Kleiner Zebrafink wird gerupft!

Diskutiere Kleiner Zebrafink wird gerupft! im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, :zwinker: ich hab ein Problem. :traurig: Ich besitze 2 Zebrafinken die ihre erste Brut hatten, es gibt nur ein Junges das noch keine...

  1. Jean

    Jean Guest

    Hallo, :zwinker:
    ich hab ein Problem. :traurig:
    Ich besitze 2 Zebrafinken die ihre erste Brut hatten,
    es gibt nur ein Junges das noch keine 2 Monate alt ist.
    Allerdings sind die Eltern jetzt wieder in Brutstimmung gekommen und fangen an es zu rupfen! :+schimpf
    Das Junge (mein Sunny :freude: ) habe ich jetzt in einen anderen Käfig gesteckt. Ihm gehts auch glaube ich ganz gut. Ich habe ihn extra in die nähe des anderen gestellt. Am Anfang haben sie sich noch alle Unterhalten das hat jetzt aber aufgehört. Sie haben ihn unter den Flügeln gerupft,
    kann ich sie und wenn wann wieder zusammen tun?
    Wie lange dauert es bis das Gefieder wohl wieder nach wächst?
    Sunnys Schnabel verfärbt sich auch schon leicht.
    Wie lange kann ich Sunny wohl noch alleine halten?
    Schon mal danke falls ich antworten bekomme!
    Ciao Jean :~
     
  2. #2 Zucht Interesse, 24.04.2005
    Zucht Interesse

    Zucht Interesse Guest

    Hallo ;)

    :idee: Das ist nicht gut den Zebrafinken alleine zu halten, ZF sind schwarmtiere und für einzelhaltung nicht geeignet. :+schimpf
    Das Jungtier wird vertrieben wenn es selbstständig ist, ist die Familie in einer großen Voliere dann können die Jungtiere ausweichen, das ist dann noch okay.
    Möchtest Du noch mehr Junge und was machst Du mit ihnen dann?
    Du solltest die Zebrafinken nicht einfach so vermehren lassen, wenn Du nicht weißt was Du mit ihnen machen möchtest.
    Wenn die Eltern noch keine Eier haben, dann nim am besten das Nest raus und biete keine Brutmöglichkeiten.
    So vermeitest Du eine erneute Brut wo Du dann wieder nicht weisst was Du machen solltest.
    Wenn Du den einzählnen ZF keinen anderen dazu setzen möchtest oder kannst, dann gieb ihn lieber in gute Hände. ;)

    Liebe Grüße,
    Matthias

    .
     
  3. Jean

    Jean Guest

    Ich wollte nur das eine, außerdem wollte ich sobald sich dessen Schnabel gefärbt hat einen Partner für ihn kaufen. Ist das okay?
    Den Eltern hatte ich das Nest weggenomme aber sie haben ständig neue Eier in die Futterröhre usw. gelegt.
    Danke für die Antwort!
    Ciao Jean
     
  4. #4 Blaufuß, 24.04.2005
    Blaufuß

    Blaufuß Blaue Tomaten :]

    Dabei seit:
    02.10.2004
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in ALfter...
    Einen Partner kannst du schon jetzt für den kleinen besorgen.
    Wenn du ihn in Quarantäne setzt, kannst du sie später zusammensetzten, bis dahin ist er auch alt genug. ;)

    es muss ja nich immer Hahn und henne sein. es können auch 2 gleichgeschlechtige sein.
    Hauptsache artgenosse!

    Die eier kannst du durch plastikeier ersetzen. sie leben ihren trieb dann aus, und du hast keine probleme mit den vielen Piepern.

    LG
    Blaufuß
     
  5. Frieda

    Frieda Guest

    Hallo,
    ich hatte beim der letzten Brut auch das Gelege gegen Kunststoffeiner ausgetaucht. Meine Henne hat aber noch, ohne das ich es merkte, ein Ei dazugelegt. So wurde dann ein Einzelkücken aufgezogen. Das Kleine war äußerlich normal entwickelt. In dem Alter, wo die kleinen Kücken aber normalerweise allein anfangen zu fressen und die Gegend zu erkunden, wollte das Kleine immer noch von den Eltern umsorgt werden. Da es noch so unselbstständig war, konnte ich es von den Alten nicht trennen. Als es etwa die dritte Woche aus dem Nest war und sich bei Mama ankuscheln wollte, hat Frieda dem Kücken paar mal auf den Kopf gehackt und es ist tot auf den Käfigboden gefallen. Ich habe mich erst über die Henne geärgert, aber so ist die Natur nun mal. Vielleicht wäre das Kücken mit Geschwistern selbstständiger geworden :traurig:
     
