Kleine Käfige und Birdbox???

Diskutiere Kleine Käfige und Birdbox??? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mir ist aufgefallen ,dass bei der Bird Box hauptsächlich sehr kleine Käfige im Angebot sind, ich kann mir nicht vorstellen,dass die nur als...

  1. RollyS

    RollyS Guest

    Mir ist aufgefallen ,dass bei der Bird Box hauptsächlich sehr kleine Käfige im Angebot sind, ich kann mir nicht vorstellen,dass die nur als Krankenkäfig verkauft werden.
    Soweit ich weiss gehen die Mindestanforderungen aber erst ab 1m Länge los, ich sehe darin also einen Wiederspruch, sollte man solche Käfige nicht lieber aus dem sortiment nehmen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich ganz deiner Meinung ich finde das sowiso ne unverschämtheit, das Käfige die 1m lang sind im Zoofachhandel als Großsittichkäfig ausgegebn werden!
     
  4. #3 Vogelfreund, 21. März 2010
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Hallo,

    Das kommt sehr drauf an, was man unter sehr klein versteht.

    Ich denke wir haben eine sehr große Auswahl an großen Käfigen, im Vergleich zu anderen Anbietern.

    Hier ein paar Beispiele:

    Fast 1 Meter (90cm):
    FOP Lorena
    FOP Rita
    Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] Piano 6

    1 Meter breite Käfige + Volieren:
    Athena-Vogelheim Kloris
    Montagna Voliere 512
    Montagna Voliere 513
    Voliere Sinai
    Montana Denver
    Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] Piano 7

    1,20 Meter breit:
    Montana Villa Casa III

    1,65 Meter breit:
    New Madeira Double

    Mindestanforderung ist für Sittiche gedacht, nicht für Exoten und Kanarien ;-)

    Und man glaubt nicht, wie oft ich Kunden im Laden nicht bedienen kann, weil unsere Käfige leider alle viel zu groß sind !!! Diese Kunden gehen dann zu Futterhaus oder Fressnapf um sich dort Ihren Minikäfig zu holen.... ;-(
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Genau das ist es!
    DAS kann ich hier an Ort und Stelle bezeugen :rockon:

    Dabei hatten die einen super tollen preiswerten Anbieter der auch Käfige oder Volies um 1 Meter und 1,20 Meter Länge hatte.
    Für Sittiche aber auch für Wellis, Kanarien, PF und Sperlies etc. Aber nein, sie mussten ihn ja auslisten. Fachidioten! 0 Ahnung von den Bedürfnissen der Tiere, geschweige denn der Kunden :+schimpf
    Es ist der reine Kommerz!
    So etwas sollte man wirklich verbieten.
    Als Krankenkäfige reichen 40 bis 50cm.
    Ansonsten dürfte es nur noch Käfige ab 80 cm Länge aufwärts geben :+schimpf

    Aber, das eine ist die Verordnung, das andere der Kommerz :whip:
     
  6. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ja finde auch das mann mal ein limit einführen, indem eine mindestgröße geschrieben ist(aber das ist ja unrealistisch wer würde den so ein limit einführen können?!)
     
  7. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Ist zwar ein wenig schwer zu entziffern was du meinst, aber für Papageien/Sittiche gibt es zumindest ein Gutachten des Verbraucherministeriums. Wellis und Nymphen sind davon ausgeschlossen.
     
