Keine Flugfedern?

Diskutiere Keine Flugfedern? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben ,wie euch sicher bekannt ist sind wir auf der Suche nach Artgenossen für Maxi, und wir haben heute ein Angebot bekommen aber als...

  1. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo ihr Lieben ,wie euch sicher bekannt ist sind wir auf der Suche nach Artgenossen für Maxi, und wir haben heute ein Angebot bekommen aber als ich die Bilder sah war ich etwas überrascht.Ich habe nach DNA und denn Untersuchungen sowie ob gerupft und ob sie Flugfähig ist gefragt und mir wurde gesagt das alles o.k. sei.DNA sei gemacht es ist eine Henne sowie 3 Jahre alt,was toll auch zu Maxi passen würde,aber schaut euch mal die Bilder an entweder ist sie gestutzt oder sie hat sich die Federn selbst abgebissen,aber schaut mal selbst und schreibt mir was ihr denkt. Liebe Grüße Mäxle
     

    Anhänge:

    • 040.jpg
      Dateigröße:
      22,8 KB
      Aufrufe:
      122
    • 041.jpg
      Dateigröße:
      23,8 KB
      Aufrufe:
      134
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Sieht wirklich sehr merkwürdig aus und auch sehe ich keinen Ring - wenn es also keinen Chip (inklusive Genehmigung von der Behörde) gibt: Finger weg!

    __________________
    LG
    Sven und
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Mäxle

    sieht aus, als ob die Schwungfedern rechts gerade nachwachsen? Aber alle? Hilfreich wäre ein Foto mit Rückenansicht bzw. von oben. Kannst du den Vogel nicht selbst in natura begutachten oder ist es zu weit weg?

    (oh, nach einem Ring habe ich jetzt nicht mal geguckt).
     
  5. #4 Marion L., 7. Januar 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Irgendwie schaut auch der eine Fuß merkwürdig aus?? Hatte der da mal einen Ring dran, den die Elterntiere abgepfriemelt haben? Können dabei das Beinchen beschädigt haben und er hat deshalb keinen Fußring? Wäre mal ne Frage wert! Dann hat sie ja bestimmt einen Chip?
    Sieht irgendwie merkwürdig aus. Das würde ich mir schon genau selber ansehen. Vom Alter her würde sie ja passen. Sei vorsichtig und suche lieber weiter, wenn es dir alles komisch erscheint.
    LG
    Marion L.
     
  6. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo , sie ist gechipt und Unterlagen sind angeblich alle da,sowie alle Untersuchungen gemacht worden seien sie sagten auch sie hätten alles schriftlich.aber 3Stunden eine Fahrt und dann vielleicht feststellen das es net so ist wäre auch net gerade der Renner und sie wollen 500€ und das für einen Vogel der net fliegen kann? versteht mich bitte net falsch,aber dann suchen wir lieber noch weiter.Wir sind bereit das Geld auszugeben und auch etwas zu fahren aber reinlegen möchte ich mich nicht lassen ,und wenn ich extra Nachfrage erwarte ich eine ehrliche Antwort.Wie seht ihr das? Mäxle
     
  7. #6 Marion L., 7. Januar 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Warum wurde gechipt? Konnte man dir das begründen? Das Füßchen macht mich etwas stutzig. Muß ihr ja keine Probleme bereiten. Aber, man sollte es dir schon ehrlich sagen. Genauso ist die Frage gerechtfertigt, ob der Vogel flugfähig ist? Haben sie das verneint? Kann ja auch ein unglückliches Foto sein auf dem die Federn am Nachwachsen sind? Aber alle auf einmal???
    LG
    Marion L.
     
  8. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mäxle ;

    lass von diesem Vogel die Finger .