  6. #6 Zucht Interesse, 24.04.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.2005
    Zucht Interesse

    Zucht Interesse Guest

    Hallo Blaufuß ;)

    Es ist richtig das die Zebrafinken auf Plastikeier brüten, allerdings wird der Bruttrieb hervorgerufen und kann vermieden werden kann.
    Das Eier legen ist ein Kraftakt der nicht sein muss, wenn man keine Nachkommen möchte.
    Wofür soll es gut sein das die Elterntiere auf Eier sitzen die dann gegen Plastikeier ausgetauscht werden?
    Sie leben ihren trieb nicht damit aus auf Eier zu sitzen, ihr trieb ist es nachkommen zur Weld zu bringen und sich zu vermehren.
    Den Bruttrieb kann man unterstützen oder vermeiten.
    Das kann man gern unterstützen, aber man sollte sich bewußt sein was mit den Nachkommen wird.
    Für jedes Tier und jede Pflanze ist es normal die Art zu erhalten und nicht sinnlos Energie in Vorbereitung zu stecken.
    Deshalb werden Nachkommen gezeugt wenn die besten Voraussetzungen dafür sind.
    Es befriedigt keinen Vogel auf Eier zu sitzen ohne das etwas raus kommt, genauso wenig befriedigt ist es für ein Säugetier (auch den Menschen) schwanger zu sein ohne das ein Baby zur Welt kommt.
    Es ist besser eine unnütze Brut zu vermeiden als die Henne auf Plastik Eier sitzen zu lassen.
    Das Eier legen ist ein Kraftakt und das brüten auch, die Energie wird verschwendet und das Elterntier hat nutzt die verschwendete Kraft nicht in Sachen die wichtig sind.
    Eine Vermutung: es gibt Leute die nicht wissen was ihre Tiere machen und wann sie Eier legen, das kann man an den Beiträgen sehen.
    Wenn man plötzlich sieht das im Nest die ersten Eier liegen dann sollte man nachdenken ob man etwas macht um ein Gelege zu vermeiden.
    Zebrafinken brauchen keine Nester, Sitzbrettchen und Nistmaterial.
    Sie fühlen sich auch auf bruttreibende Sachen sehr wohl.

    .
     
  7. #7 charly3, 24.04.2005
    charly3

    charly3 Guest

    die Kleinen

    Hallo,
    ich hab ein Problem.
    Ich besitze 2 Zebrafinken die ihre erste Brut hatten,
    es gibt nur ein Junges das noch keine 2 Monate alt ist.
    Allerdings sind die Eltern jetzt wieder in Brutstimmung gekommen und fangen an es zu rupfen!
    Das Junge (mein Sunny ) habe ich jetzt in einen anderen Käfig gesteckt. Ihm gehts auch glaube ich ganz gut. Ich habe ihn extra in die nähe des anderen gestellt. Am Anfang haben sie sich noch alle Unterhalten das hat jetzt aber aufgehört. Sie haben ihn unter den Flügeln gerupft,
    kann ich sie und wenn wann wieder zusammen tun?
    Wie lange dauert es bis das Gefieder wohl wieder nach wächst?
    Sunnys Schnabel verfärbt sich auch schon leicht.
    Wie lange kann ich Sunny wohl noch alleine halten?
    Schon mal danke falls ich antworten bekomme!
    Ciao Jean

    ==========================================================
    sodala:

    Was hast Du denen den gefüttert?
    Kann es sein, dass Du auch nach dem "Schlupf" immer noch feste Zusatzfutter.. also Eifutter und sonstiges nachgebeamt hast?
    Das würde erklären, dass in kurzer Zeit nach Ausflug des Kleinen der Hahn Dein Küki angreift und rupft.... weil der halt eben wieder seine Henne will *lächel*

    Glauben heisst nicht Wissen ...

