Kiko verändert sein Wesen in der Brutstimmung?

Diskutiere Kiko verändert sein Wesen in der Brutstimmung? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen die meisten kennen meine Grauenhaltung. Zu Zweit. Innenvoliere 2x2x1 m. AV 3x2x2 m. Genug Abwechslung. Und heute hat mich...

  1. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo zusammen

    die meisten kennen meine Grauenhaltung. Zu Zweit. Innenvoliere 2x2x1 m.
    AV 3x2x2 m. Genug Abwechslung.
    Und heute hat mich mein Kiko richtig bösartig attackiert. Er hat in alles gebissen, was ihm zwischen den Schnabel kam. Ich kann nur sagen, mir kam es richtig bösartig vor. Ich habe sie rausgelasssen. Kiko kam, wie üblich auf den Tisch um alles zu inspizieren. Bonny flog auf meine Schulter. Kiko kam zu mir und zupfte mich am Ärmel, wie er es immer tut. Also hab ich ihm die Hand hingehalten - wie immer. Kiko hat sich in meinen Händen einfach nur noch festgebissen. Es tropfe kräftig Blut, bis ich ihn in die Voli brachte. Ich verstehe dieses Verhalten einfach nicht.
    Ich habe sehr geweint, weil ich das einfach nicht verstehen kann.
    Weiss mir jemand Rat unfd nein, ich habe gar nichts verändert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabian75, 10. Mai 2010
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    WIldtiere

    Hallo terry

    Ich kann dazu leider nur sagen. Es sind und bleiben Wildtiere.
    Dieses Verhalten muss teils akzeptiert werden.
    Und um so mehr die bindung zum Menschen, um so mehr die endtäuschung beim Menschen..

    Gruss
     
  4. #3 Tanygnathus, 10. Mai 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Terry,

    Da muß ich Fabian Recht geben.
    Die haben einfach Ihre Instinkte...ich weiß jetzt nicht wie alt Deine Grauen sind.
    Aber ich habe bei verschiedenen Arten gemerkt..so lieb sie sein können um so bissiger können sie werden wenn sie in Brutstimmung kommen.
    Einfach so...bin ich in die Lippe gebissen worden dass sie nacher blau und dick geschwollen war...ich hab daraus gelernt..auf der Hut zu sein,nicht zu sehr vertrauen...

    LG Bettina
     
  5. #4 Alfred Klein, 10. Mai 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Terry,

    So was kommt einfach vor. Bin auch schon vom absolut zahmen Kakadu hinterrücks in den Rücken gebissen worden (aua,tut verdammt weh).
    Warum die das machen bleibt uns wohl meist ein Rätsel aber der Vogel hatte wohl irgend einen Grund auch wenn wir ihn nicht kennen. Es kann auch eine Übersprungshandlung sein weil der Vogel sich irgendwo oder -wie geärgert oder aufgeregt hat.
    Du solltest Dich nicht darüber aufregen das ist zwar im Moment verstörend aber nichts wirklich schlimmes. Sind halt vom Instinkt her immer noch Wildtiere. Sei eher froh daß es ein Papagei war und kein Tiger. Du weißt ja von Siegfried und Roy.
     
  6. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Ach Terry :trost: ,

    das ist doch ein ganz normales Verhalten, wie die Anderen hier auch schon geschrieben haben.
    Brutstimmung, oder einfach nur ein schlechter Tag, wie er bei uns auch mal vorkommt :zwinker: .

    Vielleicht standen sie unter psychischem Stress, warum auch immer. Wir wissen ja nicht, was bei denen im Hinterstübchen manchmal so abgeht :p .


    Stress dich nicht, morgen wird die Welt wieder anders aussehn, falls nicht, dann reden wir mal genauer darüber.

    P.S.: Es gibt Tage, an denen kann ich nicht zu den Kakadus reingehn, ansonsten würden sie mich zerfleischen. Ich akzeptiers und lass sie dann möglichst in Ruhe.
     
  7. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Terry,

    Tiere handeln nie aus "bösartigen" Motiven, da ihnen dazu das Absichts-Bewusstsein fehlt (das nur der Mensch hat). Allerdings können sie aufgrund vielerlei Ursachen auch mal Reaktionen zeigen, die wir nicht immer (gleich) verstehn.

    Warte es einfach ab und miss dem ganzen nicht zuviel Bedeutung bei. Bemühe dich, deinem Kiko so unbefangen wie möglich (als ob nichts passiert wäre) zu begegnen - auch wenn das nach so einem Ereignis sicher etwas schwer fällt.

