Keine Ahnung, was das sein könnte

Diskutiere Keine Ahnung, was das sein könnte im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, habe eben bei meinem Fred Müller (Schwarzköpfchen) beobachtet, wie er aus seiner Schlaf-Stroh-Knutschkugel herauskam, sich im Käfig vor...

  1. #1 Manuela & Erna, 25. April 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    habe eben bei meinem Fred Müller (Schwarzköpfchen) beobachtet, wie er aus seiner Schlaf-Stroh-Knutschkugel herauskam, sich im Käfig vor mich setzte und streckte. Dabei bemerkte ich einen winzig-mini-kleinen Punkt, glaube mit etwas rötlicher Färbung, der sich auf seinen weißen Federn bewegte und plötzlich unter den Federn verschwand.

    Milben?? Flöhe?? Was meint ihr?

    Vielen Dank im Voraus
    Manuela und die Agas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hört sich nach Roter Milbe an.
    Diese Parasiten sind nachtaktiv. Daher findet der Vogel nachts kaum Schlaf
    und ist sehr unruhig. Vielleicht ist Dir sogar schon aufgefallen, daß dein Schwarz-
    köpfchen tagsüber viel schläft?
    Wenn du rausfinden möchtest, ob es sich tatsächlich um die rote Vogelmilbe handelt, brauchst du nur ein weißes Tuch über den Käfig hängen und schaust
    nachts nach, ob die kleinen Biester drauf rumkrabbeln.

    Leider reicht es dann nicht aus, die Vögel nur tä-lich zu behandeln. Dann darfst
    Du nämlich komplett alles desinfizieren. D.h. nicht nur Käfig, sondern
    auch alles, womit die Vögel in Kontakt gekommen sind:zwinker:
     
  4. vonni

    vonni Guest

  5. #4 Alfred Klein, 25. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Manuela

    Ich denke da auch an die rote Vogelmilbe.
    Vermutlich sitzen die Milben in der Schlafkugel. Daher diese dringend austauschen, ebenso die Sitzstangen.
    Weiter den Käfig komplett und sehr gründlich desinfizieren, den Vogel vom Tierarzt gegen Milbenbefall behandeln lassen.
    Rote Milben sind Blutsauger, die können für einen Vogel lebensgefährlich sein, sogar zum Tode führen.
    Hier was zu Milben.
     
  6. #5 Manuela & Erna, 26. April 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen,

    ich danke Euch für die schnelle Hilfe. Ja, es ist die rote Vogelmilbe. War gestern beim TA und die Kleinen wurden mit Ibo... Ibo... Imo... einem Präparat behandelt, das ihnen auf den Nacken aufgetragen wurde, klar und etwas zäh von der Konsistenz. Muss in einer Woche wieder hin. Käfig ist bereits desinfiziert. Das war eine Aktion gestern. Super-stressiger "Marathon-lauf-Tag", kaum zu Hause Transportkäfig suchen, desinfizieren, zum TA, warten, drankommen, nach Hause, Gemecker und Beleidigt sein der Kleinen ertragen und natürlich zuguterletzt das Wohnzimmer angefangen zu desinfizieren. Mir taten die Füße vom Laufen weh!

    Ich hatte bemerkt, dass sie sich häufig an die Füße gegangen waren. Mein TA meinte, es ist eine häufig auftretende Tierheim-Krankheit. Weiß nicht so recht. Soll ich nun die Stroh-Knutsch-Schlaf- und Knuddelkugel beseitigen? Hilft es, sie für ca. 1 Woche in die Tiefkühle zu legen?

    Gruß
    ich
     
  7. vonni

    vonni Guest

    Wie Alfred schon schrieb - weg mit der Kugel, die Biester verstecken sich so gut, die kriegste da wohl kaum raus?! Ob erhitzen, einfrieren....etc. hilft....da bin ich überfragt. Hat der Tierarzt mit Ivomec behandelt?
     
  8. #7 Alfred Klein, 26. April 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Die einzige mir bekannte sichere Methode ist verbrennen.
    Nimm das Teil unbedingt und sofort raus, da sitzen die roten Milben doch drin!!
     
  9. #8 Manuela & Erna, 26. April 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ja genau! War Ivomec. Ich konnte sogar Fred halten! Die Kleinen denken noch nicht einmal ans Beißen. Kennen sie anscheinend nicht. Nur in der Hand Meckern kennt sie.

    Also gut, muss 'ne neue Knutschkugel her. Wir haben das komplette Wohnzimmer desinfiziert, den Käfig schon gestern und alle Brettchen und Äste abgebrüht.

    Ich danke Euch sehr.

    Manuela
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 dunnawetta, 26. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    die Knutschkugel würde ich aber bevor sie zu Vögelchens käme, vorher 10 Minuten in die Mikrowelle stecken und gut "durchkochen". Nicht, daß Du Dir nochmal was einschleppst.
     
  12. #10 Manuela & Erna, 27. April 2006
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wird gemacht. Danke

    Manuela
     
Thema:

Keine Ahnung, was das sein könnte

Die Seite wird geladen...

Keine Ahnung, was das sein könnte - Ähnliche Themen

  1. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  2. Wieder mal keine Ahnung

    Wieder mal keine Ahnung: Aufnahme beim Angeln an der Spree bei Werder (nicht Havel) vor 3 Tagen amselgröße sass lange auf dem Ast; vielleicht ein Jungvogel ??
  3. Zebrafinken übernommen...Hab keine Ahnung von Vögeln

    Zebrafinken übernommen...Hab keine Ahnung von Vögeln: Hallo :), ich hab gestern von einer Bekannten 3 Zebrafinken übernommen. Ihre Schwiegermutter (die vorherige Besitzerin) ist leider verstorben...
  4. Kanarienvögel... Ahnung ???

    Kanarienvögel... Ahnung ???: Hallo, ich bin neu hier... Ich brauche unbedingt Hilfe bei meinem Kanarienpärchen... Mein Hahn ist sozusagen allzeit bereit zum Po..en Hatte...
  5. Keine Ahnung was das ist (Wintergoldhähnchen)?

    Keine Ahnung was das ist (Wintergoldhähnchen)?: Hallo, war heute im Schlosspark Schönbrunn (Wien) habe dort diesen Zeitgenossen fotografieren können (nur Schnappschuss, war zu viele Leute...