  8. RollyS

    RollyS Guest

    Also bei der Birdbox sind der größte Teil der Käfige unter 1m und würde ich höchstens als Krankenkäfig benutzen.
    Wenn man eine Voliere will muss man schon ganz schön suchen oder sich selber eine bauen. Ich finde es nicht artgerecht Vögel in Käfigen zu halten und die Mindestanforderungen geben ja auch vor , dass es sozusagen ab 1m loszugehen hat, wobei ich das noch klein finde.
    Wenn ich jetzt was ab 1 m oder 2 m haben will, dann habe ich 2-3 Modelle zur Auswahl die mir noch dazu überhaupt nicht gefallen aber 10000 Minikäfige in allen Farben und Ausführungen. Sollte es nicht eher umgekehrt sein?
    Wir sind doch in einem Zeitalter wo wir uns informieren können, vor allem über das Internet,wo keiner mehr seine Vögel aus Unwissenheit in winzige Käfige stecken muss.
    Schlimm genug, dass es Leute gibt die sich Vögel anschaffen aber kein Geld oder Platz für eine Voliere haben und dann eben lieber einen Minikäfig kaufen gehen- egal wo!
    Solche Leute sollten keine Tiere halten dürfen. Ich würde das nicht noch unterstützen indem ich so etwas anbiete, sondern lieber aufklären.
     
  9. Andre@s

    Andre@s Guest

    ...stimmt kann ich auch bezeugen, und dieser Anbieter kam aus "Bella Italia", wenn wir den selben meinen....

    ...auch dieses Kundenverhalten, kenne ich aus 13 Jahren Nebenjoberfahrung, im Zoofachhandel...

    LG Benu
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi,
    Für die Kleinvögel gibt es auch Mindestanforderungen.
    Käfiggrößen beginnen bei 80x40x40 (lxbxh)
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hach, willkomen im Club :trost:
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Vogelfreund,

    mein Problem war eher, dass ich für meine Sperlingspapageien einen Käfig mit verchromten Gittern oder aus Edelstahl (1m Breite) gesucht habe, und auch bei euch nicht fündig wurde (vielleicht hab ich es auch nicht gesehen).

    Was mir aber aufgefallen ist:

    - Ihr habt (fast) ausschließlich Käfige mit beschichteten Gittern.
    - Ich habe einen Käfig (nachdem ich schon mit dem Selbstbau angefangen habe) bei euch gesehen, da stand chromfarben dran. Material aber nicht.
    - Bei euren Vorsatzgittern steht das Material nicht dran (telefonisch: verchromt)

    Wegen der Zinkproblematik wäre es schön, wenn ihr diese Angaben bei euch auf der Hompage ergänzen würdet.

    VG Elmo
     
  13. #12 Vogelfreund, 22. März 2010
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Das Problem ist einfach, das die mehrheit der Kunden einen kleinen billigen Käfig haben will. daher produzieren die hersteller viele kleine billige Käfige.

    Für große teure Käfige ist der Markt einfach viel zu klein, als das die Industrie sich da wirklich reinhängen würde.

    Würden die Hersteller auf Ihren Minikäfigen sitzen bleiben, weil alle große Käfige haben wollen, dann würde vielleicht ein Umdenken stattfinden.

    Aber solange die Leute kleine Käfige kaufen, wird es die auch weiter geben.

    So wie es in vielen Geschäften noch Tierschutzwiedrige Sandhülsen für Sitzstangen, Spiegel und Plastikvögel gibt. Die Kunden regen sich dann immer auf das es bei der Bird-Box sowas nicht gibt und gehen dann zu den Mitbewerbern...

    Wenn Ihr wirklich was ändern wollt, müsst Ihr die Kunden üerzeugen, der Handel wird sich von alleine drauf einstellen.

    PS: Wenn jemand von euch große Käfige (1 Meter und größer) findet, die wir noch nicht im Sortiment haben, würde ich mich über eine kurze Nachricht sehr freuen.
     
  14. RollyS

    RollyS Guest

    Mir fallen ein paar Modelle ein, sehr groß, optisch trotzdem ansprechend , die ich vom Sehen her kenne, wo ich aber leider den Namen und Firma nicht weiss. Ich selbst bin auf der suche nach einem davon. Allerdings sind die wohl schon länger aus dem Sortiment, ich googel schon lange nach Begriffen wie Voliere, Zimmervoliere usw. auch bei ebay schaue ich mir alle Volieren an die drin sind (Bestimmt kenne ich schon alle aktuellen Modelle lach) aber ich habe da noch keines dieser Modelle ,die ich meine, gesehen- oder wiedergesehen. Bis auf eins, das wurde gebraucht verkauft, doch der Verkäufer wollte Selbstabholung und wohnte am anderen Ende von Detschland und auch sonst konnte er mir nicht helfen und mir Auskunft über Firma oder Modellnummer geben.