    Erstens sind diesem die Handschwingen gestutzt , zweitens ist keine äußerliche Kennzeichnung sichtbar , sollte hingegen ein Chip in der Brust sitzen bräuchtest du ein Lesegerät , letzters ( und das wäre für mich der auschlaggebende Punkt ) ist folgendes :

    warum wurden dem Vogel die Handschwingen beschnitten ?
    Um ihn " zahmer zu machen " und somit dem Menschen zuträglich ?
    Wie würde sich eine solch gehaltener / erzogener Vogel mit anderen machen ? ( Nachlesen kannst du über Einzelhaltung und deren Problemen hier im Forum viel )

    Der , der dir solchen Vogel verkaufen will , sollte dir noch n halben Pilz mit zugeben -------damit dieser evtl. wieder weiß was ein Vogel ist .

    MFG Jens
     
  9. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Jens ,so sehe ich das auch,ist nur schade für Max,aber ich werde weidersuchen.Ich bin auch mit der Vogelnothilfe in Kontakt so das sich früher oder später was ergeben wird. Aber vielen Dank für eure Tips. Liebe Grüße Mäxle
     
  10. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Mäxle ;

    Mäxle ; nicht vergesellschaften um jeden Preiß .
    Sicherlich merkst du auch , das dir die Zeit davon läuft ( leichter wird es nicht werden mit einem Zweittier ) .


    Mach nicht den Fehler , ( aus einer Hau Ruck Acktion ) !
    ------- Schwierig wird es für dich werden , deinen Pieper zu vergesellschafften ----------------------das Umfeld für eine Vergesellschafftung kannst nur du ganz alleine schaffen :)

    MFG Jens
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    vielleicht könnten sich Menschen, die Interesse hätten, diesem Vogel zu helfen, zwecks Erhalt der Kontaktdaten zum Verkäufer melden, so dass der Vogel noch eine Chance auf ein vogelfreundliches Leben hat und nicht möglicherweise an den nächstbesten Einzelhalter verkauft wird (der gern einen gestutzten Vogel hätte)?

    Die Kontaktdaten könnte dann Mäxle per PN übermitteln, falls sich hierbei etwas ergäbe.

    Z. B. Jens - Interesse?
    Oder kennst Du jemanden, der evtl. geeignet wäre und Interesse haben könnte?:zwinker:
     
  12. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Jens ,du hast recht und ich werde auch nichts übers Knie brechen,da Max bis 20.11. seine Maja hatte ist er noch nicht allzu lange alleine ,so das ich denke das er noch keine Schäden trägt,wir lassen ihn auch mal bei uns drinnen,nicht denn ganzen Tag,ich möchte keinen Menschenvogel,wir versuchen es ein wenig auszugleichen.Liebe Grüße Mäxle
     
  13. #12 jensen, 7. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2012
    jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stephanie ;

    Sag mal ehrlich Steph. . Wer soll / will sich sowas antun , und einen Vogel aufnehmen der " irgentwie neben der Spur erscheint " . Sag mal , wer soll / will das aus diesem Forum machen .
    Weißt du wie alt der angebotene Vogel wirklich ist ? Ich nicht !
    Was ich aber weiß , das dieser mit seinen " achichhabdichliebkulleraugen " jenseits der Kückenphse ist .
    So , und nun die Preißfrage !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wer will einen auf Menschenbezogenen Graupapageien aufnehmen und diesen zur Vergesellschafftung vermitteln .
    Sag wer !!!!!!!!!!!

    Probleme sind in diesem Forum zu Hauf zu lesen .
    Frage :
    Warum wird ein " Exotenverbot und deren NZ eingefordert ? Nur weil es um Exoten geht ?------------------oder doch darum , das ein Papagei wesentlich länger leiden kann wie ein Hausschwein ( welches es innerhalb eines Jahres erlebt hat ------------------also Schnitzel :D )

    Diesbezüglich lagen Ingo und Ula gar nicht so weit auseinander .
    Ula hatte sich jedoch nur an dem Wort " Exoten " festgehalten , Ingo sah es realistisch .


