Kiefernlähmung

Diskutiere Kiefernlähmung im Meerschweinchen Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Ein Arbeitskollege hat mich gestern angesprochen. Er hatte 4 Meeris und 3 von den sind an einer Kiefernlähmung gestorben. Jetzt ist das...

  1. #1 Reginsche, 8. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ein Arbeitskollege hat mich gestern angesprochen.

    Er hatte 4 Meeris und 3 von den sind an einer Kiefernlähmung gestorben.

    Jetzt ist das Vierte auch daran erkrankt und er sagte mir gestern, dass er es einschläfern lassen müßte.

    Ich sollte dann seine ganzen Zubehörsachen für unsere bekommen.

    Ich aber hab ihm geraten doch noch mal den TA zu fragen ob es nicht doch Behandlungsmöglichkeiten gibt.

    Nun waren sie gestern noch mal beim Arzt und das Schweinchen wird nun zwangsernährt.

    Kennt ihr noch andere Behandlungsmöglichkeiten?

    Seine Tochter ist total verzweifelt und füttert das Kleine nun morgens, mittags und abends mit einer Spritze.

    Kann man bei so einer Erkrankung noch helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mirkoJL, 8. Mai 2007
    mirkoJL

    mirkoJL Guest

    hi


    ich hatte den fall auch und habe deswegen meinen ta auch gefragt was er machen kann aber er sagte mehr als zwangsernähren oder einschläfern kann man nicht!!

    und ich habe mich dann für letzeres entschieden denn das zwangsernähren ist stress pur für so einen zwerg und das wollte ich ihm nicht antuen den man hat ja auch nicht immer die möglichkeit es mitzunehmen und da denke ich das man das für und wieder einer erlösung bedenken sollte!!!

    es sei den es ist gewährleistet das immer einer die zeit hat zum füttern??

    aber man sollte wirklich den stress bedenken den das tier dadurch hat!!!

    liebe grüße mirko

    und hier sind alle daumen und krallen gedrückt
     
  4. #3 Reginsche, 9. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Wodurch wird denn eigentlich so eine Krankheit ausgelöst?

    Ist schon komisch das alle 4 erkrankt sind.
    3 davon sind ja schon gestorben.
     
  5. #4 mirkoJL, 9. Mai 2007
    mirkoJL

    mirkoJL Guest

    hi


    also mein ta sagte damals das es ein gendefeckt ist!!

    aber ganz genau weiß ich es auch nicht mehr üßte ich ihn nochmal fragen!!

    den ist ja schon paar jahre her!!

    aber ich denke das die zwangsernährung auch nicht die beste lösung ist!!!

    waren die tiere alle verwand???kannst du da was drübere sagen??dann könnte ich mein ta noch mal ganz gezielt fragen!!

    lieben gruß mirko
     
  6. #5 Reginsche, 9. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ob die Tiere verwandt waren weiß ich nicht.

    Ich werde mal meinen Arbeitskollegen fragen.

    Den seh ich aber erst morgen wieder.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Reginsche, 15. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Habe ja noch mal mit meinem Arbeitskollegen gesprochen.
    Es waren alles Geschwister

    Da wird der Gendefekt wohl das Übel gewesen sein.

    Letzte Woche waren sie noch mal beim Arzt und sie fütterten das Schweinchen dann mit der Hand.

    Heut morgen brachte er mir einen Megagroßen Käfig und das ganze Zubehör.
    Das Schweinchen wurde nun doch erlöst.:traurig:
    Es wog nur noch 500g.8o

    Schade, dass man gegen solche Krankheiten nichts machen kann.:traurig:

    500g ist schon ganz schön wenig. Unsere wiegen jeweils 1200g
     
  9. #7 Muckimaus, 29. Mai 2007
    Muckimaus

    Muckimaus Guest

    Es sollte mal abgeklärt werden, ob es wirklich der Kiefernkochen ist und nicht etwa eine Zahnfehlstellung der Backenzähne. Die Symptome können sehr ähnlich sein und nicht jeder TA macht sich die Mühe, das nachzuschauen.
    Eine Zahnfehlstellung lässt sich gut korrigieren, man muss nur am Ball bleiben und im schlimmsten Fall alle paar Moante zum TA zum Zähne kürzen.

    Ich züchte seit 15 Jahren Meerschweinchen, ich hatte erst einen einzigen Fall von Kieferarthrose. Es kommt mir schon recht komisch vor, dass dort alle 4 Tiere das gehabt haben sollen....
     
Thema:

Kiefernlähmung