Kleiner Schwarm in Arbeit

Diskutiere Kleiner Schwarm in Arbeit im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr lieben, nachdem wir vorletztes Jahr unser Haus gekauft und endlich ein Vogelzimmer mit Außenvoliere eingerichtet hatten, haben wir...

  1. #1 Benny-Lucca, 7. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo ihr lieben,

    nachdem wir vorletztes Jahr unser Haus gekauft und endlich ein Vogelzimmer mit Außenvoliere eingerichtet hatten, haben wir dieses Jahr beschlossen unseren Bestand aufzustocken.
    Als erstes kam Coco zu uns. Als WF 04 angeboten, war er in einem erbärmlichen Zustand. Beide Flügel unfachmännisch derart gekürzt, daß laut unserer TÄ sogar die äußersten Flügelknochem mit abgeschnitten wurden. Fazit: Er kann überhaupt nicht fliegen. Aber bei guter Pflege wird er es irgendwann wohl wieder können.
    Außerdem zeigte die Untersuchung das er Horn und Federbildungsstörungen hat sowie ernährungstechnisch ziemliche Defizite aufweist. dafür haben wir Nahrungsergänzugen bekommen. Es stellte sich sehr bald heraus das Coco mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein Wildfang ist. Die Papiere sind demnach wohl gefälscht. Deshalb weigerte sich der Verkäufer wohl auch irgend etwas zu unterschreiben, wen wunderts. Hoffenlicht ist wenigsten das Zertifikat vom Sexing und die Ringnummer echt (offenener Ring, wegen WF hm,sicher, natürlich hahaha.) Das werden wir aber noch überprüfen lassen. Coco spricht mittlerweile, singt hervorragend und neigt das Köpfchen zum kraulen, wie ein WF das eben so macht ;-) gelle.
    Er will aber weder auf die Hand noch auf einen kleinen Ast klettern. Im Gegenteil: Wenn man ihm einen Stock vor die Füße hält, klickert! er laut hörbar.
    Da er leider ja nicht fliegen kann, plumpst er immer vom Ast wenn er transportiert werden soll und flüchten möchte. Dabei ist auf Grund seiner Hornbildungsstörung auch die Spitze seines Schnabels abgebrochen. Jetzt wird er eben immer mit einem Handtuch transportiert in das er kräftig hineinzwickt.
    Komischerweise beißt er uns nicht, ist eigenlich ganz lieb und sagt beim Schließen der Rolläden artig "Gute Nacht".
    Bei seinem letztem Eigentümer, einer ziemlich dubiosen Gestalt vom Schlage "Deutschland sucht den Ekel-Züchter" hat er weder gesprochen, noch gesungen sondern nur um sich gebissen. Würde ich übrigens auch machen, wenn ich in einem dunklen Verschlag mit mangelhaftem Futter immer mit dem Kescher eingefangen werde.
    Jetzt ist er also bei uns und wird erstmal "gestärkt" an Seele und Magen, wie man so sagt.
    Wenn die Untersuchungsergebnisse (Kot, Blut und Feder) vorliegen und er gesund ist (physisch) kann er zu den anderen.
    Coco soll übrigens ein Hahn sein.
    Wie alt er ist kann nur geschätzt werden.

    Die anderen, das sind Benny HA (1,0) 8J und Lucca HA (0,1) 7J (Stammbesatzung) sowie Harry HA (1,0) 7J und Hermine NB (0,1) 6J.
    Letztere haben wir letzten Sa bekommen.

    Hermine wurde zu Harry angeschafft, damit er nicht so allein ist.

    Das Dumme war wohl, das Harry lieber seiner Herrin folgte und mit Hermine nichts im Sinn hat. Sie sollten aus verschiedenen Gründen an jemanden abgegeben werden, bei dem sie es besser haben.

    So sind die beiden jetzt auch bei uns und Harry ist ein bißchen am Bauch, Hermine an den Flügeln gerupft.

    Theoretisch können beide fliegen. Harry ziemlich leidlich mangels Praxis und Hermine wegen den gerupften Flugfedern im Moment nur flattern.

    Trotzdem hoffen wir auch hier auf gute Untersuchungsergebnisse damit dann die Zusammenführung der Rasselbande erfolgen kann.
    Vielleicht stellen die beiden ja dann wegen "Reizüberflutung" das Rupfen ein.

