Keine Kommunikation?! Unsozial?!

Diskutiere Keine Kommunikation?! Unsozial?! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi Leute, Als ich meinen ersten Wellensittich gekauft habe (ist schon 'ne Weile her, 7, 8 Jahre oder so), hat man mir gesagt, Einzelhaltung wäre...

  1. #1 Geierli91, 6. Januar 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    Als ich meinen ersten Wellensittich gekauft habe (ist schon 'ne Weile her, 7, 8 Jahre oder so), hat man mir gesagt, Einzelhaltung wäre in Ordnung. Ich habe aber im Laufe der Zeit langsam erfahren, dass das überhaupt nicht stimmt und wie schlecht es dem Kleinen ging. Der Züchter hatte mir auch gesagt, nach einem Jahr könne man keinen zweiten dazu nehmen. Ich googelte ziemlich lange im Internet rum und erfuhr, dass man das wohl kann. Ich erzählte es meinen Eltern und wir holten vor etwa einem Jahr einen zweiten Sittich dazu. Am Anfang war es furchtbar, der Ältere war zwar begeistert, hatte aber auch Angst :+schimpf(!) vor dem kleinen, der ziemlich selbstbewusst war!
    Inzwischen geht es, aber der Ältere will immer noch nicht schnäbeln, Gefiederpflege machen oder kuscheln. Nur füttert er den kleinen manchmal. Und manchmal sitzen sie nebeneinander auf der Stange (1cm Sicherheitsabstand) und dösen. Besteht noch Hoffnung, dass die beiden sich näher kommen, also schnäbeln, sich gegenseitig putzen usw?
    Warum verhält sich der Ältere so unsozial? (asozial klingt irgendwie fies:zwinker:)
    Kann mir irgendwer helfen?:?:?
    Geierli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuana, 6. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2008
    tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Also erstmal find ich sehr ganz ganz toll, dass irgendwann du einen 2. Welli dazugenommen hast :prima::prima:.
    Bei mir ist es fast das Gleiche, als ich nach 5 Wochen eine Partnerin für meinen Kleinen geholt hab, fand er das richtig super. Aber jetzt macht er das auch mit dem "Sicherheitsabstand" uns so weiter. Die 2 sind nicht unbedingt ein Traumpaar, deshalb will ich in den nächsten Wochen/Monaten zusätzlich 2 Wellis dazuholen, damit sich neue Paare bilden können. Meine Beiden trällern aber noch zumindest zusammen, bis jetzt vertragen sie sich noch.

    Ich würd dir das Gleiche empfehlen, also 2 Wellis dazuholen
     
  4. #3 Geierli91, 6. Januar 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hi Tuana,
    Danke für deinen Tipp. Gute Idee!:zustimm: Ich befürchte nur leider, dass ich dann ein Platzproblem bekomme.:traurig: Die Wellis stehen bei uns im Wohnzimmer, und sind gewohnt, viel Platz zum Fliegen zu haben, weil wir zwischen Ess- und Wohnzimmer keine Trennwand haben. Für vier Wellis wäre der momentane Käfig aber zu klein, und einen Größeren wollen meine Eltern nicht im Wohnzimmer habe. Einen größeren Käfig müsste ich in mein Zimmer stellen, und das ist nicht besonders groß, 14 m2 oder so.
    Ist das nicht zu klein zum Fliegen? Ich könnte sie allerdings in meinem Zimmer fast den ganzen Tag (wenn ich weiß, dass ich zuhause bleibe) rauslassen.
    Und: Fühlen sie sich nicht einsam, wenn nicht fast den ganzen Tag einer im Zimmer ist?
    Geierli
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich denke nicht, dass dein Welli unsozial ist. Wellis kommen untereinander eigentlich alle sehr gut zurecht. Das muss aber nicht heißen, dass es immer sofort die große Liebe ist. Weißt du denn, welche Geschlechter deine Wellis haben?
    Warum sollten sie? Richtige Gesellschaft für Wellis sind andere Wellis. Die können sich wunderbar alleine beschäftigen. :)
     
  6. #5 Geierli91, 6. Januar 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Klar, dass es nicht die große Liebe ist, aber eigentlich schnäbeln oder putzen Wellis sich doch gegenseitig?? Oder ist das nicht immer so?

    Es sind beides Männchen. Ist denn ein Platz von 14 m2 zu klein zum Fliegen bei ca. halbtägigem Freiflug?
    LG Geierli
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Zu klein ist das nicht. Aber je länger sie fliegen können, desto besser.

    Vielleicht hat dein alter Welli einfach keine Lust auf einen gleichgeschlechtlichen Partner. Oft ist es zwar so, dass sich zwei Hähne arrangieren und sich wie ein echtes Paar verhalten, aber eben nicht immer.
    Du musst dir halt immer vor Augen halten, dass Heimtierwellis meistens nicht die Gelegeheit gegeben wird, sich ihren Partner selbst auszusuchen. Dementsprechend ist die Bindung zwischen ihnen nicht immer so fest.