    Um deine Hände zu schonen, kannst du ihm ja auch erst mal nur ein Stöckchen oder etwas anderes hinhalten und austesten, wie er reagiert.
     
  8. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo Terry
    Als aus meinem bis dato absolut verschmusten und superaufdringlichem Caruso ein Adulter Ama Hahn wurde erging es mir auch so ab jetzt heißt es ruhig bleiben denn je mehr du schimpfst und dich aufregst desto mehr steigert er sich da rein so weh es auch tut bleib Ruhig sprich freundlich denn oft sin es die Hormone die eine Rolle spielen der Vogel hat schon einen Grund auch wenn du nicht weist welchen
     
  9. #8 CocoRico, 10. Mai 2010
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Terry,

    solche Angriffe kannte ich nur von meiner Lisa, die ja ein Hahn war, als sie das erste Mal in die Brutstimmung gekommen ist.

    Evtl. hast du dich auch etwas zu hastig bewegt und es passte ihm nicht in den Kram oder deine Spielerei wurde ihm zuviel und hat dich so abgestoppt.

    Bei Pauli kannte ich Bisse nur, wenn ich z.B. meine Finger ihm hingehalten hatte und es ihm zuviel wurde, obwohl ich meine Finger überhaupt nicht bewegt habe. Das war aber nur in der Anfangszeit und damals hatte er noch Angst vor mir.

    Angst, Stress, Balzzeit können solche Beißattacken beeinflussen.

    Und denke dran, er hat ganz schnell vergessen, dass er dir etwas angetan hat. Sei ihm nicht allzulange böse.

    Für deine Hand drücke ich eine ganz schnelle Genesung und schau mal in deinen Impfausweis, ob du gegen Tetanus geimpft bist bzw. eine Auffrischung benötigst. Das sollte jeder Tierhalter ohnehin immer haben.
     
  10. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Danke für Eure Antworten.
    Ich konnte weder mit ihm schimpfen, noch Aua rufen, ich war viel zu sehr damit beschäfigt, meine Hände so gut es geht zu schützen und ihn in die Voliere zu bringen.:D
    Das mit der Brutstimmung könnte hinkommen. Die beiden werden diesen Monat vier Jahre alt und ich stellte bereits in den vergangenen Wochen fest, dass Kiko Bonny vermehrt intensiv füttert und sie sich auch gegenseitig anbalzen. Habe mir noch gestern Abend überlegt, ob es daran lag, dass Bonny bei mir auf der Schulter sass und er vielleicht findet, dass das ja seine Henne ist.
    Nun habe ich einfach etwas Angst, sie rauszulassen. Ich bin hart im Nehmen, aber so wie gestern, ist schon sehr schmerzhaft.
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Vier Jahre alt, Frühling, handzahme Vögel. Was erwartest Du?
    Das ist absolut typisch und kommt nunmal vor.
    Die ersten Jahre der Geschlechtsreife sind da manchmal auch noch dramatischer als später, wenn alles Routine für die Vögel ist.
    In solchen Phasen hat es sich sehr bewährt, die Vögel eine Zeit lang nicht direkt zu händeln, sondern mit einem Stock. Ein 30 cm langer 2-4 cm dicker Ast reicht da schon. Damit kann man sie herumtragen und den kann man rasch zwischenschieben, wenn es zu einem Angriff kommt.
    Die Vögel lernen dabei auch, dass Du nicht dominierbar bist.
     
  12. #11 Tierfreak, 11. Mai 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Terry,

    ich kann mir gut vorstellen, wie schlimm das für dich gewesen sein muss, lass dich mal drücken :trost:.
    Wie die anderen schon sagten, kann es immer mal zu solchen "Übergriffen" kommen und ich würde in deinem Fall auch darauf tippen, dass die Brutstimmung evtl. gepaar mit Eifersucht schuld sein könnte.

    Versuch am besten dir nicht sonderlich anmerken zu lassen, dass du etwas gehemmt bist und verhalt dich möglichst wie sonst auch, was sicher nicht immer ganz so einfach ist, wenn man sowas erlebt hat ;).
    Wenn sie gerade in Brutstimmung sind, ist es auch vielleicht besser, sie mehr unter sich zu belassen und den Hahn nicht unbedingt auf die Hand zu nehmen, wenn es nicht unbedingt sein muss, oder wie schon vorgeschlagen wurde, ein Stöckchen dazu zu nehmen.

