Kleiner Vasa-Papagei

Diskutiere Kleiner Vasa-Papagei im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich glaube kürzlich in einer Papageienzeitung gelesen zu haben, das der kleine Vasa-Papagei nicht einzelgehalten werden warf, weil er sehr...

  1. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Hallo,
    ich glaube kürzlich in einer Papageienzeitung gelesen zu haben, das der kleine Vasa-Papagei nicht einzelgehalten werden warf, weil er sehr stark vom Aussteben bedroht ist. Habe ich da was falsch in Erinnerung? Ging es da vielleicht nur um den großen Vasa-Papagei?

    Ich frage aus diesem Grunde, weil ich in eine Vogelpark war, wo der kleine Vasapapagei unter ca.100 Nymphensittichen, ein paar Halsbandsittichen und einem für mich unbekannten ziemlich schäbig aussehndem andene mittelgroßen schwärzlichen Papagei gehalten wird. Das Ganze in einem Steinhaus in das nur geringfügig Tageslicht reinkommt und es trotz Wärme draußen im Haus sehr kalt ist.

    Warf das sein? Auch im Winter wird dort nur mit zwei oder drei Infrarot-Strahler, wovor nur die stärksten Tiere Platz haben, geheizt.

    Ich hänge mal das Bild von dem schwarzen Papagei ran, vielleicht weiß ja jemand von Euch was das für einer ist!!
    Danke erstmal!
    Grüße

    Ela
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    das Bild zeigt einen Felsensittich
     
  4. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Danke Jan,

    Vielen Dank,
    darauf wäre ich nicht gekommen, aber Du hast recht!!!

    Leider sit der kleine Kerl in einem schlimmen Zustand, denn teilweise fehlen ihm Federn auf dem Rücken und an den Flügelanstätzen. Auch er ist mit in dem Haus bei den Nymphen und den Halsbandsittichen.

    Ich habe eben eine Seite gefunden auf der stehe, das auch er vom aussteben bedroht ist.

    Wie kann das dann sein, dass man solche Tiere einzeln halten darf? Wird das in zooähnlichen Einrichtungen nicht mal kontrolliert?

    Das ganze ärgert mich schon sehr, muß ich sagen, denn ich finde es schlimm, wenn man nicht wenigstens zwei Vögel einer Sorte hat.

    Grüße

    Ela
     
  5. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    tja, es gibt viel Elend, aber Zoos geht es als letzten wegen der haltung an den Kragen, die ersten sind die privaten Leute......0l
     
  6. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    .

    Da hast Du wirklich Recht.

    Man erlebt es ja immer wieder!! Zum Leidwesen der Tiere!!

    Gruß

    Ela
     
  7. ULF

    ULF Guest

    Also es gibt meines Wissens nach keine Verordnung, welche aus artenschutzrechtlichen Gründen untersagt bestimmte Arten paarweise halten zu müssen. Es gibt nur eine Verordnung bzw. ein Gutachten welches sagt, dass Papageien nicht einzeln gehalten werden sollen.
    Bevor du dich über diesen "Vogelpark" und über seine Bewohner beschwerst solltest du vielleicht mal darüber nachdenken wo die Tiere oft herkommen, und warum ihr Gefieder vielleicht nicht so schön ist!?
    Denn soweit ich das sehe und deiner Beschreibung nach, weis ich um welche Einrichtung es sich handelt. Sicher gibt es dort einige Haltungsformen die besser sein könnten, aber die meisten Tiere kommen aus privater Haltung und mussten weg oder wurden aus schlechter Haltung geholt. Und ich denke es gibt einfach zu viele von solchen Papageien und Sittichen, und der Betreiber kommt einfach nicht nach, mit dem Bau neuer Anlagen !
    Und so schlecht haben die Tiere es da nun wirklich nicht!
    Die einen vielleicht besser und andere nicht ganz so gut, aber ich denke geben wir dem Betreiber noch ein bisschen Zeit und urteilen dann.

    Gruß Ulf
     
  8. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    .

    Hallo Ulf,
    sicherlich hatten es viele der dort lebenden Tiere nicht so gut beim Vorbesitzer. Viele sind Rupfer oder Schreier, die sicherlich in privater Hand in bewohntem Gebiet schwierig zu halten wären. da haben sie es da schon ein bisschen beser.

