Keine Paare

Diskutiere Keine Paare im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Sperliefreunde, ich habe mir vor ein paar Wochen doch wieder zwei Sperlingspapageien angeschafft, weil ich diese Vögelchen einfach...

  1. #1 Angelika M., 23. Februar 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo liebe Sperliefreunde,

    ich habe mir vor ein paar Wochen doch wieder zwei Sperlingspapageien angeschafft, weil ich diese Vögelchen einfach faszinierend finde.

    Es sollte laut Züchter ein Paar sein, grüner Hahn, blaue Henne.
    Leider stellte sich dann raus, dass es zwei Hähne sind.

    Weil das wohl auf Dauer nicht gut geht und die beiden so lange noch nicht zusammen waren, habe ich vor fast 4 Wochen zwei pastellgelbe Hennen dazugekauft.

    Leider bilden sich auch nach dieser Zeit keine Paare. Die beiden Hähne sitzen zusammen und kraulen sich, genauso die beiden Hennen.

    Anfangs haben sie sich ziemlich gestritten, jetzt nicht mehr.

    Nun meine Frage: Geht es auf Dauer auch mit gleichgeschlechtlichen Paaren gut?
    Kann ich die vier jetzt so verpaart lassen, oder gibt es irgendwann Probleme?

    Ich möchte nämlich ungern die zwei Hähne oder Hennen wieder abgeben und dafür andere holen.

    Was meint ihr, was ich machen soll?

    Hier mal Bilder von den vier Süßen.

    Der blaue ist Charly, der grüne Sperlie


    [​IMG]

    [​IMG]

    Die beiden Hennen sind Mausi und Lisa, unterscheiden kann ich sie nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Angelika,

    > Nun meine Frage: Geht es auf Dauer auch mit gleichgeschlechtlichen Paaren gut? Kann ich die vier jetzt so verpaart lassen, oder gibt es irgendwann Probleme?

    Ich würd's mal abwarten. Vielleicht sind die Tiere einfach noch zu jung, um sich endgültig zu verpaaren, und bleiben halt erstmal bei dem Partner, den sie schon von klein auf kennen.

    Falls sie sich später doch umverpaaren (gut möglich), siehst du ja, ob es dabei richtig Zoff gibt, und kannst dann immer noch handeln.

    Viele Grüße, Stefan
     
  4. #3 Angelika M., 23. Februar 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo Stefan,

    danke für Deine schnelle Antwort.

    das Alter hatte ich vergessen. Die vier sind 7 - 8 Monate alt. Ist das noch zu jung zum verpaaren?
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Angelika,

    > das Alter hatte ich vergessen. Die vier sind 7 - 8 Monate alt. Ist das noch zu jung zum verpaaren?

    Zu jung würde ich nicht sagen. Aber es kann durchaus sein, dass die sich dann nochmal umorientieren.

    Viele Grüße, Stefan
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Da Du ja sowieso keinen der 4 Vögel wieder abgeben möchtest bleibt Dir ja nichts anderes übrig als abzuwarten. Vielleicht tut sich ja doch noch was. Es kann sein das die beiden Weibchen und die beiden Männchen jeweils zusammen halten, weil sie sich von jung auf kennen und erst mal abwarten wollen. Vielleicht sind sie ja auch nur "schüchtern" und wissen nicht wie sie sich verhalten sollen.

    Gruss
     
  7. #6 Angelika M., 24. Februar 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Danke für eure Antworten. Dann will ich mal abwarten, was passiert.
    Hauptsache, sie vertragen sich einigermaßen.
     
  8. #7 Angelika M., 21. März 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo ihr Lieben,

    das warten und die Geduld haben sich tatsächlich gelohnt. :freude:

    Seit ein paar Tagen sieht man immer mehr zwei Paare zusammen. Sperli (grün) und Mausi (gelb) und Charly (blau) und Lisa (gelb).

    Es wird gekrault und sich gegenseitig gefüttert und auch oft zusammengekuschelt nebeneinander gesessen. :)

    Ich hätte nicht gedacht, dass sich nach so langer Zeit noch Paare bilden würden.

    Auf jeden Fall freue ich mich sehr darüber. :D
     
  9. #8 tweety1212, 21. März 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    schön das es bei euch doch noc geklappt hat. :zustimm:
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Na Super
    Manchmal muss man einfach nur Geduld haben.

    Gruss
     
  11. #10 Florentine, 23. März 2005
    Florentine

    Florentine Mitglied

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Angelika!

    Das ist ja toll, daß es bei Deinen Vieren jetzt doch noch klappt.

    Übrigens ganz, ganz hübsch Deine Geierchen, vor allem die beiden Hennen.*schwärm*
     
  12. #11 Angelika M., 29. April 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche mal euren Rat wegen meinen vier Sperlies.

    Es haben sich ja inzwischen Paare gebildet, wie ihr sicher gelesen habt. Nur sehr unterschiedliche Paare.

    Sperli und Mausi gehen sehr liebevoll miteinander um. Sie kraulen sich, kuscheln sehr oft miteinander und schlafen auch nachts nebeneinander.

    Bei Charly und Lisa ist das ganz anders, was aber auf jeden Fall an Charly liegt.
    Lisa möchte auch kuscheln oder einfach mal neben ihm sitzen. Meistens lehnt er das ab und es endet in einer Beisserei und Schreierei. Lisa ist dann total unterwürfig und er trumpft richtig auf.

    Die zwei sind eigentlich ständig am streiten.

