kleine Neuigkeiten von Otto+Annie

Diskutiere kleine Neuigkeiten von Otto+Annie im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hi ihr Lieben, ich habe schon lange nichts mehr von mir und meinen Timnehs hören lassen also dachte ich mir das es mal wieder Zeit wird. Nachdem...

  1. #21 Katrin Timneh, 28. Oktober 2012
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    Hi ihr Lieben,

    ich habe schon lange nichts mehr von mir und meinen Timnehs hören lassen also dachte ich mir das es mal wieder Zeit wird.
    Nachdem Otto und Annie täglich durch das Mittelgitter schnäbelten und auch ordentlich stritten,dachte ich das es nun wirklich an der Zeit ist,das Gitter zu entfernen.
    Seit einigen Monaten ist nun doch endlich die Trennwand raus und ich gebe zu ich hätte es schon früher tun sollen.Na egal jetzt ist es jedenfalls so weit.
    Jetzt wird täglich geübt was all die Jahre nicht getan wurde.Otto ist ja auf jeden Fall noch "Jungfrau":dance:
    Allerdings klappt es nicht so wirklich,denn Annie sitzt immer auf einer Stange,ein paar cm unter Otto und hält ihr Popöchen hin um sich dann aber doch wieder umzudrehen und lieber gefüttert zu werden.Na von mir aus muß es auch nicht wirklich klappen,dann werden auch keine Eier gelegt.Wenn sie in der Stube rumturnen und ich das Zimmer betrete,kommen sie gern total unschuldig guckend unter der Voli hervor
    Seit ein paar Wochen meint Annie nun da sie immer noch ihr gerupftes Hälschen hat,Otto die Birne auch kahl machen zu müssen.Er sieht jetzt fast aus wie ein Geier :nene: der Arme.Einseitig nackt sogar das Ohrloch ist zu sehen.Immer wenn es nachwachsen will,wird wieder gerupft.Er schreit dann kurz und hält das Köpfchen trotzdem zum krabbeln wieder hin.Ich dachte das gibt sich mal aber es wird immer schlimmer.Was soll ich machen?Habt ihr vielleicht eine Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Katrin,
    zunächst ein großes Lob an dich wie lange du Geduld hattest bis Annie und Otto sich angenähert haben. So wie du schreibst, hat das Warten sich gelohnt!

    Das Rupfen am Kopf ist eine sogenannte Liebesglatze. Ich würde dir jetzt gerne schreiben was man dagegen tun kann, aber leider wirst du es akzeptieren müssen.
    Leider machen das einige Papageien, ich selbst habe auch zwei solche Kandidaten.
    Manchmal hören sie auch wieder damit auf, aber bis dahin sind die Federn schon einige Male gerupft worden und wachsen im Kopfbereich leider nicht mehr nach.
    Zwei bis drei mal ausrupfen genügt da schon.
    Bei meinem Hahn sind sie seitlich und auf dem Hinterkopf gerupft.
     

    Anhänge:

  4. #23 Katrin Timneh, 29. Oktober 2012
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    oh schade,ich dachte du schreibst mir einen guten Tip aber eigentlich dachte ich mir das man nichts dagegen tun kann.Sieht zwar nicht wirklich schön aus aber müssen wir durch.Liebesglatzte *lach*,klingt gut.Jetzt paßt Otto auch besser zu Annie.Sie den Hals ein wenig nackt und er den halben Kopf :zwinker:
    Muß man jetzt eigentlich noch mehr auf Zug aufpassen?Das eine "Ohr"-loch ist frei.Also 2 kleine Federchen hängen da noch herum.Obwohl ich habe heute noch nicht nachgesehen...:~
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Katrin,
    du siehst es mit Humor, das ist die richtige Einstellung. Wichtig ist, dass die beiden sich mögen. Annie findet Otto gut so, er schaut sich nicht im Spiegel an und wir Menschen sollten nicht so viel auf Äußerlichkeiten schauen.

    Zugluft sollte man grundsätzlich vermeiden, auch bei Papageien ohne Glatze. Ein wenig Wind draußen (wenn es nicht kalt ist) macht nichts aus.

    Weiterhin alles Gute für die beiden. Berichte wie es mit Annie und Otto weiter geht, wären schön. Bilder natürlich auch!
     
  6. #25 Katrin Timneh, 29. Oktober 2012
    Katrin Timneh

    Katrin Timneh Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31246 Lahstedt
    danke.Klar ich werde weiter berichten und demnächste ein paar Bilder einstellen :)
     
Thema:

kleine Neuigkeiten von Otto+Annie

Die Seite wird geladen...

kleine Neuigkeiten von Otto+Annie - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...