Keyla und Pedro (Edelpapageien)

Diskutiere Keyla und Pedro (Edelpapageien) im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, nach längerer Zeit haben wir nun endlich den hoffentlich passenden Partner für Keyla gefunden. Der junge Mann heißt Pedro und...

  1. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo zusammen,

    nach längerer Zeit haben wir nun endlich den hoffentlich passenden Partner für Keyla gefunden. Der junge Mann heißt Pedro und kommt aus dem Thüringer Wald. Er ist ein Neuguinea und 10/05 geboren.

    Auf der Heimfahrt war er ein ganz Lieber. Zuhause angekommen kam er gleich zu Keyla in die Voliere. (Nicht schimpfen, im Notfall hätten wir einen Käfig gehabt)
    Ich hab mir gedacht, wenn es nicht gutgeht, kann ich ihn immer noch extra setzten.
    Aber bis jetzt klappt alles ganz gut. Zur Begrüßung ging Keyla gleich auf ihn zu und sie haben leicht miteinander geschnäbelt.
    Im Moment sind sie etwas auf Distanz und trauen sich nicht näher aneinander heran. Aber kein Geschrei, Gehacke oder Beißen.
    Er ist noch sehr vorsichtig kommt aber schon auf die Hand.
    Für den Anfang bin ich zufrieden mit den Beiden.
    Heute haben die zwei zusammen geduscht. Staubsauger an und los gehts. Pedro ist eine richtige Wasserratte. Er konnte gar nicht genug kriegen.

    Wenn die Zwei nebeneinander sitzen sieht man erst mal was für ein Zwerg Keyla ist.

    Fürs Erste wars das mal.

    Bilder folgen noch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miku

    Miku Dark Angel

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Och wie süß unse Vögel sind doch einfach die besten freunde die man haben kann. Ich muss gleich mein snoopy knuddeln wenn ich zuhause binn. Is doch richtig gut das sie sich mitteinander verstehen ich hoffe das es bei mir genauso ist weil ich in 2 oder 3 wochen meine junges mädchen bekomme.
     
  4. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    erstes Bild von Pedro ....
     

    Anhänge:

    • Pedro.jpg
      Dateigröße:
      33,9 KB
      Aufrufe:
      71
  5. #4 Cocco und ich, 30. Januar 2007
    Cocco und ich

    Cocco und ich Mitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo Regina,

    ich freu mich für euch, dass ihr endlich einen jungen Mann für eure Keyla gefunden habt. Ich drück euch die Daumen dass alles gut klappt mit den Beiden :zustimm:

    Ach, und dass du an "meiner Situation" schuld bist, ist dir ja schon klar ??? :D

    viele Grüße Svenja
     
  6. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo Svenja,

    ich bin mir dessen schon bewußt. :D



    Hallo an alle,

    ich habe gestern ein Bild von Pedro eingestellt. Das Bild ist von letzter Woche. Wie man auf dem Bild erkennen kann ist der Unterschnabel noch ziemlich gelb und der Oberschnabel noch recht schwarz. Laut Züchter soll Pedro im Oktober 2005 geboren sein. Kann das sein? Für mich sieht der Vogel jünger aus. Was meint ihr dazu?


    Momentan sitze ich fast nur vor der Voliere und beobachte die Zwei. Sie tun fast alles Stereo. Geht einer fressen, macht der Andere es nach, putzt sich der eine macht der Andere das auch, knirscht einer mit dem Schnabel, macht der Andere das auch.
    Gestern Abend konnte ich beobachten wie Pedro versucht hat Keyla zu füttern. Sie hat sich nur etwas ungeschickt angestellt und ihn dadurch verschreckt.
    Mir ist auch aufgefallen das Keyla anscheinend verstummt ist. Von ihr kommt im Moment kein Piep. Sonst hat sie immer gepfiffen und erzählt. Jetzt gurrt sie nur noch. Dafür erzählt er um so mehr.

    Bis jetzt bin angenehm überrascht wie gut alles klappt. Ich hoffe es bleibt so.
     
  7. #6 Karin G., 31. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2007
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Regina

    Glückwunsch zum Einzug von Pedro! :zustimm:

    Vielleicht ist der Vogel vom Oktober 2006 ???
    In meinem Edelpapageienbuch ist ein 11-wöchiges Männchen abgebildet mit einem fast dunklen Unterschnabel und der Oberschnabel sieht schon ziemlich gelb aus.
     
