Keksi kriegt seine Bonnie!

Diskutiere Keksi kriegt seine Bonnie! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nein Keks war im Käfig. Sie saß auf der Schaukel daneben und ist an den Käfig gegangen und dann haben die so ein bischen geschnäbelt wie auch...

  1. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Nein Keks war im Käfig. Sie saß auf der Schaukel daneben und ist an den Käfig gegangen und dann haben die so ein bischen geschnäbelt wie auch immer und auf einmal fing Bonnie an zu schreien und Keksi hatte sich in ihrer Zunge festgebissen. Ich hab dann laut nein gesagt und versucht Bonnie auf die Hand zu nehmen und kurz danach hat Keks losgelassen.
    Sie ist völlig aufgedreht und ich hab sie erst mal zum beruhigen in den Käfig getan. Sie sitzt mit halb offenem Schnabel.

    Ich weis nciht genau wie groß die Wunde ist, aber sie ist so unterhalb der Zunge. Also Blut getropft ist nicht, aber ich habe an der Zunge Blut gesehen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das Bonnie momentan den Schnabel halb offen hat ist normal, denn sie wird schon Schmerzen haben, aber wenn es nicht mehr blutet ist es gut!
    Das wird schon wieder heilen und solche Reibereien kommen vor.

    Ich würde Dir jetzt raten Ruhe reinzubringen. Lass beide noch im Käfig, lass die Käfige nebeneinander, sodass Bonnie auch entscheiden kann, ob sie Kontakt aufnehmen will oder nicht.

    Du darfst jetzt eins nicht unterschätzen, denn Keks wird furchtbar eifersüchtig sein. Er saß im Käfig, da ist ein neuer Grauer mit dem Du Dich beschäftigst und das gefällt ihm nicht.
    Hast Du irgendwelche Leckerlies zur Hand, dann geh zu Keks und betüttel ihn etwas damit er sich nicht benachteiligt fühlt.

    Die Eifersucht der Grauen ist nicht zu unterschätzen, geh immer zuerst zu Keks und dann zu Bonnie, sonst nimmt er Dir das übel!

    Liebe Grüße
    Kati
     
  4. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ok, sie sitzt jetzt auf ihrem Spielzeug und ruht sich aus. Ihr Schnabel ist schon wieder fast zu. Keksi ist am fressen und spielt.

    Leckerlis hab ich leider nciht, aber es gibt gleich Obst. Keks hat sich noch nicht auf ein tolles Leckerli geschlossen.
     
  5. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Sie hat ganz viel Sabber im Schnabel mit ein bisschen Blut gemischt und wenn man ihr zu nahe kommt, fängt sie an zu gackern.

    Ich werd den beiden erst mal Obst geben...
     
  6. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    So beide fressen jetzt Obst. Ich denke das sie frisst ist ein gutes Zeichen.

    Visel gefressen hat sie aber nicht...
     
  7. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ja, das ist schon mal gut, dass sie frißt!
    Versuch ihr jetzt möglichst Dinge zu geben die weich sind, damit sie nicht noch mehr Schmerzen beim Fressen hat.
    Lass die zwei jetzt erstmal in Ruhe, gut Ding will Weile haben und überfordere sie nicht.
    Beobachte weiter ihren Schnabel und ihr Verhalten und sollte es auffällig werden bzw. weiter bluten, so solltest Du einen fachkundigen TA hinzuziehen.

    Ich meine es gibt auch ein Mittel, dass man ihr geben könnte, aber es fällt mir gerade nicht ein! Vielleicht hat ja noch ein anderer User hier den Namen parat bzw. einen Rat für Dich.

    Ich sitz hier gerade im Büro und muss mich jetzt etwas zurückziehen, die Arbeit ruft!
    Aber ich wollte Dich in der Situation die ja auch für Dich aufregend ist nicht allein lassen. :trost:

    Es ist zwar ein unschöner Start, aber es ist nicht so schlimm!