    Da Benny sich zwar mit Lucca versteht, sonst in ihr wohl aber kein anderes Geschlecht erkennt, grins, wird sich hoffentlich in der neuen Gruppe ein neues Pärchen ergeben. 3 Hähne und 2 Hennen. Mal sehen.....

    Züchten wollten wir eigentlich nicht, aber wenns die Natur so will......
    Eine Naturstammnisthöhle für Graue ist jedenfalls auch vorhanden.

    Werde weiter über die 5 berichten.

    So viel für heute, endlich hören sich die Racker mal nach mehr an!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 7. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    So, wer schauen mag wo die 5 denn nun leben werden? Hier: http://www.udert.blogspot.com/

    Ach ja, jetzt habe ich außer einer Schwäbin als Frau 2 graue Schwaben, 1 Sauerländer (woll) und 2 Rheinländer zu umsorgen.

    Multikulti sozusagen.

    Wobei die Schwaben jetzt die Mehrheit bilden. Ich bin nämlich aus Nordhessen. Aber da muß man drüber stehen, schwätze lasse sozusagen. Ich KANN Hochdeutsch!
     
  4. #3 Benny-Lucca, 7. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Ha! Erster Akt: Die Tierklinik hat eben angerufen. Alle Tests von Coco sind negativ! Wenigstens etwas, oder? Will sagen das ist sehr positiv.
    Er kann jetzt als erster ins Vogelzimmer. Werde beobachten wie er sich schlägt. Ausweichen und Selbstverteidigung hat er ja gelernt. Der Platz dafür ist Gott sei Dank auch da.
    Erste Bilder in Kürze im Blog s.o.
     
  5. #4 weissgundi, 7. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    hallo...
    also...dein benutzerbild....lach..sowas von süüüss
    habe dein "blog" gesehen..seit ja richtig tierlieb...schön,tolles geierzimmer habt ihr..neid..
    wäre schön wenn du HIER mal fotos deiner geier reinstellst...gucken doch alle sooo gerne fotos

    grüsse gudrun
     
  6. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Benny-Lucca

    Super Geierzimmer :zustimm:

    Wie groß soll den euer Schwarm werden ?
    Hoffentlich sind auch die anderen Tests negativ.

    Woher habt ihr den diesen Futterspender ?
     
  7. #6 LittleRickySon, 7. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    iss der futterspender aus plastik ?
     
  8. #7 Benny-Lucca, 7. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
  9. #8 Benny-Lucca, 7. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Futterautomat

    Nur zur Info, da die Versandkosten aus den USA recht hoch sind, haben wir eine Sammelbestellung getätigt. Das hat die Kosten im erträglichen Bereich gehalten.
    Leider gibt es diesen Futterautomaten, der übrigens auch für fast jedes Futter geeignet ist, nicht in Deutschland. Nachbau ist bis jetzt am Patent gescheitert.
     
  10. #9 Tierfreak, 8. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Huhu Chris,

    echt schön, mal wieder was von eure süßen Grauen zu lesen und dann auch gleich noch inkl. grauen Familienzuwachs :prima: :D.

    Euer Vogelzimmer ist wirklich super geworden, auch das Haus schaut sehr schön aus. Schöne Umgebung drumherum, gefällt mir :prima:.

    Dann will ich mal die Daumen drücken, dass auch die restlichen Testergebnisse negativ ausfallen, damit ihr eure Bande zusammenführen könnt ;).

    Wäre schön, wenn´s mit einem Wiedersehen in der Vogelburg klappen würde..hoff und freu :).

    Wäre natürlich echt super, wenn auch noch ein paar andere Graupapageifans aus dem Forum vorbeischauen würden :zwinker:.
     
