Kennt das jemand?

Diskutiere Kennt das jemand? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine kleinen machen seit neustem immer so komische gähnbewegungen indem sie ihren Kopf nach vorne strecken und den schnabel weit aufreissen! Aber...

  1. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Meine kleinen machen seit neustem immer so komische gähnbewegungen indem sie ihren Kopf nach vorne strecken und den schnabel weit aufreissen! Aber der kropfabstrich beim Ta hat nix hindeuten lassen auf trichos und so!!

    http://mitglied.lycos.de/kleineknuffs/001.avi <== da ist nen clip von meinen kleinen racker am ende macht er dieses komische gähnen
    für den clip muss man aber divx codec drauf haben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ...

    Hallo,

    gehe zu einem weiteren vogelkundigen Tierarzt. Diese findest du hier:
    http://www.vogeldoktor.de/

    Lieben Gruß

    Illa
     
  4. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Könnte es denn was schlimmes sein weil so ist er top fit plustert nicht nur macht ab und zu dieses komische gähnen???
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Speedy,
    Kropfabstrich muß nicht erbringen, wenn das Problem in den Atemwegen sitzt. Derartiges Verhalten beobachtet man u.a. auch bei Aspergillose der Lungen und/oder Luftsäcke.
    Eine gründliche Diagnostik mit Röntgen ist notwendig.
    LG
    Thomas
     
  6. Speedy007

    Speedy007 Guest

    So der TA meinte wenn ich glück hab ist der pilz noch nicht so gewachsen und hat noch keinen schaden angerichtet weil meine kleine letze woche in der kot probe schimmelpilz hatte der TA hat mir so ein spezielles jod mit gegeben und hofft das es den pilz ein bischen abtötet und will in den nächsten tagen einen kropfabstrich machen und den in ein labor schicken sowie andere sachen untersuchen er meint aber weil die beiden noch total fit sind das sie es schaffen werden! Der arzt ist auch richtig gut der kümmert sich total um die beiden racker sind auch viele leute mit ihren sittichen da und papageien :) der arzt steht auch hier auf der Vogeldoctor liste :) :zustimm:
     
  7. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Speedy,
    es tut mir leid, aber auf Deine Beschreibungen kann ich mir keinen richtigen Reim machen. Das ist alles sehr mißverständlich und ungenau. Vielleicht versteht ja jemand anderes, was Du meinst.
    LG
    Thomas
     
  8. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Ich meine damit das der arzt mir so eine art jod mitgegeben hat und sagt ich soll es meinen beide erst mal ein paar tage geben dann wieder kommen und dann wird ein neuer kropfabstrich bzw kotabstrich gemacht und geschaut ob es sich gebessert hat wenn nciht wird der arzt weiter suchen die beiden genau durchleuchten! Er hofft nur das der pilz noch nicht in der lunge oder so ist! Ist schon alles misst was die kleinen ihn ihrem kurzen leben alles so durchmachen müssen!
     
  9. Merlino

    Merlino Flügelmutter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    64347 Griesheim
    Hallo Speedy,
    dieses "Gähnen" ist warscheinlich ein Zeichen von Sauerstoffmangel (macht mein Nymphi, welcher Pilz in der Lunge hat, auch).
    Sicher, dass der TA Dir Jod mitgegeben hat??? :hmmm:
    Du solltest sicherheitshalber doch ein Röntgenbild machen lassen, ob da nicht vielleicht Schatten auf der Lunge zu sehen sind und evt. nochmal einen Abstrich?
     
  10. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Speedy,
    ich halte es eigentlich auch für gänzlich ausgeschlossen, daß der TA ein Lokalantiseptikum (Jod) zur oralen Einnahme mitgegeben hat. Da hast Du mit Sicherheit was falsch verstanden. Frag lieber nochmal nach, und gib ihm auf keinen Fall Jod ein, wenn Du das wirklich haben solltest.
    LG
    Thomas
     
  11. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Auf den Blatt papier steht das ich das zeug sieht so bräunlich aus mit 1 viertel liter wasser verdünnen soll und zum trinken ihnen geben soll. Ich leg hier noch mal eine jpg datei ab mit dem zetel da steht auch wie das zeug heisst kann die schrift nicht so gut entziffern!

    http://mitglied.lycos.de/kleineknuffs/Bild002.jpg <== da ist der zettel mit dem komischen zeug!!! hab den das als trinkwasser schon verabreicht!
     
