kennt sich jemand mit Krankheiten der Papageien aus?

Diskutiere kennt sich jemand mit Krankheiten der Papageien aus? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich hätte da mal eine Frage an Euch. Ich weiß nicht genau wie die Krankheit heißt, entweder heißt sie "DTS", "DTF" oder...

  1. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich hätte da mal eine Frage an Euch. Ich weiß nicht genau wie die Krankheit heißt, entweder heißt sie "DTS", "DTF" oder "BTS", "BTF". Wenn jemand weiß wie sie heißt wer das super. Nun meine frage an euch. Was macht diese Krankheit mit dem Papagei? Ich weiß nur, dass man sie im Kot der Kleinen feststellen kann und, dass einige Papageien mit ihr alt werden kann und andere wiederum nach ein paar Jahren sterben kann oder sogar früher. :nene:

    hoffentlich könnt ihr mir diese Frage beantworten.

    Gruß

    Lara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bibusony

    Bibusony Guest

    Die Krankheit heißt vielleicht auch "rtf".

    Wie gesagt ich weiß nicht genau wie sie heißt.

    Lara
     
  4. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Lara,

    Du meinst vielleicht PBFD? Oder PDD?
     
  5. #4 Alfred Klein, 15. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hier mal was zu BFD.
    Das zu PBFD.
    Zu PDD
    Oder wars was anderes?
     
  6. #5 Thomas B., 15. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Lara
    oder wer immer Du bist:
    Ist das ein Fake oder war das ernst gemeint?
    Irgendwelche sinnlosen Buchstabenkombinationen ergeben noch keine Krankheit.
    Ich hätte noch DPD, UPS, DFB, BRD anzubieten. Oder SPD, CDU, PDS, NPD und FDP . Oder RTL. Alles Krankheiten, aber nicht von Papageien.
    Schöne Grüße,
    Thomas
     
  7. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo Thomas,

    nein es war kein Witz. Ich hatte ja geschrieben, dass ich nicht genau weiß wie diese Krankheit hat.

    Petra hat die richtige Krankheit gefunden, die ich meinte.

    Sie heißt also PBFD.

    Morgen lasse ich meinem kleinen nach dieser Krankheit untersuchen. Ich hatte mit ein paar Züchter über meinem Kleinen geredet, und zwei meinten, dass er wahrscheinlich die Krankheit hat. Nur haben sie es so schnell ausgesprochen, dass ich es nicht richtig verstanden habe.

    Gruß

    Lara
     
  8. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    PBFD kann man aber nicht in einer Kotprobe nachweisen. Dafür muss dem Vogel Blut abgenommen werden.
     
  9. Petra.S

    Petra.S Guest

    Ich glaube es einfach nicht. 8o Super!

    Liebe Lara, falls es um PBFD geht, dann wünsche ich Dir, dass Dein Vogel nicht an dieser Viruserkrankung leidet. Eine Untersuchung ist durch eine Federanalyse möglich. Aber jetzt berichte doch mal, wie eigentlich der Züchter auf diese Erkrankung kommt? Welche Merkmale zeigt er? Ist der Vogel aus seiner Zucht?
     
  10. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo Petra,

    ich habe am Mittwoch einen Termin bei dem TA in Karlsruhe. Da wird ihm noch mal Blut abgenohmen. Ich hoffe, dass er diese Krankheit nicht hat, ansonsten hat es meine kleine Evie auch.

    Nein, der Rocky ist nicht von diesem Züchter und die Evie eben so. Ich hatte ihn einfach nur so gefragt gehabt was man dagegen tun kann. Der Kleine hat vor etw 6 Monate die roten und sowie auf einer Seite die schwarzen Federn verloren. Bei ihm sind bis jetzt keine nach gewachsen. :traurig: Die Federn sehen irgendwie verrupft aus. Wenn bei ihm eine Schwanzfeder nach wächst dann verliert er sie schnell wieder. Manchmal habe ich das Gefühl er beißt sie auch ab. Am Schwanz habe ich etwas Kiel gesehen. Deswegen meinte der Züchter, dass er diese Krankheit haben könnte. Obwohl der Kleine sehr munter und ein süßer Frechdachs ist. Er fängt auch allmählich an zu sprechen. :freude: Zumindest kann er fast gut Hallo sagen.

    Der TA meinte nur letztens, dass wir bei ihm eine komplett Untersuchung machen könnte, aber er hatte nichts von dieser Krankheit erzählt. Da diese Untersuchung über 150€ gekostet hätte, habe ich es deswegen nicht gemacht. Wenn der TA von PBFD gesprochen hätte, dann hätte ich ihn natürlich komplett untersuchen lassen, weil er mir wichtiger ist als das Geld.

    Wie gesagt am Mittwoch wird er noch mal untersucht.

    Dann kann ich dir ein paar Tage später sagen ob er es hat oder nicht.

