Kieselerde

Diskutiere Kieselerde im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Laut Tests u.a. des Fraunhofer-Instituts ist die Wirkung von Kieselerde gleich 0 (zumindest kann keine positive Wirkung bewiesen werden)....

  1. #1 megaturtle, 13. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2007
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Laut Tests u.a. des Fraunhofer-Instituts ist die Wirkung von Kieselerde gleich 0 (zumindest kann keine positive Wirkung bewiesen werden).
    Festgestellt wurde aber eher negative Auswirkungen wie zB. erhöhtes Krebsrisiko, Nierensteine o.ä..
    Aufgrund der Untersuchungen wollen jetzt selbst Bund und Länder reagieren und prüfen, ob es überhaupt tragbar ist, diese Produkte weiterhin anzubieten.

    Klickt hier
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Uhu, 13. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2007
    Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    nach meinen Informationen besteht Kieselerde zu 94% aus Siliciumoxid (SiO2). Si (Silicium) gehört zu den Spurenelementen.
    Künne, Die Ernährung der Papageien und Sittiche S. 36f:
    "Selen (Se), Fluor (F), Chrom (Cr), Zinn (SN), Vanadium (V), Nickel (ni) und Silizium (Si)
    Die hier genannten Spurenelemente dürften bei einer normalen Ernährung in ausreichender Menge im Futter enthalten sein und somit den Bedarf dieser essenziellen Spurenelemente decken können. Da Vögel und damit auch Papageien besonders empfindlich auf eine Überdosis dieser Spurenelemente reagieren und sehr schnell verschiedene Vergiftungserscheinungen zeigen, sollte auf zusätzliche Gaben verzichtet werden ...."
    und hier (bitte verstecken - danke)
    "Es gibt bisher keine klinischen Erkenntnisse darüber, ob Kieselsäure überhaupt wirkt und tatsächlich "gesund und schön" macht. Im Gegenteil: Es gibt Hinweise, dass Kieselsäure - langfristig und hochdosiert eingenommen - zu Nierensteinen führen kann."
    LG
    Susanne
     
  4. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Das bestätigt was ich mir schon länger dachte. Wie man sich eine nennenswerte Aufnahme von Silitiumionen aus Kieselerde vorstellen sollte, und warum dieses dann für Fingernägel etc. von Bedeutung sein sollte war mir schon immer schleierhaft. "Die Hersteller erzielen Millionenumsätze mit Kieselerde-Präparaten" - Das wird der entscheidende Grund sein.

    Weg mit dem Unsinn.

    Gruesse,
    Detlev
     
  5. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen!

    Dazu muss ich sagen dass mir meine TÄ sogar vor ein paar Monaten Kieselerde empfolen hat!Natürlich in ganz geringer Mengen! da die Schnäbel meiner Amazonen ziemlich unregelmäßig waren!

    Kann jetzt aber erlich gesagt nicht unbedingt sagn dass es großartig anders geworden ist!!

    Vlg
     
  6. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo,
    auch meine TA haben mir Kieselerde empfohlen, weil das Gefieder unseres Amazonenhahn etwas stumpf wirkte. Ich sollte es 8 Wochen lang verabreichen. Jeden Tag eine Kapsel öffnen und übers Futter streuen. Es hat sich auch bei uns nichts verändert und ich würde es jetzt auch nicht mehr geben.
    Gruss
    Barbara
     
Thema: Kieselerde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kieselerde für vögel

    ,
  2. www.vogelforen.de

    ,
  3. anything

    ,
  4. kieselerde kanarien,
  5. kieselerde nierensteine oder unsinn