    Und wenn es jetzt alleine in der Nähe von anderen ist, dann ist das auch nicht der Weltuntergang.. es muss sich erstmal erholen.
    In der Regel wächst alles wieder, es sein denn da wurde echter Flurschaden betrieben ..zur Not strickst Deinem Küki im nächsten Winter ein Pulloverle :trost:
    Ich kann mir auch nicht vorstellen dass Eltern das Kleine unter den Flügeln rupfen.. sorry...

    jetza in der Einzelhaltung mal ein bisschen Gas geben.. mit Vitaminen etc.. bis Du siehst dass es sich bessert . Du siehst dann ob es sich mit dem Federkleid erholt *lächel*

    Wenn Du was dazu setzen willst an Finken, dann bitteschön auch einen jungen Finken... und ausprobieren...

    charly3
     
  8. sigg

    sigg Guest

    Meint sicher nicht "unter" dem Flügel, sondern an den Flanken.
    Die deutsche Sprache ist nicht so einfach!
    Man hätte auch schreiben können; unterhalb der Flügel.
    Gruß
    Siggi
     
  9. Jean

    Jean Guest

    Deutsch war noch nie meine Stärke....!
    Wichtig: Es war nicht das Männchen das gerupft hat sondern das Weibchen!
    Ich habe schon oft was über Männchen gelesen die ihre Kleinen anfangen zu rupfen allerdings noch nie von einem Weibchen das dass tut.
    Ist die nicht normal?
    Der ganze Unterkörper und unterhalb der Flügel/die Flanken sind nackt.

    Übrigens danke für den Tipp!
    Hab schon angefangen zu stricken.
    Welche Farbe steht ihm wohl am Besten? Rot? Oder lieber Grau?
    Oder schwarz-gelb? Nee, lieber rot, weiß, blau, oder?
    Mit freundlichen Grüßen Jean
    Danke für die Antworten! :beifall:
     
  10. #10 Zucht Interesse, 24.04.2005
    Zucht Interesse

    Zucht Interesse Guest

    Hallo Jean :zwinker:

    Keine sorge es geht hier um das liebe Getier, wir sind nicht im Deutsch-Untericht.
    Es kommt vor das auch die Henne das Kücken gerupft.
    Sie sind jetzt getrennt und das ist erstmal gut. ;)
    Du den Jungvogel Traubenzucker ins Trinkwasser geben.
    Das stärkt das Vögelchen, die Federn wachsen in der regel bei Jungtiere schnell wieder nach.
    Sollte dies bei Dir wiedermal geschehen, dann warde nicht sondern trenne sie bevor es soweit kommt.
    Wenn Junge nicht nach der entwöhnung von den Eltern getrennt werden, dann werden sie gehackt.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Matthias ;)

    .
     
  11. mwienl

    mwienl Guest

    Hi!

    Das "nachbeamen" :D von Eifutter (Aufzuchtfutter) nach dem Schlupf wäre ja nichts schlechtes, aber zu viel darf man nicht geben (musste ich heuer selbst feststellen), weil dann kann es zu solchen "Rupfereien" kommen.

    Man soll ja eigentlich zur Jungenaufzucht Aufzuchtfutter geben, oder nicht. Deswegen heißt es ja wahrscheinlich so. :D
     
  12. Jean

    Jean Guest

    Hi, :)
    Könntet ihr mir vielleicht schnell schreiben wie ich Sunny mit einem neuen Vogel am besten konfrontiere? Ich bezweifle das es gut ist wen ich einfach einen zweiten in den Käfig tue. Und ist es Okay wenn es dann 2 Weibchen sind?
    Ich habe schon manchmal gehört das die dann auch oft agressiv werden. 0l
    Ist es vielleicht besser wenn ich warte bis Sunny Schnabel vollständig gefärbt ist? :?
    Bis bald Jean :rockon:
     
  13. Jean

    Jean Guest

    BITTE!!!???
    Kann mir net jemand ne Antwort schreiben? :nene:
    Jean
     
  14. Tomcat

    Tomcat Guest

    Hallo Jean !

    Du kannst Deinem Sunny ruhig einen Gefährten in den Käfig geben,mußt nicht warten
    bis er ausgefärbt ist .
    Das Geschlecht ist egal wenn Du nicht züchten willst.
    Hauptsache es ist nicht allein !
    Ich glaube nicht ,daß es Probleme gibt solange sie beim Kennenlernen zu zweit sind !
    Und wenn doch, dann sicher nur am Anfang .
    Das legt sich aber wieder .
    Wird schon klappen !

    Gruß Thomas
     
  15. #15 charly3, 27.04.2005
    charly3

    charly3 Guest

    Sunny -Gefährte

    die geilere Lösung ist eben.. ein sehr junger Fink zu sunny... damit gibts die wenigsten Problem.

    charly3
     
  16. Jean

    Jean Guest

    Danke für alle Antworten! :beifall:

    Wird schon schief gehen. :prima:

    Ciao Jean
     
  17. #17 charly3, 30.04.2005
    charly3

    charly3 Guest

    Da geht nix schief

    Jean,
    da geht nix schief..
    den Gerupften separieren... einen kleinen dazu tun.. (der noch ned weiss dass er ein Fink ist) und es wird passen.....
    Da is es egal ob Weiberl oder Manderl... Finken können sich sehr gut arrangieren.