  11. #10 Benny-Lucca, 14. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Neue Fotos

    Hi,

    es ist vollbracht.
    Die Testergebnisse waren am Freitag da und wir konnten alle Neuankömmlinge im Vogelzimmer integrieren.
    Selbstverständlich gibt es auch neue Fotos.
    Wer sie sehen möchte, schaut auf unseren Blog. Adresse weiter vorn in diesem Thread.
    Großartige Rangeleien gab es bis jetzt wenig. Mit Sicherheit auch deswegen, weil wir 4 neue Futter & Wassernäpfe angebracht haben und das Zimmer doch immerhin so viel Platz bietet, daß sich alle bei Bedarf auch aus dem Weg gehen können.
    Wir hoffen jetzt natürlich darauf, daß sich bei jetzt 3 Hähnen und 2 Hennen im sexuell aktiven Alter das ein oder andere Paar findet und die Nisthöhle annimmt. Selbstverständlich werden wir bei Bedarf auch noch eine zweite besorgen.
    Das wars fürs erste. Aktuelle Fotos findet ihr immer wieder im Blog.
     
  12. #11 Tierfreak, 14. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Chris,

    schön, dass auch diese Testergebnisse wieder negativ waren :zustimm:.

    Ich drück euch auch die Daumen, dass es weiterhin so gut mit den Geiern klappt und das sich ein schöner, friedlicher Schwarm entwickelt :zwinker:.
     
  13. #12 Benny-Lucca, 18. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Vorläufig letzter Neuzugang

    So, nachdem wir ja jetzt von 2 auf 5 Graue aufgestockt hatten, bekommen wir nun morgen die Nummer 6!
    Das sollte es dann aber auch erst mal gewesen sein.
    Es handelt sich um einen TÄ durchgecheckten Hahn, mittleren Alters der abgegeben werden soll, da er wohl in seinem jetztigen zu Hause angegriffen wird.
    Da die Tests erst kürzlich erfolgt sind, erparen wir uns und em Vogel erneute Kontrollen beim TA.
    Wenn er dann da ist, werde ich darüber berichten.
    Die neue Henne, Hermine, ist eine Naturbrut was man auch deutlich merkt.
    Gegenüber Lucca, der Stammhenne, hat sie sich nicht nur schon behauptet, sondern auch gleich nach einem kurzen "Zickenkrieg" die Führung übernommen.
    Komischerweise akzeptieren sich die Hähne untereinander ohne Probleme.
    Männer sind da eben immer etwas entspannter, grins.....
    Benny sieht das Ganze ziemlich gelassen und beobachtet die anderen vom höchsten Punkt aus, den er erfolgreich behaupten kann.
    Somit ist seine Integrität als "Leader" nicht in Frage gestellt.
    Coco ist ja nun kein WF, aber wir vermuten stark, das er auch eine NB ist.
    Da er nicht fliegen kann, hat er im Laufe seines Lebens ziemlich effektive Verteidigungsstrategien, fast schon asiatische Kampfsporttechniken entwickelt und wird von den flugfähigen Artgenossen mehr als respektiert.
    Er ist der Einzige der selbst die dicksten Kabelbinder durchknipst, als wären sie Strohhalme.
    Deshalb haben wir beschlossen, Kabelbinder aus Edelstahl zu besorgen. (siehe Zubehör Thread)
    Damit können dann zerstörungssicher wichtige Befestigungsarbeiten dauerhaft durchgeführt werden.
    Coco hat sich sehr zur Freude von Alex als reiner Frauenvogel herausgestellt.
    Bei mir sagt er kein Wort, wenn ich morgens als Futterspender auftrete. Wenn Alex Abends dagegen das Gleiche erledigt, trällert er nicht nur wie ein Opernsänger, nein er sagt bei jedem Handgriff "soooo" und wenn die Birdlamps ausgehen "Gute Nacht, guuu".
    Bei den beiden anderen Neuen beschränken sich die humanen Lautäußerungen
    im Moment noch auf "Hallo".
    Angekündigt wurden uns aber reiche Wortschätze auf schwäbisch.
    Warten wirs ab.
     
  14. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Benny-Lucca,

    stelle mich, wenn es soweit ist, als Übersetzer zur Verfügung. :D
     
  15. #14 LittleRickySon, 18. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @Boracay

    :zwinker:
    daaa mach ich auch noch mit :D
     
  16. #15 Benny-Lucca, 18. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Übersetzung

    Vielen lieben Dank, aber ich bin mit einer echten Schwäbin verheiratet.
    Gebürtig von dr Albra.
    Das sollte reichen, oder?
    Wie wärs damit: ""Kommet glei noch em Kaffee, daß r zom Vespra wieder drhoim sei kennat"
    I schwätz Daitsch, net schwäbisch.
    Bei un schaffd net bloß dr Moschd em Keller!
     
