keine langen federn mehr...???...hilfe

Diskutiere keine langen federn mehr...???...hilfe im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich habe 2 nymphensittiche und einer davon hat keine hauptfederns mehr, alle langen federn an den flügeln und am schwanz sind ausgefallen....

  1. #1 snoopy343, 15. Juli 2008
    snoopy343

    snoopy343 Guest

    hallo,
    ich habe 2 nymphensittiche und einer davon hat keine hauptfederns mehr, alle langen federn an den flügeln und am schwanz sind ausgefallen. jetzt kann er auch nicht mehr fliegen. er hat ausserdem juckreiz überall.
    beide sind jetzt 6 jahre alt und waren bis jetzt noch nie so krank.
    was soll ich tun?????
    :traurig:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Willkommen hier im Forum.

    Als erstes möchte ich Dir eine Frage stellen?
    Welche Futtermischung fütterst Du? Liste mal die Körnersorten auf.

    Juckreiz und Gefiederprobleme können nämlich auf eine Lebererkrankung hinweisen.

    Jedoch gibt es noch zig andere Erklärungen.....

    Kennst Du einen Vogelkundigen TA?
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    Monika hat Recht. Da solltest Du unbedingt zu einem vk TIerarzt. Von chron. Zinkintoxikation bis Flagellaten im Darm fallen mir da auch zig Erkrankungen ein, die darauf passen würden. ABer da wird dir dein Tierarzt bestimmt weiterhelfen können

    alles Gute und gute Besserung Luzy
     
  5. #4 Alfred Klein, 16. Juli 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Auch ich würde zu einem vogelkundigen Tierarzt raten. Es gibt zu viele Möglichkeiten was die Ursache sein könnte, da können wir nur ohne Ergebnis herumraten.
    Eine Liste von vogelkundigen Tierärzten findest Du wenn Du hier klickst.
     
  6. #5 snoopy343, 16. Juli 2008
    snoopy343

    snoopy343 Guest

    ich danke euch für die antworten, ich bin zu einem arzt gegangen, der hat gemeint ich soll jeden tag den käfig gründlich sauber machen, es könnte sein das es ein milben befall ist, weil der käfig auch nähe fenster steht... wenn es ende der woche nicht besser geworden ist mit dem juckreiz und co. dann soll ich kommen, dann werden die vögel behandelt...
    danke euch:prima:
     
  7. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hi snoopy,

    laut Deiner letzten Antwort bezweifle ich die Vogelkundigkeit dieses Tierarztes.
    Das Jucken durch die Milben mag ja noch möglich sein, aber ziemlich sicher nicht der Ausfall der gesamten Schwanzfedern, dies muss eine andere Ursache haben.

    Vielleicht könntest Du noch schreiben, wo Du in etwa wohnst, dann könnte Dir hier zwecks Tierarzt evtl. weitergeholfen werden.



    Liebe Grüsse SyS
     
  8. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld

    Da schrillen bei mir gleich die Alarmglocken:

    Vor jeder BEHANDLUNG kommt erst einmal die DIAGNOSE!!!!!:+schimpf

    Bestehe zuerst auf eine gründliche Anamnese, Untersuchung, Probenentnahme...... sonst wird der Vogel mal schnell mit Ivomec behandelt, wenn das nix hilft, dann ebenso schnell Antibiotikum.......und so weiter.....

    Das ist nicht richtig so, hole Dir bitte eine Zweite Meinung ein!:+klugsche
     
  9. #8 snoopy343, 16. Juli 2008
    snoopy343

    snoopy343 Guest

    meine zwei bekommen ab kleinauf immer schon das selbe, das normale misch-körner-futter wo man überall kaufen kann und die kolben hirsen, dehner...
    leider kann ich ihnen nicht bei bringen das sie obst und gemüse essen sollen. alles was mit farbe (bund und kräftig)zu tun hat essen sie nicht, evt ab und zu salat.:)

    ich wohne kreis bad töl-Wolfratshausen. wenn ihr da ein guten tierarzt wisst wär mir auch geholfen.

    mfg danke im vorraus
    snoopy
     
  10. #9 snoopy343, 16. Juli 2008
    snoopy343

    snoopy343 Guest

    kann das sein,
    das sie die federn verlohren haben, wegen einsamkeit...
    ich hab mich die letzten tage nicht wirklich viel mit snoopy&twity beschäftigt,
    war nicht oft zuhause... Prüfungsstreß...
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Klick hier drauf und wähle ein Postleitzahlengebiet aus, dort werden Dir dann die Tierärzte angezeigt, kannst, falls vorhanden auch die Bewertungen erst lesen.



    Gruss SyS
     
  13. #11 Alfred Klein, 16. Juli 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, das ist so ziemlich ausgeschlossen.
    Da ist was im Busch und Du mußt unbedingt zu einem vogelkundigen Tierarzt. Das was Dir der Tierarzt bei dem Du warst erzählt hat ist reiner Quatsch. Federausfall kommt nicht von Milben, da ist was anderes dahinter.
     
Thema:

keine langen federn mehr...???...hilfe