort in einen Montana Travel Cage in einer...
  2. Zugang zu Trinkwasser

    Zugang zu Trinkwasser: Einen schönen Freitagnachmittag wünsche ich Euch! Ich habe mich gerade hier angemeldet, weil mich seit der Trockenheit im Mai verstärkt ein...
  3. Wie bekomme ich einen besseren Zugang zu ihm

    Wie bekomme ich einen besseren Zugang zu ihm: Hallo zusammen! Ich habe vor 4 Wochen einen Blaustirnamazonen Hahn von 2,5 Jahren gekauft. Er hatte eine Besitzerin und ist eine Handaufzucht....
  4. direkter Zugang vom Vogelzimmer zur Außenvoliere

    direkter Zugang vom Vogelzimmer zur Außenvoliere: Hallo an Alle ! Am Wochenende bekommen unsere 4 Rosakakadus ihr eigenes Vogelzimmer. An dieses Vogelzimmer soll von außen die Außenvoliere...
  5. Brüten oder lieber neu Zugang

    Brüten oder lieber neu Zugang: Hallo, ich möchte gerne aus meinen beiden Bourkis einen Schwarm aufbauen. Schwarm ist wohl nicht der richtige Ausdruck, aber es sollen noch zwei...