    Wenn du die Möglichkeit hast, 4 Wellis zu halten, würde ich noch 2 Hennen besorgen.
     
  8. #7 Geierli91, 6. Januar 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt es eigentlich, dass Hennen keine Jungen bekommen, wenn kein Nistkasten da ist? Ich hab nämlich keine Zuchtgenemigung...
     
  9. #8 wellimaus, 6. Januar 2008
    wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    normalerweise legen sie keine eier wenn keine gelegenheit dazu da ist.aber falls sie doch mal welche legen sollten kannst du sie auch ( soweit die henne drauf sitzt) bei der nächsten gelegenheit wo sie kot ablässt die eier gegen blastikeier austauschen

    lg tamy
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das Wellis ohne Höhle Eier legen ist sehr unwahrscheinlich. Ich habe noch nie auch nur ein einziges Welliei in natura gesehen.
     
  11. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ganzen Tipps:):zustimm:
    Ich denke, ich werde mir noch zwei Hennen dazuholen und gucke mich mal nach 'nem geeigneten Käfig um.
     
  12. #11 Blindfisch, 6. Januar 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ei, ist doch prima! :prima: Als ich ein jüngeres und ein älters Männchen zusammen hatte, wurde sehr vorsichtig geschnäbelt, gekrault - nur füttern ließ sich der Jüngere nicht! Vielleicht wollte der Ältere auch gar nicht ...

    So verschieden sind unsere Kleinen! Die haben anscheinend alle ihre festen Vorstellungen und Prinzipien!

    :0-
     
  13. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Geierli,
    ich finde das Verhalten nicht "unsozial", denn dann würden sie sich gegenseitig verscheuchen oder beißen (was bei Hähnen m.W. nach selten vorkommt). Bei meinen 3 Hähnen und 2 Hennen hat sich auch nur 1 richtiges Paar gefunden, der Hahn füttert die Henne und sie kraulen sich gegenseitig. Kuscheln im Sinne von dicht nebeneinander sitzen tun sie aber nicht, das will schon die Henne nicht. Die Hähne untereinander sind natürlich immer in Rufkontakt, "bequasseln" sich gegenseitig und füttern sich manchmal, mehr aber auch nicht. Wellensittiche (meine jedenfalls) "kleben" längst nicht so aneinander, wie man das von Unzertrennlichen immer sieht.
    2 Hennen dazu wäre natürlich zu überlegen, aber es müssen sich nicht zwangsläufig richtige Paare bilden, zumal Hennen meist sehr "eigen" sind ;).
    Wenn Du in Deinem Zimmer auch schläfst, was ich mal annehme, würde ich es mir auch sehr überlegen, dort 4 Wellensittiche zu halten (Stichwort Belastung durch Vogelstaub). Für mich käme das nicht in Frage, aber das ist meine persönliche Meinung.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. AlliJe

    AlliJe Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60488 Frankfurt
    Hallo Geierli, also mein Zimmer ist auch ungefähr so groß und ich denke wenn du ihnen draußen genügend möglichkeiten anbietest wos ie landen können ist das überhaupt kein problem meine sind mittlerweile rund um die Uhr draußen und gehen nur noch zum Fressen in den Käfig und ich muss ehrlich sagen das macht auch nicht mehr dreck der sammelt sich eigentlich fast nur unter der stelle wo der "Spielplatz ist" auf dem regal und darunter wird einmal am Tag alles weggesaugt und gut ist, (der Käfig fällt natürlich demenstprechend seltener an) das hat sogar wunderbar geklappt als wi noch zwei wellis in Urlaub da hatten da hatte ich auch nur den einen Käfig (eig. gerade mal groß genug für zwei) und sie haben alle vier darin gegessen und sind dann wieder raus und wenn einer mal seine ruhe haben wollte hat er sich dort drin zurück gezogen ich hab aber nie die Tür zu gemacht (außer morgens 5 min. zum Lüften :~)
    demnach würde der käfig sogar reichen wenn die Türe offen bleiben darf
     
  16. Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die guten Tipps!:)
     
Thema:

Keine Kommunikation?! Unsozial?!

Die Seite wird geladen...

Keine Kommunikation?! Unsozial?! - Ähnliche Themen

  1. MEINE Kommunikation durch Clickertraining

    MEINE Kommunikation durch Clickertraining: Hallo, ich habe mal das Bedürfnis, meinen "Werdegang" mit dem Thema Kommunikation mit Tieren (später: durch Clickertraining) allg. aufzuschreiben....
  2. Frage zur Kommunikation zwischen Henne und Küken im Ei

    Frage zur Kommunikation zwischen Henne und Küken im Ei: Mindestens eines unserer Küken piepst leise in seinem Ei vor sich hin und die Henne Madame Hooch antwortet mit leisen Tönen. Wir sind gespannt,...
  3. Papageien-Vogel-Lärm und Nachbar-Kommunikation

    Papageien-Vogel-Lärm und Nachbar-Kommunikation: Hallo zusammen, Manche von Euch erwähnten schon "Schwierigkeiten" mit den Nachbarn wegen der "Lautstärke" unserer Papageien. Alle Leute...