    Bis später
    Kati
     
  8. #67 kleiner-kongo, 20. Mai 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo johanna,
    schön das ihr alle wieder zuhause seid und das ganze gut überstanden habt..
    kati hat dir ja schon viel geschrieben und dir damit schon weiter geholfen..
    wichtig ist auf jeden fall, das du die beiden in ruhe lässt und vor allem beide gleich behandeln..die situation ist neu, sie müssen sich erst daran gewöhnen..der biss in die zunge kann ein unfall gewesen sein, denn jungtiere wollen sich eigentlich nichts böses..ich hoffe das bonnie dies schnell übersteht..mit jungen papageien habe ich nicht viel zu tun gehabt und kann dir hier auch keine tips geben wie du die beiden am besten zusammen führen kannst, dabei helfen dir sicherlich andere user..
    ich wünsche dir auf jeden fall ;' gutes gelingen und viel spass mit den beiden räubern..

    lg. kleiner-kongo
     
  9. #68 DerGeier20, 20. Mai 2009
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Hallo,
    deine Bonnie ist ja echt süß!
    Wie geht es ihr jetzt, hat die Wunde aufgehört zu bluten???
    Graue haben eigendlich eine schnelle Wundheilung!
    Ganz wichtig ist das du Keks nicht vernachlässigst und beide gleich behandelst, denn sonst wird Keks eifersüchtig, da er ja immer die erste Geige spielte. Achte darauf das du Bonnie am Anfang nicht zu nah an seinen Käfig lässt, denn er kann ihr auch in den Fuß beißen. Außerdem solltest du den beiden abwechselnd Freiflug gewähren, so fühlt sich Keks nicht die ganze Zeit eingesperrt.
    LG
     
  10. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Johanna,
    das ist toll das ihr Bonnie endlich habt,ist die Aufregung schon mal geschafft.
    Da ist die nächste ja gleich schon da.
    Du mußt echt mit der Eifersucht aufpassen.
    Also ich mache es so , habe meinen 2 ten Grauen ja auch noch nicht so lange.
    Der 2te heißt Kim und die Dame die ich zuerst hatte Rocco.
    Egal was ich mache ich gehe immer zuerst zu Rocco,egal ob Leckerlie ,kraulen,aus dem käfig Transport hin und her kuscheln oder sonstiges sie wird immer zuerst genommen , damit diese Gefühl von Eifersucht gar nicht erst aufkommt.
    Das mit der Beißerrei ist natürlich nicht so schön,aber vielleicht hat es gar nix zu sagen,und du hast Bonnie ja erst seit gestern.Überstürze nix,es kann ja dauern bis die sich zusammenfinden.
    Habe Kim seit Februar und es ist noch nicht viel passiert,aber sie akzeptieren sich und das ist denke ich schon mal wichtig.
    Also Ruhe bewahren , beiden Zeit geben und der Rest wird von ganz alleine kommen.Schicke dir per PN noch mal meine Telefonnummer,kannst mich immer anrufen.

    LG Blondie
     
  11. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Also Bonnie gehts schon wieder richtig gut. Sie hat alle Körner und auch alles Obst und Gemüse gefressen. Ihre Zunge sieht shcon wieder gut aus. Man sieht nur eben den Biss noch.

    Ich geh immer erst zu Keksi und hab den beiden eben auch wieder Futter gegeben. Keksi darf niht auf Bonnieskäfig und Bonnie ist auch richtig vorsichtig geworden wenn Keksi drausen ist. Ich lass immer erst Keks raus und danach Bonnie, er findest trotzdem doof:D
     
  12. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Sagt mal wann kann ich beide zu sammen raus lassen? Ich hab doch ein bisschen Angst das Keksi sie scheucht. Vorallem weil er dann auch nicht auf meine Hand geht zum rein setzten.

    Gestern waren ganz kurz beide drausen, aber nur weil Keksi duschen war und ich Bonnie so lange drausen hatte. Ich hab dann aber schnell Keksi rein gesetzt dann Bonnie und ihn wieder raus gelassen. Er hatte sie zwar gesehen, war aber ganz ruhig.
     
  13. chica78

    chica78 Papageien-Mama :-)

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    10315 berlin
    Hallo Johanna,

    erst einmal Herzlichen Glückwunsch :beifall: Es freut mich, dass es jetzt doch endlich mit einer Partnerin für Keksi geklappt hat !

    Wie wäre es, wenn Du die beiden in einem "neuen" Zimmer zusammen fliegen lässt ? Also ein Raum, der für beide unbekannt ist und Keks auch noch keine Lieblingsplätze hat, die er als sein Revier ansieht ? Der Vorteil wäre auf jeden Fall, dass Bonnie ihm ausweichen könnte, sollt er sie jagen.

    Das Problem mit den getrennten Freiflügen ist halt, dass der der im Käfig ist, sich automatisch benachteiligt fühlt. Keksi ist natürlich eifersüchtig, wenn Du Dich draussen mit Bonnie beschäftigst und er muss "strafsitzen". Dann kommt die blöde Kuh auch noch an seinen Käfig - und da muss er sie doch einfach beissen :+schimpf

    Die zwei müssen sich erst einmal aneinander gewöhnen, die Fronten müssen geklärt werden ! Das kann auch schonmal etwas heftiger ausfallen...
    Aber Bonnie ist auch ein Papagei, kann fliegen, hat einen scharfen Schnabel und kann sich sicher auch wehren - das muss sie auch.