    Das Sperlies sich mal streiten und sich dann schnell wieder vertragen, das weiss ich ja. Aber ist das noch normal?

    Ich glaube, dass Charly mit seiner Partnerin nicht so richtig zufrieden ist. Obwohl er sie zuerst ausgesucht hat, noch bevor Sperlie mit seiner Mausi zusammen kam. Und die arme Lisa muss ganz schön was aushalten.

    Was meint ihr was ich machen soll?
     
  13. #12 Angelika M., 30. April 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    HUHU,

    hat denn hier keiner einen Rat für mich, schade.
     
  14. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hm... wenn du selber das Gefühl hast, dass sie sich nicht mögen... würd ich entweder drüber nachdenken mich von einem zu trennen, oder noch ein Männlein und ein Weiblein zu holen...
     
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    auch vögel können wählerisch sein und es gibt paare, die wirklich nicht harmonieren. wenn die zeit die beiden nicht zusammenbringt, und dies hört sich ja so an, bleibt nur der ausweg des tauschens.
    der idealfall wäre, wenn du das paar zu anderen setzen könntest, damit freie wahl besteht, ist aber sehr schwer umzusetzen, da sich kaum ein züchter auf fremdvögel einlässt.
    ein versuch wäre es noch wert, wenn du das zänkische paar isoliert von den anderen vögeln halten würdest, sie dürfen das andere paar weder sehen noch hören. durch diese notgemeinschaft kann manchmal die paarbildung klappen, aber eine garantie besteht dann natürlich auch nicht (das paar dann mit vielen zweigen, ausweichmöglichkeiten und sehr nahrhaft füttern, keimfutter reichen). evtl. kommt dann der hahn und die henne zeitgleich in brutlust und die paarbildung funktioniert dann aus der not heraus leichter.
    wie gesagt, ansonsten nur tauschen. da die henne der ruhigere vogel ist, würde ich einen neuen hahn holen (aber auch dann gibt es leider keine garantie, denn auch die henne kann bei einem neuen partner plötzlich zur hexe mutieren)
    ich habe jetzt nach der zuchtsaison einige paare zusammengesetzt und siehe da, die scheidungswelle läuft auf hochtouren und neue paare finden sich, obwohl sie schon als paar erfolgreich gezogen haben, nur leider kann ich im moment dies nicht ändern (platzmangel)

    gruß
    uwe
     
  16. #15 Angelika M., 30. April 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Danke für eure Antworten.

    @ Uwe
    Ich werde den Hahn wahrscheinlich wirklich tauschen. Die Garantie, dass die Henne sich dann mit dem neuen Hahn versteht, habe ich natürlich nicht. Aber einen Versuch ist es wert.
    Eigentlich war ich immer der Meinung, dass ein Sperliepaar ein Leben lang zusammen bleibt. Das sich bei Dir jetzt neue Paare gebildet haben, hatte ich auch früher bei meinen Sperlies schon mal. Allerdings war es dann mit der Ruhe vorbei, weil sich die neuen Paare nur noch gestritten haben.
     
  17. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ist bei mir ja auch nicht schlimm, werde sie ja demnächst wieder trennen und da ich auch nach farben züchte, werde ich wohl die paare in der ursprünglichen verpaarung wieder zusammensetzen müssen und ihnen mal wieder meinen willen aufzwängen, sie durften somit mal ein wenig flirten und sich austoben, lach

    wie gesagt, bei dir kann keiner die garantie übernehmen, aber ein versuch mit einem neuen hahn ist es wert.
    wer nur 2 paare hat, will ja harmonische paare und keinen dauerstreit (obwohl auch gut gutziehende paare sich des öfteren mal streiten, sind leider so, die kleinen sperlies)

    viel erfolg!

    uwe
     
  18. #17 Angelika M., 30. April 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Danke Uwe.

    Ich weiß, dass Sperlies sich auch mal streiten, aber genauso schnell vertragen sie sich auch wieder. Nur bei den beiden ist Dauerzoff angesagt. Und er fängt immer an.

    Jetzt muss ich nur noch schauen, wer tauscht. Ich habe Hans (solcan) schon angeschrieben.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich kenne Deim Problem ja schon länger, wir haben ja auch schon miteinander telefoniert. Gerade gestern war noch ein Bekannter bei mir der noch einen blauen Hahn zum abgeben hat. Ich selber kann Dir leider keinen blauen zum tauschen anbieten. Von mir könntest Du nur ein komplettes Paar im Tausch haben. Ich habe noch einen pastelhahn mit einer grünen Henne oder eine pastelblaue Henne mit einem grünen Hahn. Ansonsten spreche ich mit meinem bekannten mal wegen dem blauen Hahn.

    Gruss
     
  21. #19 Angelika M., 1. Mai 2005
    Angelika M.

    Angelika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Velbert
    Hallo Hans,

    der pastell Hahn und die grüne Henne, wie alt sind die denn?

    Ich wollte ja auch nicht unbedingt nochmal einen blauen Hahn, sondern ihn nur gegen einen anderen, nicht so dominanten Hahn, tauschen.
    Da käme die gelbe Henne sicher besser mit zurecht.

    Wenn es aber nur als Paar geht, müssten sich die beiden bei Dir ja neu verpaaren, denn sie verstehen sich ja nicht besonders. Sonst brauchte ich ihn ja nicht tauschen. Geht das denn?
    Am besten wir telefonieren nochmal.
     
Thema:

Keine Paare