    Immer heisst es dann, baue dir doch selbst eine Voliere. Klar, ich habe schon genug selbstgezimmerte Dinger und mal im Ernst, die sind nie so besonders optisch ansprechend, ich liebe verchromte Gitter und besondere Formen und Wölbungen/Verzierungen, ich liebe vor allen diese Schmiedeeiserne Optik, das Rustikale. Das passt dann zu meiner Einrichtung. Trotzdem soll die Voliere groß und artgerecht sein.
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    tsstsstss......
    Ich stelle euch mal hier einen Link zur Verfügung...
    Sind um die 7MB :D, also warten es dauert ein paar sekunden in denen sich nichts tut!
    Katalog
    Ab Seite 105 wird's erst interessant...
    Kleine Käfige für kranke Vögel :zustimm:
    Und dann kommen größere...

    Einkaufen kann da aber nur Bird Box, da der Händler ein Großhändler ist...
    ABER, man kann anrufen und sich einen Händlernachweis geben lassen, wo man diese Käfige kaufen könnte....
    Sprich wer bei diesem Großhändler einkauft :+klugsche

    So... und nu hört auf zu meckern und macht euch an die Arbeit :D
     
  16. #15 charly18blue, 23. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    also ich hab mir die Käfige im Katalog mal angesehen, wo ist da der Unterschied zu dem was Patrick anbietet? Vor allem bei Patrick weiß ich dass ich Montanas kaufe und nicht irgendwelche Blender, die weiß der Gott wo hergestellt wurden. Die kleinen Käfige muß ich ja nicht kaufen, allerdings weiß ich, dass die imner wieder verlangt werden, also hat man sie als Verkäufer im Sortiment. Die Großvolieren, die Patrick anbietet unter Alu Volieren haben lediglich keine abgerundeten Ecken. Und alles was man bei Patrick nicht im Sortiment findet z. B. von Montana, kann er kurzfristig besorgen. Ich weiß gar nicht was das soll, da müßten doch sämtliche im Intenet befindlichen Shops an den Pranger gestellt werden und nicht nur hier die Bird-Box erwähnt werden. Ich finde sowas absolut nicht fair.

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Es geht um Käfige die 100 - 120 lang sind, und die findest Du halt nicht überall, es geht nicht um Volieren.
     
  18. #17 Vogelfreund, 23. März 2010
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
     
  19. #18 Tiffani, 24. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Gefallen :+shocked:

    Ich mußte mich nach dem schmalen Geldbeutel meiner Kunden richten und das größtmöglichste für sie rauskitzeln...
    Also Setubal (er hatte auch andere früher....fragen), dann natürlich 512 und 513....als Volieren. Den Lorena gab es, glaube ich, früher auch bei ihm.