    Allerdings geht ich seit Jahren in diesen "Vogelpark" und ich stelle nur immer wieder fest, dass es auch dort leider nicht "nur" um das Wohl der Vögel geht, sondern auch leider ums Geld (was macht der sonst mit den ganzen Nachzuchten, denn es hängen überall Nistkästen die auch "bewohnt" sind).

    Ebenso wird leider oftmals nicht daruf geachtet ob die Vögel sich untereinander verstehen (war schon bei einigen Papageien-Kämpfen dabei). Das finde ich wirklich schade.

    Letzten Winter waren wir dort und die sonst eher zurückhaltenden Nymphensittiche klebten förmlich am Gitter und bettelten um Futter. Warum? Weil kein einziger Krümel mehr in dem Behälter war. Sind das Zustände?

    Aber ich wollte eigentlich nicht das Ganze so schlecht machen!!

    Es ging mir nur darum zu sagen, das sort ein einzelner kleiner Vasa-Papagei sitzt und ich dachte das wäre "verboten". Ebenso mit dem Felsensittich.

    Übrigens sahen die das letzte mal (Herbst 2002) noch um einiges besser uns. Das Gefieder war völlig in Takt. Leider leben diese Zwei dort schon mindestens 3 Jahre drin. Also nicht erst neu dazugekommen. Deshalb finde ich es doppelt Schade!!!

    Danke trotzdem für die Info!!

    Grüße

    Ela
     
  9. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Vasa zur Zucht

    Hallo,
    nach meiner anfrage bei Euch hat sich ein Mann bei mir gemeldet, der den kleinen Vasapapagei in das Zuchtprogramm aufnehmen möchte. Das finde ich super, alleine aus dem Grunde, dass es dem Kleinen dann sicherlich besser gehen wird als jetzt.

    Falls ihr noch andere Vasapapageien kennt, dann meldet Euch doch bitte, weil die kleinen Kerle dringend nachgezüchtet werden müssen.

    Das wollte ich Euch nur kurz berichten!!!

    Viele Grüße

    Ela :0-
     
  10. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    und hat es denn geklappt?
    ich hatte das hier ihm gemailt........
     
  11. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Weiss nicht !!!

    Genaues weiß ich leider noch nicht, aber ich hoffe das Jörg mich auf dem laufenden hält.
    Ich wünsche es mir so sehr für den Kleinen!!
    Es kann ihm glaube ich nichts besseres passieren als in das Zuchtprogramm zu kommen. Die einzigen Bedenken die ich habe sind, dass der jetztige Besitzter ihn vielleicht nicht hergeben möchte (was ich wegen der Einzelhalung unter den Nymphen nicht verstehen könnte).

    Ich bin feste am Daumendrücken, dass es was wird.

    Danke jedenfalls fürs Interesse und die Hilfe!!!

    Grüße

    Ela
     
  12. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Leider, leider!!!

    Tja, wie ich es erwarte hatte, wird der Kleine Vasapapagei nicht ins Zuchtprogramm kommen.
    Der Vogelpark möchte die Besitzer nicht informieren und auch nicht nachfragen, ob sie damit einverstanden sind.

    Das bringt mich noch um den Verstand!!0l

    Wieso darf sich einer Vogelpark/Papageienpark nennen, wenn er nicht das Beste für die Vögel will?:?

    Noch nicht einmal den Kontakt zu den (eigentlichen) Besitzern zu ermöglichen finde ich einstarkes Stück!! Denn letztendlich haben die doch das Sagen, was mit dem Vogel passieren soll.
    Die dauerhafte Einzelhaltung zwischen Nymphensittichen kann doch nicht die Endlösung sein für diesen Süßen KErl, der da so langsam verwahrlost?!

    Es regt mich so auf, dass ich ständig mit dem Gedanken bei dem Kleinen bin. Aber, was kann ich noch tun?:?


    Ich bin einfach enttäuscht von diesem Park, denn er hat regen Zulauf und keiner guckt sich mal genauer das Ganze an (über ein Jahr, zu verschiedenen Jahreszeiten!). Warum eigentlich, so eilig kann es doch nicht sein kopflos seinen Papageien herzugeben, oder?

    Nun ja, ich werde schauen, was ich noch tun kann.

    Es grüßt Euch

    Ela
     
  13. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    das ist eigentlich Typisch für Vogelparks bzw Zoos !

    Die geben in der regel nie etwas her !

    :(
     
  14. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Das ist aber doch absolute Schei....!!!
    Sorry, aber es mußte mal (fast) gesagt werden!!!

