Kleine Käfige und Birdbox???

Diskutiere Kleine Käfige und Birdbox??? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wer keinen Platz oder Geld für eine richtige Voliere hat, der sollte auch auf die Vogelhaltung verzichten. Solche Leute sollten sich echt fragen...

  1. RollyS

    RollyS Guest

    Wer keinen Platz oder Geld für eine richtige Voliere hat, der sollte auch auf die Vogelhaltung verzichten.
    Solche Leute sollten sich echt fragen ob ein anderes Tier oder garkeines nicht besser für sie wäre.
    Klar das mit dem "Dafür hat er ja viel Freiflug" ist immer die Lieblingsausrede von so Manchen...
    Allerdings: Unbeaufsichtiger Freiflug ist in meinen Augen genau so unverantwortlich!
    Aber wer hat schon DEN GANZEN TAG Zeit Zu Hause zu sein und den Freiflug seiner Vögel zu Beaufsichtigen?
    Das Endet dann nur wieder damit, dass die Vögel die meiste Zeit des Tages in ihren kleinen Käfigen vor sich hinvegetieren.

    Hier ist mehr Aufklärung gefragt , ich würde das auch ziemlich radiakal machen in die vorwurfsvolle Richtung " Hält du deine Vögel in kleinen Käfigen bist du ein Tierquäler"..

    Wie auch bei dem Thema Einzelhaltung usw.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Vogelfreund, 24. März 2010
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    na dann gehts doch... :dance:

    Ausser dem genannten Setubal haben wir alle anderen genannten Vogelkäfige seit Jahren schon im Angebot :-)

    Wobei es gibt auch viele Kunden die keine weißen Gitter mögen, weil diese den Vögel blenden... wäre wieder ein Argument, was gegen diesen Käfig sprechen würde...
     
  4. #23 Vogelfreund, 24. März 2010
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    *grins*

    Sorry, aber sowas gibt es nur in einer Traumwelt...

    In der Realität (und in der Marktwirtschaft) wird es immer einen geben, der den Kunden das verkauft, was Sie haben wollen, und wenn es kleine Vogelkäfige sind.

    Das würde nur funktionieren wenn es ein Gesetz gebe, das kleine Käfige verbietet und ganz viele neue Amtstierärzte, die jeden Haushalt abklappern und die Einhaltung dieses Gesetzes überwachen.

    Ist also völlig utopisch.

    Wir können nur versuchen Aufklärung zu leisten und weiter größere Käfige anzubieten.

    Was meint Ihr wie oft ich mich im Laden beschimpfen lassen muss, weil wir keine Spiegel, Plastikvögel oder Sandhülsen für Sitzstangen verkaufen. "Ein guter Zoofachhandel müsste sowas doch haben" muss ich mir oft anhören....

    nun.. ich erklären (wenn ich dazu komme) warum ich das nicht habe und nicht haben werde.. viele gehen dann aber einfach in den nächsten Laden und kaufen es dort... 8(
     
  5. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Was vielleicht auch eine Hilfe ist, ich hatte Schilder rangehangen...
    Kranken- Transportkäfig
    oder geeignet für.....
    Dann hatten die Neulinge schon mal in etwa eine Vorstellung.
    Zum Thema Sandhüllen...
    *Seufz....*
    Eigentlich dürfte es auck eine Paracetamol geben, denn davon kann man (bei Überdosierung) ein Leberkoma bekommen und versterben...aber es gibt sie dennoch, freiverkäuflich!

    Also! Aufklärung!

    Nur eine einzige Sandhülle pro Käfig und am besten da wo auch ein Futternäpfchen hängt...
    Warum?
    Weil sich Finken nach dem Fressen daran den Schnabel reiben, und er so wenigsten etwas "Schliff" bekommt.
    Hierbei kommt es aber auch auf die Qualität der Hülsen an und was viele vernachlässigen, der Durchmesser der Sitzstange!
    Ist die zu dünn, hat der Vogel keinen Halt, weil sich die Sandhülse dreht.

    Für die Nagelpflege sind sie eher rudimentär. Da der Vogel dort nur kurzzeitig sitzt.

    Ansonsten hatte noch keiner meiner Vögel wunde Füße oder irgendwelche anderen Begleiterscheinungen. Aber die Schnäbel waren damals immer "poliert" :D

    Spiegel und solchen Kram habe ich auch nicht favorisiert 8(
    Aber es war damals sehr schwierig Hersteller zu finden die "artgerechtes" Zubehör für Vögel anboten.
    Meisten wurde ich beim Nager- und Reptilienzubehör fündig :zustimm:
     
  6. kili

    kili Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Da brauch man eben ein Geschicktes Händchen für Kunden und eine Menge überzeugungskraft.
    Es gibt auch viele Halter die Wissen noch nicht so wirklich auf was sie sich einlassen und Kaufen sich von Heute auf Morgen einfach mal nen Vogel wel die ja "so süß sind". Wenn mann ihnen das erklärte verstehen es die meisten auch.
    Aber natürlich gibt es aber immer Leute die aber keine Ahnung haben sich aber trotzdem auf Stur stellen, und denken mit einem Plastikvogel machen sie ihrem Vogel das Leben schöner.
    Ich finde das also schonmal nen gute Anfang einfach keine Atrapen oder Vogelschädlichen Sachen zu verkaufen.
    Manche Menschen wollens eben einfach nicht verstehen:(
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja...
    Und dann gab es noch die Kunden die viel Wert auf Ruhe und Erholung legen und das Pärchen A. roseicollis soooo bezaubernd fand :D
    Was macht man da, wenn gerade an dem Tag die Vögel der Meinung sind "....heute sagen wir keinen Pieps....!" :~
     
  8. JaJe

    JaJe Mitglied

    Dabei seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Natürlich macht es keinen Sinn, wenn nur ein Einzelhändler keine kleinen Käfige anbietet. Aber es ist ein Anfang, und der nächste Kollege macht es viellecht nach. Aber hier geht es doch nur darum, dass die Kasse stimmt. Der Tierschutz bleibt beim Thema Geld aussen vor.

    Kann man als Einzelhändler richtigen Tierschutz praktizieren?
    Wahrscheinlich reicht es dann wirklich nur zum Überleben, der maximale Gewinn bleibt aus......


    Ich bleibe dabei: Bietet bitte nicht so viel tierschutzwidrigen Müll an, und es es geht automatisch vielen Tieren besser. Alleine schon deswegen, weil diejenigen, die sich nicht informieren, gar keine Möglichkeit haben, Müll zu kaufen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Evtl. könnte es den einen oder anderen Kunden helfen, wenn ihr euch als Händler ein Info-Blatt zusammenstellt, auf dem die wichtigsten Fakten und auch die Hintergründe dazu droben stehen.

    Man kann über Dehner sagen was man will. Ich war letztens in München am Viktualienmarkt bei den Vögeln. Trotz des doch sehr beengten Platzes - und den leider doch recht kleinen Käfigen - waren diese zumindest liebevoll eingerichtet / ausgestattet.
    Ausserdem gabs für verschiedene Tiere Info-Blätter und für die Agas stand doch so einiges drinnen. Bei einigen Vögeln wurden auch nur Paarpreise angegeben.
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Man kann, aber man muß es dem Kunden so verkaufen, als wenn es seine Idee sei...und ja, reich wird man nicht dabei....

    Aber es soll ja auch Idealisten geben.....8)
     
Thema:

Kleine Käfige und Birdbox???

Die Seite wird geladen...

Kleine Käfige und Birdbox??? - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  4. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  5. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...