  17. #16 Benny-Lucca, 20. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Nummer 6 ist da!

    Hi,
    gestern ist also dann unsere Nummer 6 eingezogen.
    Hermine, unsere NB hat ihm gleich tiefergehend auf den Schnabel gefühlt.
    Alex hat bestimmt 2 Stunden im Vogelzimmer verbracht um zu beobachten was wohl passiert.
    Gestern Abend kam Ricky, unser Neuer mit Benny und Lucca nach oben ins Wohnzimmer. Da auch Ricky sehr menschenbezogen ist, wollten wir ihn einfach nicht alleine mit den anderen 3 unten im Vogelzimmer lassen.
    Auf den Kletterbaum mochte er nicht, also haben wir ihm eine eigene Futterschüssel hingestellt.
    Da er warmen Kräutertee mag, habe ich ihm ein Schüsselchen voll gekocht und ihm lauwarm präsentiert.
    Nach etwas Eingewöhnungszeit hat er auch ausgiebig getrunken und gefressen.
    Alex hat sich intensiv mit ihm beschäftigt und auch gespielt, was er liebend gern genossen hat.
    Da Benny und Lucca ziemlich auf mich fixiert sind, geb es auch keinerlei Eifersüchteleien.
    Kurzum, alles lief freidlich ab und auch die Nacht hat Ricky wohlauf verbracht.
    Heute morgen saß er direkt vor der Nisthöhle und hatte wohl schon etwas Kontakt zu Coco, der ja direkt darunter sitzt und nicht fliegen kann.
    Da die beiden im Moment noch keine feste Henne haben, entwickelt sich eventuell eine "Männerfreundschaft", die ja bekanntlich lange halten, grins.
    Auch Ricky hat mittlerweile einen eigenen Futter und Wassernapf, so daß keine Futerstreitigkeiten entstehen sollten.
    Jetzt heißt es 4 Futter und Wassernäpfe, 1 Trinkflasche, 1 Futterautomaten mit Pellets sowie die Badeschale täglich zu versorgen. Dauer am Morgen ca. 1h. Abends dauert es noch länger.
    Aber es macht Spaß die Vögel zu beobachten und die Verhaltensweisen zu studieren.
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui schön, dass auch Nr. 6 friedlich aufgenommen wurde :zustimm:.Hoffendlich bleib es so...Daumen drück :zwinker:.

    Stimmt :prima:, ich könnte meiner Bande auch stundenlang zuschauen, da kommt das olle Fernsehprogramm nicht so schnell mit :D.
     
  19. #18 Benny-Lucca, 22. April 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Die ganze Bande

    Hallo Manuela,

    Alex hat gestern noch ein paar Bilder gemacht, nachdem Benny, Lucca und Ricky wieder aus der Außenvoli reingekommen sind.
    Bilder findet ihr wie immer im Blog.
    Hoffentlich geht alles gut.
    Das Wetter ist jedenfalls Spitze im Moment.
    Hoffentlich bleibt es noch ein bißchen so.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Chris,

    Ricky ist echt ein hübscher kräftiger Hahn, da wird das Mädel sicher nicht lange wiederstehen können :D.

    Oh ja, das hoff ich auch. Wird wirklich Zeit, dass endlich der richtige Frühling kommt und auch bleibt :zwinker:.
     
  22. #20 Benny-Lucca, 25. Juli 2008
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Ricky hat´s geschafft! Dem Tod von der Schippe gesprungen