  12. #11 Alfred Klein, 2. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Es handelt sich um eine Lugolsche Lösung.

    Dabei handelt es sich lediglich um ein Desinfektionsmittel auf Jodbasis.
    Richtig ist daß man es oral verabreichen kann. Was es allerdings gegen Pilze ausrichten soll kann ich mir nicht so recht vorstellen.
    Als Kropfdesinfektion gegen Bakterien mag das ja noch angehen, aber Pilze????
     
  13. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Ja der doc meinte es müsste auch damit zu machen sein!!! Aber wie gesagt wenn ich dennen das ein paar tage verabreicht hab soll ich wieder kommen und dann wird ein abstrich gemacht sowie kot untersuchen und andere sachen!Was kann man denn sonnst noch gegen pilze machen?!?
     
  14. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Lugolsche Lösung wird in der Vogelmedizin bei Schilddrüsenunterfunktion infolge Jodmangels gegeben. Zur Bekämpfung von Pilzen oder Bakterien ist sie m.E. schon wegen der viel zu geringen Jodkonzentration für diesen Zweck (und höhere Jodkonzentrationen wären oral toxisch) nicht geeignet.
    LG
    Thomas
     
  15. Speedy007

    Speedy007 Guest

    Was kann ich gegen diese pilze denn machen?!? kann ich meinen kleinen auch VITACOMBEX anbieten? zur stärkung? :? :? :?
     
  16. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Speedy,
    jetzt warte erstmal das Ergebnis der Untersuchung ab.
    Vitacombex kannst Du unbesorgt geben (aber bitte nicht überdosieren!).
    Zur allgemeinen Immunsteigerung empfehle ich immer die Gabe von Echinacea und Propolis. Propolis hat auch eine fungizide Wirkung. Außerdem empfehle ich, das Trinkwasser mit etwas Apfelessig anzusäuern.
    Und die Lugolsche Lösung kannst Du ruhig geben, wenn er sie nimmt. Sie schadet jedenfalls nichts.
    LG
    Thomas
     
  17. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Speedy, meine beiden Nymphis machen das auch und das schon so lange ich denken kann. Vor Jahren hat mein TA mal eine Kultur vom Vogelfutter angelegt und festgestellt, daß das Futter vor Keimen nur so gewimmelt hat (damals habe ich das Vogelfutter noch aus der Tierhandlung gekauft). Er meinte, ich solle nur nur Vitakraft oder Trill kaufen und den Tieren auch nicht so viel Sonnenblumenkerne geben. Einen Absprich von den Tieren hat er damals auch gemacht. Das Würgen ist trotzdem geblieben. Halt mich mal auf dem Laufenden, was bei deinen Tieren rauskommt. Das macht mir jetzt schon Gedanken....
    Lg Christine
     
  18. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Na, ob der Tip so das Wahre ist....
    Ich halte nichts von diesen beiden Firmen, von Vitakraft noch viel weniger als von Trill.
    Gutes Futter bekommst Du z.B. hier:
    www.ricos-futterkiste.de
    LG
    Thomas
     
