Kiki wurde eben eingeschläfert:Schlaganfall?

Diskutiere Kiki wurde eben eingeschläfert:Schlaganfall? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Komme gerade vom TA.Kiki,mein lila 12Jahre alter Welli wurde eingeschläfert.Als ich nach Hause kam, flog er nicht wie die anderen beiden mich...

  1. Francis

    Francis Guest

    Komme gerade vom TA.Kiki,mein lila 12Jahre alter Welli wurde eingeschläfert.Als ich nach Hause kam, flog er nicht wie die anderen beiden mich begrüßen, sondern saß apathisch in der Käfigecke. Als ich ihn herausnahm,sah ich ihm schon an,dass er es wohl nicht mehr schaffen könnte:weite Pupillen,nahezu bewegungslos und ein Beinchen gelähmt.Ich habe Kopfschmerzen vom vielen heulen.

    Hat das jemand von euch schonmal mitgemacht ?
    Hatte euer Welli auch schon einen Schlaganfall?
    Meint ihr,wird seine Partnerin Koko mit Lipom (die beiden lebten seit Beginn an zusammen,gleichalt) Probleme bekommen ohne Kiki?Ich habe noch einen jungen Wellimann,Mickey,knappes Jahr alt.

    Ich hätte nie damit gerechnet:(
    Francis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Francis,

    lass dich mal ganz fest Drücken.
    Einen Schlaganfall bei wellensittichen habe ich auch noch nicht mitbekommen. dafür aber bei einem Kanarienvogel. Der hat den mit 7 Jahren bekommen. Am Anfang hatte er gleichgewichtsstörungen und wurde vermutlich durch den Schlaganfall blind. Seinen Gleichgewichtssinn hat er inzwischen wieder und mit seiner Blindheit kommt er in seinem Umgebauten Käfig auch sehr gut zurecht.

    Ich denke, der Partner von Kiki braucht jetzt sehr viel Zuwendung von Dir. Aber Wellensittiche brauchen im Normalfall nicht so lange zum Trauern. Kiki ist jetzt in einer sehr schönen welt und wartet dort und beobachtet euch.
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    das tut mir echt leid. Ich denke ihr geht es jetzt gut, vor allem sie muss nicht mehrleiden....Und sie hat ja eine tiolles leben gehbat, oder? Und 12 jahre? Ist doch toll, vile werden gar nicht merh so alt...

    Ich denke auch nicht das sie viel trauern wird, sie ist ja nicht alleine.....

    Liora
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hi Francis,
    Das is ja traurig mit kikki, tut mir für dich leid:( aber er muss nicht mehr leiden ;) Sein Partner wird bestimmt nicht lange Trauern,Sie hat ja den kleinen um sich abzulenken.
     
  6. Mary B.

    Mary B. Guest

    Hallo Francis,

    erstmal mein herzliches Beileid für Deinen Kiki, seine Partnerin wird bestimmt nachtrauern. Gut, dass sie nicht alleine ist.

    Mein Mikey hatte schon mal einen Schlaganfall und das mit noch nicht mal 2 Jahren. Der Mikey konnte sich plötzlich nicht mehr auf der Stange halten, er fiel runter auf den Boden, er hatte Krämpfe in den Beinen, er konnte sich nicht mehr orientieren, er hatte über seine Bewegungen keine Kontrolle mehr.

    Ich bin sofort mit ihm in die Klinik gefahren, er hat eine Menge Spritzen bekommen, unter anderem Kortison. Man sagte mir , dass die Chancen sehr schlecht ausehen und wenn er die erste Nacht überlebt, hat man Hoffnung. Überlebt hat Mikey die Nacht, selber essen konnte er nicht und auf einer Stange sitzen ging auch nicht und er war noch völlig orientierungslos. Aber die Ärzte in der Vogelklinik haben Mikey wieder hin bekommen und die sagten mir auch, Mikey hat schweres Glück gehabt, meist bleibt nach einem Schlaganfall ein Bein gelähmt oder sie behalten einen schiefen Kopf.

    Ich kann Dir nur sagen, die Sache hat mich auch ganz schön überrascht, nur mein Welli hatte mehr Glück, als Dein Welli.

    Immerhin ist Kiki ja 12 Jahre alt geworden, ist doch ein schönes Alter für einen Welli.
     
  7. #6 Federbällchen, 18. März 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Manchmal kommt es so furchtbar

    überraschend - tut uns auch leid.

    Trotzdem, 12 schöne Lebensjahre sind schon eine ganze Menge und es geht ihr jetzt bestimmt besser, als in ihren letzten Minuten hier bei uns.

    Hoffe, dass ihr Partner das gut wegsteckt - hab da ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Schließe mich an, er braucht jetzt bestimmt viel Zuwendung und evtl. einen neuen Partner. Beobachte ihn gut.

    Alles Gute
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Francis,
    es ist schon sehr traurig, sein Vögelchen zu verlieren! Irgendwann passiert es, aber vorbereitet ist man nie! Alles Gute für Dich und Deine anderen beiden Kleinen und daß es nicht mehr so lange so sehr weh tut!
     
  10. Francis

    Francis Guest

    Danke für eure Zusprüche

    Ist denn ein Schlaganfall bei Wellis oft?Sind Wellis dafür anfällig?
    Welche Symptome deuten auf einen Schlaganfall hin?

    Ich habe wirklich nie damit gerechnet,dass einer meiner Wellis mal einem Schlaganfall erliegt.Mir fehlen die Worte.Es ist alles noch so frisch und ich habe aufgrund ihres Alters (12) nun Angst um seine Partnerin Koko,die gestern wie eh und je nur ihr Fressen im Kopf hatte.

    Ist es eigentlich normal,dass mein kleiner Welli (1) Koko von Anfang an als eine Art Muttertier ansah?Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen können?Er schaut ihr wirklich alles ab,meistens nur Unsinn,jedoch auch wichtige Dinge ,wie bspweise was man fressen kann.

    Francis
     
Thema:

Kiki wurde eben eingeschläfert:Schlaganfall?