    Zum abschließendem Abschluß noch mal die Frage :D : Warum werden Graupapageien vermittelt , weil man nur das beste will ( aber nur für den Nacheigentümer / bzw. dem nächstem :D



    P.S. Du bist hier schon Jahre mit bei , in diesem Forum ---------------------es haben sich Loide angemeldet die unbedarfte Tiere in ihren Haushalt aufgenommen haben , die wollten alles wissen , noch viel mehr , und einiges auch besser .
    Das ging alles gut bis die Geschlechtsreife anfing , oder man nicht mehr genug Zeit hatte für die Schnullerbacke ( ich mein jetzt den Grauvogel :D )hatte usw. usw.


    Dieses Forum scheint unendlich groß ----------letztlich ist es nur und fast eine kleine Anlaufstation ---------wo man seine eigene Meinung untermauert haben möchte .
    Mich selber stimmt dies nachdenklich .

    MFG Jens
     
  14. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Ich bin nicht ganz so skeptisch wie ihr.
    Auf den Fotos sieht der Graue vom Auge her noch sehr jung aus (ca. 1 Jahr).
    Mäxle, kannst Du anhand der Grafikinformationen sehen, wann die Fotos gemacht wurden ?
    Ich bin wie Jens der Meinung, daß dem Vogel die Handschwingen gestutzt wurden. Das könnte aber mittlerweile nachgewachsen sein.
    Ansonsten sieht das Gefieder ja gut aus. Die Kopfform spricht auch für eine Henne.
    Der schiefe Fuss ist m.E. nur eine Momentaufnahme. Auf dem anderen Foto ist die Stellung ja normal.
    Warum gechipt wurde und nicht beringt, das kann man ja erfragen.

    @Mäxle - ich würde den Verkäufer nochmal um aktuelle Fotos mit Datum bitten.
    Dann würde ich ihn fragen, ob er dir die Chipnummer mitteilen kann oder wenigstens den TA nennen kann, der gechipt hat.
    Du kannst Deine "Stocherei" ja mit dem weiten Weg begründen, den Du nicht umsonst machen willst.
    Bei so einem Telefonat kristallisiert es sich meistens heraus, wenn etwas "faul" ist.
     
  15. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Der vogel ist gestutzt was eignetlich nicht das grosste problem ware. Es wachst ja nach und fliegen lernt sie auch.
    Wenn du fuhlst die antworten der besitzer sind nicht ehrlich, dann grosse vorsicht.

    Ich finde auch das der vogel sich irgendwie nicht normal halt..weiss nicht ob ich mich irre aber der abstand zwischen den pfoten (becken) scheint gross.
    Ich wurde nach mehr fotos fragen.
     
  16. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Liane ;

    anhand das von 24 KB fest zu machen halte ich für recht wage ( JV ) .

    sehe ich auch so .


    Nein Liane , ich würd das nicht machen ------------------------seh dir den Vogel in Ruhe an -------------------------- das ist eine Herausforderung ( warum hab ich schon beschrieben ).
    Anhand was Mäxle hier beschrieben hat , schätze ich diesen User eher als Anfänger ein .
    LIane , das sollte man / ihm / user nicht antun ---------------------nur um einer vergesellschafftung wegen :)

    Der angebotene Vogel ( bebildert von Mäxle ) sollte in erfahrene Hände kommen ( soweit sie / diese solchen mögem ( sprich ; der / die Aufnehmenden ) )

    MFG Jens
     
  17. tina45

    tina45 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    hallo ihr lieben,

    mich würde auch der von den verkäufern angegebene abgabegrund mal interessieren, haben sie dir dazu etwas gesagt mäxle? das die schwungfedern gestutzt worden macht mich richtig wütend, was geht nur in den köpfen der menschen vor, die sowas machen, echt schlimm. nichts desto trotz wäre es natürlich super wenn der graue in eine neue, vogelgerechte haltung kommt. eine frage an die erfahrenen halter: die henne ist doch noch nicht geschlechtsreif, wäre es da wirklich so problematisch es mit einer verpaarung zu versuchen? ich meine die garantie das es klappt hat man doch eh nie.