  19. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Thomas,
    muß ich mir jetzt ernsthaft Gedanken über meine Tiere machen? Kann das vom Futter kommen? Eigentlich hatte ich bisher schon Vertrauen zu meinem Tierarzt, da er meinem Vogel mal das Leben gerettet hat, nachdem ein anderer TA Mist gebaut hat. Aber je mehr ich in dem Forum lesen, desto mehr zweifel ich daran. Das Problem ist, daß ich in einem ziemlich Kaff wohne und der nächste fachkundige TA ca. 50-100 KM weit entfernt ist (einfach). Bisher hab ich mir nicht soooo große Gedanken wegen des Würgens gemacht - ich dachte, daß das "normal" ist.
    LG Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Christine,
    die meisten Tierärzte, die nicht speziell vogelkundig sind, kennen sich mit den Futterangeboten und -lieferanten nicht so gut aus und meinen, daß sie auf der sicheren Seite sind, wenn sie die großen Handelsmarken empfehlen. Ob Beschwerden Deiner Vögel auf das Futter zurückzuführen sind, kann ich natürlich nicht sagen, und ich würde auch nie behaupten, daß die Futterempfehlung, die ich nicht teile, einen Rückschluß auf allgemeine Inkompetenz Deines Tierarztes zuläßt. Das alleine ist sicher kein Grund, dem TA generell zu mißtrauen, zumal, da ja der Tip, nicht zu viele Sonnenblumenkerne zu verfüttern, durchaus richtig ist.
    Ich empfehle dennoch das Futter aus der von mir genannten Quelle (natürlich gibt es auch noch andere vertrauenswürdige Quellen), da es regelmäßig auf Schadstoffe und Keimbelastung labortechnisch untersucht und sehr aufwendig in trockenen Kühlräumen gelagert wird. Das Wellensittichfutter von Ricos hat auch mal zusammen mit nur beinem Konkurrenzprodukt bei Öko-Test ein "sehr gut" bekommen, während ich besser nicht im einzelnen ausführe, wie die großen Handelsmarken in diesem Test abgeschnitten haben. Das Problem ist, daß in der Futtermittelindustrie für Tiere oft überlagerte Saaten verwendet werden; da kann es auch schonmal vorkommen, daß das Futter "lebt". Bei Rico's dagegen bekommst Du durchweg Lebensmittel - oder Saatgutqualität.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  22. Lucy Lu

    Lucy Lu Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    verschlafenes Städtchen
    Hallo Thomas,
    erst mal vielen lieben Dank für den Link - ich hab schon mal reingeschaut und werde dort am Montag mal anrufen und eine Bestellung loslassen. Ich möchte für meine Tiere wirklich nur das Beste und nachdem so viele Keime in dem Vogelfutter der Zoohandlung waren, dachte ich, mit dem Kauf von Vitakraft wäre ich auf der sicheren Seite. Wieder was dazu gelernt. Noch mal einige Fragen an dich... Soll ich beim nächsten TA-Besuch mal eine Kehlkopfabstrich machen lassen? Welche Auswirkungen hat das Würgen auf meine Tiere? Ich hab gelesen, daß sich Bakterien in der Lunge und in den Luftsäcken absetzen. Kriegt man das durch irgendwelche "Mittel" wieder in den Griff? Sorry, daß ich dich jetzt so nerve, aber ich bin ein beißchen aufgescheucht durch diesen Artikel. Meinen beiden sind auch wirklich topfit und ich habe nicht den Eindruck, daß ihnen was fehlt. Ist aber bei Vögeln wohl nicht ungewöhnlich hab ich gelesen.
    LG
    Christine
     
Thema:

Kennt das jemand?

Die Seite wird geladen...

Kennt das jemand? - Ähnliche Themen

  1. Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?

    Kann mir jemand sagen welcher Vogel das Ist?: Ich habe leider keine besseren Fotos hinbekommen, sie sind immer weggelaufen...[ATTACH]
  2. Wer kennt diesen Vogel

    Wer kennt diesen Vogel: Hallo, ich habe in meinem Garten in der nähe von München diesen Vogel gesehen. Kann mir jemand sagen, was das für einer ist. Ich hab schon das...
  3. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...
  4. Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?

    Hilfe, Fundtaube, kann mit jemand bei der Rasse helfen bitte?: Kann mir bitte jemand sagen, was für eine Taube das ist? Ist gestern in Glückstadt zugeflogen. [GALLERY] [GALLERY]
  5. Wer kennt diesen Vogel?!

    Wer kennt diesen Vogel?!: Habe ihn heute im Baum entdeckt. Kann das eine Drossel-Art sein. Hat einen leicht gebogenen Schnabel. Ehrlich gesagt, ich habe solch einen Vogel...