Kidney Bohnen

Diskutiere Kidney Bohnen im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hab mal eine Frage, hab gelesen das die "roten Bohnen, Kidney" im rohen Zustand giftig für die Geier sein sollen. Sind aber oft in...

  1. #1 vögelchen3011, 26. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    ich hab mal eine Frage, hab gelesen das die "roten Bohnen, Kidney" im rohen Zustand giftig für die Geier sein sollen. Sind aber oft in Futtermischungen zu finden und im gekochten Zustand, nicht mehr giftig sein sollen.?

    LG
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Geier fressen keine Bohnen.
     
  4. #3 Sittichfreund, 26. Februar 2012
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nunja, das Vögelchen schrieb nicht, daß es sich um Geierfutter handeln würde. Vielleicht meinte sie Katzenfutter.

    Geier fressen Kadaver, die meisten unserer Vögel sind mit Körnern zufrieden, manche mögen auch Grünzeug.

    Man sollte immer genau beachten was das Tier braucht, und nur das füttern.
     
  5. #4 Angelika K., 26. Februar 2012
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Alexandra.

    In meinem Kochfutter sind auch rote Kidneybohnen enthalten. Meine Amazone futtert die auch ab und an.
    Ob die Bohnen im rohen Zustand giftig sind weiß ich nicht. In dem Zustand sind sie sehr hart und ungekocht habe ich sie noch nicht gegeben.

    Grüne Bohnen darf man roh auch nicht geben, gekocht wiederum ja, wenn sie sie dann mögen. :zwinker:
     
  6. Yefi

    Yefi Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SH - Schwansen
  7. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Kidney Beans haben mehr von dem Gift als andere Bohnen.

    hier

    Wenn die Bohnen gekocht sind, dann sind sie nicht mehr giftig.
    Ich wuerde keine Bohnen roh essen und auch Tieren nicht geben.

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  8. #7 IvanTheTerrible, 26. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sehe ich auch so Sigrid.
    Warum immer mit den Vögeln experimentieren?
    Ivan
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    die einzigen die ich roh benutze aber als keimlinge sind mungbohnen, kichererbsen. Die adzuki habe ich auch benutzt habe aber fallen lassen weil sie zu lange brauchen bis zum keimstandium. Ausserdem, wollen die geier sie nicht fressen..wahrscheinlich zu dunkel fur sie.

    Aus meiner "vegetarierphase" weiss ich das rohe bohnen nicht ok sind. Fruher, als man noch kuhe mit soyabohnen versucht hatte zu ernahren, gab es viele probleme ..darmblutungen usw. die tiere gingen ein.

    Bohnen keime ich nicht mehr ausser denen die ich mentionniert habe.
    Im gekochten stadium, gebe ich mit reis, einige bohnen wie die weissen, oder einige soyabohnen den vogeln.

    Was ich uber die roten (kidneybeans) gelesen habe, hat mich total entmutigt sie den vogeln zu geben.
    Gut gekocht ist es wahrschienlich ok.
    ES scheinen die schlimmsten zu sein und man muss sie anscheinend sehr lange kochen.
    Die bohnen enthalten auch anti-trypsinen die die pankreas enzyme neutralisieren und die verdauung von amino acids beninflussen

    Eigentlich ist das alles noch wissentschaftlich nicht richtig erkundigt
    Ich denke wenn man nicht ubertreibt, d.h. in der ernahrung der papageien einen zu hohen prozent von hulsenfruchten gibt, ist es ok.

    Andere pflanzen enthalten auch die gleichen stoffe.

    Ich gebe weite rmeine kleinen kochrezepte nur seltener.
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 27. Februar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mungobohnen keinem schneller als Hirse, gerade mal 36Std.
    Beutze sie als Keimfutter schon seit Jahrzehnten. Für mich ist aber der Keim selbst wichtiger und der ist nach über 48Std einen Zentimeter lang.
    Ivan
     
  11. #10 vögelchen3011, 27. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    danke für eure Antworten.

    Da mein Grauer letztens erbrochen und gespeichelt hat und die Kidneybohnen in der Futtermischung waren und laut Tierarzt auch kein organischer Schaden vorliegt, war das eine Überlegung von mir.:idee: Ansonsten bekommen die Geier nur gekochte Hülsenfrüchte.:zwinker:

    Alexandra
     
  12. #11 vögelchen3011, 27. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    das ist schade, aber es gibt ja Google;)

    Alexandra
     
  13. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Alexandra,
    was meinst du damit: "das ist schade??"
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 papugi, 27. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2012
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,

    es ist moglich das die bohnen in deiner mischung mit hitze bearbeitet worden sind und danach getrocknet, aber darauf wurde ich mich nicht verlassen.
    Eine futtermischung die man trocken geben soll und die trockene kidneybohnen oder auch weisse bohnen, oder andere trockenbohnen enthalt, ist fraghaft.

    Bei zweifel uber vergiftung, besser eingreifen als abwarten (aktivierte kohle, grune tonerde..etc zum TA kann man danach trotzdem gehen.

     
  16. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Ich habe meine ganzen Vögel vom Wellensittich bis zum Kakadu Mungbohnen gefütter (gekeimt) , dies kleinen grünen Bohnen , keinem sehr schnell und werden von allen Vögel sehr gern gefressen und gehörten mit in jede Keimfuttermischung.Nur man sollte aufpassen das die Keime nicht so lang sind , dann schmecken diese bitter und werden nicht mehr von den Vögeln gefressen. Man kann auch selbst diese gekeimten Bohnen essen . Ich denke an die Züchter , die jetzt schon in den Startlöchern sitzen und nur darauf warten auf den Spring (Frühling) Ich wünsche eine gute Zucht und volle Sitzstangen , mit einem freundlichen Vogelgruß piep piep ( gerd)
     
Thema: Kidney Bohnen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bohnen gekocht für papageien

    ,
  2. papageien lektin keimfutter

    ,
  3. lektin papagei

    ,
  4. wildvögel gekochte bohnen,
  5. können Hühner Kidneybohnen essen,
  6. kidneybOhnen Hühner,
  7. winterfutter für vögel mit rohen bohnen