    Ich finde es gerade von diesem Park Mist, weil er vorgibt alles Menschenmögliche zu tun, aber noch nicht einmal dn Kontakt zu den Besitzer ermöglicht. Somit verbaut er jegliche Entscheidung die vielleicht für die Vasa-Zucht sprechen würde.

    Wenn die Besitzer "nein" sage, dann muß man das akzeptieren (wenn auch schweren Herzens), aber ernsthaft kann das doch keiner wollen, dass sein Vogel sein ganzes Leben alleine (unter Artfremden) ist, oder?

    Ich bin einfach maßlos enttäuscht!!


    Ela
     
  15. Moses

    Moses Guest

    Hallo Ela,

    du meinst bestimmt den Vogelpark in Weilrod, stimmts?
    Wenn ja, dann denke ich bist du nicht die einzigste mit dieser Meinung. Ich war zwar noch nie dort, aber so wunderschön wie sich der Park selber hinstellt, scheint er für all die Papageien und Vögeln nicht zu sein....
     
  16. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Hallo Tanja,
    ich meine nicht Walsrode.
    In Walsrode ist es wunderschön (das was der Gast so sieht!), aber die verkaufen ja auch ganz offizell ihre NAchzuchten.

    Ich möchte jedoch den Namen des Vogelparks nicht hier nennen, damit ich keine Anzeige gegen Rufmord bekomme. ICh schicke Dir mal eine PN, damit Du weißt wen ich meine.

    Grüße

    Ela
     
  17. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Verlesen!! *peinlich-peinlich*

    Hallo Tanja,
    ich hätte wohl besser lesen sollen!!!
    Du weißt aber wo ich meine durch die PN.
    Sorry, nochmal für das Versehen. Ich hatte tatsächlich Walsrode gelesen statt Weilrod. 0l 0l 0l

    Schöne Grüße

    Ela
     
  18. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Fehlschlag auf der ganzen Linie!!!8( :k

    Der Importeur des Vogels hat die Unterlagen aus dem Importjahr 1987 bereits entsorgt, das Regierungspresidium schweigt mit dem hinweis auf Datenschutz und somit steht die Sache still!!!

    Wer hat noch Ideen wo man fragen könnte wem dieser Vogel gehört?

    Bis dahin

    Grüße

    Ela
     
  19. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    es scheint ganz so als bestünde auch gar kien interesse daran das tier herauszugeben......:(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wenn das der Vogel ist den ich auch kenne und also dort ist wo ich denke, dann ist wirklich kein Interesse, da steht das Geld mehr im Vordergrund als das Bedürfnis der Tiere.
     
  22. Ela522

    Ela522 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen, Wetterau
    Ja, ich sehe das auch so!!!0l 0l
    Zum Leidwesen der armen Tiere!!

    Was wohl dort mit den Nachzuchten passiert?:? Damit meine ich nicht die NAchzuchten des Kleinen Vasa´s, wie denn auch wenn er dort alleine sitzt, sondern allgemein!!

    Überall hängen Nistkästen die auch genutz werden (es gucken gelegentlich "Geier" raus). Da kann mir niemand sagen, es dort keine Jungvögel gibt, oder???:?

    Ich weiß jedenfalls nicht mehr weiter! Es macht mich fast krank, dass dort eine Vogel elendig leben (leidern aknn man ja nicht so richtig sagen) muß, wenn er wo anders das Paradies haben könnte und auch noch der Arterhaltung dienen würde. Das sind doch gleich zwei Fleigen mit einer Klappe geschlagen!

    So, genug aufgeregt für heute, denn das ist ja bekanntlich nciht gut für den Blutdruck!

    Es wünscht Euch trotzdem eine schönes Wochenende

    Ela
     
Thema: Kleiner Vasa-Papagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwaz papageienpark

Die Seite wird geladen...

Kleiner Vasa-Papagei - Ähnliche Themen

  1. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  2. Kleines Loch an der Schnabelwurzel

    Kleines Loch an der Schnabelwurzel: Hallo zusammen... Unser Hahn (Han Solo) hat von seiner Leia mal wieder auf die Muetze bekommen. Wohl deshalb ist da ein kleines Loch (scheint...
  3. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  4. Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung

    Meine 4 kleinen Bei ihrer Abendentspannung: [IMG] Hier sind meine kleinen immer zur viert am entspannen wenn ich ihnen Etwas vorsinge. Törki ist ein wenig Skeptisch, weil ich mein Handy...
  5. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...