    Wenn es so kahl ist, wie Du beschriebst.. dann waren das keine anderen Finken.
    Ich möchte nicht das Wort Autoagression hier ausbreiten, sonst hängt mir das halbe Forum wieder am Hals ;) Denn sowas gibt es auch.
    Es gibt auch diesen Juckreiz, wenn die Federchen nicht richtig rauskommen.. eine Imunschwäche..dann machen sie sich selber kahl.

    ich denke sigg kann dazu auch was sagen.

    mit liebem Gruss
    charly3
     
  18. Jean

    Jean Guest

    Hallo! :0-
    Ich habe zu 199% gesehen dass das Weibchen :schimpf: es war und net mein Sunny selbst! Na ja... hoffentlich passiert mir das NIE wieder!
    Übrigens geht es ihm jetzt wieder ganz gut und er hat auch wieder ein recht schönes Federkleid. :D
    (Übrigens ist Sunny ein Männchen ((Bin mir sicher)))
    Ich werde nun sobald wie möglich einen Partner für ihn kaufen.
    Wie groß muss ein Käfig für 4 Zebrafinken sein?
    Ciao Jean 8o (ich finde dieser Smiley passt gut zu mir)
     
  19. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern - München
     

    Anhänge:

  20. #20 charly3, 04.05.2005
    charly3

    charly3 Guest

    Grösse für ZF-Käfig

    lieber Jean,

    das kommt drauf an, ob Du einen Käfig oder eine Voliere haben willst ;)
    Ich bin eher der Typ Vogelmama der seinen Finken viel Platz gibt... also in einer Zimmervoliere 1,60/80/80 halte ich max. 3 Pärchen drin... ausgerüstet mit selbstgeklauten Waldzweigen *grins*... etc..etc... und Futter gibts vom Boden wegen der Sauerei *g* Aber wie gesagt max. wenn sie drinnen sind.
    Ich kann keinen Stress brauchen...Es ist einfach für mich wichtig, dass sie ausweichen können.

    Ich hab auch noch eine "Halbvoliere" 80/80/40 da ist nur ein Pärchen drin und ein "Besucher" :-)

    Ich habe schon Zimmer-Volieren gesehen, da haben sie 12 ZF und mehr drinnen gehabt mit o.b. Maß und einige sahen aus, als wären sie direkt durch den Ventilator geflogen *lächel*.. sowas muss nicht sein, finde ich.
    Auch wenn ZF Schwarmvögel sind, brauchen sie Distanzmöglichkeit.
    Meist schnuckeln sie sich auf Ästen zusammen.. aber auch nicht jeder mag den nächsten gleich gerne ...

    Zoff gibts bei denen auch mal.. keine Frage.. und dann brauchen die Platz um sich aus dem Weg zu fliegen :zwinker:

    lieber Gruss
    charly3
     
Thema: Kleiner Zebrafink wird gerupft!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zebrafinke wird gerupft

    ,
  2. finken weibchen entwöhnung von

    ,
  3. zebrafink keine federn im nacken

    ,
  4. Zebrafink jungtier rupfen,
  5. zebrafinken weibchen sieht gerupft aus,
  6. zebrafinken mann zupft jungtier federn raus,
  7. ein zebrafink wird von anderen gerupft,
  8. zebrafink wird gerumpft,
  9. zebrafink wirft kind raus
Die Seite wird geladen...

Kleiner Zebrafink wird gerupft! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen

    Zebrafinken Weibchen ist einmal die Woche assi zum Männchen: Wir gaben ein Weibchen und ein Männchen und einmal die Woche ist das Weibchen total assi zum Männchen er darf nicht in den Käfig oder in das Nest...
  2. Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?

    Nest zu klein, kann ich die Kleinen in ein grössers setzen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe zum ersten Mal Küken. Nachdem beim ersten Mal keine Eier befruchtet waren, habe ich diesmal die fünf...
  3. Kleine Kanarien - schlecht befiedert

    Kleine Kanarien - schlecht befiedert: Hallo zusammen, ich bin durch Google auf euch gestoßen und musste mich hier jetzt mal anmelden, weil ich heute etwas gesehen habe, was mich etwas...
  4. Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben

    Berlin: Zebrafink Weibchen abzugeben: Hallo ihr lieben, Mein Zebrafink Weibchen hat gestern ihre Mitbewohnerin verloren und ist jetzt ganz allein. Sie sucht jetzt ein neues Zuhause...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden