Kirschen - allgemein Obst

Diskutiere Kirschen - allgemein Obst im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Grüßt Euch, habt ihr Nymphen oder Wellis, die gern Kirschen essen? Desti hat immer Obst verschmäht. Nun biete ich davon auch kaum bis gar...

  1. #1 Wölkchen, 28. Juni 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Grüßt Euch,

    habt ihr Nymphen oder Wellis, die gern Kirschen essen?

    Desti hat immer Obst verschmäht. Nun biete ich davon auch kaum bis gar nicht an.

    Eine Möhre mal - ja, dass mögen sie.

    Aber heute "klaute" sie mir förmlichst die Kirsche aus der Hand.

    Ich habe auch noch nie User Bilder einstellen sehen, wo Nymphi/Welli eine Kirsche verspeist.

    Oder kann hier jemand zufällig damit dienen? :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Green Joker, 28. Juni 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass "weicheres" Obst, wie auch Erdbeeren, Weintrauben, etc. nicht gerne genommen werden. Apfel "geht" da schon besser.
    Aber Gemüse (Brokkoli, Gurke, Möhre, ...) kommt am besten an
     
  4. #3 claudia k., 29. Juni 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    bei meinen agas wechseln die vorlieben immer mal wieder. mal werden weintrauben ausgelutscht, bis nur noch die haut übrig bleibt, mal gucken sie sie nur kurz an. das selbe mit mandarinen. mit gurken, möhren und äpfeln hauen sie sich gerne die bäuchlein voll, aber es gibt auch phasen, da wird nur mal lustlos dran rumgeknabbert, und paprika ist wieder der renner.

    kirschen habe ich noch nie ausprobiert, weil ich meine mich erinnern zu können, dass die kerne für die exoten schädlich sein sollen. bin mir aber nicht sicher, deswegen hatte ich bisher nicht geantwortet, und auf eine aufschlussreiche antwort zum thema kirschkerne gehofft. :~ (wobei man sie ja auch entkernt anbieten kann). :zwinker:

    gruß,
    claudia
     
  5. #4 Wölkchen, 29. Juni 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi Claudia,

    wegen der Blausäure sollen keine Apfel-/Kirschkerne pp verfüttert werden - dass ist gut, dass Du das noch mal anschneidest.

    Die Kerne entferne ich sowieso. Wird nie mitangeboten.

    Das Papageien gerne Obst essen, ist bekannt.

    Aber bei Nymphen und Wellis - die das nicht wirklich brauchen - ist es halt so, dass sie nie an Trauben, Kirschen dran gingen... deswegen war ich bei der Nymphenhenne so überrascht.
     
  6. #5 Sittichfreund, 30. Juni 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nymphensittiche und Wellensittiche, aber auch Agaporniden können mit Sicherheit keine Kirschkerne knacken, also können die Früchte ohne weiteres komplett verfüttert werden. Meine Agas lassen die Apfelkerne übrigens - soweit sie Äpfel überhaupt fressen - links liegen. Ob die Blausäurekonzentration der Apfelkerne wirklich schädich ist, kann ich aber nicht beurteilen. Sie müßten davon vermutlich auf einen Schlag eine ganze handvoll fressen, um Schaden zu nehmen.
     
  7. #6 Wölkchen, 1. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi,

    kann sein - kann aber auch in die Hose gehen.

    Rocky, so sagte Vorbesitzer, hat früher auch liebend gern mit Apfelkernen rumhantiert.

    Er lebt, ist gesund. Nix passiert.

    Aber nach Rücksprache mit vk Tierärzten wurde ich dann doch gewarnt :0-
     
  8. #7 CocoRico, 3. Juli 2011
    CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Kathi,

    mein Nymphensittich lebt ja bei meiner Mutter und er frisst alles, also auch Kirschen. Sie viertelt die Kirschen, damit er es besser mit dem Schnabel packen kann.

    Wie bei den Papageien auch, solltest du immer wieder Obst und Gemüse anbiete, damit sie auf den Geschmack kommen. Wir Papageienhalter essen mitunter Frischkot vor und sagen dann "hm lecker" - ich habe allerdings das große Glück, dass meine vier Papageien Obst und Co. lieben - vorkauen musste ich noch nie. Se bekommen es aber auch von kleinauf angeboten.
     
  9. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Hoffentlich tut er sich dann nicht allzu schwer wenn er alleine die Sämereien aus dem Körnerfutter frißt "rofl"
    Sind ja auch Papageien.
    8o
    Pfui Teufel!
     