    lg tina mit lara und lulu
     
  18. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich sehe es auch eher wie Liane. Das Tier erscheint noch nicht "alt", Mäxle ist Grauengesellschaft gewohnt und nicht kmpl. auf Mensch fixiert. Wenn bei dieser Henne die Papiere in Ordnung sind, warum sollte sie keine Chance auf eine Vergesellschaftung bekommen? Nur weil sie auf dem Tisch sitzt? Oder weil ihr die Flügel gestutzt wurden? Da kann die Henne nunmal nichts dafür. Und wenn sie erst 2 Jahre ist, dann sind die Chancen noch sehr gut sie zu vergesellschaften.
    Mal ehrlich: es soll/ darf kein Jungtier zu Max. Wieviele Geier gibt es in dem Alter die nicht irgendein Manko haben? Es sind nunmal in der Regel "gebrauchte" Vögel. Oder aber sie haben schon einen Partner.
     
  19. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich habe auch den Eindruck, dass die Bilder nicht aktuell sind. Du hast geschrieben, dass die Henne 3 Jahre alt sein soll, die Henne auf den Bildern ist jünger.
    Ich stimme hier auch Tina, Liane und Gudi zu.
    Warum sollte das Tier diese Chance nicht bekommen. Sicherlich ist sie fehlgeprägt, aber sie ist noch jung genug, so dass eine Vergesellschaftung noch möglich sein sollte.
    Jeder Graue hat es verdient, dass einer sich die Mühe macht, ihm ein schöneres Leben zu bieten.
    Klar, kann es auch schief gehen, aber was man nicht versucht, das kann auch nicht werden....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cheenook

    Cheenook Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    "Schief" gehen kann es mit jeder anderen Henne auch. Keiner wird einem eine Garantie geben :)
     
  22. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Tina, der Maxi ist doch auch erst 3 oder 4 Jahre alt, soweit ich mich erinnere. Deshalb würde die Henne vom Alter her perfekt passen.

    @Mäxle - ich würde mich anbieten, bei dem Verkäufer mal anzurufen.
    Wenn Dir das helfen würde, dann teile mir bitte alles Wichtige per PN mit.
     
Thema:

Keine Flugfedern?

Die Seite wird geladen...

Keine Flugfedern? - Ähnliche Themen

  1. Pauli verliert beim fliegen ihr Flugfedern

    Pauli verliert beim fliegen ihr Flugfedern: Nabend zusammen... wir haben die letzten male als Pauli ihre Runden gedreht hat bemerkt das sie Ihre großen Flugfedern verliert 8o Auf der...
  2. Chicco frisst ihre Flugfedern ab

    Chicco frisst ihre Flugfedern ab: Hallo Ihr, wir haben zwei Kongo Graue, Rocky (Hahn) und Chicco (Henne), beide zwei Jahre alt, seit einem Jahr bei uns, kannten sich vorher...
  3. Wellensittich ohne ausgebildeten Flugfedern und kann nicht fliegen

    Wellensittich ohne ausgebildeten Flugfedern und kann nicht fliegen: Hallo Freunde Heute morgen hat es mir und meiner Frau das Herz zerrissen... Als wir vor knapp drei Wochen in einer Zoohandlung waren um...
  4. Flugfedern abgebrochen

    Flugfedern abgebrochen: Hallo zusammen, mein Chicco hatte letzte Woche einen Flugunfall und hat sich alle Flugfedern rechts angeknackst. Heute und gestern hat er nun...
  5. Flugfedern ausgerissen

    Flugfedern ausgerissen: Hallo, als ich heute von der arbeit gekommen bin war der käfig voller federn und Blut bei einem meines Pärchens schaut der flügel wie ausgerupft...