Kind aus Nest gefallen, was weiter ?

Diskutiere Kind aus Nest gefallen, was weiter ? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, gestern sind mir 2 von 3 Jungen aus 1.70m aus dem Nest gefallen. Sie haben wohl zu viel auf der Kante rumgeturnt und Flugübungen gemacht....

  1. #1 Melostylos, 17. August 2004
    Melostylos

    Melostylos Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westpfalz/Saarland
    Hallo,
    gestern sind mir 2 von 3 Jungen aus 1.70m aus dem Nest gefallen. Sie haben wohl zu viel auf der Kante rumgeturnt und Flugübungen gemacht.
    Die Jungen sind ca. 14 Tage alt und fast befiedert. Eines ist total neben der Spur, das andere ist fit und ich habs schon wieder ins Nest gesetzt.
    Hatte noch nie solche Probleme von wegen aus dem Nest fallen und bin total erschrocken, als gleich zwei Vögel da saßen.
    Das kleine kranke sitzt momentan unter der Wärmelampe in einem extra Nest und ich versuche, es zu retten. Seit gestern abend hab ich ihm nur einige Tropfen Wasser zu trinken gegeben, heut mittag hab ich ihm dann langsam mit der Spritze sehr dünnflüssiges Eifutter in den Rachen geschoben, da es von alleine nicht sperrt.
    Hatte heut morgen schon damit gerechnet, dass es gestorben ist, aber das Schiefhalten des Kopfes hat sich heut gegenüber gestern deutlich gebessert.
    Momentan hängt es immer so in einer Schräglage und streckt die Beine durch...sinkt aber nach geraumer Zeit wieder in die normale Position zurück.
    Hat jemand Erfahrung mit solchen Tieren ? Wollte das arme Tier nicht einfach einschläfern lassen, sondern mal noch ein zwei Tage abwarten, ob es sich nicht bessert...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 17. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    kan es sein, dass sich der kleine eine gehirnerschütterung zugezogen hat?
    die geht dann von alleine weg, der vogel braucht dann halt nur ruhe.

    ansonsten hatte ich die von dir beschriebenen probleme nochnicht. ist ein ast in der nähe? damit den kleinen der ausstieg erleichtert wird ( muss nicht-kann) meine hat das ommer geholfen, wenn ein ast in direkter nestnähe hängt.

    haben sich die beiden jungtiere evtl. erschreck und sind dann rausgeflogen und abgestürtzt ?

    wobei: wenn sie nun 14 tage alt sind, werden sie in den nächsten tagen das nest eh verlassen.
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Hi Chris,

    wenn der Kleine nicht mehr von allein sperrt, ist natürlich Handeln geboten, bei den Eltern würde er vermutlich verhungern. Die "Schräglage" muss nicht auf Verletzungen beruhen die er sich beim Sturz zugezogen hat, ich habe das auch schon bei Jungtieren gesehen, die zu wenig Wasser bzw. Futter aufgenommen haben.

    Viele Grüße
    Muni
     
  5. #4 Melostylos, 17. August 2004
    Melostylos

    Melostylos Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westpfalz/Saarland
    Hatte das Problem noch nie von wegen aus dem Nest fallen. Ich denke nicht, dass die Jungen was erschreckt hat. Schließlich sind sie einiges gewöhnt und niemand war im Zimmer.
    Ich glaube eher, dass die neuen Plastiknester zum Einhängen daran Schuld sind, da sich die Jungen, wenn sie am Nestrand Flügelschlagen üben, nicht genügend festhalten können.
    Weiß aber nicht genau, war zwar in der Nähe, aber nicht dabei.
    Habe vorhin einen riesigen Tannenast unter/neben dem Nest deponiert. Hoffe, dass der die Stürze ein bisschen mildert und die Jungen auffängt, falls noch einmal eines abstürzen sollte.
     
  6. #5 Zugeflogen, 17. August 2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hi,

    jo, das war eine gute idee.
     
  7. #6 Charmycarmy, 17. August 2004
    Charmycarmy

    Charmycarmy Guest

    Hi,
    ich habe schon überlegt, ob man nicht ein Handtuch unter dem Nest spannen könnte für ein paar Tage, aber das mit dem Ast muss ich mir im Hinterkopf behalten, wenn's bei mir mal aktuell wird.

    CC
     
Thema:

Kind aus Nest gefallen, was weiter ?

Die Seite wird geladen...

Kind aus Nest gefallen, was weiter ? - Ähnliche Themen

  1. amselkinder verlassen das nest

    amselkinder verlassen das nest: http://www.youtube.com/watch?v=a8LLGCBK_Ns das video hab ich gestern gemacht und heute sind sie schon im garten und werden von den eltern...
  2. "Einzelkind" im Nest - Nestausstattung?

    "Einzelkind" im Nest - Nestausstattung?: Die Situation: Eine Kanariendame hat ein einzelnes Küken im Nest, die anderen Eier wurden vorher alle gegen Plastikeier vertauscht. Keine gute...
  3. Kinder aus dem nest tun??

    Kinder aus dem nest tun??: Hallo miteinander ich habe auf vielen seiten gelesen ,dass es am besten ist wenn man alle eier mit dem lögffel aus dem nest holt in eine dose...
  4. Rauchschwalbenkinder sterben

    Rauchschwalbenkinder sterben: Hallo, letztes Jahr hatte unser Rauchschwalbenpaar das ganze erste Gelege groß bekommen, vier schöne Schwalbenkinder. Die Kleinen vom zweiten...
  5. Gans Auguste wieder Sorgenkind!

    Gans Auguste wieder Sorgenkind!: Hallo, nun habe ich bei meinen Tieren auch wieder einen Krankheitsfall, meine Gans Auguste. Hinzu kommt, das die großen Gänse gerade in der Mauser...