    Aber für die, die meinen manchmal etwas obskuren Ideen folgten, bestellte ich auch Jerry Vip, Maxima 100, Rabbit 100-3 (den kann man oben schön aufklappen für einen Spielplatz z.B.)
    UND :+klugsche
    Nager 557 und 556 :D
    Die Inlays habe ich entfernt und wenn es ging separat verkauft und durch entsprechende Sitzstangen ersetzt...usw.
    Man muss sich nur zu helfen wissen...und Ideen haben :p
    Bitterböse Gespräche meinerseits mit einem großen italienischen Hersteller bezüglich der Käfiggröße ergaben, wie Du schon sagtest, die Kunden wollen so große Käfige nicht. Das ist totaler Quatsch. Von 10 Käfigkäufern kauften 7 "meine" Sondermodelle.
    Klar sie waren ohne Schublade, aber mal ganz ehrlich, die Schubladen sind doch oft ein reines Ärgernis. Wenn man dick mit Chispsi oder Buchenholz einstreuen will, ist das doch ein Unterfangen was von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Dann lieber einen Nagerkäfig, der hat 'ne schöne hohe Schale :D
    Inzwischen, wenn nicht wieder eingestellt, gibt's von dem italienischen Hersteller wohl einen der knapp ein Meter lang ist, aber tausend Winkel und Plastikstützen hat. Na da freuen sich doch die Milben :k
    Ganz böse Zungen haben mir mal früher zugetragen, das Die Industrie die Käfiggrößen nie besonders verändern wird, wegen der Packmaße auf den Europaletten :jaaa:
    Und ich denke mal diese Zunge hat recht, mehr als knapp 1,20 wird es wohl "festmontiert" nicht im Standardhandel geben...8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JaJe

    JaJe Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich bin der Meinung, der Einzelhändler hat sehr viel Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden.

    Wenn ich als Kunde nirgendwo Käfige unter 1m bekomme, muss ich einen größeren nehmen, da bleibt mir nichts anderes übrig.

    Ebenso, wenn ich nur Edelstahl bekommen würde.
    Und wenn dann wieder mehr Edelstahlkäfige verkauft werden, purzeln hier automatisch die Preise.

    Und gerade als Betreiber des Forums, das für Aufklärung und Tierschutz plädiert, kann man und sollte man auch als Vorbild voran gehen, und den Kunden bei Nachfrage nach kleinen Käfigen erklären, warum man diese ggf. nicht verkauft.

    Außerdem sollte man bei den Mindestanforderungen bedenken, dass es nur Mindestanforderungen sind, die nicht unbedingt immer wirklich ausreichend für ein tatsächliches Wohlbefinden der Vögel sind.
     
  22. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo JaJe,

    so gut Du es auch meinst, so wenig Ahnung hast Du wahrscheinlich von "König Kunde" und seiner Marktmacht. Ich arbeite seit 30 Jahren im Einzelhandel und weiß, wovon ich rede.

    Selbst wenn es in aufklärenden Verkaufsgesprächen gelänge, den einen oder anderen Kunden in die "richtige Spur" zu setzen und für einen vogelgerechten Käfig zu begeistern, macht eine Schwalbe noch lang keinen Sommer. D. h., die breite Masse wird sich in der Regel für einen preiswerten und damit auch kleinen Käfig entscheiden. Ganz einfach weil es zum einen eine Kostenfrage und zum anderen auch eine Platzfrage in den Wohnungen ist. Warum wurden denn die "Pseudovolieren" für "Senkrechtstarter" und "Kletterkünstler" entwickelt? Genau - weil sie eine geringe Grundfläche haben und somit relativ leicht in einer freien Zimmerecke gestellt werden können. Zur Beruhigung des eigenen schlechten Gewissens nimmt man sich dann vor den Lieblingen viel Freiflug in der Wohnung zu gewähren. Das ändert sich meist sehr schnell, entweder aus Zeitgründen oder wenn der erste "Flurschaden" an der Wohnungseinrichtung entstanden ist.

    Findet der Kunde jetzt in einem Laden / Shop nicht die Käfige, welche seinen Vorstellungen und Möglichkeiten entsprechen, ist er weg - unterwegs zum nächsten Händler usw..... . Die Möglichkeiten dazu sind doch heute vorhanden und nur einen Klick weit entfernt. Ich will damit sagen, ein rein auf Vorbildfunktion fixierter Händler wird kurz- bis mittelfristig vom Markt verschwunden sein.
     
Thema:

Kleine Käfige und Birdbox???

Die Seite wird geladen...

Kleine Käfige und Birdbox??? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  5. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...