    Gruß

    Lara
     
  11. suzimaus

    suzimaus Guest

    Brauchr Dringend Hilfe

    Hallo,

    ich benötige dringend Hilfe, kann keinen Tierarzt erreichen der auf Vögel spezialisiert ist, ich habe einen Amazona, der übergibt sich jetzt seit 3 Tagen und gestern ist mir aufgefallen das er nicht mehr nicht groß macht.
    Jetzt habe ich ihm heute ein wenig öl mit einer Pipette gegeben und habe ihm Fencheltee gemacht.

    Habt Ihr irgendwelche Ratschläge für mich?

    Viele Grüße
    Suzimaus
     
  12. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
  13. Bibusony

    Bibusony Guest

    Hallo Suzimaus,

    das hört sich aber nicht gut. Dann solltest wirklich mal zum TA gehen. Wenn du in der Nähe von Karlsruhe wohnst, dann kann ich dir diesen TA:

    Dr. Bürkle / Dr. Britsch
    Am Storrenacker 1b

    76139 Karlsruhe
    Tel: 0721 / 6184280
    Mobil: 0174 / 1925852
    empfehlen.

    Dieser TA wurde auch mir empfohlen.

    Ich wünsche deiner Amazone gute Besserung und, dass sie bald wieder gesund ist.

    Gruß

    Lara

    Lara
     
  14. suzimaus

    suzimaus Guest

    Ich komme aus Siegburg
     
  15. suzimaus

    suzimaus Guest

    Hallo Lara,

    ich komme aus Siegburg, das liegt zwischen Köln und Bonn, meinem Lui geht es sonst gut, er verhält sich wie immer, nur halt das er sich übergibt, ich weiß echt nicht was ich machen soll, dieser blöde TA hat zu und einen anderen Ta finde ich nicht der sich mit Vögel auskennt
     
  16. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo suzimaus,

    frißt denn dein Vogel noch? Die fehlenden Häufelchen können auch daher kommen, daß er nicht mehr frißt. Wo nichts rein geht, kommt auch nichts mehr raus. Auf keinen Fall ohne eine vernünftige Diagnose Öl oder Medikamente eingeben.

    Wäre hilfreich wenn du schreibst was er zu futtern bekommt und wie sieht das erbrochene aus? Schleimig oder nur Körner?

    Bist du dir sicher, daß er dich nicht nur füttern will? Wie alt ist der Vogel? Hahn oder Henne? Gib uns mal etwas info.

    Gruß
    Maja3
     
  17. #16 Sittichmama, 17. Juni 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Wenn DU aus Siegburg kommst, es gibt in Leverkusen und Bergisch Gladbach vogelkundige TAs.
     
  18. #17 Alfred Klein, 17. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Suzimaus
    Hier mal der Link zu Kölner Tierärzten:
    http://www.vogeldoktor.de/eintragsuche.php3?plz=504&ort=K%F6ln
    Hier die Bonner Tierärzte:
    http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=53
    Hier noch einige in der Gegend:
    http://www.vogeldoktor.de/eintrag.php3?plz=51
    Da wird doch was zu finden sein, kann wirklich nicht daran scheitern
    Aber bitte schau Dir auch die Kommentare zu den Tierärzten an. Da sind einige aufgeführt die anscheinend nicht so besonders toll sind.
    Ich persönlich würde Dir Dr. Pieper in Leverkusen empfehlen. Habe bislang nur gute Kritiken von dem gehört.
    Und fahre am besten noch heute zum Tierarzt, ich schätze die Situation für Deinen Vogel als lebensbedrohlich ein.
     
  19. suzimaus

    suzimaus Guest

    hallo,

    also das erbrochene ist körnig, er frißt ganz normal weiter ich gebe ihm futter für amazonas und vitamine, er hat heute noch nicht erbrochen und verstopfung komischerweise auch nicht, ich weiß jetzt allerdings nicht ob es an dem fencheltee liegt?
    er ist 1 jahr alt und ich weiß nicht ob henne oder hahn

    lg
    suzan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo suzan,

    ist er ein zahmer Vogel? Vielleicht sogar eine Handaufzucht? Wenn ja, kann es sein, daß er dich einfach nur füttern will.

    Wenn er normal frißt, munter ist und Häufelchen macht würde ich noch etwas abwarten. Ansonsten direkt zum vogelkundigen Tierarzt.

    Gruß
    Maja3
     
  22. suzimaus

    suzimaus Guest

    hallo maja,

    ja er ist sehr zahm, er frißt normal, macht auch wieder häufchen, ich denke es hat mit dem fencheltee echt geholfen, da er heute wieder wie sonst war.
    kannst du mir erklären wie das mit dem füttern gemeint ist? und wie lang das anhält ?
    lg
    suzan
     
Thema:

kennt sich jemand mit Krankheiten der Papageien aus?