    Hi all,

    Ricky hat uns doch tatsächlich letzte Woche ein großes Problem bereitet.
    Am letzten Freitag Abend war er plötzlich gar nicht mehr wie sonst.
    Nach dem all abendlichen nach oben holen ins Wohnzimmer, saß er stumm auf dem neuen Kletterbaum und SCHLIEF ! die ganze Zeit.
    Normalerweise klettert er wie wild umher, spielt lautstark und singt und pfeift was das Zeug hält.
    Nur letzten Freitag eben nicht. Donnerstag war noch alles wie immer.
    UND das schlimmste: Er wollte nichts fressen! Keine seiner geliegten Kerne oder keine der angebotenen Nüsse über die er sich sonst als erstes hermacht.
    Immerhin kam er zum trinken auf den Tisch geflogen, wo immer ein Apfelsaft-Wasser Gemisch wartet.
    Nachdem er ein paar Schlucke getrunken hatte, flog er wieder auf den Baum uuund.... hat sich sofort übergeben!
    Also habe ich ihm einen lauwarmen Kamillentee angeboten und auch den hat er umgehend wieder erbrochen.
    Lediglich vor dem zu Bett gehen, trank er noch einen Schluck, den er dann bei sich behielt.
    Morgens versuchte er sogar etwas frisches Obst zu fressen.
    Aber kein Kot! Auch schon am Freitag Abend nicht. Und das, obwohl Ricky sonst immer alle 30 min..........
    Egal, ALARM- Verdacht auf PDD? Wie schrecklich.
    Wir also Ricky geschnappt und auf zu unserer TÄ zur vorsorglichen Untersuchung.
    Die Untersuchung mit Röntgenbild brachte die zwar beruhigende Erkenntnis: kein PDD! ABER.... Er hatte es doch tatsächlich geschaft, einen SB-Kern mitsamt der Schale unzerkaut zu schlucken. Der wiederum hing jetzt in seinem Dünndarm fest und ging weder vor- noch zurück.
    DARMVERSCHLUSS! war die Diagnose und dazu eine fette Darmentzündung.
    Nach Aussage der TÄ hätte Ricky den So nicht überlebt, wenn wir ihn nicht direkt gebracht hätten.
    Jetzt gab es 2 Alternativen: 1. Ricky bekommt ein "Gleit-Abfürmittel" per Sonde eingeflößt und mit ein bißchen Glück, geht der Kern dann auf natürlichem Wege ab.
    2. OPERATION! Wenn der Kern auf diesem Wege nicht abgeht. Überlebenschance 50%.
    Ricky mußte leider in der angeschlossenen Klinik stationär bleiben.
    Wir sollten uns am So Mittag telefonisch noch einmal melden.
    Sonntag Mittag: Ich rief an. Pech, die leitende TÄ war noch bei der Visite. Ich sollte in 60 min noch einmal anrufen.
    Glaubt mir, so lange kamen mir 60 min noch nie vor.
    Dann, 1h später, die Information: Er hatte wohl ein bißchen Kot abgesetzt, aber der Kern war noch nicht dabei.
    Also doch Operation? Wie grausam....
    Ich sollte am Mo Mittag wieder anrufen.
    Montag: Ich rief an und..... der Kern war raus! Ricky konnte gegen 19:00 Uhr abgeholt werden.
    Er sollte zwar nur leichte Sachen fressen, aber den sonst so geliebten Babybrei wollte er nicht fressen.
    Er wollte, wie die anderen auch, na was wohl, Körner und Nüsse.
    Zum Glück hatten wir vorsorglich am vergangenen Sa in der METRO einen mittleren Großeinkauf hingelegt.Nüsse, diverse Kerne und getrocknete, ungeschwefelte Früchte etc alles OHNE Schalen. Auch die Kerne waren in verzehrfertiger Qualität geschält.
    Die konnte er jetzt ruhigen Gewissens fressen.
    Verhindern konnten wir es eh kaum, da er ja mit 5 anderen Grauen im Schwarm lebt und eine Futterselektion nicht in Frage kam.
    Ab sofort gibt es diese Mischung neben Obst, Gemüse, Keimfutter und Pellets nur noch.
    Das ein Vogel einen ganzen Kern mit Schale verschluckt, hatten wir bis dahin noch nie erlebt.
    Jetzt gibt es keine Schalen mehr und wieder ist eine Gefahr minimiert worden.
    Ricky ist im übrigen wieder voll auf dem Damm. Er spielt wieder, frißt und singt und kann von den Schreicheleinheiten gar nicht genug kriegen.
    So kann es gehen, Ricky lebt und wir sind ncoh mal davongekommen.
    Die anschließende TA-Rechnung haben wir dann gerne bezahlt.
     
Thema: Kleiner Schwarm in Arbeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voliere auf betonrandsteine

    ,
  2. acrylglas voliere

    ,
  3. schwarm arbeiten

    ,
  4. content
Die Seite wird geladen...

Kleiner Schwarm in Arbeit - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...