    Ich würde auch nicht vor seinen Augen mit Bonnie schmusen oder mich intensiv mit Ihr beschäftigen - das könnte nur die Eifersucht schüren ...

    Ich drücke Euch die Daumen, dass sich die beiden schnell aneinander gewöhnen - aber Du schaffst das schon, bisher hast Du ja auch alles super hinbekommen :zustimm:

    lg
    yvonne
     
  14. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Leider ist Bonnie ein eher ruhiger Grauer und wehrt sich kein Stück sie weicht jetzt immer aus wenn er nur in die Nähe kommt:(

    Keksi ist vorhin auch wieder total durchgedreht. Ich hab ihn raus gelassen und als er zu Bonnieskäfig ging, pusterte er sich total auf und hat mich als ich ihn weg nehmen wollte total gebissen und mich angegriffen. Bonnie kann ja leider nicht so gut fliegen, wäre es da nciht besser sie erst einmal in den Raum zu lassen damit sie ein bisschen besser zurecht kommt? Keksi ist so ein Kampfflieger der kann überall landen.

    Außer dem gibt es da noch das Problem das Keks alle Räume im Haus kennt. Naja Papaschlafzimmer nciht:D

    Ich werd mir was überlegen und später evt. aus probieren oder morgen.
     
  15. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    So mir ist immer noch kein Raum eingefallen, weil er wirklich shcon überall geflogen ist und Landeplätze kennt.....
    Nur eins kennt er noch nicht. Die Sauna!
    Das ist unser alter Pfederestall. Er ist komplett abgesichert ect. Da steht unsere Sauna drinne. Man müsste sie nur rüber kriegen. Also beiden in Transportboxen und rüber gehen. Und ich müsste eben ein npaar Äste und so bhin hängen. Würde das gehen?
     
  16. #75 (Ex)Volibauer, 21. Mai 2009
    (Ex)Volibauer

    (Ex)Volibauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    Na, wenn Keksi alle Räume im Haus kennt, dann kannst Du ihn doch mal 2-3 Tage in einem andrem Zimmer fliegen lassen und Bonnie kann in dem vertrauten Zimmer alles kennen lernen:zwinker:

    Grüßle aus KA von Voli und den Grauen 1.1
     
  17. #76 Kolbenfresser, 21. Mai 2009
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Liebe Johanna,

    jetzt endlich komm ich auch mal zum schreiben!

    :prima: Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Bonnie! *freu* dass es endlich geklappt hat; und die kleine ist ja wirklich eine echt Süsse.

    Aber ganz leicht scheint die Verpaarung ja nicht zu sein. Ich weiss jetzt leider auch nicht wirklich was man da jetzt machen soll. Ich hoffe es melden sich noch ein paar die Dir gute Tips geben können.

    Ich drück Dich aber feste die Daumen, ich denke die brauchen einfach ihre Zeit, Keksi & Bonnie,

    LG Daniela
     
  18. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich glaub ich werde ein Zimmer fertig machen morgen und dann Bonnie ne halbe Stunde darin lassen und dann Keks dazu holen. Er kennt ja nicht alle Räume so gut und wenn dann da Sitzplätze sind sind die ja auch neu und Bonnie kennt das dann schon ein bisschen.:)

    Danke für die ganzen Tips:bier:
     
  19. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Oh Gott^^

    Bonnie wehrt sich doch! Keksi sitzt grad auf ihrem Käfig und sie drinn. Sie knurrt ihn an und alle und er knurrt leicht zurück. Keks macht aber immer zwischen durch normale Geräusche. Ich glaub jetzt lass ich sie lieber nicht zusammen8o
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 rosenträne, 21. Mai 2009
    rosenträne

    rosenträne Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    was ich viel viel schlimmer finde,ist das du dabei bist so fühlt sich keks noch durch dich gestärkt. die beiden bräuchten einen extra raum zum kennenlernen.
     
  22. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich habe jetzt das bad fertig gemacht, aber wenn nich jetzt beide rein lass ohne mich, wie soll ich sie dann beschützen fals es zu schlimm wird?

    Ich habe ihn ja immer weg gescheucht wenn er zu hart wurde...
     
Thema:

Keksi kriegt seine Bonnie!