Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus

Diskutiere Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, meine Wellidame Lara würgt und spuckt seit einiger Zeit sehr heftig, konnte teilweise kaum Nahrung aufnehmen und ist auf 27g...

  1. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,

    meine Wellidame Lara würgt und spuckt seit einiger Zeit sehr heftig, konnte teilweise kaum Nahrung aufnehmen und ist auf 27g abgemagert. Da im Kropfabstrich vermehrte Zellen gefunden wurden, vermutete unsere Fachärztin einen bakteriellen Infekt und behandelte mit Baytril. Von Montag bis gestern war sie stationär in der Vogelpraxis bekam täglich Baytril injiziert und eine Infusion.

    Gestern kam das Laborergebnis. Es wurde ein Befall mit Klebsiella oxytoca nachgewiesen. Lt. Antibiogramm wirkt Baytril gegen diesen Erreger.

    Unser Hahn Bini leidet seit einigen Tagen unter starker Atemnot. Die TÄin konnte ihn am Montag nicht einfangen, weil sie sicher war, er würde dabei in ihrer Hand kollabieren. Alle Vögel wurden zuhause ebenfalls mit Baytril behandelt.

    Heute morgen bot sich ein schlimmes Bild. Lara hatte wieder gespuckt und kotzt sich seitdem sozusagen die Seele aus dem Leib, und Bini kann sich kaum auf der Stange halten, leidet sichtlich unter Atemnot und gibt quietschende Atemgeräusche von sich. Er nimmt keine Nahrung zu sich.

    Ich habe sofort mit unserer TÄin telefoniert, die mir erklärte, Klebsiellen würden normalerweise vom Immunsystem der Vögel bewältigt, setzen sich aber häufig als Sekundärinfektion auf eine Viruserkrankung, die sie in unserem Bestand vermutet. Und dagegen könne man nichts tun.

    Habt ihr einen Rat, was ich noch für meine erkrankten Vögel tun kann?

    Verzweifelte Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 20. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mariama,

    seh eben erst das Thema. Das liest sich sehr schlimm und ich gebe Dir den Rat eine Zweitmeinung einzuholen. Die Aussage Deiner TÄ ist für mich nicht schlüssig
    Da eine Infektion mit Klebsiella oxytoca u.a. auch zu Atemwegsinfektionen führen kann. Was widerum Binis Amtennot begründen würde. Klebsiellen könne also sehr gut Atemprobleme verursachen- Lies mal hier KLICK .

    Bei welcher Tierärztin bist du denn - bitte per PN.
     
  4. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Susanne,

    danke für deinen guten Rat. Leider ist jetzt alles zu spät, wir haben heute im Abstand von zwei Stunden Bini und Lara verloren.

    Ich werde dir die ganze Geschichte später privat erzählen. Im Moment bin ich einfach nur fertig...

    Traurige Grüße
     
  5. #4 charly18blue, 20. Juni 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Oh nein, das darf nicht wahr sein [​IMG] :trost: Das tut mir unendlich leid. :heul: Mir fehlen die Worte.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klepsielleninfektion

    ,
  2. klebsielleninfektion

Die Seite wird geladen...

Klebsielleninfektion und Verdacht auf Virus - Ähnliche Themen

  1. Usutu Virus ist in Deutschland angekommen

    Usutu Virus ist in Deutschland angekommen: G'day mates . Vorsicht vor kranken Amseln!!!!!! Das aus Afrika stammende Usutu-Virus hatte im vergangenen Sommer in Südwestdeutschland zu einem...
  2. Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben

    Verdacht auf Neocnemidocoptes - Milben: Hallo Leute :) Ich habe mir vor Ca 1,5 Monaten eine Ziegensittich Henne zur bereits vorhandenen Henne zugekauft. Als ich sie gekauft habe ,...
  3. Edelpapagei Henne Peach Circovirus positiv

    Edelpapagei Henne Peach Circovirus positiv: Hallo, Wir hatten zwei Circovirus positive Edelpapageien ein Männchen und ein Weibchen. Leider ist unser Männchen jetzt gestorben und da wir...
  4. Verdacht auf milben?

    Verdacht auf milben?: Hallo liebe vogelgemeinde, Hätte eine frage zu milben; Wenn es milben sind - kann es sein das sich der papagei(graupapagei) dann dauernd...
  5. verdacht auf Aspergillose und extremer Abbau nach Medikamentenvergabe bei Amazone

    verdacht auf Aspergillose und extremer Abbau nach Medikamentenvergabe bei Amazone: Hallo, Wir waren mit Moritz beim Tierarzt, da er zeitweise Schwierigkeiten mit der Koordination hatte und sich nicht mehr viel bewegte. Die...