  10. #9 Green Joker, 3. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hmmm... Kot... :D
     
  11. #10 Brätt Pitt, 3. Juli 2011
    Brätt Pitt

    Brätt Pitt Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    *würg* - ...dann lieber doch Apfelkerne....
     
  12. #11 Trucker_Dino, 3. Juli 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Warum nicht ? Er hat halt herausbekommen, das noch etliche Mineralien enthalten sind.

    Gibt ja auch Menschen die ihren eigen Urin trinken. Siehe hier und hier.

    Ich wünsch' dann "Guten Appetit"
     
  13. #12 claudia k., 4. Juli 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo cocorico,

    was meinst du?
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo zusammen,

    da ist mir wohl ein Tippfehler unterlaufen. Wir essen natürlich Frischkost vor.

    Wir stellen uns vor die Papageien und essen z.B. ein Stück Apfel und sagen dabei "lecker" und das über Tage hinweg. Irgendwann ist es dann soweit, dass die Papageien neugierig werden und es doch probieren. Manche fangen dann tatsächlich an vom Obst, Gemüse und Co. zu essen, andere lassen es dennoch sein.

    Aber man sollte dann weiterhin frische Dinge anbieten und nicht gleich aufgeben.

    Kleiner Hinweis zu meinem Nymphen: Ihm wurde vor Jahren ein Teil des Beines entfernt und lebt seitdem mit 1,5 Beinen. Er kann daher kein Obst oder Gemüse in die Krallen nehmen und daher muss man so manches berücksichtigen.
     
  15. #14 osschen44, 4. Juli 2011
    osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo
    hier mal ein bericht von einem bekannten futterhandel


    Liebe Kundin, lieber Kunde
    in unserem heutigen Newsletter möchten wir kurz auf das Verfüttern von Kernobst für Papageien und Sittiche eingehen. Zum Kernobst gehören beispielsweise Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche oder Pflaumen. Die Kerne dieser Früchte sind besonders bei unseren gefiederten Freunden sehr beliebt und oft interessanter als das Fruchtfleisch. Allerdings enthalten die Kerne Blausäure was viele Halter beängstigend finden und deshalb erst gar nicht verfüttern. Diese Angst ist jedoch völlig unbegründet, denn Blausäure ist für unsere Vögel nur in großen Mengen toxisch. Nach Aussagen der TH Hannover müsste eine Amazone mindestens 2kg reine Kirschkerne zu sich nehmen damit es zu Vergiftungserscheinungen kommt. Deshalb können Kirschen, Aprikosen oder Pfirsiche unbedenklich in gesunden Maßen mit Kern! verfüttert werden.
     
  16. #15 Wölkchen, 4. Juli 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Danke für den Artikel. So in etwa sagte das Frau Doc auch.

    Dennoch: Kerne biete ich grundsätzlich nie an
     
  17. #16 Sittichfreund, 4. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    8o :? Jetzt weiß ich wieder, warum ich keine Papageien halten wollte. :k
     
  18. #17 Sittichfreund, 4. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Oh, dann ist alles klar, dacht schon ...

    Da sieht man's wieder alles Panikmache!

    Dann kann ich meine Aussage bzgl. Apfelkernen und Agaporniden ruhig nach oben korrigieren, bin jetzt aber zu faul zum Umrechnen. :D

    Es gibt aber Menschen die verbreiten - obwohl die vkTÄ sinngemäß dasselbe gesagt haben soll, wie es in dem Newsletter steht - Horrormärchen. Wozu das Ganze?
     
  19. #18 Green Joker, 4. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Kirschen, Pflaumen und Co. sind Steinobst.

    Kernobst sind z.B. Apfel, Birne, etc.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 claudia k., 5. Juli 2011
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Das ist einleuchtend :p

    btw. mein aga ernie liebt es ab und an einen apfelkern aus einem stück rauszufummeln. da stürzt er sich regelrecht drauf. also muss ich mir nach wie vor keine sorgen machen, wenn er mal einen apfelkern abbekommt.

    ist denn bei steinobst wieder irgendwas zu befürchten, oder kann man das bedenkenlos anbieten?

    meine agas haben zwar schon pfirsiche / nektarinen / pflaumen (ohne kerne ... nein ... ohne steine!) vorgesetzt bekommen, aber das mögen sie nicht sonderlich.

    kirschen würde ich dann mal probieren ...
     
  22. #20 Sittichfreund, 5. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Darauf habe ich gar nicht geachtet.8o Wenn die aber schon sowas verwechseln, dann weiß ich nicht inwieweit die in anderen Bereichen kompetent sind oder umfassend recherchiert haben. :?

    Ich denke, daß kleinere Papageien solche Kerne nicht knacken können.
     
Thema:

Kirschen - allgemein Obst