Kleiner Bericht von mir über Rudi

Diskutiere Kleiner Bericht von mir über Rudi im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Meiner Rudi (prachtrosella, 10 Jahre alt) geht es schon seit einem halben Jahr nicht so gut. Angefangen hat alles damit das sie nachts...

  1. #1 Prachtrosella, 21. Februar 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Hallo!

    Meiner Rudi (prachtrosella, 10 Jahre alt) geht es schon seit einem halben Jahr nicht so gut.
    Angefangen hat alles damit das sie nachts von der Schaukel gefallen ist und sich das Wurzelgelenk im Fuß gebrochen hat.
    Von da an hat sie immer mal ganz selten sowas wie anfälle bekommen. Sie konnte auf einmal ihr Beinchen nicht mehr bewegen, es schien zu krampfen, aber nach ein paar Minuten war es wieder weg.

    Ich war dann beim vk Tierarzt, der hat alles gemacht, geröngt, abstriche aus kropf, kloake und Nase, Blutbild und ich hatte auch einen Anfall gefilmt. Aber es konnte nichts fest gestellt werden, wahrscheinlich eine Nervensache aber da könne man wohl nichts machen. Aber sollange es nur selten ist wird sie damit leben können.

    Schön dachte ich, ich sollte dann noch Korvimin füttern um eine gute Vitamin und Mineralenquelle zu haben und fertig.

    Bis diesen Dienstag, ich komme von der Arbeit nichts ahnend und da kam gleich meine Ma dein Vogel ist hintern Schrank gefallen ganz ohne Grund.
    Ich habe sie denn wieder vor geholt und dachte das wars...Ende.

    Sie war völlig weg getreten hat nichts mehr mit geschnitten, aber ich dachte naja vielleicht ist es nur der Schock, sowas haben Vögel ja bei extremen Streß.
    Aber es wurde einfach nicht besser, sie hat sich auf dem Käfigboden hin und her gewunden und den Kopf verdreht. Es war schrecklich jeden Moment dachte ich jetzt hat sie es geschaft und plötzlich reißt sie die augen auf und krampft.

    ich bin denn am nächsten Tag gleich zum TA, weil ich dachte, so gehts nicht das wird nichts mehr, obwohl es ihr schon wieder besser ging. Der Ta sie wieder gründlich untersucht, ob was gebrochen ist also geröngt u.s.w. nichts alles i.o.

    Er hat ihr denn ein Schmerzmittel gegeben und ein aufbaumittel. Ich hatte vorher im Internet gelesen das man bei Nervenkrankheiten Vitamin B-Komplex geben kann. Er meinte das es ein Schädelhirntrauma sein kann was bei so einem Sturz durchaus möglich ist. Ihr ging es auch gleich besser das hat man richtig gesehen, aber abends ging es denn wieder los zwar nicht so schlimm aber schon schlimmer als sonst.

    Auch ging es ihr heute früh anscheinend auch nicht so gut.
    Ich habe ihr denn am Nachmittag das vitamin B wieder gegeben und sie ist wieder wie aus getauscht.

    Ich stelle mir nun die Frage ob Vögel sowas wie Epilepsie haben können und ob es möglich ist das nach zu weisen?
    Ich hab gelesen das es bei Vögeln sowas nicht gibt, aber was kann Rudi denn sonst haben, ihr scheind es ja wenn sie Vitamin B bekommt besser zu gehen also muss es doch was nervliches sein?
    Oder hab ich da nur was falsch verstanden?

    Ich hatte das Korvimin abgesetzt weil es alle war und ich erst welches neu kaufen musste, dort ist auch Vitamin B drin kann es sein das der Abstruz durch einen schweren Anfall her vorgerufen wurde?

    Ach und noch was sie frißt und trinkt normal wie immer.

    Hat vielleicht jemand ähnlich erlebt und wie ist es aus gegangen?

    lg Pracht

    ich bin erst wieder näschten Freitag online, also nicht wundern das ich nicht antworte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 markus.denker, 23. Februar 2008
    markus.denker

    markus.denker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28832 Achim/Baden
    Hallo Prachtrosella,

    es ist durchaus möglich das Vögel an Epilepsie leiden.
    Ebenso können Vögel Schlaganfälle erleiden.
    Die Symptome sprechen leider für Epilespie.
    Ob Vitaminpräparate da helfen kann ich nicht sagen.
    Über Behandlungsmethoden konnte ich leider auch nichts
    finden.
    Es scheint als gäbe es keine...?!

    Vielleicht weiß jemand Rat.

    Ich wünsch die alles gute.
    MfG
    MArkus
     
  4. #3 markus.denker, 1. März 2008
    markus.denker

    markus.denker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28832 Achim/Baden
    Hallo nochmal,

    wie geht es deinem Vögelchen?
    Hat ja leider keiner geantwortet. Mich interessiert
    aber der Stand der Dinge...

    MfG
    Markus
     
  5. #4 Prachtrosella, 2. März 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Es sieht schlecht aus, sie hat wohl ganz schon was abbekommen.
    Vorige Woche ging es ihr kurz besser jetzt sitzt sie aber da wie ein Trauerkloß.
    Zwar hatte sie keinen Anfall mehr, aber trotzdem scheind es ihr schlecht zu gehen. Ich will jetzt noch bis Freitag abwarten, sie bekommt ja noch die Vitamin B Kur bist Mittwoch und wenn es ihr Freitag nicht besser geht fahre ich nochmal zum TA, aber das wird denn wohl sehr traurig enden :(
     
  6. Suhli

    Suhli Mitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    :(

    Ich drücke euch die Daumen das es besser wird
     
  7. #6 Prachtrosella, 4. März 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Ich war heute schon beim Ta, weil Rudi nur noch am Boden saß und die Flügel hängen ließ, Aufgeplustert und den Kopf konnte sie auch nicht mehr heben. :traurig:

    Aber der TA will sie noch nicht auf geben, weil sie noch frießt und trinkt das gewicht hat sie auch gehalten. Er hat ihr eine Pretnisilonspritze gegeben.

    Jetzt sitzt sie wider auf der Stange, aber ich habe kein gutes Gefühl, das ist halt blöd man klammert sich an jeden noch so kleinen Strohhalm vorallem wenn der TA meint das man noch was machen kann, aber eigentlich weis man das es wohl nichts mehr bringt.
    Aber vielleicht sehe ich auch zu schwarz?
    Ich soll am Samstag nochmal hin oder wenn es noch schlimmer wird halt früher :traurig:

    lg Pracht
     
  8. Chii

    Chii Landeplatz

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mir kamen fast die tränen,

    Ich drück euch ebenfalls beiden die daumen!
     
  9. watschi

    watschi watschi

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42651
    Ich drücke euch auch ganz fest die Daumen.
    Du siehst nicht zu schwarz, ich würde genauso kämpfen, manchmal wendet sich doch alles zum Guten.

    lieben Gruß Iris
     
  10. #9 Prachtrosella, 13. März 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Hallo,

    es gibt Neuigkeiten, Rudi war jetzt eine Woche beim TA damit der mal gucken kann wie Rudi sich verhält und ob ihr Leben so wie es jetzt ist noch lebenswert ist.
    Er ist zu dem Schluss gekommen das Rudi auf jedenfall wahrscheinlich bleibende Schäden von dem, was auch immer sie hatte, behalten wird, aber diese nicht so schlimm sind das man sie einschläfern müsste.
    Aber Rudi wird wohl nie wieder den Käfig verlassen können, da sie schwirigkeiten hat sich zu orientieren und ein unkontrollierter Absturz aus großer Höhe auch dumm enden kann. :(

    So nun frage ich mich aber wieder ob das nun wirklich so gut ist ich kann sie doch nicht den rest ihres Lebens im Käfig halten, sie ist doch ein Rosella und die brauchen doch Platz!? :traurig:

    Aber ich habe mir überlegt das ich es einfach mal probiere, ich kann sie ja unter Aufsicht raus lassen und abends kann ich sie in einen gepolzterten Käfig sperren, sie ist ja halb zahm da ist das ja kein Problem.
    Vielleicht brauch sie ja auch nur viel Zeit um sich zu erholen.

    lg Pracht
     
  11. #10 Prachtrosella, 21. März 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Hallo :traurig:

    ich muss euch nun mitteilen das Rudi heute plötzlich verstorben ist. :traurig:

    Ihr ging es eigentlich gut, sie hat keine Anzeichen gezeigt das es ihr schlecht geht und ich hab heute versucht sie wieder raus zulassen.
    Ich habe sie gefüttert, auch Fotos gemacht und plötzlich ist sie denn umgefallen :traurig: :traurig:
     

    Anhänge:

  12. watschi

    watschi watschi

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42651
    Hallo,

    das tut mir sehr leid, aber irgendwie hat sie dir auch eine Entscheidung abgenommen. Ich weiß wie du dich jetzt fühlst, aber vielleicht ist es für Rudi so besser, auch wenn diese Antwort so blöde klingt.
    liebe Grüße Iris
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 stanleymama, 23. März 2008
    stanleymama

    stanleymama Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65239
    Hallo Prachtrosella,

    ich war nur eine stille Leserin. Habe deine Geschichte mit Rudi verfolgt und Euch beiden die Daumen gedrückt.
    Das es so gekommen ist tut mir leid.:traurig:
    Wünsch Dir alles Gute!
     
  15. #13 Prachtrosella, 24. März 2008
    Prachtrosella

    Prachtrosella Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    far far away
    Danke für Eure Anteilnahme!

    Ich habe mich auch schweren Herzens dazu entschieden Henry ein neues zu Hause zu suchen, da ich mir keinen neuen Prachtrosella anschaffen möchte und Herny nicht allein bleiben soll.

    Ich habe auch schon vielleicht etwas gefunden ganz in meiner Nähe. Es ist eine Arbeitskollegin meiner Mutti. Sie hat mehrere Außenvolieren mit beheitzten Schutzräumen, sie züchtet Nympfensittiche und Kanarienvögel, sie hat auch eine Zuchtgenemigung und züchtet auch nur nach "Bedarf", also nicht wild drauf los.
    Sie baut zur Zeit eine neue Voilere und wäre bereit Henry mit einer Roselladame zusammen dort unterzubringen und wenn sie wollen könnten sie auch kleine Rosellas großziehen.
    Ich könnte ihn immer besuchen, was mir wichtig ist.
    Wenn die Voliere fertig ist werde ich mir das mal ansehen und wenn es mir gefällt, wird Henry dorthin umziehen.

    Außer ich finde noch etwas anderes, jemanden mit Vogelzimmer.

    lg Pracht
     
Thema: Kleiner Bericht von mir über Rudi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prachtrosella kaufen 28832

Die Seite wird geladen...

Kleiner Bericht von mir über Rudi - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...