    Das wird schon wieder und gute Besserung für deine Hand :trost:.
     
  13. Mäxle

    Mäxle Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    20
    Hallo Terry,auch ich kenne das Verhalten von meinen Max und mir ging es genau so wie dir,mein Max mich beissen,niemals hätte ich vorher gesagt es gab nichts was wir nicht zusammen getan haben egal ob ich in die Waschküche musste zum Wäsche machen oder zum Duschen ging, ja sogar mit draussen im Garten zur Wäschespinne,er flog mal auf den Baum und kam auch wieder.Bis jener Tag kam, ich kann dir auch gar nicht sagen warum, aber er Biss so feste zu das dass Blut lief,und ich weinte nur noch,aber ich hatte es schnell wieder vergessen bis die zweite Attacke kam, er biss mich gaaannnz heftig ins Genick als er auf meiner Schulter saß.Von diesem Moment an war es für mich klar es sind und bleiben Wildtiere und so Handhabe ich es nun auch, die Schulter ist nur noch die Ausnahme,ansonsten,er hat ja auch seine Maya,habe ich mich etwas zurückgezogen.Was aber nicht heissen soll das ich ihn weniger liebe wie voher,ich denke einfach nur wir müssen unsere Vögel auch Vögel sein lassen,und ich geniesse es ihn und Maya einfach zu beobachten,auch das kann ganz schön sein.:)Und das wichtigste ist doch einfach nur das es ihnen gut geht.Sei nicht traurig,lass dich feste drücken, ich kann es dir nachempfinden und dir nur sagen, wenn du deine Geier liebst dann mach das beste für sie drauß!:trost: Liebe Grüsse Mäxle
     
  14. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Danke auch an Manu und Mäxle. Ich habe das Gefühl, dass Kiko sich sehr verändert. Irgendwie werde ich nicht schlau. Habe mich schon gefragt, ob physisch etwas nicht stimmt mit ihm. Aber er frisst und ist mässig agil. Irgendwie ist er anders.
    Habt Ihr eine Erklärung - mache mir wirklich Sorgen.
     
  15. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Wenn du eine Veränderung bemerkst die du nicht erklären kannst gehe zu einem Ta es gibt auch die Möglichkeit das er sich unwohl fühlt oder schmerzen hat ihm die haut juckt usw.....las ihn untersuchen dann geht es dir besser
     
  16. #15 Cyano - 1987, 12. Mai 2010
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Ich habe jetzt 2x was von Bissen in den Nacken/das Genick gelesen?
    Kann es sein, das diese Vögel ihren Menschen treten wollen?
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    hi terry,...ich denke auch das dein john-boy eifersüchtig ist...so sehr dass er sogar dich attakiert...mag schlimm sein für dich, ist aber denke ich vorrübergehend solange sie in der balz sind....hormone halt...meine lisa hatte meinen armen mann auch immer mal durchs haus gejagt...eifersucht...nimm dich einfach mal ein bisschen zurück..willst du zwar nicht und kann ich auch verstehen...aber tiere bleiben unberrechenbar und erst recht wenn saisonale hormone im spiel sind...fang bitte jetzt nicht an mit stöckchen zu hantieren...nimm dich nur etwas zurück und bleib vorsichtig...
     
  19. #17 Tierfreak, 13. Mai 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Terry,

    was genau hat sich denn an seinem Verhalten geändert, vielleicht hilft es uns bei der Einschätzung der Lage, wenn du uns das etwas genauer beschreiben könntest :trost:.

    Vielleicht erlebst du wirklich gerade die Schwelle von pubertierenden Vögel zu Erwachsenen, bei denen die Triebe erwachen. Das ist schon eine Phase, die viele Halter etwas verwirrt, weil sich das Verhalten dann auch oft verändert und aus den früheren Kuschelkugeln plötzlich gestandene Vögel mit eigenem Kopf werden.

    Wie schon gesagt, würde ich hier auch auf Eifersucht tippen. Vermutlich passte es ihm nicht, dass Bonny so nah bei dir war. Für ihn magst du in dem Moment ein Konkurent um seine geliebte Braut gewesen sein, den er einfach von seinem Mädel vertreiben wollte, um das er doch gerade so wirbt :trost:.
     
Thema:

Kiko verändert sein Wesen in der Brutstimmung?