  8. #7 Miku, 31. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2007
    Miku

    Miku Dark Angel

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja stimmt er sieht ziemlich jung aus. Und etwas klein oder teucht das nur?
    Mal ne frage Zoe ist dein mädchen nicht dominant gegenüber dem Pedro? Weil wie meine chippi noch am leben war, hatt sie den chef gespielt gegenüber dem snoopy. Mein züchter hat auch gesagt das die weibschen sehr dominant sind, oder vielleicht kommt das ja noch wenn die zwei sich besser kennen.

    Oder ist das von vogel zu vogel unterschiedlich?
     
  9. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Hallo Miku,

    das täuscht nur. Pedro ist denke ich normal groß. Unsere Keyla ist kleiner als er. Das die Hennen dominant sein sollen weiß ich. Vielleicht haben wir mit Keyla eine Ausnahme erwischt. Dadurch das sie kleiner ist und der Fuß etwas verkrüppelt ist, ist Pedro im Vorteil. Vielleicht klappt es deswegen bis jetzt so gut. Aber sie ist bis jetzt immer ein lieber Vogel gewesen und war nicht zickig.
     
  10. Miku

    Miku Dark Angel

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Achso das ist ja dan gut das sie nicht zickig ist. Also meine war manschal richtig gemein zum snoopy sie hat ihn immer geergert aber sie haben sich auch manschmal lieb gehabt indem sie mitteinander geschnäbelt haben, ich glaub die zwei wären ein süßes pärrschen geworden wenn sie geschlechtsreif geworden wären. Ach ich könnt heulen (um meine chippi) ich glaube das werde ich nie verkraften.
     
  11. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Neue Bilder
     

    Anhänge:

  12. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Männchen dominant?

    Hallo zusammen,

    hat von euch schon mal jemand erlebt, dass die Rollen vertauscht sind? Unser Edelmännchen ist nämlich der Chef im Ring. Keyla hat einen rießen Respekt vor ihm und geht ihm nur aus dem Weg. Sie ergreift richtig gehend die Flucht. Sie geht jedem Konflikt aus dem Weg und wehrt sich kein bisschen. Er ist eindeutig der Boss und sie tut mir richtig leid. Im Moment ist sie keinesfalls glücklich. Sie ist immer noch verstummt und sitzt fast immer nur in einer Ecke. Ich glaube einen Gefallen habe ich ihr mit dem Grünen nicht gemacht. Denkt ihr das wird wieder besser?
     
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Regina

    (habe deinen Hilferuf an das Pedro-Thema mit rangehängt)

    offenbar sind nicht alle Damen jederzeit dominant. Unsere Rita ist leider auch so ein Schisshas gegenüber dem Gerry :nene: Es gab aber auch andere Zeiten, da jagte sie hinter ihm her. Anscheinend gibt es öfters bei den Edlen so ein Auf und Ab.
    Du hast sie gemeinsam in einer Voliere drin? Vielleicht hilft es, wenn diese eine Trennwand hat und deine Keyla dann einen "sicheren" Abstand hat. Du erwähnst allerdings auch einen Käfig. Und wenn du nun einen der Vögel zum schlafen und essen dort reinsteckst? Wäre doch einen Versuch wert, vielleicht findet Keyla dann ihre Stimme wieder.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Zoe

    Zoe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76437 Rastatt
    Unser Hühnchen singt wieder

    Hallo zusammen,

    seid Freitag singt und pfeift unsere Keyla wieder. :freude:
    Wie ich Euch ja berichtet habe, war sie seid Pedros Einzug verstummt.
    Am Freitagmorgen habe ich den Kinder wie immer vor der Schule Frühstück gemacht. Die Geier waren noch zugedeckt und noch nicht gefüttert. Pedro hat schon leise vor sich hin gemurmelt. Wir waren grad am Kaffee trinken, da kommt ganz zaghaft und leise eine Melodie unter der Decke hervor die wir schon knapp 3 Monate nicht mehr gehört hatten. Ich glaube wir 4 haben uns reichlich doof angegrinst und waren glücklich, dass unser Hühnchen seine Stimme wiedergefunden hat.
    Seitdem hat sie ihre alte Lautstärke zurück gefunden und auch einen neuen schrillen Ton entdeckt. Diesen Ton muss ich mir nun den ganzen Tag anhören und denke manchmal als sie noch verstummt war haben sich meine Ohren besser gefühlt. :+knirsch:
    Jetzt müssen die Zwei nur noch zueinander finden, dann ist alles bestens.
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Zoe-Regina

    na endlich :zustimm:

    (habe alles zusammengehängt und den Titel ergänzt)

    Weiterhin viel Erfolg.
     
Thema:

Keyla und Pedro (Edelpapageien)